71932 Beiträge in 8852 Themen - von 3502 Mitglieder - Neuestes Mitglied: Falko63

collapse

Autor Thema: Federn an den Bremsbacken  (Gelesen 1084 mal)

Offline RoBi

  • Guru
  • ******
  • Beiträge: 2154
  • Fahrzeug: LD 2002 A (ex-Mz) mit Womo-Aufbau
Federn an den Bremsbacken
« am: August 21, 2022, 09:44:40 »
Hallo,

Habe mal wieder ne zickende Bremse.

Irgendwie schafft es die Feder der vorderen linken Bremsbacke es nicht, diese wieder in Grundstellung zu ziehen. Die braucht ja etwas Kraft, um die Bremsflüssigkeit gehen das Bodenventil im Hauptbremszylinder zu drücken und dieses zu öffnen.

Kann es sein, dass es unterschiedliche Längen dieser Federn gib? Sieht mir auch aus, als wenn in Ruhestellung alle Windungen aufeinander liegen.

Die linke Bremse macht schön ihre Arbeit, geht auf und zu. Bodenventil ist okay.

Alle Teile der Hydraulik sind so gut wie neu.

Grüße,
Sven und RoBi
Ich bin dann mal weg....

Offline RoBi

  • Guru
  • ******
  • Beiträge: 2154
  • Fahrzeug: LD 2002 A (ex-Mz) mit Womo-Aufbau
Re: Federn an den Bremsbacken
« Antwort #1 am: August 21, 2022, 18:34:48 »
Fehler gefunden.

Verbaute Federn 78mm
Federn neu 75mm

Dann noch den Haken an der oberen Aufhängung der Feder paar mm nach oben gekloppt, und schon genug Vorspannung, die Backe wieder in Grundstellung zu ziehen.

Ich bin dann mal weg....

Offline Хелмар

  • Guru
  • ******
  • Beiträge: 1851
  • ...die alte Raupe
    • IFA- Freunde Trebus
Re: Federn an den Bremsbacken
« Antwort #2 am: August 21, 2022, 20:29:54 »
Hallo Robi, ja es gab die Federn mit einer Lage mehr oder weniger. Bei den Ankergestellen muß man aufpassen, daß die richtigrum eingebaut sind, da einer der Haken höher hängt als der andere. Das ist aber kaum zu sehen und wird bestimmt auch schnell übersehen, wenn man nicht drauf achtet. Also man kann die nicht von links nach rechts tauschen. Toll daß du es jetzt gelöst hast.

Beste Grüße
...immer unterwegs und überall zuspät...

Offline RoBi

  • Guru
  • ******
  • Beiträge: 2154
  • Fahrzeug: LD 2002 A (ex-Mz) mit Womo-Aufbau
Re: Federn an den Bremsbacken
« Antwort #3 am: August 22, 2022, 11:22:46 »
Ja, finde ich auch toll.

Ha, die Ankerplatte ist richtig herum, die hintere Feder ist stärker gespannt. Auch beim Test ohne Trommel schiebt nur der vordere Kolben raus.

Meine Vermutung ist auch, dass durch die häufigen Montagen die Haken mit der Zeit etwas nach unten gebogen wurden. Solche Allmählichkeitsschäden sind was blödes. Das mit den Windungen muß ich mal zählen, hatte nur gemessen.

Es gibt auch unterschiedliche Bestellnummern für die Federn. Allerdings ist im Katalog die Position seltsam gezeichnet und nicht ganz nachvollziehbar.

Na egal. Jetzt bremst wieder alles superschön. Alles neu, auch den HBZ hab ich komplett neu aufgebaut und wieder lecker Mike Sander DOT5 drinnen. Hat auch noch den weiteren Vorteil, dass man die Zylinder von RBZ und HBZ innen auch auf der hinter dem Kolben liegenden Fläche (wo es immer so schön rostet) satt mit Silikonpaste einschmodern kann. Die Staubkappen sind ja nicht wirklich dicht, und die am RBZ bekommen bei mir schnell Risse am kleinen Loch, wo die Schubstange durch geht. Vielleicht suche ich da mal was aus neuer Produktion.
https://www.google.com/search?q=Staubkappe+Radbremszylinder&tbm=isch&ved=2ahUKEwjN_pOgj9r5AhURmf0HHd5dBasQ2-cCegQIABAA&oq=Staubkappe+Radbremszylinder&gs_lcp=CgNpbWcQAzoICAAQHhAIEAdQmQtYkSFgpSJoAHAAeAGAAaABiAGYC5IBBDAuMTKYAQCgAQGqAQtnd3Mtd2l6LWltZ7gBA8ABAQ&sclient=img&ei=RUoDY43IBpGy9u8P3ruV2Ao&bih=937&biw=1920
Ich bin dann mal weg....

Offline Toni

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 872
  • Fahrzeug: LD 2202 mit OM 352
  • PLZ: 99713
Re: Federn an den Bremsbacken
« Antwort #4 am: August 22, 2022, 12:37:14 »
Iveco Zeta passt  :angel:
Autofren D3053 sollte es gewesen sein.

Offline RoBi

  • Guru
  • ******
  • Beiträge: 2154
  • Fahrzeug: LD 2002 A (ex-Mz) mit Womo-Aufbau
Re: Federn an den Bremsbacken
« Antwort #5 am: August 22, 2022, 22:09:55 »
Habe hinten 25,4 und vorne 38 mm verbaut. Beides übrigens ohne Topfmembran - ein Problem weniger. Die sind mir mehrfach verreckt.

( Noch immer könnte ich mich über den Namen des Federplättchens hinter dem Gummi amüsieren. Lippenspreizer. Soso.  :angel: )

Hinten die kleinen wegen Entfall LAD. Gibt ja bei mir keine unterschiedliche Last, bis auf das bissl Wasser und Essen. So hab ich ne prima Gewichtung der Bremskraftverteilung gefunden, war ein langer Weg. Vor allem bei Nässe ist blockierende Hinterachse unangenehm.

Naja, werde schon was finden. Aktuell ist ja mal wieder alles neu, vielleicht hält es ja ein wenig.

Sven und RoBi
Ich bin dann mal weg....

 

* Benutzer-Info

 
 
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?

* Spenden

Gefällt es euch hier?

* Ersatzteile für Robur

Ersatzteile für den Robur gibt es im Oldtimerlädchen

Oldtimerlaedchen-Schirge
Anton Jäckel
oldtimerlaedchen@yahoo.de
www.oldtimerlaedchen.de
Tel: 01737662947

Bestellungen per E-Mail mit Teilenummern aus dem letzten Ersatzteilkatalog oder direkt im Online-Shop

* Neueste Beiträge

Re: Probleme mit dem Blinker von Kübbi
[Heute um 12:32:59]


Re: Probleme mit dem Blinker von bleifrei
[Heute um 06:12:28]


Re: Probleme mit dem Blinker von Kübbi
[Gestern um 21:52:56]


Re: Probleme mit dem Blinker von Kübbi
[Gestern um 16:56:02]


Re: Probleme mit dem Blinker von Norbert04
[Gestern um 15:57:55]


Re: Probleme mit dem Blinker von Toni
[Gestern um 15:44:30]


Re: Probleme mit dem Blinker von Kübbi
[Gestern um 12:54:11]

* Top Foren

* Webmasters Brotwerwerb

Kistenladen
Jurtenland
Scoutladen
Troyerladen

Ein kurzer Besuch freut uns natürlich...