73511 Beiträge in 9030 Themen - von 3605 Mitglieder - Neuestes Mitglied: Kielschwein812

collapse

Autor Thema: Calzoni-Servolenkung nachrüsten  (Gelesen 16050 mal)

Offline lausbube

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 87
  • Irgendwann wird er fertig
  • Fahrzeug: Robur LO2002 AKF LF8
  • PLZ: 47877
Re: Calzoni-Servolenkung nachrüsten
« Antwort #25 am: November 18, 2022, 10:50:59 »
Hallo zusammen ,
die Keilriemenscheibe von der Servopumpe hab ich auch abdrehen lassen , weil die Pumpe erst einen anderen Platz hatte . Jetzt läuft die Servopumpe halt was schneller  :angel: hoffentlich hält die das aus .  Das ganze system hat 3,5 L Servooil intus . Danke für das Aurechnen der Leistung . Dann sehen wir mal weiter .

Viele Grüße vom Niederrhein

Offline RoBi

  • Guru
  • ******
  • Beiträge: 2316
  • Fahrzeug: LD 2002 A (ex-Mz) mit Womo-Aufbau
Re: Calzoni-Servolenkung nachrüsten
« Antwort #26 am: Dezember 20, 2022, 13:34:53 »
So, habe nun das ganze Eisen geliefert bekommen. Werde aber aus der Funktion des "RS Flow Divider" nicht schlau. Oder aber ich hab dessen Funktion verstanden und es stimmt was nicht mit der Anleitung.

Bin der Meinung, dieser Mengenteiler hat die Aufgabe, den Mengenstrom der Hydraulikpumpe so aufzuteilen, dass mindestens 8 Liter/Minute an der Lenkung ankommen. Den Rest vom Fördervolumen schickt er in den originalen Hydraulikkreis des Trekkers, also zum Heber z.B.

Das sieht man auch in der Zeichnung "mit Mengenteiler". Dort geht es links aus dem Mengenteiler zum Heber.

Nun habe ich aber keine Notwendigkeit, den Strom aufzuteilen, es gibt keine anderen Verbraucher.

Dazu passend hab ich im WWW eine andere Zeichnung für genau diesen Fall von AHS Hydro gefunden, die nur einen Druckregler, aber keinen Mengenteiler hat.

Hmm, brauche ich nun also, den Mengenteiler (am Telefon "geht nicht ohne") tatsächlich, und muß ich dann den "Rest" vom Volumen einfach zurück laufen lassen?

Habe dann also 3 Rückläufe. Einer vom Zylinder, einer vom Mengenteiler und einer vom Überdruckventil (in der Zeichnung die Nr. 6)
Grübel Grübel...

Sven und RoBi
Ich bin dann mal weg....

Offline RoBi

  • Guru
  • ******
  • Beiträge: 2316
  • Fahrzeug: LD 2002 A (ex-Mz) mit Womo-Aufbau
Re: Calzoni-Servolenkung nachrüsten
« Antwort #27 am: Dezember 24, 2022, 09:36:18 »
Nach langem gemeinsamen Grübeln mit meinem Nachbarn von HANSA-FLEX habe ich den Mengenteiler nun verbaut. Jetzt braucht der Zylinder nur noch eine Fixierung, Teile sind unterwegs.

Den Ausgang für die Fahrzeughydraulik habe nun auf den Rücklauf gelegt.

« Letzte Änderung: Dezember 24, 2022, 09:40:01 von RoBi »
Ich bin dann mal weg....

Offline RoBi

  • Guru
  • ******
  • Beiträge: 2316
  • Fahrzeug: LD 2002 A (ex-Mz) mit Womo-Aufbau
Re: Calzoni-Servolenkung nachrüsten
« Antwort #28 am: April 19, 2023, 19:24:12 »
Es dürfen nun so 4 bis 5000 km sein, die ich mit der neuen Lenkung gefahren bin. Irgendwie funktioniert alles nicht so richtig.

Habe die Schläuche und so weiter alles genau nachzeichnung von AHS gebaut. Es ist der Mengenteiler drin, das überdruckventil war völliger Blödsinn von mir und ist raus (das unten an der Pumpe). Es gibt ein integriertes überdruckventil direkt am Mengenteiler.

Ich finde das Fahren grausam geradeauslauf ist echt mies ich bin ständig am rudern. Liegt daran, dass der regulierweg der schubstange eigentlich nach meinem Gefühl viel zu groß ist, bevor sich der Zylinder bewegt. Druck und Volumen schätze ich mal als richtig ein, denn Kraft hat sie. (Wenn sie warm ist, ansonsten geht es ganz schlecht beim starten)
Das überdruckventil wird aktiv, wenn man am endanschlag der Räder ist und weiter lenkt, dann pfeift das Öl mit über 80 bar in den vorratsbehälter zurück.

Unklar ist mir auch, wieder Zylinder ordentlich entlüften soll. Der Rücklauf, also der Ausgang vom Zylinder ist ja seitlich und man kann das nicht anders drehen, dass es nach oben ist.

Weiteres Manko ist, das ist extrem eng ist. Das hintere Auge der schubstange schlägt am Stoßdämpfer an, wenn man den Zylinder dreht das etwas Platz ist, kommt die Mitte der schubstange an das vordere Auge der blattfeder.

Man kann das ja auch nicht fest einstellen, das ganze Gebilde hängt ja locker drehbar in den drei gelenköpfen und macht da was es will.

ich habe mal an AHS geschrieben, vielleicht finden die Zeit für mich und können wir zumindestens die Thematik mit dem Entlüften erklären. Es soll ja auch zwei verschiedene Charakteristika des Reglers geben, mit/r und/rs für schnell und langsamläufer.

Grüße Sven und RoBi
« Letzte Änderung: April 19, 2023, 19:37:30 von RoBi »
Ich bin dann mal weg....

Offline RoBi

  • Guru
  • ******
  • Beiträge: 2316
  • Fahrzeug: LD 2002 A (ex-Mz) mit Womo-Aufbau
Re: Calzoni-Servolenkung nachrüsten
« Antwort #29 am: April 27, 2023, 20:32:59 »
Schade schade. Keine Antwort von AHS erhalten.
Es lenkt sich immer bescheidener, geht so schwer, hat nicht wirklich Kraft auf der Stelle zu drehen. So ein Schrott.
Ich bin dann mal weg....

Offline Florian_kommt

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 112
  • Fahrzeug: LO 2002 AKSF / MIII Bj.69
  • PLZ: 91710
Re: Calzoni-Servolenkung nachrüsten
« Antwort #30 am: April 28, 2023, 18:32:18 »
Naja, zu DDR-Zeiten hat man auch in der Fahrschule (zumindest für LKW) gelernt, daß nicht im Stand gelenkt wird. :angel:

Offline RoBi

  • Guru
  • ******
  • Beiträge: 2316
  • Fahrzeug: LD 2002 A (ex-Mz) mit Womo-Aufbau
Re: Calzoni-Servolenkung nachrüsten
« Antwort #31 am: April 28, 2023, 20:34:14 »
Kann ich mit meinen jungjugendlichen Jahren nicht wissen.  Wozu ist sonst ne Servolenkung? Für geradeaus fahren jedenfalls nicht, glaub ich. Meiner Frau sag ich jetzt immer, der Wind ist so stark.

LKW- Führerschein hab ich auch nie gemacht, nur auf Golf 2 gelernt.
Ich bin dann mal weg....

Offline Toni

  • Guru
  • ******
  • Beiträge: 1007
    • Glasperlenstrahlen - VEB Glasperle
  • Fahrzeug: LD 2202 mit OM 352
  • PLZ: 99713
Re: Calzoni-Servolenkung nachrüsten
« Antwort #32 am: April 28, 2023, 21:41:53 »
Naja, zu DDR-Zeiten hat man auch in der Fahrschule (zumindest für LKW) gelernt, daß nicht im Stand gelenkt wird. :angel:

Das lernt man sogar heute noch. ;) belastet nur übermäßig die Gelenke und Reifen.

Offline msTrabant

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 485
  • Fahrzeug: Robur LD3001 2xBus 1xAllradkoffer 1xPritsche
  • PLZ: 04207
Re: Calzoni-Servolenkung nachrüsten
« Antwort #33 am: April 29, 2023, 12:04:40 »
Das stimmt wohl, funktionieren mit eingebauter Servolenkung muss es dennoch. Was sagen denn die anderen Calzoni Eigner hier im Forum dazu?
Der Lenkzylinder muss doch selbstentlüftend sein, sowie eigentlich alle mir bekannten geläufigen Hydrauliksysteme mit Kreislauf. Oder auch Lenksyteme in PKW oder sogar Gelenkbus wo die Leitung vom Heck bis zum Fahrer vor reicht. Mehrmals in die Endanschläge fahren und füllen füllen füllen bis es blasenfrei ist. Bei den Druckverhältnissen sollte keine Luft mehr im Zylinder bleiben können, egal wo der Anschluss ist.
« Letzte Änderung: April 29, 2023, 12:14:12 von msTrabant »

Offline RoBi

  • Guru
  • ******
  • Beiträge: 2316
  • Fahrzeug: LD 2002 A (ex-Mz) mit Womo-Aufbau
Re: Calzoni-Servolenkung nachrüsten
« Antwort #34 am: April 29, 2023, 18:54:01 »
Ach, ich glaube, das mit dem auf der Stelle nicht Lenken wird überbewertet. Am Auto hab ich trotz Kurbeln auf der Stelle bislang noch nix an der Lenkung tauschen müssen, der Motor ist aber bald EOL. Am Ello leiern nur die ollen DDR-Gelenke aus, wie auch die DKF-Lager nicht lange gehalten haben. Die Gelenke aus kapitalistischen Produktionsstätten vertragen Servo klaglos. Naja, sind ja auch ordentlich gekapselt. Den Reifen isses mit Sicherheit wurscht, Conti MPT81.

Darum ging es ja auch überhaupt nicht. Klaro hab ich die Servo drinnen, um auf der Stelle lenken zu können. Hab den Ello im Einsatz und nicht zum schönaussehen.

Wenn icb mal wieder in D bin werd ich das Hydraulikzeug ausbauen und zu AHS sende. Vielleicht ist innen ja was kaputt.
Ich bin dann mal weg....

Offline RoBi

  • Guru
  • ******
  • Beiträge: 2316
  • Fahrzeug: LD 2002 A (ex-Mz) mit Womo-Aufbau
Re: Calzoni-Servolenkung nachrüsten
« Antwort #35 am: April 30, 2023, 10:42:53 »
Noch ne Ergänzung zu dem Entlüften.

Die Calzoni wird - vom Mengenteiler gesteuert - dauerhaft mit Öl durchströmt, im Normalbetrib fast drucklos. Hatte Manometer dran zum prüfen.

Auch bei Fahrt wird der Druck kaum höher, die normale Lenkkraft vom Lenkgetriebe drht die Räder, ohne Servounterstützung.

Erst bei langsamer Fahrt oder im Stand wird das Steuerventil geschlossen, Druck steigt etwas und schiebt den Zylinder. Bei griffigem Untergrund und am Endanschlag werden die 80 Bar im System erreicht und das vor dem Zylinder sitzende Überdruckventil bläst in den Vorratsbehälter ab.

Wenn man per links/rechts/links komplett entlüftet hat, geht es erstmal. Dann nach etwas Geradeausfahrt scheint sich im Zylinder Luft zu sammeln, die ja wegen weitgehender Drucklosigkeit nicht komprimiert wird und sich zumidest bis zum Höhenlevel des Ausgang Rücklauf ansammeln kann. Ich denke, der Anschluss vom Rücklauf sollte besser nach oben zeigen, dass die Luft auch wieder raus kann.

Woher Luft kommt, ist mir nicht klar, weil alles Dicht und neu. Vielleicht hier und da ein Kavitationsbläschen, die sich dann sammeln?

Der allerkomischste Effekt:

Bei laufendem Motor komplett hin und her gelenkt steigt der Pegel im Ausgleichsbehälter etwas an und fällt ab, normal zum verdrängten Volumen der Kolbenstange.
Motor aus, Räder entlastet und dann hin und her gelenkt, läuft der Behälter über! So, als würde der Zylinder Luft ansaugen und pumpen.

Das kann doch alles nicht richtig sein.
Ich bin dann mal weg....

Offline RoBi

  • Guru
  • ******
  • Beiträge: 2316
  • Fahrzeug: LD 2002 A (ex-Mz) mit Womo-Aufbau
Re: Calzoni-Servolenkung nachrüsten
« Antwort #36 am: August 15, 2023, 17:52:10 »
Also, von AHS ist leider keine Hilfe zu erwarten. Antwort auf detailierte emails = null. Telefonat: keine Hilfe, wenn der Zylinder nicht kaputt ist.
Mein Angebot, zu denen hin zu fahren und das mal anzusehen - abgelehnt.
Danke für nichts.

Würde mich mal interessieren, wie das die anderen Calzoni-Nutzer gelöst haben.

1. Abstand Zylinder zu vordere Federaufnahme

Wenn ich den Zylinder wie in der Anleitung mit der Stahlplatte am Rahmen montiere, schlägt der Zylinder beim Einfedern an dem vorderen Auge der linken Blattfeder an. Einzige Lösung war, die Platte mittels Abstandshalter ca. 12 mm von dem Rahmen nach links versetzt zu montieren. Das bringt aber das nächste Problem:

2. Reifen schlägt am Zylinder an

Die 275/80R20 sind nicht nenneswert größer als die originalen 10-20 (hatte ich vorher von MITA drauf). daran kann es nicht liegen. Es gibt keinen einstellbaren Endanschlag an der Robur-Achse oder am Lenkgetriebe.

3. Schubstange stößt am Stoßdämpfer an
Die Schubstange wurde penibel nach Vorschrift gefertigt und montiert. Wichtig ist eine parallele Führung zum Zylinder - das wurde so umgesetzt. Würde man den Zylinder tiefer setzen, kommt die Schubstange schräg am Ventil an, das geht also auch nicht.

Habe nun den Zylinder ein wenig verdreht. Er ist aber an allen drei Befestigungspunkten in den Gelenkköpfen drehbar und bewegt sich somit auch um sich selbst, wie er lustig ist. Beim Einfedern kommt somit der angeschweißte Kopf der Schubstange an den Stoßdämpfer - ja nachdem, wie er sich verdreht hat.

Vor allem der Reifenkontakt ist nicht schön...

Naja, und das Gelenke ist eher ein Rumgeeire. Dre Regelweg ist recht weit, bevor das Ventil den Zylinder bewegt. Druch usw. alles gemessen und in den Parametern.
Ich bin dann mal weg....

Offline Mario

  • Guru
  • ******
  • Beiträge: 1715
  • Fahrzeug: LO 2002 mit ZIL-Koffer und Turbozetamotor
  • PLZ: 06792
Re: Calzoni-Servolenkung nachrüsten
« Antwort #37 am: August 15, 2023, 19:45:13 »
Hallo Herr Alleinunterhalter  :D

Wie ich dich so kenne hast das bestimmt schon gecheckt aber mal als Laie gefragt: es wurden doch nach der Wende auch Servolenkungen bei der GR (wenn man das noch so nennen kann) nachgerüstet, war das denn nen anderes Fabrikat?

Offline msTrabant

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 485
  • Fahrzeug: Robur LD3001 2xBus 1xAllradkoffer 1xPritsche
  • PLZ: 04207
Re: Calzoni-Servolenkung nachrüsten
« Antwort #38 am: August 16, 2023, 09:27:58 »
Gibt es denn jemanden der eine Calzoni hat? Ich wüsste niemanden.

Offline TomL

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 63
    • 98743
  • Fahrzeug: LO 2002A/D240
  • PLZ: 98743
Re: Calzoni-Servolenkung nachrüsten
« Antwort #39 am: August 18, 2023, 11:15:13 »
Salve
Funktioniert bei mir schon seit vier Jahren tadellos.
Wie Robi schon bemerkt, ziemlich eng zwischen Feder und Zylinder.
Gruß Thomas

Offline RoBi

  • Guru
  • ******
  • Beiträge: 2316
  • Fahrzeug: LD 2002 A (ex-Mz) mit Womo-Aufbau
Re: Calzoni-Servolenkung nachrüsten
« Antwort #40 am: August 18, 2023, 19:21:01 »
Hey, Danke für die Fotos.

Ich sehe, Du hast noch die alten Federaufnahmen, mit dem dünnen Bolzen. Sieht aus, als wären die deutlich schmaler.

Das Rad kommt nicht bis an den Zylinder ran?

Vielleicht setze ich einfach nen Schweißpunkt auf den Endanschlag, das sollte schon genügen.

Glücklich macht mich das Ding nicht. Es eiert auch ganzschön, als hätte man Spiel in der Lenkung (klaro, geprüft), und so leicht wie bei der Kugelumlauflenkung geht es auch nicht.
Ich bin dann mal weg....

Offline TomL

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 63
    • 98743
  • Fahrzeug: LO 2002A/D240
  • PLZ: 98743
Re: Calzoni-Servolenkung nachrüsten
« Antwort #41 am: August 19, 2023, 12:12:38 »
Mahlzeit
Also das Rad kommt nicht an den Zylinder ran. Wenn's dir was nützt kann ich mal Bilder von den Lenkeinschlägen machen?!
Sicherlich muss ich ich auf Autobahn ab und zu mal den Gradeauslauf korrigieren,aber ich zittere nicht ständig am Lenkrad rum...
Bin ganz zufrieden mit dem Umbau.
 Gruß Thomas

Offline RoBi

  • Guru
  • ******
  • Beiträge: 2316
  • Fahrzeug: LD 2002 A (ex-Mz) mit Womo-Aufbau
Re: Calzoni-Servolenkung nachrüsten
« Antwort #42 am: August 19, 2023, 12:48:11 »
Irgendwie habe ich fast den verdacht, man hat mir den falschen Zylinder verkauft. AHS Hydro meinte, es gäbe nur diesen. Komisch, Naviprofi-Jens hat einen anderen Zylinder, und bei Ihm funktioniert es ordentlich.

Fotos anbei
Ich bin dann mal weg....

Offline RoBi

  • Guru
  • ******
  • Beiträge: 2316
  • Fahrzeug: LD 2002 A (ex-Mz) mit Womo-Aufbau
Re: Calzoni-Servolenkung nachrüsten
« Antwort #43 am: August 19, 2023, 13:30:54 »
Ergänzung: wieder was dazu gefunden:

Zylinder vom Typ T35/32SR für Langsamläufer
Zylinder vom Typ T35/32R für Schnellläufer 
  ???
Ich bin dann mal weg....

Offline TomL

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 63
    • 98743
  • Fahrzeug: LO 2002A/D240
  • PLZ: 98743
Re: Calzoni-Servolenkung nachrüsten
« Antwort #44 am: August 19, 2023, 15:55:51 »
Hab 35/32 R verbaut!
Gruß T.

 

* Benutzer-Info

 
 
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?

* Spenden

Gefällt es euch hier?

* Ersatzteile für Robur

Ersatzteile für den Robur gibt es im Oldtimerlädchen

Oldtimerlaedchen-Schirge
Anton Jäckel
oldtimerlaedchen@yahoo.de
www.oldtimerlaedchen.de
Tel: 01737662947

Bestellungen per E-Mail mit Teilenummern aus dem letzten Ersatzteilkatalog oder direkt im Online-Shop

* Neueste Beiträge

* Top Foren

* Webmasters Brotwerwerb

Kistenladen
Jurtenland
Scoutladen
Troyerladen

Ein kurzer Besuch freut uns natürlich...