71030 Beiträge in 8750 Themen - von 3414 Mitglieder - Neuestes Mitglied: Lutzinger163

collapse

Autor Thema: Dänemark  (Gelesen 2248 mal)

Offline ralph

  • Administrator
  • Guru
  • *****
  • Beiträge: 1669
    • Scoutladen
  • Fahrzeug: LO 2002 AFC LAK1
  • PLZ: 77654
Dänemark
« am: Dezember 31, 2021, 15:39:42 »
Eine Frage an die Nordlichter. Wie reist es sich mit dem Robur in Dänemark? Vor allem im August? Und weiter nach Schweden? Sollte man die Fähre Frederikshavn - Göteborg vorher buchen, oder geht das spontan?

Schöne Grüße
Ralph

Offline RoBi

  • Guru
  • ******
  • Beiträge: 2046
  • Fahrzeug: LD 2002 A (ex-Mz) mit Womo-Aufbau
  • PLZ: 07546
Re: Dänemark
« Antwort #1 am: Dezember 31, 2021, 19:05:47 »
Kann ich nicht zu beitragen. Aber die Welt ist klein, hab eben mit Volvo-Reisetruck-Fahrer (Der kleine Staubige) hier in Südspanien geschwatzt. Der kennt den Robur-Fahrer aus Osnabrück.....

Grüße und kommt gut in neue Jahr

Sven und RoBi
Robur im Museum ist wie Asche in der Urne. Nur auf der Straße leben sie weiter!
Unser RoBi hat schon DDR - BRD - Frankreich - Spanien - Luxemburg - Andorra - Portugal - Polen - Slowenien - Österreich - Litauen - Lettland - Estland gesehen.

Offline Хелмар

  • Guru
  • ******
  • Beiträge: 1810
  • ...die alte Raupe
    • IFA- Freunde Trebus
Re: Dänemark
« Antwort #2 am: Januar 01, 2022, 12:43:24 »
Wenn du Terminsicherheit haben willst buche vorher, gibt seit kurzem auch wieder neue interessante Angebote Richtung Schweden. Gerade in den Sommermonaten sind die Fähren fast immer gut voll.
...immer unterwegs und überall zuspät...

Offline elcalimero

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 44
  • Fahrzeug: Chevrolet Captiva - Robur 2002 AKF
  • PLZ: 45892
Re: Dänemark
« Antwort #3 am: Januar 01, 2022, 15:53:19 »
Auch preislich lohnt es sich durchaus.
Versuche nicht besser zu sein als andere,Versuche besser zu sein als du es gestern warst.

Offline Entenrudi

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 278
  • Fahrzeug: LO 2002 A mit MAN D 0224 Diesel/ WOMO
  • PLZ: 39638
Re: Dänemark
« Antwort #4 am: Januar 02, 2022, 19:14:24 »
 
 Ich war 2012 mit meinem über Schweden bis nach Finnland und zurück.
 Bei der Finnischen Fährgesellschaft hatte ich eine Überfahrt von Travemünde nach Malmö dann
 von Stockholm Turku und von Helsinki dann wieder nach Travemünde. Zwischen den Fähren ging  es per Achse durchs Land. Der einzige Nachteil war, dass ich an den Fährterminen gebunden war.
Diese hatte ich aber zuvor festgelegt. In Stockholm waren meine Frau und ich auf einen kleinen Campingplatz am Rande der Stadt gelandet, von wo aus wir mit der S-Bahn ins Zentrum gefahren sind. In Stockholm wären wir gern noch ein paar Tage geblieben
Bei Helsinki auf einem Campingplatz hatten wir dann eine Familie aus München getroffen, die waren mit ihrem WOMO per Achse über das Baltikum angereist. Die sahen von der langen Fahrt ziehmlich degeneriert aus.
Sollte ich noch einmal eine solche Tour planen werde ich wieder die Hälfte der Strecke mit der Fähre zurück legen. Es ist einfach entspannter und von den Kosten her hat es keinen großen Unterschied gemacht da auch mein WOMO 15L bis 18L durchzieht, je nach Fahrweise.
 
Gruß  Torsten
« Letzte Änderung: Januar 02, 2022, 20:27:08 von Entenrudi »

Offline Хелмар

  • Guru
  • ******
  • Beiträge: 1810
  • ...die alte Raupe
    • IFA- Freunde Trebus
Re: Dänemark
« Antwort #5 am: Januar 03, 2022, 07:28:02 »
Das mit der entspannten Anreise, gen Norden kann ich nur bestätigen und wir haben es auch immer genossen direkt in den Urlaub starten zu können ohne vorher Kilometer zu schruppen für die Anreise. Man spart ja auch 2-3 Tage.

Seit die alte Fährverbindung Sassnitz Klaipeda nicht mehr ist hat das Preisniveau Richtung Baltikum leider deutlich angezogen und man muß bis nach Kiel eiern. Das ist schon grenzwertig. Aber von Rostock gibt es jetzt wieder neue Angebote Richtung Norden, die interessant sind.

Ps.: Auf dem kleinen Campingplatz in Stockholm waren wir auch, die Anbindung Richtung Stadt war echt gut. Wir hatten damals leider nur Regen.
...immer unterwegs und überall zuspät...

Offline andrehh

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 461
Re: Dänemark
« Antwort #6 am: Januar 07, 2022, 15:03:17 »
Eine Frage an die Nordlichter. Wie reist es sich mit dem Robur in Dänemark? Vor allem im August? Und weiter nach Schweden? Sollte man die Fähre Frederikshavn - Göteborg vorher buchen, oder geht das spontan?

Schöne Grüße
Ralph

Solltest Du 15 Minuten hinter dem Elbtunnel Kaffeedurst haben, melde Dich einfach.

Das Leben ist kein Ponyhof

Offline synthetik

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 220
  • Fahrzeug: Lo 2002a / Unimog 404/ Trabant 601
  • PLZ: 34119
Re: Dänemark
« Antwort #7 am: Februar 03, 2022, 00:45:16 »
Hallo,
wir werden im August auch in Dänemark sein, wenn auch diesmal mit unserem Unimog 404. denkt vorallem daran das man in Dänemark nicht frei stehen darf außerhalb eines Campingplatzes. Ich könnte mir vorstellen das die Dänen nach dem Wohnmobilwahnsinn die letzten beiden Jahre da zu Recht noch etwas genervter reagieren. Schöne Ecken gibt es da überall. Von wo aus wollt ihr mit der Fähre weiter?
Gruß Sascha

Offline mirkanic12

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 503
Re: Dänemark
« Antwort #8 am: Februar 03, 2022, 11:03:32 »
Dänemark ist deutlich teurer als Schweden aber es lässt sich wunderbar dort reisen. Wir waren immer auf Zeltplätzen wegen der Kinder. Die Plätze haben meist sehr hohen Standard. Von Rostock geht alle 2 Stunden eine Fähre nach Gedser, da musst Du nicht ewig im Voraus buchen. Highlights werdet Ihr dort genug finden, da müssen wir nicht empfehlen. Man kann weiter von Helsingör mit der Fähre nach Helsingborg/ Schweden fahren. Die Überfahrt dauert gut 20 Minuten und ist ohne Vorbuchung meist spontan möglich. Das liegt ein Stück nördlich von Kopenhagen, falls Ihr dort hinwollt. Super Fahrradstadt. Wir haben die ganze Stadt mit Fahrrad erkundet.

 

* Benutzer-Info

 
 
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?

* Spenden

Gefällt es euch hier?

* Ersatzteile für Robur

Ersatzteile für den Robur gibt es im Oldtimerlädchen

Oldtimerlaedchen-Schirge
Anton Jäckel
oldtimerlaedchen@yahoo.de
www.oldtimerlaedchen.de
Tel: 01737662947

Bestellungen per E-Mail mit Teilenummern aus dem letzten Ersatzteilkatalog oder direkt im Online-Shop

* Neueste Beiträge

Re: Funkkoffer in Ostthüringen von Norbert04
[Gestern um 16:04:02]


Re: Funkkoffer in Ostthüringen von RoBi
[Mai 16, 2022, 21:21:21]


Funkkoffer in Ostthüringen von Toni
[Mai 16, 2022, 19:58:27]


Re: Oktober Treffen 30.09-03.10.22 von gauner
[Mai 13, 2022, 21:08:21]


Re: Deutz F4L912 von Robur Paul
[Mai 13, 2022, 20:57:21]


Re: Deutz F4L912 von Хелмар
[Mai 12, 2022, 22:53:05]


Re: Deutz F4L912 von Хелмар
[Mai 12, 2022, 18:50:29]

* Top Foren

* Webmasters Brotwerwerb

Kistenladen
Jurtenland
Scoutladen
Troyerladen

Ein kurzer Besuch freut uns natürlich...