60461 Beiträge in 7423 Themen - von 2559 Mitglieder - Neuestes Mitglied: Frake

collapse

Autor Thema: Einbau Iveco-Turbozeta-Motor  (Gelesen 5102 mal)

Offline naviprofi

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 443
  • Fahrzeug: Robur LO2202 Eigenbaukoffer mit DEUTZ 4L913
  • PLZ: 48432
Re: Einbau Iveco-Turbozeta-Motor
« Antwort #25 am: Juli 24, 2017, 20:57:30 »
Schau mal nach der Modell- und Seriennummer, ich habe morgen eh einen Termin bei meinem Iveco- Fuzzi und könnte nachfragen ...
lächelnd aus dem Münsterland der Naviprofi

Offline Mario

  • Guru
  • ******
  • Beiträge: 1149
  • Fahrzeug: LO 2002 mit ZIL-Koffer
  • PLZ: 18439
Re: Einbau Iveco-Turbozeta-Motor
« Antwort #26 am: Juli 24, 2017, 21:03:13 »
Kann ich dir sagen, siehe Foto.
Die ersten Eurocargos müssten die auch gehabt haben.

Motortyp: 8040.25.200 85kW

Offline Mario

  • Guru
  • ******
  • Beiträge: 1149
  • Fahrzeug: LO 2002 mit ZIL-Koffer
  • PLZ: 18439
Re: Einbau Iveco-Turbozeta-Motor
« Antwort #27 am: Juli 27, 2017, 17:02:49 »
Nach dem Rückschlag mit der Pumpe, wie es weiter geht.

Hab die vorgestern zum Boschservice gebracht, der sagte die ist völlig hin. Innen alles vergammelt. Ne neue kostet bei ihm 1550 + MwSt. Hab dankend abgelehnt und 70 Euro für's Aufschrauben bezahlt...

Hab verschiedene Anbieter kontaktiert, gibt ja nur noch regenerierte Pumpen. Hier mal die Preislagen zzgl. Versand von Neu und Altteil:

- Dieselteile 24: 1550 + MwSt. + 500 Euro Pfand fürs Altteil
- EMM-Motorenteile: 780 + MwSt. + 150 Euro Pfand fürs Altteil
- Diesel Levante Italien: 700 + MwSt. (22%) + 150 Euro Pfand

Ich hab bei Levante gekauft, bei EMM waren mir die Bedingungen für das Altteil zu nebulös (im Gesamtpreis nehmen sich die 2 fast nix). Mo oder Di soll die ESP dann hier sein.

Ansonsten ist jetzt die Kardanwelle zum Kürzen, IVECO-Flansch anschweißen und Auswuchten weg. Zwischenzeitlich mach ich den ganzen Kleinkram wie Gasgestänge, Kupplung, Behälter für Kühlwasser und Kupplungshydraulik, Luftfilterkasten anbauen usw.
« Letzte Änderung: Juli 27, 2017, 17:04:37 von Mario »

Offline Mario

  • Guru
  • ******
  • Beiträge: 1149
  • Fahrzeug: LO 2002 mit ZIL-Koffer
  • PLZ: 18439
Re: Einbau Iveco-Turbozeta-Motor
« Antwort #28 am: August 03, 2017, 18:33:22 »
Auf der Baustelle ist zur Zeit Pause - die ESP ist noch nicht da. Immerhin kamen die neuen Motorlager. Nun ist alles montiert und wartet auf den Probelauf. Anfang nächster Woche (vermutlich zu meinem Geburtstag) soll die Pumpe hier sein. Halb so schlimm, die Kardanwelle kommt auch erst nächste Woche. Die haben mit den Bauern im Moment zu viel zu tun. By the way - hat einer ne gute Lösung für den Ausgleichsbehälter der Kühlflüssigkeit? Hatte mir einen Universellen im Kaufhaus besorgt, der war aber nicht tauglich, wie sich im Nachgang herausstellte... Für den Originalen vom Zeta geht's bei 150 Euronen los...


Offline Mario

  • Guru
  • ******
  • Beiträge: 1149
  • Fahrzeug: LO 2002 mit ZIL-Koffer
  • PLZ: 18439
Re: Einbau Iveco-Turbozeta-Motor
« Antwort #30 am: August 03, 2017, 19:12:27 »
Hab ich gesehen, steht schon ne Weile drin. Das wäre dann Plan C :D

Offline Mario

  • Guru
  • ******
  • Beiträge: 1149
  • Fahrzeug: LO 2002 mit ZIL-Koffer
  • PLZ: 18439
Re: Einbau Iveco-Turbozeta-Motor
« Antwort #31 am: August 10, 2017, 09:04:26 »
Kurzes Update. Die gute Nachricht: der Motor läuft. Diesel Levante aus Italien kann ich uneingeschränkt empfehlen. Versand hat 1 Tag gedauert.
Ich hatte vorher vergessen ein Teil an der alten Pumpe abzubauen und die hatten das auch nicht gemerkt. Das wurde dann anstandslos und auf deren Kosten auch verschickt und war auch einen Tag später hier.

Dann war der Einbau - der war ne Luftnummer. Motor passte nicht rein bzw. ging zwar rein aber ohne Turbolader. Hatte völlig vergessen das das Fahrerhaus auf der Fahrerseite nach Innen springt. Genau da sitzt auch der Lader. Ich hätte heulen können! Nun bau ich die Motorlagerung um und schiebe alles so weit wie möglich nach links...
Frei nach dem Motto: Bau auf und reiß nieder.
Aber wenigstens passen die Anbauteile, Auspuff, Kardanwelle und genug Luft zur Achse ist auch.

Offline Mario

  • Guru
  • ******
  • Beiträge: 1149
  • Fahrzeug: LO 2002 mit ZIL-Koffer
  • PLZ: 18439
Re: Einbau Iveco-Turbozeta-Motor
« Antwort #32 am: August 20, 2017, 09:49:44 »
Motor ist drin und angeschlossen. Er springt sofort an und läuft ohne Rauchzeichen. Allerdings hört er sich im Leerlauf an an als wenn ein Kolben (o.ä.)  irgendwo gegen schlägt!?
Und er verliert irgendwo Kühlwasser. Konnte dem gestern nicht nachgehen - bei der Taschenlampe waren die Batterien alle ^^
Nun steht noch der ganze Kleinkram an - Leitungen alle befestigen, Schaltgestänge ändern, Luftfilterhalterung bauen...

Offline Jörg

  • Administrator
  • Guru
  • *****
  • Beiträge: 1206
  • Fahrzeug: LD2002/A
  • PLZ: 01979
Re: Einbau Iveco-Turbozeta-Motor
« Antwort #33 am: August 21, 2017, 09:33:17 »
Hallo Mario,

geht je recht flott voran bei Dir. Kannst Du bitte auch mal ein Foto von innen machen? Wieviel Platz gewinnt man unter der Haube um diese zu verkürzen?

viele Grüße
Jörg


Offline Mario

  • Guru
  • ******
  • Beiträge: 1149
  • Fahrzeug: LO 2002 mit ZIL-Koffer
  • PLZ: 18439
Re: Einbau Iveco-Turbozeta-Motor
« Antwort #34 am: August 21, 2017, 09:40:21 »
Hallo Jörg,

flott würde ich jetzt nicht sagen, wollte schon fertig sein. Bild hab ich gemacht, stelle ich heute Abend rein.
Ich sag mal so, wenn man den Motor so weit wie möglich nach vorn legt, dann könnte die Haube nahezu komplett weg.

Offline Mario

  • Guru
  • ******
  • Beiträge: 1149
  • Fahrzeug: LO 2002 mit ZIL-Koffer
  • PLZ: 18439
Re: Einbau Iveco-Turbozeta-Motor
« Antwort #35 am: August 21, 2017, 19:57:33 »
Nun noch das Bild:

Offline Mario

  • Guru
  • ******
  • Beiträge: 1149
  • Fahrzeug: LO 2002 mit ZIL-Koffer
  • PLZ: 18439
Re: Einbau Iveco-Turbozeta-Motor
« Antwort #36 am: September 04, 2017, 17:58:32 »
Sagt mal Leute, wie habt ihr das mit der Heizung fürs Fahrerhaus gemacht? Durch das Kühlwasser ist ja die Chance für ne vernünftige Heizung. Bin bisher aber noch nicht so wirklich fündig geworden, welche da am besten passt. Ist ja auch das Problem, das die Öffnung für den "Luftverteilungskasten" unterm Armaturenbrett äußerst winzig ist.

Offline Norbert04

  • Guru
  • ******
  • Beiträge: 1575
  • der Kipperfahrer
  • Fahrzeug: LD 3004
  • PLZ: 04205
Re: Einbau Iveco-Turbozeta-Motor
« Antwort #37 am: September 04, 2017, 19:43:32 »
wird eh nur über zusatzgebläse gehen, da mußt du dann halt entsprechend übergänge basteln die heizleistung eines van´s wird reichen, wenn die dort funzt
immer schön voll

Offline Mario

  • Guru
  • ******
  • Beiträge: 1149
  • Fahrzeug: LO 2002 mit ZIL-Koffer
  • PLZ: 18439
Re: Einbau Iveco-Turbozeta-Motor
« Antwort #38 am: September 04, 2017, 21:19:26 »
Hallo Norbert,

über Zusatzgebläse ist klar. Nur welches. Irgendwie haben die alle 1000 Abgänge und sind riesig. Bisher erscheint mir das vom Polo 86C noch am brauchbarsten, da ist wenigstens hinterm Wärmetauscher Schluß. Das vom Smart ist von der Baugröße-Luftausgang her passig aber da brauch ich für die Heizleistung wohl 3 davon ^^.
Ein paar hier im Forum hatten da auch schon mal was gebastelt, hab aber die Beiträge nicht gefunden. :(

Offline Entenrudi

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 229
  • Fahrzeug: LO 2002 A mit MAN D 0224 Diesel/ WOMO
  • PLZ: 39638
Re: Einbau Iveco-Turbozeta-Motor
« Antwort #39 am: September 04, 2017, 23:02:36 »

Ich hab einen kompl. Wärmetauscher vom 1.3 er Wartburg mit Gebläse verbaut. Der Kunststoffschacht unter dem Wärmetauscher muss aber ab.  Dort wo die Motoraumleuchte ursprünglich verbaut war sitzt er bei mir.
Die Leuchte ausbauen, dass Loch etwas größer ausschneiden und den kompl. Wärmetauscher drunterbauen.
Es sollte hier im Forum dazu Bilder geben.



Gruß  Torsten


 

Offline womo

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 402
  • Hochdach
  • Fahrzeug: Robiveco, Trabant 1.1 + 1,3, 2x 601Limo + 1x Kombi, Kübel, Hp 350-1, Queck Junior, Mifa Fahrrad
  • PLZ: 23898
Re: Einbau Iveco-Turbozeta-Motor
« Antwort #40 am: September 05, 2017, 12:23:25 »
Ich habe noch einen Wärmetauscher mit Gebläse vom T3 LO. War mal für meinen RoBiveco gedacht. Wenn du möchtest, suche ich den mal raus und mache ein Foto..
Grüße Steffen

Mühsam ernährt sich das Eichhörnchen

Offline Mario

  • Guru
  • ******
  • Beiträge: 1149
  • Fahrzeug: LO 2002 mit ZIL-Koffer
  • PLZ: 18439
Re: Einbau Iveco-Turbozeta-Motor
« Antwort #41 am: September 05, 2017, 12:32:25 »
Ja das wäre super!

Offline gauner

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 9
  • PLZ: 03253
Re: Einbau Iveco-Turbozeta-Motor
« Antwort #42 am: September 08, 2017, 17:53:20 »
Hallo Gibt es schon was neues vom Umbau

Gesendet von meinem HTC Desire EYE mit Tapatalk


Offline Mario

  • Guru
  • ******
  • Beiträge: 1149
  • Fahrzeug: LO 2002 mit ZIL-Koffer
  • PLZ: 18439
Re: Einbau Iveco-Turbozeta-Motor
« Antwort #43 am: September 08, 2017, 21:30:21 »
Ich sag mal so - mühsam ernährt sich das Eichhörnchen.
Murphy gibt sich wie gehabt Mühe. Morgen bin ich soweit fertig, das der Lo grundsätzlich fahrbar ist.
Was hab ich alles noch gemacht:

- Wasserpumpe ersetzt
- Gasbowdenzug gelegt
- hydraulische Kupplung angebaut
- Luftfilterkasten montiert
- und ne Menge Kleinkram


Es fehlt noch der Turbolader, der ist zur Zeit zur Instandsetzung. Hab Hoffnung das ich diesen Monat die Umschreibung bei der Dekra hinbekomme und evtl. im Oktober noch ne kleine Abschlußtour wagen kann. Aber nach dem ganzen Theater, plane ich diesebezüglich noch nix konkretes.

Sonst bleiben noch:
Die Schaltung muß ich übern Winter noch überholen, die ist schon ganz schön ausgenudelt. Ist aber nicht weiter tragisch. Dann folgt noch die Heizung für's Fahrerhaus und für'n Koffer und dann sollte es das damit gewesen sein.

Offline womo

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 402
  • Hochdach
  • Fahrzeug: Robiveco, Trabant 1.1 + 1,3, 2x 601Limo + 1x Kombi, Kübel, Hp 350-1, Queck Junior, Mifa Fahrrad
  • PLZ: 23898
Re: Einbau Iveco-Turbozeta-Motor
« Antwort #44 am: September 09, 2017, 11:58:50 »
Heizung suche ich nachher in der Werkstatt raus.
P.s. guter Spruch mit dem Eichhörnchen :D
Grüße Steffen

Mühsam ernährt sich das Eichhörnchen

Offline womo

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 402
  • Hochdach
  • Fahrzeug: Robiveco, Trabant 1.1 + 1,3, 2x 601Limo + 1x Kombi, Kübel, Hp 350-1, Queck Junior, Mifa Fahrrad
  • PLZ: 23898
Re: Einbau Iveco-Turbozeta-Motor
« Antwort #45 am: September 11, 2017, 23:39:53 »
Büdde. Ich habe es endlich geschafft die Fotos hochzuladen.
Ca 50 lang.
Genaue Maße kann ich bei Bedarf gerne übermitteln.
« Letzte Änderung: September 12, 2017, 11:15:17 von womo »
Grüße Steffen

Mühsam ernährt sich das Eichhörnchen

Offline Mario

  • Guru
  • ******
  • Beiträge: 1149
  • Fahrzeug: LO 2002 mit ZIL-Koffer
  • PLZ: 18439
Re: Einbau Iveco-Turbozeta-Motor
« Antwort #46 am: September 13, 2017, 21:49:13 »
Hallo Steffen,

danke für die Fotos. Sieht an sich nicht schlecht aus, hab auch hin und herüberlegt. T3 ist ne gute Idee, bin dann aber eher für die Heizung von hinten.
Will nichts an der originalen Luftleitung unterm Armaturenbrett ändern, d.h. irgendwie was an den 60iger Stutzen anbasteln. Brauch daher ne Heizung mit möglichst einen Ausgang - damit der Basterlaufwand so gering wie möglich ist.


Offline Mario

  • Guru
  • ******
  • Beiträge: 1149
  • Fahrzeug: LO 2002 mit ZIL-Koffer
  • PLZ: 18439
Re: Einbau Iveco-Turbozeta-Motor
« Antwort #47 am: September 27, 2017, 13:04:54 »
Jetzt würde ich gern schreiben - Fertig, Auto rollt.

Allerdings gibt Murphy wieder alles. Der Turbolader war ja auch fertig mit der Welt und ich hatte nen neuen in Italien erstanden.
Hab ich auch bestellt, soweit alles tutti. Und dann kam die italienische Post! Seit 2 Wochen streiken die und ihr könnt mal raten, wo mein Turbo ist!
Ich bekomme hier noch die Krise! Das ist das letzte Teil, alles andere ist fix und fertig.
Heizgebläse ist auch drin, schließ ich die Tage nur noch die Schläuche an.
Hab da eins aus dem T3 genommen - allerdings das von hinten. Das ließ sich super umbauen. Fotos folgen, sobald der sch... Turbo da ist.

Hab es inzwischen auch aufgegeben, das ich diese Saison nochmal irgendwo hin rolle.

Offline Mario

  • Guru
  • ******
  • Beiträge: 1149
  • Fahrzeug: LO 2002 mit ZIL-Koffer
  • PLZ: 18439
Re: Einbau Iveco-Turbozeta-Motor
« Antwort #48 am: September 30, 2017, 18:29:33 »
Ich denke ich kann das Kapitel schließen. Turbo liegt zwar immer noch in Italien, hab heute das Gehäuse vom Alten rangebaut und hab den Motor warm laufen lassen.
Anfangs war's ne Nebelmaschine, nach und nach ging es dann. Ne Runde um Block war auch drin.
Das Schaltgestänge muß ich noch überholen, das ist ziemlich ausgenutscht - hatte gehofft das es noch geht aber nix da. Klappert wie sau und die Gänge floppen wieder raus.
Ist aber nix dramatisches - nen neuer Kugelkopf und gut. Sonst fährt es sich ganz gut, leider ist der Lärmpegel nicht weniger als vorher.

Sonst hab ich die Tage noch die Heizung angeschlossen (im Bild noch ohne Farbe) und recht massiven Unterfahrschutz angebaut. Der Kühler guckt unten ca. 10cm raus und hab kein Bock den mir irgendwo abzureißen.

Offline gauner

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 9
  • PLZ: 03253
Re: Einbau Iveco-Turbozeta-Motor
« Antwort #49 am: Oktober 08, 2017, 01:01:57 »
Hallo
Und wie sieht es aus gibt es schon was neues?
Hast du eigentlich den Umbau mit einem Tüver besprochen?

Gruß

 

* Benutzer-Info

 
 
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?

* Ersatzteile für Robur

Ersatzteile für den Robur gibt es im Oldtimerlädchen

Oldtimerlaedchen-Schirge
Anton Jäckel
oldtimerlaedchen@yahoo.de
www.oldtimerlaedchen.de
Tel: 01737662947

Bestellungen per E-Mail mit Teilenummern aus dem letzten Ersatzteilkatalog oder direkt im Online-Shop

* Neueste Beiträge

Re: Rot Kreuz Robur von HammerTrechwitz
[Heute um 19:03:47]


Re: Rot Kreuz Robur von LAK1-Med
[Heute um 14:44:03]


Re: Dchtung Hauptgetriebe von WaldLO
[Heute um 10:18:49]


Rot Kreuz Robur von Robert
[Heute um 09:44:07]


Re: Dchtung Hauptgetriebe von outsch
[Heute um 08:38:26]


Re: Fotokalender 2018 mit unseren automobilen Goldstücken von Robert
[Heute um 07:02:07]


Re: Dchtung Hauptgetriebe von Norbert04
[Gestern um 19:41:44]

* Top Foren

* Webmasters Brotwerwerb

Kistenladen
Jurtenland
Scoutladen
Troyerladen

Ein kurzer Besuch freut uns natürlich...