60289 Beiträge in 7401 Themen - von 2539 Mitglieder - Neuestes Mitglied: csn-bernburg

collapse

Autor Thema: geschwindigkeit mit dem deutzmotor  (Gelesen 2390 mal)

Offline Erdferkel

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 189
  • Fahrzeug: Robur 2002 A
  • PLZ: 01157
geschwindigkeit mit dem deutzmotor
« am: April 17, 2017, 11:06:40 »
Hi hab es jetzt fertig hab den f4l913 drin und das originale deutz 3004 getriebe und die normalen ld 3.61diffs und komme grade so auf 80 in oberen drehzahl ,ist das normal ?frage euch mal was ihr so fährt.
Schöne Grüße aus dem Schönen DRESDEN

Offline audioxdream

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 350
  • Fahrzeug: Land Rover 88 Serie III / Robur Lo2002 AKF
  • PLZ: 52388
Re: geschwindigkeit mit dem deutzmotor
« Antwort #1 am: April 17, 2017, 14:02:01 »
Uppppsssss...das ja jetzt nicht so schnell! Lach
Also ich komme mit Deutz F4L913, ZF Getriebe, den Allrad Diffs und 12.5er Reifen laut Navi auf 94KMH.

Gesendet von meinem GT-I9505 mit Tapatalk


Offline LAK1-Med

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 514
  • Fahrzeug: LO 2002-AFC 5; LO 2002-AFC 6
Re: geschwindigkeit mit dem deutzmotor
« Antwort #2 am: April 17, 2017, 14:06:22 »
Hi, rechne doch einfach mal durch was theoretisch als höchste Endgeschwindigkeit drin ist.

Mal kurz überschlagen:

Drehzahl F4L913: 2200? 2400?
"originale deutz 3004 getriebe": 5. Gang 1:1?
"ld 3.61diffs": Differential-Zivil 31:6 (5,17)?
Reifen: 10.5-20 (Abrollumfang ca. 3m)?

Damit komme ich auf ca. 78 km/h bei 2200 1/min, (ca. 85-86 km/h bei 2400 1/min), falls ich mich auf die schnelle nicht verrechnet hab.

Vg
« Letzte Änderung: April 17, 2017, 14:32:47 von LAK1-Med »
+ LAKI-Med - Sanitäts-Koffer (für bis zu 12 Geschädigte) + + KSAC - Koffer, seitlich aufklappbar, mit Containeranchluß +

Offline Erdferkel

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 189
  • Fahrzeug: Robur 2002 A
  • PLZ: 01157
Re: geschwindigkeit mit dem deutzmotor
« Antwort #3 am: April 17, 2017, 14:38:46 »
Ups ja zivile diffs .hmm? Was isn da jetzt falsch ? Bin bissel ratlos an was könnte das den liegen? Habe auch irgendwie das gefühl das der motor nicht so hoch dreht kann aber aucheinbildung seihen.
Schöne Grüße aus dem Schönen DRESDEN

Offline LAK1-Med

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 514
  • Fahrzeug: LO 2002-AFC 5; LO 2002-AFC 6
Re: geschwindigkeit mit dem deutzmotor
« Antwort #4 am: April 17, 2017, 15:02:12 »
Wie hoch dreht er denn? ich hab keine Unterlagen zum 913er und die 2200-2400 1/min waren nur eine Annahme.

Meine obige Rechnung ist natürlich nur sehr grob aufgestellt, alleine der unterschiedliche Abrollumfang der Reifen (10.5-20/10-20) kann da schnell einen nicht unerheblichen Unterschied bei der Endgeschwindigkeit ausmachen, zumal ich diesen Wert wohl eher zu hoch angesetzt habe.  :( Da spielt viel zusammen, daher müsste man für einen direkten Vergleich auch die Drehzahl, den Abrollumfang der Reifen und die Getriebeabstimmung von Thorstens Fahrzeug kennen.

Edit: Kurzes Suchen ergab für die originalen 10-20er Pneumat-Reifen 2850 mm. Damit würde sich die Geschwindigkeit wohl eher gegen 73 km/h bei 2200 1/min und ca. 80 km/h bei 2400 1/min bewegen. (Alle Angaben wie immer ohne Gewähr! Da sich lauter unterschiedliche Angaben zu den Reifen finden und ich gerade nicht nachmessen gehen kann.)
« Letzte Änderung: April 17, 2017, 15:15:49 von LAK1-Med »
+ LAKI-Med - Sanitäts-Koffer (für bis zu 12 Geschädigte) + + KSAC - Koffer, seitlich aufklappbar, mit Containeranchluß +

Offline msTrabant

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 108
  • Fahrzeug: Robur LD3001 2xBus 1xPritsche
  • PLZ: 04207
Re: geschwindigkeit mit dem deutzmotor
« Antwort #5 am: April 17, 2017, 15:10:29 »
Hast du denn zivile Achsübersetzung verbaut? Ich denke das ist die 5,83er Übersetzung. Du könntest ja noch die von deinem Schlachtauto verbauen, das sollte dann mit Sicherheit die 5,17er sein. Aber an und für sich klingt das doch realistisch, mit dem Werksdiesel und den selben Reifen war ich auch nur mit 75km/h unterwegs.

Offline Norbert04

  • Guru
  • ******
  • Beiträge: 1569
  • der Kipperfahrer
  • Fahrzeug: LD 3004
  • PLZ: 04205
Re: geschwindigkeit mit dem deutzmotor
« Antwort #6 am: April 17, 2017, 16:09:28 »
zum thema "übersetzung" einfach mal suchen, da gibt es sicher etliche thread´s
grundsätzlich:
5,83 = allrad mit 10.00,
5,17 = spedition + allrad mit 6,5er,
4,71 = bus             usw.
immer schön voll

Offline Erdferkel

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 189
  • Fahrzeug: Robur 2002 A
  • PLZ: 01157
Re: geschwindigkeit mit dem deutzmotor
« Antwort #7 am: April 17, 2017, 17:43:31 »
Ja habe schon die zivielen 5.17 drin waren ja vom zivi pritsche, wollte nur wissen ob das so ca okay ist . Und habe 10-20drauf könnte ja noch deutz diffs griegen die im 16 zoll verbaut waren weis aber ni so richtig ob diese dan zulang währen
Schöne Grüße aus dem Schönen DRESDEN

Offline msTrabant

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 108
  • Fahrzeug: Robur LD3001 2xBus 1xPritsche
  • PLZ: 04207
Re: geschwindigkeit mit dem deutzmotor
« Antwort #8 am: April 17, 2017, 18:36:34 »
Das wird nichts. Hast du die Zähne gezählt oder hat dir das nur einer erzählt das du 5,17er hast?
Nicht das du dich irrst, halte 80km/h in Verbindung mit den verbauten Komponenten gut für mehr Endgeschwindigkeit. Drehzahl mal messen wäre mein weg bei v/max. Vllt. geht noch was an der ESP nachzustellen oder es mangelt an Sprit.

Offline cgm

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 382
  • Genieße Dein Leben, weil Du hast nur eins !!!
    • Neiden Homepage
  • Fahrzeug: LO 2002 A Bj. 1977 mit F4L912 Motor
  • PLZ: 29367
Re: geschwindigkeit mit dem deutzmotor
« Antwort #9 am: April 17, 2017, 20:37:50 »
Mit 10.5er Reifen 80km/h zu fahren ist nicht schlecht, wobei 10.5 nicht gleich 10.5 sind. Das kann man natürlich nicht mit 12.5 vergleichen. Die sind vom Durchmesser natürlich erheblich größer als die 10.5er.

Offline Erdferkel

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 189
  • Fahrzeug: Robur 2002 A
  • PLZ: 01157
Re: geschwindigkeit mit dem deutzmotor
« Antwort #10 am: April 18, 2017, 07:45:59 »
Also die reifen sind die originalen 10-20 . Die diffs habe ich getreht und die umdrehung der räder gezählt .also sind wirklich die zivilen . Sprit weis ni leitungen sind ni gequetscht und der filter ist ca 1000 km drin , der kan doch ni schon zu seien.die drehzahl muss i mal messen aber wie ?
Schöne Grüße aus dem Schönen DRESDEN

Offline msTrabant

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 108
  • Fahrzeug: Robur LD3001 2xBus 1xPritsche
  • PLZ: 04207
Re: geschwindigkeit mit dem deutzmotor
« Antwort #11 am: April 19, 2017, 10:21:10 »
Naja an der Drehzahl bei v/max kommst du nicht vorbei. Du brauchst halt nen digitalen transportablen Drehzahlmesser von e*** oder sowas und machst ne Probefahrt.
Ansonsten 12,5 er Reifen kannst du auch noch draufziehen.

Offline cgm

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 382
  • Genieße Dein Leben, weil Du hast nur eins !!!
    • Neiden Homepage
  • Fahrzeug: LO 2002 A Bj. 1977 mit F4L912 Motor
  • PLZ: 29367
Re: geschwindigkeit mit dem deutzmotor
« Antwort #12 am: April 19, 2017, 19:38:33 »
Aber nur mit der 11er Felge, die es ja eigentlich nicht mehr gibt. Wir erinnern uns an die vor einiger Zeit geführte sehr hitzige Diskussion zu diesem Thema.

Offline audioxdream

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 350
  • Fahrzeug: Land Rover 88 Serie III / Robur Lo2002 AKF
  • PLZ: 52388
Re: geschwindigkeit mit dem deutzmotor
« Antwort #13 am: April 19, 2017, 20:49:30 »
Ja die Diskussion hatten wir mehr als einmal! Und führt zu nix! Außer das mal wieder jemand mit erhoben Zeigefinger da steht! Ich werde, wie viele andere hier auch, meine 12.5er weiter fahren auch ohne 11er Felgen!!!

Gesendet von meinem GT-I9505 mit Tapatalk


Offline petermann15

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 285
Re: geschwindigkeit mit dem deutzmotor
« Antwort #14 am: April 20, 2017, 08:16:53 »
morgen genosssen-deutz hat drei verschiedene motortypen gebaut-2200u-für kompressor.2500u für bagger-2800 für lkw (fahrmotor)!ich habe auch den 913ner mit 2800u drin(meiner macht aber laut letzter abgas messung über 2900)-und erreicht mit den langsamen achsen(5.83),über 90km/h(beweis foto folgt-wenn ich mal dran denke)
und wer da sagt-DDR tachos wären schätzeisen-den werde ich eines besseren belehren-meiner hat gegenüber GPS nur 2 kmh abweichung!

Offline Entenrudi

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 229
  • Fahrzeug: LO 2002 A mit MAN D 0224 Diesel/ WOMO
  • PLZ: 39638
Re: geschwindigkeit mit dem deutzmotor
« Antwort #15 am: April 20, 2017, 13:50:51 »
Hallo Gemeinde,

bei meinem Umbau auf MAN Diesel im Jahr 2006 wurde durch Zittau bei 3000 Umdrehungen,5.83 iger Übersetzung und 10-20 iger Reifen eine Endgeschwindigkeit von 87kmh
errechnet. Gelaufen ist er dann nach Tacho knapp über 90.  Allerdings ist bei max. Drehzahl die Greräuschentwicklung und der Krafstoffverbrauch entsprechend hoch.

Gruß Torsten

Offline LAK1-Med

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 514
  • Fahrzeug: LO 2002-AFC 5; LO 2002-AFC 6
Re: geschwindigkeit mit dem deutzmotor
« Antwort #16 am: April 20, 2017, 19:46:21 »
Hi,
ich habe auch den 913ner mit 2800u drin(meiner macht aber laut letzter abgas messung über 2900)-und erreicht mit den langsamen achsen(5.83),über 90km/h
Ist da die originale 10-20 Bereifung drauf?  ???
Der Physik (Mechanik) nach, läuft der Allrad-Ello mit der ursprünglichen Bereifung:
2800 1/min: ~82 km/h
2900 1/min: ~85 km/h
3000 1/min: ~88 km/h
3100 1/min: ~91 km/h
3200 1/min: ~95 km/h     Das deckt sich auch mit Torstens Wert aus Zittau. Schneller als diese rechnerischen Werte kann der Ello nur innerhalb einer gewissen Toleranz laufen.

Erdferkels Ello müsste mit den 5,17er Diffs gute 92 km/h laufen können, falls der Motor ebenfalls bis 2800 1/min dreht.
Vg
+ LAKI-Med - Sanitäts-Koffer (für bis zu 12 Geschädigte) + + KSAC - Koffer, seitlich aufklappbar, mit Containeranchluß +

Offline petermann15

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 285
Re: geschwindigkeit mit dem deutzmotor
« Antwort #17 am: April 20, 2017, 22:56:32 »
nein MED-ich habe auf der triebachse(hinten) 10,5 drauf,also 17cm mehr ablauf!aber vergiß die ganze rechnerei,das hatten wir schon zur genüge,die praxis sie doch etwas anders aus!

Offline LAK1-Med

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 514
  • Fahrzeug: LO 2002-AFC 5; LO 2002-AFC 6
Re: geschwindigkeit mit dem deutzmotor
« Antwort #18 am: April 20, 2017, 23:41:19 »
Das lässt sich mit einer kleinen Rechnung widerlegen: 17cm mehr Reifenumfang und schon gibt die Rechnung bei 2900 1/min rund 90 km/h. Und schon stimmt es wieder. ;)
Genau deshalb schrieb ich, dass die genannten Beispielwerte der Ellos stark davon abhängen welche Komponeten am Fahrzeug im Einsatz sind.
Warum sollten die Berechnungen falsch sein, auch wenn es keine komplizierten Simulationen sind? Es sind alle Parameter bekannt, nimmt man noch 1-2 km/h (bzw. +/-50 1/min) Toleranz dazu, kommt man auf sehr genaue Werte. Die Endgeschwindigkeit kann schließlich nicht wesentlich von den Grenzen der Drehzahl abweichen, am ehesten würden die Werte noch etwas unter den errechnten liegen.
Also, nichts für ungut,
Vg
+ LAKI-Med - Sanitäts-Koffer (für bis zu 12 Geschädigte) + + KSAC - Koffer, seitlich aufklappbar, mit Containeranchluß +

Offline petermann15

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 285
Re: geschwindigkeit mit dem deutzmotor
« Antwort #19 am: April 21, 2017, 10:38:39 »
genauso ist es MED,und wie schon erwähnt-wenn es mal paßt,werde ich auch mal ein beweis foto liefern,so das die geschwindigkeit nach vollziehbar ist!ich wollte damit bloß sagen,das man auch,mit den langsamen achsen,flott unterwegs sein kann!ich selbst fahre sehr selten-vollen hahn!also nüscht für ungut!

Offline Entenrudi

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 229
  • Fahrzeug: LO 2002 A mit MAN D 0224 Diesel/ WOMO
  • PLZ: 39638
Re: geschwindigkeit mit dem deutzmotor
« Antwort #20 am: April 21, 2017, 10:46:33 »
Hallo Gemeinde,

die ganze Rechnerei mit der max. Endgeschwindigkeit ist wie schon mehrere geschrieben haben reine Theorie. Ob der LO letztendlich 1 oder 3 kmh schneller bzw. langsamer ist, spielt doch gar keine Rolle. Fakt ist eins, bei max. Endgeschwindigkeit mit max. Motordrehzahl ist der Geräuschpegel im Fahrgstraum der Art hoch, dass man von allein
auf eine angenehme Motordrehzahl zurückregelt. Je nach der Wahl der einzelnen verbauten Komponenten wie Getriebe und Achsübersetzung sowie Reifengröße ist die Reisegeschwindigeit dann zwischen 65 kmh und 80 kmh angesiedelt, da man sonst ziemlich taub am Zielort ankommt. Die Alternative hierzu sind sonst Ohrschützer.
Nicht um sonst hab ich mir eine längere Achsübersetzung und ein 6 Gang Getriebe mit der Untersetzung von 0,78 im 6. Gang eingebaut. Ziel war es die Reisegeschwindigkeit auf der Autobahn mit den LKWs gleich zu haben ohne den Motor auf Enddrehzahl zu bringen, damit man es drin aushält.
Vorraussetzung hierfür ist ein entsprechend starker Motor der nicht unter 100 PS hat sonst ist bei der kleinsten Steigung schluß mit lustig, zumindestens beim Allrad LO.

Gruß  Torsten

Offline kochi

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 964
  • Fahrzeug: LD 2002 A (WOMO/Deutz), MZ ETZ 150, MZ ETZ 250
  • PLZ: 06901
Re: geschwindigkeit mit dem deutzmotor
« Antwort #21 am: April 23, 2017, 21:09:46 »
Hallo

Gerade wieder retour aus der Schweiz. Wieder 2000km mehr auf der Uhr.
Der originale Deutz aus dem 3004er ,ja wohl ein 912 (allerdings mit den Kolben und Zylindern des 913), originale Allradachsen, Roburgetriebe, 12,5er Reifen auf 11er Felge , nix an ESP oder Drehzahl geschraubt , läuft seit eh und jeh max 82 KM/h. Alles andere ist Wunschdenken. Aber geht ;D

Gruß Sven

Offline petermann15

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 285
Re: geschwindigkeit mit dem deutzmotor
« Antwort #22 am: April 24, 2017, 08:55:04 »
wenns mal paßt-dann mache ich mal wie versprochen ein foto vom tacho-und GPS!mfg

 

* Benutzer-Info

 
 
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?

* Ersatzteile für Robur

Ersatzteile für den Robur gibt es im Oldtimerlädchen

Oldtimerlaedchen-Schirge
Anton Jäckel
oldtimerlaedchen@yahoo.de
www.oldtimerlaedchen.de
Tel: 01737662947

Bestellungen per E-Mail mit Teilenummern aus dem letzten Ersatzteilkatalog oder direkt im Online-Shop

* Neueste Beiträge

* Top Foren

* Webmasters Brotwerwerb

Kistenladen
Jurtenland
Scoutladen
Troyerladen

Ein kurzer Besuch freut uns natürlich...