60656 Beiträge in 7451 Themen - von 2560 Mitglieder - Neuestes Mitglied: Spielmann

collapse

Autor Thema: Kolbenstange Bremskraftverstärker  (Gelesen 4137 mal)

Offline Ölfuß

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 60
  • Fahrzeug: LO2002A und ein paar andere
  • PLZ: 18320
Kolbenstange Bremskraftverstärker
« am: April 28, 2017, 18:48:21 »
Moin an alle ROBUR Verrückten,

das Problem mit den Nutringen haben wir ja schon erfolgreich gelöst.
Nun möchte ich gerne die Kolbenstange in den BKV angehen.
Wir haben viel darüber nachgedacht und Möglichkeiten ausgelotet. Übrig geblieben ist die Idee die Stangen komplett neu anzufertigen.
Hierzu wurde eine alte Stange begutachtet und vermessen und das Projekt als machbar eingestuft.
Zweitens ging es an das Material und die Anforderungen die es benötigt. Schließlich befindet sich das Ding in agressiver DOT4 Bremsflüssigkeit!
Eine Idee mit Edelstahl, egal ob V2A oder V4A, wurde aufgrund der Spannungsreihe der Metall verworfen.
Übrig geblieben sind nur 2 Möglichkeiten:
1. hartverchromter Stahl (wie das Orginal)
2. Titan (ähnlich was in der Chirugie benutzt wird)
Jede Variante hat Vor und Nachteile aber funktinieren würden beide.
Beim Stahl könnte dieser nach einer gewissen Zeit stillstand wieder so aussehen wie unsere jetzigen Kolbenstangen aber die Herstellung ist etwas kostengünstiger.
Beim Titan ist die Herstellung etwas teurer aber es hält für die Ewigkeit!
Kommen wir nun zu den was euch bestimmt am meisten Interessiert --> dem Preis!
Die derzeitg abgeschätzen Kosten sind für die Stahlstangen 30€ +/- und für Titan 45€ +/-.
Um die Größe des Projekts abschätzen zu können, möchte ich eine unverbindliche Umfrage starten wer Interesse hätte!

Gruß
der Ölfuß
Ich suche eine alte defekte NVA Plane für die Pritsche zum Nachfertigen. siehe Forum "suche Fahrzeugteile"

Offline Combiquick

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 604
  • Fahrzeug: Robur LD 3004, GMG 2-70
  • PLZ: 20537
Re: Kolbenstange Bremskraftverstärker
« Antwort #1 am: April 28, 2017, 19:28:46 »
Danke für´s Kümmern,
meine 3 sind in Ordnung, ich brauche Keine.
Wenn, hätte ich die aus hartverchromtem Stahl genommen, das hält ja auch mind. 20 Jahre....
Viele Grüße aus Hamburg, Frank

Offline stecar

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 87
  • Fahrzeug: Robur LO2002A
  • PLZ: 29490
Re: Kolbenstange Bremskraftverstärker
« Antwort #2 am: April 29, 2017, 09:36:28 »
Hallo Ölfuß,

da wäre ich verbindlich und unverbindlich mit 2 Stück dabei.

Gruß Stephan

Offline audioxdream

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 350
  • Fahrzeug: Land Rover 88 Serie III / Robur Lo2002 AKF
  • PLZ: 52388
Re: Kolbenstange Bremskraftverstärker
« Antwort #3 am: April 29, 2017, 10:37:50 »
Ich wäre mit 1ner dabei! Würde mich was das Material angeht der Mehrheit anschließen.
Tendenz wäre Stahl.


Gesendet von meinem GT-I9505 mit Tapatalk


Offline christoph

  • Guru
  • ******
  • Beiträge: 1133
Re: Kolbenstange Bremskraftverstärker
« Antwort #4 am: April 29, 2017, 15:11:22 »
2 stahl oder titan

Offline Хелмар

  • Guru
  • ******
  • Beiträge: 1550
  • ...die alte Raupe
    • IFA- Freunde Trebus
Re: Kolbenstange Bremskraftverstärker
« Antwort #5 am: April 30, 2017, 15:06:18 »
Ich wäre mit mindestens zwei Stück auch dabei. Material nach Mehrheitsentscheid, gerne aber auch Titan.
...immer unterwegs und überall zuspät...

Offline Ölfuß

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 60
  • Fahrzeug: LO2002A und ein paar andere
  • PLZ: 18320
Re: Kolbenstange Bremskraftverstärker
« Antwort #6 am: April 30, 2017, 15:46:17 »
Das Material kann später individuell gewählt werden. Es wird nicht so sein, dass wir alle Stahl oder Titan nehmen müssen. Es ist nur ein kleiner preislicher Unterschied.
Ich suche eine alte defekte NVA Plane für die Pritsche zum Nachfertigen. siehe Forum "suche Fahrzeugteile"

Offline Roburdany

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 94
  • Fahrzeug: Robur LO 3000 B21
Re: Kolbenstange Bremskraftverstärker
« Antwort #7 am: Mai 01, 2017, 18:05:58 »
Hallo,

Ich würde vier benötigen und bestellen.

VG Dany

Offline msTrabant

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 118
  • Fahrzeug: Robur LD3001 2xBus 1xPritsche
  • PLZ: 04207
Re: Kolbenstange Bremskraftverstärker
« Antwort #8 am: Mai 01, 2017, 18:07:06 »
Ich würde mit 3-4  Kolbenstangen dabei sein. Je nach Preis. Tendenziell eher Titan.

Offline Headmaster

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 754
    • meine Robursammlung
Re: Kolbenstange Bremskraftverstärker
« Antwort #9 am: Mai 01, 2017, 18:32:41 »
Ich würde auch wenigstens 2 nehmen.
mfg Toni Kernchen

Offline paulowniatom

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 22
  • Fahrzeug: auf der Suche
Re: Kolbenstange Bremskraftverstärker
« Antwort #10 am: Mai 01, 2017, 19:44:49 »
Ich würde vorsichtshalber auch eine nehmen

Offline Else1

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 84
  • Fahrzeug: LD 2002 MZ Picco1
  • PLZ: 07751
Re: Kolbenstange Bremskraftverstärker
« Antwort #11 am: Mai 01, 2017, 20:48:48 »
Ich wüde 2 Stück nehmen. Danke schonmal für`s Organisieren.

Offline outsch

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 910
  • Fahrzeug: KSAC und LAK I Stab
  • PLZ: 27386
Re: Kolbenstange Bremskraftverstärker
« Antwort #12 am: Mai 02, 2017, 10:03:17 »
Ich wäre mit einer dabei (weil ich nur ein Satz gummis genommen habe ich vollhorst), sonst auch zwei wenn es noch Gummis gibt.
Dann jedoch Stahl.
Gruß
Marcus

Offline lutzemue

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 48
  • Fahrzeug: Robur lo 2002A
  • PLZ: 59514
Re: Kolbenstange Bremskraftverstärker
« Antwort #13 am: Mai 03, 2017, 11:21:06 »
Da ich bei den Gummies zu spät war möchte ich mich jetzt hier einbringen und wäre mit einer Stange dabei

Gruß

Lutz
weiterfahren beobachten!

Offline steffo620

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 19
  • Fahrzeug: LO2002A
  • PLZ: 17129
Re: Kolbenstange Bremskraftverstärker
« Antwort #14 am: Mai 11, 2017, 08:14:53 »
Hallo Zusammen

Vielen Dank Ölfuß, dass du das wieder organisieren möchtest.

Ich wäre auch an einer Kolbenstange interessiert - ob Stahl oder Titan bin ich mir noch unsicher.

Würdet ihr die Titan-Stangen auch nachbehandeln (z.B. Nitrieren)? Ich kenne Titankolbenstangen soweit nur von z.B. Stoßdämpfern, wo sie eigentlich immer nitriert werden (Gleiteigenschaften, Verschleißfestigkeit).
Ich mein, "hochglanz" polieren kann man Titan ja auch. Dann wäre die Oberfläche zumindest glatt für die Dichtigkeit und die fehlende Oberflächenhärte (Verschleiß) würde bei den meisten Fahrzeugen und deren Jahreskilometer wahrscheinlich dennoch für immer halten  :)

Schöne Grüße
Steffo


Offline ingo

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 829
  • Fahrzeug: LD3000 B21, LO2002A
  • PLZ: 98693
Re: Kolbenstange Bremskraftverstärker
« Antwort #15 am: Mai 11, 2017, 14:44:36 »
Ich melde auch Interesse an zwei Stangen an. Material bin ich noch unsicher.
Biete:
- 1 hintere Stoßstangen zivile Pritsche (rostig, aber keine Rostlöcher, nicht verbogen)
- LD Dieselmotor gebraucht aus meinem Bus mit Schlitten
- evtl. regenerierten LD Diesel ohne Vacuumpumpe, Starterkranz, Anlasser

Suche:
- hintere Eckscheiben Bus

Offline Starback

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 384
  • Fahrzeug: Lo3000-FrM2/B21 LO3000AFr4/W ,TSA und orginal Busanhänger
  • PLZ: 71032
Re: Kolbenstange Bremskraftverstärker
« Antwort #16 am: Mai 17, 2017, 20:38:38 »
Hallo
Melde auch Interesse an 4Stangen an egal welches Material.Gruss Starback

Offline Ölfuß

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 60
  • Fahrzeug: LO2002A und ein paar andere
  • PLZ: 18320
Re: Kolbenstange Bremskraftverstärker
« Antwort #17 am: Mai 18, 2017, 20:12:49 »
Die Titanstangen sind so schon sehr glatt. Sie würden noch geläppt werden, so das die Funktion der Dichtringe absolut gegeben ist.
Ich hoffe in den nächsten Wochen mal von jedem Model den Prototypen in den Händen zu halten... :)
Ich suche eine alte defekte NVA Plane für die Pritsche zum Nachfertigen. siehe Forum "suche Fahrzeugteile"

Offline Ölfuß

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 60
  • Fahrzeug: LO2002A und ein paar andere
  • PLZ: 18320
Re: Kolbenstange Bremskraftverstärker
« Antwort #18 am: August 07, 2017, 20:04:52 »
So nach langem Warten sind die Muster der beiden Varianten endlich da. Beide sehen hervorragend aus und werden ihren Zweck bestens erfüllen.
Ich habe Bilder der Kolbenstangen angehängt. Allerdings sind die Preise etwas höher als geschätzt, aber es ist ja nur eine kleine Serie.
Die Chromstange kostet 55€ und die Titanstange 65€.
Ich würde jetzt bis Ende September die Bestellungen sammeln. Es ist auch möglich danach immer noch weitere zu bestellen.

Gruß
der Ölfuß
Ich suche eine alte defekte NVA Plane für die Pritsche zum Nachfertigen. siehe Forum "suche Fahrzeugteile"

Offline Roburdany

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 94
  • Fahrzeug: Robur LO 3000 B21
Re: Kolbenstange Bremskraftverstärker
« Antwort #19 am: August 08, 2017, 08:33:45 »
Hallo und erstmal Danke für das drum kümmern !!!!!

Ich würde hiermit 2 Kolbenstangen aus Titan bei Dir bestellen.

Viele Grüße aus Zwickau
Danny

Offline outsch

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 910
  • Fahrzeug: KSAC und LAK I Stab
  • PLZ: 27386
Re: Kolbenstange Bremskraftverstärker
« Antwort #20 am: August 08, 2017, 08:58:11 »
Ich wäre auch mit einer aus Titan dabei.
Gruß
Marcus

Offline Ölfuß

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 60
  • Fahrzeug: LO2002A und ein paar andere
  • PLZ: 18320
Re: Kolbenstange Bremskraftverstärker
« Antwort #21 am: August 08, 2017, 17:35:34 »
Aufgrund einer Nachfrage. Die Nut für den Sprengring ist natürlich vorhanden und es wird ein nagelneuer Sprengring mitgeliefert.
Ich suche eine alte defekte NVA Plane für die Pritsche zum Nachfertigen. siehe Forum "suche Fahrzeugteile"

Offline msTrabant

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 118
  • Fahrzeug: Robur LD3001 2xBus 1xPritsche
  • PLZ: 04207
Re: Kolbenstange Bremskraftverstärker
« Antwort #22 am: August 16, 2017, 07:44:55 »
Ich würde 3 mal Titan ordern. Vielen dank für deine unendlichen Mühen ;)

Offline Dennis0815

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 14
  • PLZ: 19089 Crivitz
Re: Kolbenstange Bremskraftverstärker
« Antwort #23 am: August 25, 2017, 21:15:30 »
Hallo

Vielen dank für die Mühe !

Ich hätte Interesse an eine aus Titan

Mit freundlichen Grüßen
Dennis
« Letzte Änderung: August 26, 2017, 12:40:23 von Dennis0815 »

Offline Ölfuß

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 60
  • Fahrzeug: LO2002A und ein paar andere
  • PLZ: 18320
Re: Kolbenstange Bremskraftverstärker
« Antwort #24 am: August 29, 2017, 13:09:07 »
Moin,

Hier mal ein paar Hinweise und Tips zum aufarbeiten der BKV's und zur Entscheidungshilfe für Kolbenstangen.

Die hartverchromten Kolbenstangen sind die Standardausführung wie sie in üblichen Hydraulikanlagen verwendet wird.
Die Vorteile liegen in der sehr harten und kratzfesten Chrombeschichtung, den niedrigen Materialkosten und der relativ leichten zerspanenden Bearbeitung.
Nachteilig ist die Korrossionsanfälligkeit (die Chromschicht bietet keinen Korrossionsschutz!) und die vergleichsweise geringe Festigkeit. Es sei denn es werden hochfeste Stähle verwendet; z. B. 42CrMo4/1.7725
Die Kolbenstange aus Titan (Werkstoff Titan Grade 5/Ti-6al4v) bietet eine hervorragende Korrossionsbeständigkeit verbunden mit einer hohen Festigkeit bei geringen Gewicht.
Die Titanoberfläche ist nicht so hart wie Hartchrom, sie neigt also eher zum Zerkratzen. Nitrieren um eine größere Härte zu erreichen, ist nicht möglich.
Nachteilig sind auch die hohen Beschaffungskosten und die schlechtere Bearbeitbarkeit, es werden spezielle Werkzeuge benötigt. Die geschliffenen Titanstäbe müssen auch geläppt werden um eine glatte Oberfläche zu erzielen.

Jetzt ein paar Worte zum Bremskraftverstärker im Allgemeinen.
Häufig sind die Alugußteile im schlechten Zustand. Bei der Aufarbeitung ist es verboten Schleifleinen, Schleifpaste und Schleifsteine im Dremel etc. zu verwenden! Lose Schleifkörner setzen sich im weichen Aluminium fest und zerstören die Oberfläche der damit in Berührung kommenden gleitenden Metallteile.
Die weißgrauen oder weißbraunen Korrosionsstellen müssen aber entfernt werden. Es handelt sich größtenteils um Aluminiumoxid, eine harte Sustanz die auch unter dem Namen Korund bekannt ist. Korund ist Hauptbestandteil von Schleifscheiben.
Entfernen geht mit Stahlwolle, Drahtbürste oder Glasperlenstrahlen/Plastikkugelstrahlen.
Besonders sauber müssen die Bohrungen sein in denen die Kolbenstange läuft. Diese Bohrung sollte mit einer Reibahle 10mmH8 ausgerieben werden. Ist die Korrossion nicht 100%ig zu beseitigen Reibahle mit einem anderen Toleranzfeld verwenden, z.B. 10mmD8. Hilft auch das nicht mehr muß die Bohrung ausgedreht werden und eine Buchse eingesetzt werden.
So würde eine fachgerechte Aufarbeitung aussehen. Ich weiß, das geht nicht immer (aus unterschiedlichsten Gründen).
Fazit: Bei perfekt sauberen Buchsen in denen die Kolbenstange läuft ist Titan der richtige Werkstoff, ansonsten empfehle ich eine hartverchromte Kolbenstange.

Gruß
der Ölfuß
Ich suche eine alte defekte NVA Plane für die Pritsche zum Nachfertigen. siehe Forum "suche Fahrzeugteile"

 

* Benutzer-Info

 
 
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?

* Ersatzteile für Robur

Ersatzteile für den Robur gibt es im Oldtimerlädchen

Oldtimerlaedchen-Schirge
Anton Jäckel
oldtimerlaedchen@yahoo.de
www.oldtimerlaedchen.de
Tel: 01737662947

Bestellungen per E-Mail mit Teilenummern aus dem letzten Ersatzteilkatalog oder direkt im Online-Shop

* Neueste Beiträge

* Top Foren

* Webmasters Brotwerwerb

Kistenladen
Jurtenland
Scoutladen
Troyerladen

Ein kurzer Besuch freut uns natürlich...