63170 Beiträge in 7833 Themen - von 2772 Mitglieder - Neuestes Mitglied: urtarrila

collapse

Autor Thema: Mein neuer Bus  (Gelesen 13124 mal)

Offline Norbert04

  • Guru
  • ******
  • Beiträge: 1714
  • der Kipperfahrer
  • Fahrzeug: LD 3004
  • PLZ: 04205
Re: Mein neuer Bus
« Antwort #25 am: November 02, 2018, 17:22:08 »
Hätte des Werk damals die Umgestaltung des Innenraums durchziehen können wie es die Muster zeigen, dann wäre der Radioschacht an ähnlicher Stelle bei allen LOs serienmäßig gewesen - allerdings hätte dann das Armaturenbrett sowieso vollkommen anders ausgesehen.
Für den LD3004 gab es einen Aufbau auf der Verlängerung des Mitteltunnels, den hat der Bus ja aber nicht.

beim 3004 unter der internen Bestellbezeichnung "Radiokonsole - Lakowa", weiteres ist nicht bekannt, war leider bereits 1995 nicht mehr lieferbar....
...und ja, geht nicht beim bus, dafür wäre das höhere dach doch für ein fach ähnlich den modernen lösungen geeignet
immer schön voll

Offline Surströmming

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 88
    • Ölfingers Welt
  • Fahrzeug: Bus B21 Diesel
  • PLZ: 17252
Re: Mein neuer Bus
« Antwort #26 am: November 10, 2018, 23:00:37 »
So, die elende vordere Dachecke ist fertig. :D
Nun geht es entgegen dem Uhrzeigersinn um die Dach- Tür- und Fensterrahmen. Die unteren 5cm des Dachbleches müssen einmal rundherum neu. Das sich darunter befindende Profil ist ebenfalls weitgehend mürbe, genauso wie die äußere Hälfte des oberen Türrahmens und die erste Fensterecke.



Also wurde erstmal die Außenhaut des Türrahmens erneuert und dann alles vergammelte Material aus dem Fensterrahmenbereich herausgetrennt.



Danach wurde die tragende Struktur sorgfältig wieder aufgebaut, die Fensterecke angefertigt und die fehlenden 5cm Dach mittels eines abgesetzten Bleches wieder hergestellt.
Beim Türrahmen sieht man deutlich, daß meine Abkantbank etwas zu kurz ist und ich das Teil um 5cm verlängern mußte.



Auf diese Weise geht es jetzt einmal rundherum um das Dach...

Offline womo

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 435
  • Hochdach
  • Fahrzeug: Robiveco, Trabant 1.1 + 1,3, 2x 601Limo + 1x Kombi, Kübel, Hp 350-1, Queck Junior, Mifa Fahrrad
  • PLZ: 23898
Re: Mein neuer Bus
« Antwort #27 am: November 11, 2018, 17:26:44 »
Alle Achtung. Saubere Arbeit. Ich freue mich schon das mal live zu sehen. Grüße Steffen
Grüße Steffen

Mühsam ernährt sich das Eichhörnchen

Offline Surströmming

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 88
    • Ölfingers Welt
  • Fahrzeug: Bus B21 Diesel
  • PLZ: 17252
Re: Mein neuer Bus
« Antwort #28 am: November 11, 2018, 19:03:07 »
Danke! :)
Heute konnte ich draußen keinen Krach machen. Daher habe ich in der Werkstatt einige Blechteile für die nächsten Tage vorbereitet.
Zunächst die äußeren Hälften für den Dach- Längsträger:



Hier mußte sehr genau gearbeitet werden, damit die Teile, die teilweise im Sichtbereich liegen und auf Stoß verschweißt werden müssen, auch ein ordentliches Bild abgeben.
Weiterhin liegen noch 2m Dachkante und 10 Fensterecken für morgen bereit.



Offline Norbert04

  • Guru
  • ******
  • Beiträge: 1714
  • der Kipperfahrer
  • Fahrzeug: LD 3004
  • PLZ: 04205
Re: Mein neuer Bus
« Antwort #29 am: November 11, 2018, 20:10:21 »
wow, alle Achtung! damit kannst du glatt in die serienproduktion gehen
immer schön voll

Offline Surströmming

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 88
    • Ölfingers Welt
  • Fahrzeug: Bus B21 Diesel
  • PLZ: 17252
Re: Mein neuer Bus
« Antwort #30 am: November 14, 2018, 17:26:42 »
Danke! :)
Ich bin nun auf der linken Seite bis zum hinteren Eckfenster vorgedrungen. Dort kam gleich mal eine der Fensterecken rein und die Außenhaut wurde großflächig erneuert.
Die großen Überlappungen der Außenhaut sowie die Bördelung im Fensterbereich entsprechen dem Originalzustand. Ebenso die Schweißnaht quer über die Säule. Wenn die Außenlackierung drauf ist, dann wird dieser Bereich in Wachs ersäuft. :D







Morgen kommt der im Prinzip vollständig weggegammelte Heckscheibenrahmen dran. Ich habe ein etwas mulmiges Gefühl dabei, da dort mehrere relativ kompliziert gekantete Teile über die gesamte Länge gleichmäßig und passend gewölbt werden müssen. Mal sehen, wieviel Schrott ich da produziere.

Offline petermann15

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 323
Re: Mein neuer Bus
« Antwort #31 am: November 14, 2018, 18:50:31 »
Sieht gut aus-saubere arbeit!

Offline Mario

  • Guru
  • ******
  • Beiträge: 1269
  • Fahrzeug: LO 2002 mit ZIL-Koffer und Turbozetamotor
  • PLZ: 04416
Re: Mein neuer Bus
« Antwort #32 am: November 14, 2018, 18:59:51 »
Respekt und Anerkennung! Geht aber auch flott voran bei dir!

Offline Flollmer

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 19
  • Fahrzeug: B21
  • PLZ: 36469
Re: Mein neuer Bus
« Antwort #33 am: November 15, 2018, 06:13:09 »
Respekt!!!  ???

Offline Surströmming

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 88
    • Ölfingers Welt
  • Fahrzeug: Bus B21 Diesel
  • PLZ: 17252
Re: Mein neuer Bus
« Antwort #34 am: November 15, 2018, 16:38:53 »
Danke! :)
Heute habe ich angefangen, den Rahmen der Heckscheibe nachzufertigen. Die Aktion hat sehr viel Zeit gekostet, da das Ganze nach allen Richtungen gewölbt ist und die Scheibe hinterher noch passen soll.
Zunächst wurde die Dachhaut geöffnet, um das ehemals tragende Kastenprofil freizulegen:



dann habe ich aus einem Brett eine Radienlehre gebaut:



die Hälften des Kastens angefertigt und die Wölbung angepasst:



und die Sache Stück für Stück aufgebaut:



Morgen geht es weiter.

Offline LAK1-Med

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 701
  • Fahrzeug: LO 2002-AFC 5; LO 2002-AFC 6
Re: Mein neuer Bus
« Antwort #35 am: November 15, 2018, 17:15:39 »
 ??? Würde man die Arbeitsstunden verrechnen...

Falls wiedereinmal jemand fragt was ein Robur-Bus in gutem Zustand kosten darf und warum die so teuer sind, dann kann man einfach hierher verlinken.
+ LAKI-Med - Sanitäts-Koffer (für bis zu 12 Geschädigte) + + KSAC - Koffer, seitlich aufklappbar, mit Containeranchluß +

Offline Luedi

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 217
  • Mir führn ma Luftgekühlt
  • Fahrzeug: 2x LO 2002.... LO1801
  • PLZ: 18279
Re: Mein neuer Bus
« Antwort #36 am: November 15, 2018, 19:23:27 »
Hallo,

Respekt das du dir das antuhst..... Wenn du mal fertig bist hast du wohl fast die ganze Karosse neu gebaut....
Ich hätte mir das nicht zugetraut und wahrscheinlich aufgegeben...
Gruß Luedi
LO 2002 LF8, LO1801 LF 8,LO 2002 KSA, MZ TS 125, MZ ETS 125, Simson Sr2e,Famulus 30

Offline Surströmming

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 88
    • Ölfingers Welt
  • Fahrzeug: Bus B21 Diesel
  • PLZ: 17252
Re: Mein neuer Bus
« Antwort #37 am: November 16, 2018, 08:44:31 »
Tja, so richtig scharf war ich auf diesen Haufen Arbeit nicht. Letztendlich hatten aber alle, auch die teuren Busse, die ich mir angesehen habe, mehr oder weniger schwere Rostschäden.  Daß es hier so extrem wird habe ich nicht gedacht.
Nun muß ich da durch und aufgeben ist nicht, zumal ich ja auch an den WAF* denken muß. Ich tröste mich damit, daß die Kiste wenn sie fertig ist vorläufig keinen Ärger mit dem Blech machen wird. Abgesehen davon beginnt es mir sogar Spaß zu machen.

Es macht Freude zu merken, wie der Bus jeden Tag "fester" klingt, wenn man mit der Faust draufhaut. Das "dröhnige" von Dach ist fast weg. Vielleicht liegt es daran, daß ich viermal soviele Schweißpunkte wie original setze. Ursprünglich waren flächige Blechteile nur ca. alle 10cm angeschweißt..



*Der WAF ???
« Letzte Änderung: November 16, 2018, 08:47:39 von Surströmming »

Offline coolaf

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 98
  • Fahrzeug: Robur LD 2002A MZ Afr17
  • PLZ: 50374
Re: Mein neuer Bus
« Antwort #38 am: November 16, 2018, 20:02:33 »
Top arbeit, auch meinen größten Respekt.
Diese Blecharbeiten wären mein Tod gewesen. Mechanik gerne, Blech= Katastrophe.
Viel Erfolg und weiter so.
Gruß Olaf
äääähh da fällt mir erst mal nix ein.

Offline Phaeno

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 155
  • Fahrzeug: Granit 1500, Granit 30K, LO1800A, LO2002A
  • PLZ: 76646
Re: Mein neuer Bus
« Antwort #39 am: November 16, 2018, 21:20:40 »
Tolle Arbeit, kann ich gut nachvollziehen, ich habe mir am Hardtop vom Warthburg Sport mal schier einen abgebrochen, bis der untere Scheibenrand wieder die alte Form hatte.
Jetzt kommt der Robur in das alter und den Wert das ihn restauriert, und nicht mehr einfach auf den Schrott stellt. ich habe keine geeignete Werkstatt, deshalb fahre ich nur noch Pritschenwagen....
Gruß
Michael

Offline Surströmming

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 88
    • Ölfingers Welt
  • Fahrzeug: Bus B21 Diesel
  • PLZ: 17252
Re: Mein neuer Bus
« Antwort #40 am: November 17, 2018, 22:27:21 »
Puh, heute habe ich den ganzen Tag damit verbracht, die Dachhaut hinten wieder zu zu bekommen. Ein Job für Gesichtstätowierte!  :mad:
Mir ist schon vor ein paar Tagen beim Auftrennen aufgefallen, daß das Dach bei einer der zahllosen vorhergehenden Reparaturen unter ziemlicher Spannung aufgesetzt wurde. Das schmiß solche Falten, daß es mir fast die Trennscheibe zerstört hätte. Bis ich die Verwerfungen raus und das Blech zur Ruhe bekommen hatte wurde es dunkel...

Offline Norbert04

  • Guru
  • ******
  • Beiträge: 1714
  • der Kipperfahrer
  • Fahrzeug: LD 3004
  • PLZ: 04205
Re: Mein neuer Bus
« Antwort #41 am: November 19, 2018, 10:05:24 »
alle achtung - und wie schon gesagt, wenn du fertig bist, weißt du wie´s geht und machst ne serienproduktion für Buskarossen....duckunwech
immer schön voll

Offline Surströmming

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 88
    • Ölfingers Welt
  • Fahrzeug: Bus B21 Diesel
  • PLZ: 17252
Re: Mein neuer Bus
« Antwort #42 am: November 22, 2018, 10:43:10 »
Um ehrlich zu sein haben die Blecharbeiten inzwischen ziemlich ihren Schrecken für mich verloren.  Ab Dezember scheide ich aus meinem bisherigen Job aus und werde wohl über kurz oder lang in die Selbständigkeit gehen. Da könnte ich mir durchaus vorstellen, auch hin und wieder mal an einem Bus zu schweißen...


So sieht inzwischen der hintere Fensterrahmen aus:



in die Ecke des Seitenfensters habe ich leider eine kleine Macke gehauen. Die muß dann eben gespachtelt werden.

Gestern habe ich noch ein paar Endspitzen zurechtgeklopft:







Man sieht, daß die Kante im Bereich des Radius etwas schmaler ist. Das erleichtert das Umbördeln und war auch schon ab Werk so.
Heute geht's weiter mit Schweißen.

Offline Surströmming

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 88
    • Ölfingers Welt
  • Fahrzeug: Bus B21 Diesel
  • PLZ: 17252
Re: Mein neuer Bus
« Antwort #43 am: Dezember 05, 2018, 09:12:23 »
So, endlich geht's weiter!
Diesmal habe ich mir diesen Bereich hier vorgenommen:



Erstmal Dachhaut und Fensterrahmen aufgemacht:





Lecker. Der Fensterrahmen besteht aus zwei Tiefziehteilen, die per Widerstandspunktnaht verschweißt sind. Wie baut man sowas am Besten nach?
Versuchen wir es mal in Einzelteilen:





Ob das eine gute Idee war, wird sich demnächst zeigen.  ??? Ich habe allerdings keine Ahnung, wie ich das sonst realisieren könnte...

 

* Benutzer-Info

 
 
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?

* Spenden

Gefällt es euch hier?

* Ersatzteile für Robur

Ersatzteile für den Robur gibt es im Oldtimerlädchen

Oldtimerlaedchen-Schirge
Anton Jäckel
oldtimerlaedchen@yahoo.de
www.oldtimerlaedchen.de
Tel: 01737662947

Bestellungen per E-Mail mit Teilenummern aus dem letzten Ersatzteilkatalog oder direkt im Online-Shop

* Neueste Beiträge

* Top Foren

* Webmasters Brotwerwerb

Kistenladen
Jurtenland
Scoutladen
Troyerladen

Ein kurzer Besuch freut uns natürlich...