67955 Beiträge in 8415 Themen - von 3165 Mitglieder - Neuestes Mitglied: 60erOldie

collapse

Autor Thema: neue Bremskraftverstärker / Bremse fest  (Gelesen 2675 mal)

Offline coolaf

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 168
  • Fahrzeug: Robur LD 2002A MZ Afr17
  • PLZ: 50374
neue Bremskraftverstärker / Bremse fest
« am: September 17, 2020, 18:07:54 »
Hallo Zusammen.
Ich habe mir für meinen MZ Bus 2 regenerierte BKV gegönnt. Alles eingebaut, Bremsen entlüftet und wollte zur Probefahrt starten. Ging leider nicht, da der Robur wie einbetoniert fest stand. Da er ca 2 Monate unbewegt stand hatte ich die Handbremse in Verdacht. Ein bisschen geklopft und an den Seilen gezogen.....er rollte wieder. Probefahrt.....breites Grinsen im Gesicht. Bremst super  easy und schön gleichmäßig.Die Bremsen wurden auch nicht unnormal warm. Bin heute früh zur Arbeit gefahren, alles besten. Bus mit eingelegtem Gang abgestellt.  Feierabend, ich möchte los fahren , aber er war wieder fest wie beim ersten mal.
Ist beim einbau vom BKV etwas besonderes zu beachten? Oder habe ich zufälliger weise nur ein neues Problem mit der Bremse ?
Danke und Gruß Olaf
äääähh da fällt mir erst mal nix ein.

Offline Mario

  • Guru
  • ******
  • Beiträge: 1512
  • Fahrzeug: LO 2002 mit ZIL-Koffer und Turbozetamotor
  • PLZ: 04416
Re: neue Bremskraftverstärker / Bremse fest
« Antwort #1 am: September 17, 2020, 19:00:53 »
sinds denn beide Bremsen? Hinten und vorne?

Offline roburdriver

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 223
Re: neue Bremskraftverstärker / Bremse fest
« Antwort #2 am: September 17, 2020, 20:55:39 »
Wenn die Bremse wieder fest ist, öffne mal langsam den Entlüfternippel am Radbremszylinder. Ist dort Druck drauf hängt der BKV. Das Problem hab ich derzeit auch mit der Hinterachse, der Kolben im Bremszylinder des BKV hängt dann und lässt die Bremsflüssigkeit nicht zurück.
Gruß Robin

Offline coolaf

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 168
  • Fahrzeug: Robur LD 2002A MZ Afr17
  • PLZ: 50374
Re: neue Bremskraftverstärker / Bremse fest
« Antwort #3 am: September 17, 2020, 20:58:55 »
sinds denn beide Bremsen? Hinten und vorne?

Das konnte ich noch nicht überprüfen. Werde ich aber am Wochenende machen.
äääähh da fällt mir erst mal nix ein.

Offline coolaf

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 168
  • Fahrzeug: Robur LD 2002A MZ Afr17
  • PLZ: 50374
Re: neue Bremskraftverstärker / Bremse fest
« Antwort #4 am: September 17, 2020, 21:01:55 »
Wenn die Bremse wieder fest ist, öffne mal langsam den Entlüfternippel am Radbremszylinder. Ist dort Druck drauf hängt der BKV. Das Problem hab ich derzeit auch mit der Hinterachse, der Kolben im Bremszylinder des BKV hängt dann und lässt die Bremsflüssigkeit nicht zurück.
Gruß Robin

Die kommen frisch aus der Generalüberholung.....gut, möglich ist alles.Dann müsste es doch auch funktionieren wenn ich die Unterdruckleitung abziehe. Während der Fahrt ist ja alles top.
Gruß Olaf
äääähh da fällt mir erst mal nix ein.

Offline RoBi

  • Guru
  • ******
  • Beiträge: 1526
  • Fahrzeug: LD 2002 A (ex-Mz) mit Womo-Aufbau
  • PLZ: 04105
Re: neue Bremskraftverstärker / Bremse fest
« Antwort #5 am: September 18, 2020, 17:36:26 »
Hallo Olaf,

 die blöden robur BKV haben ja keinen Membran, sondern einen riesigen Kolben. Meistens wird dieser nicht neu gemacht bei der Regenerierung, und das Ding klemmt dann einfach . Die Rückstellfeder ist auch sehr schwach.

Test: eine Weile ohne Unterdruck am BKV fahren. Ist das Problem dann nicht, hast du es gefunden.

Grüße, Sven und RoBi
Robur im Museum ist wie Asche in der Urne. Nur auf der Straße leben sie weiter!
Unser RoBi hat schon DDR - BRD - Frankreich - Spanien - Luxemburg - Andorra - Portugal - Polen - Slowenien - Österreich - Litauen - Lettland - Estland gesehen.

Offline Хелмар

  • Guru
  • ******
  • Beiträge: 1736
  • ...die alte Raupe
    • IFA- Freunde Trebus
Re: neue Bremskraftverstärker / Bremse fest
« Antwort #6 am: September 21, 2020, 10:13:56 »
Hallo Leute,

sollte der BKV die Blockierung verursachen löst dieser meistens, wenn man den Motor abstellt und den übrigen Unterdruck aufbraucht (durch mehrmaliges Bremse treten). Ob der BKV zurück geht kann man einfach testen mit einer zweiten Person, die bei laufender Maschine den Belüftungsstutze zuhält (oder was davor hält was angesaugt wird, Kassentettel oder so). Beim Lösen fällt der Unterdruck dann weg. Andererseits kann dein Problem auch einfach an aufgequollenen Bremsbelägen liegen. Gerade die neuen Asbestfreien Bremsbeläge reagieren sehr stark auf Luftfeuchtigkeit. Da die Bremse durch das Duo Servo Prizip zum selbst anziehen neigt endet das dann ein einen Vollbremsung mit blockierter Achse. Rückwärtsfahren kann da helfen, da wirkt die Selbstverstärkung nicht. Wenn alles andere gemacht ist würde ich erstmal das abchecken.
...immer unterwegs und überall zuspät...

Offline coolaf

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 168
  • Fahrzeug: Robur LD 2002A MZ Afr17
  • PLZ: 50374
Re: neue Bremskraftverstärker / Bremse fest
« Antwort #7 am: September 21, 2020, 11:03:53 »
Hallo
Es ist tatsächlich ein BKV der nicht mehr löst.Motor abgestellt, Unterdruckleitung abgemacht, Bremse ist noch fest. Entlüftungsnippel geöffnet, Druck drauf.
Schirge angerufen. Der sagt wenn es keine Werkstatt eingebaut hat keine Garantie :mad:. Zweitens sagt er falsche Bremsflüssigkeit. Ich habe DOT4 er sagt zu aggressiv ,DOT 3 gehört drauf.
Nach einer Diskussion soll ich den nun doch zurücksenden, er will es sich mal ansehen.
.......und wieder geht die Schrauberei los.
Gruß Olaf
äääähh da fällt mir erst mal nix ein.

Offline Хелмар

  • Guru
  • ******
  • Beiträge: 1736
  • ...die alte Raupe
    • IFA- Freunde Trebus
Re: neue Bremskraftverstärker / Bremse fest
« Antwort #8 am: September 21, 2020, 12:57:58 »
Ok das hieße ja dann, daß der Steuerkolben im BKV klemmt oder nicht freigegebn wird. Hast du mal überprüft, ob das Bremspedal so eingestellt ist, daß der HBZ auch wieder den Druck abläßt. Wenn das zu genau eingestellt ist, kann es da auch mal Probleme geben. Es soll am Anfang des Betätigungsweges des Pedals ein kleines Leerspiel geben. Wenn der HBZ zwei Entlüfter hat schau mal ob auch da noch Druck drauf ist. Es kann auch sein, daß eine der Kugeln der Bodenventile den jeweiligen Kolben im HBZ festhalten wenn die verklemmt sind. Daß da Dot 3 rein gehört höre ich das erste mal. Das WHB schreibt SAE 1703 vor was doch Dot 4 entsprechen sollte. Allerdings gibt es hier und da schonmal Diskussionen dazu. Offenbar gab es in den 80ern mal eine Materialumstellung die dann Dot 4 fest sein sollte.
...immer unterwegs und überall zuspät...

Offline coolaf

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 168
  • Fahrzeug: Robur LD 2002A MZ Afr17
  • PLZ: 50374
Re: neue Bremskraftverstärker / Bremse fest
« Antwort #9 am: September 21, 2020, 20:19:26 »
Danke für die Tipp´s. Pedalspiel ist ok. Das habe ich mit als erstes überprüft. Der Hbz ist auch noch ziemlich neu. Ich hatte noch zwei alte BKV zu liegen und habe die heute mal geöffnet und "optisch" gecheckt. Der eine war wie neu, jedoch nur etwas verklebt. Topf innen ohne Rost oder Schleifspuren, die Stange auch so. Alles schön gereinigt und mit Bremsenpaste eingeschmiert. Auch der Bremszylinder am BKV sah von innen Top aus. Den habe ich auch gereinigt und geschmiert. Es hat alles leichtgängig gearbeitet. Mal sehen ob ich diese Woche Zeit finde den BKV zu tauschen. Werde dann wieder berichten.
Danke und Gruß Olaf
äääähh da fällt mir erst mal nix ein.

Offline Toni

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 435
  • Fahrzeug: LD 2202 mit OM 352
  • PLZ: 99713
Re: neue Bremskraftverstärker / Bremse fest
« Antwort #10 am: September 21, 2020, 21:39:44 »
Bremsenpaste auch an den Rand der Membran? Das wird nicht lange gehen, dann läuft das trocken und klemmt. Besser ist da Silikonfett.

Offline coolaf

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 168
  • Fahrzeug: Robur LD 2002A MZ Afr17
  • PLZ: 50374
Re: neue Bremskraftverstärker / Bremse fest
« Antwort #11 am: September 22, 2020, 11:10:41 »
Mhhh...was haben die denn zu DDR Zeiten genommen?  Da gab es sicher noch nix auf Siliconbasis und es hat bis heute funktioniert.
Gruß Olaf
äääähh da fällt mir erst mal nix ein.

Offline Toni

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 435
  • Fahrzeug: LD 2202 mit OM 352
  • PLZ: 99713
Re: neue Bremskraftverstärker / Bremse fest
« Antwort #12 am: September 22, 2020, 11:55:07 »
Das was ich raus gekratzt habe, fühlte sich sehr nach Wasserpumpenfett an.

Offline Хелмар

  • Guru
  • ******
  • Beiträge: 1736
  • ...die alte Raupe
    • IFA- Freunde Trebus
Re: neue Bremskraftverstärker / Bremse fest
« Antwort #13 am: September 22, 2020, 13:50:37 »
Moin Männer,

für die Bremszylinder und Dichtmanschetten verwende ich „technische Vaseline“. Es geht im Prinzip jede Vaseline, man muß nur etwas auf die Zuschlagstoffe schauen. Sie sollte säurefrei sein. ATE Bremsenpaste ist m.M. auch nichts anderes ggf. etwas aditiv verbessert und temperaturstabiler. Bei Silikon wäre ich vorsichtig, da manche Gummis damit zum Aufquellen neigen. Auch die Verträglichkeit mit der verwendeten Bremsflüssigkeit ist zu prüfen. Bei Vaseline paßt das in der Regel Bei Dot 3 und Dot 4. Bei Dot 5 (Silikonöl) muß man aber auch alternativen suchen.
« Letzte Änderung: September 22, 2020, 14:04:10 von Хелмар »
...immer unterwegs und überall zuspät...

Offline Norbert04

  • Guru
  • ******
  • Beiträge: 2077
  • der Kipperfahrer
  • Fahrzeug: LD 3004
  • PLZ: 04205
Re: neue Bremskraftverstärker / Bremse fest
« Antwort #14 am: September 22, 2020, 19:54:13 »
nana, Olaf, ich hab sogar noh original verpackte "Cenupaste" da!
immer schön voll

Offline coolaf

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 168
  • Fahrzeug: Robur LD 2002A MZ Afr17
  • PLZ: 50374
Re: neue Bremskraftverstärker / Bremse fest
« Antwort #15 am: September 24, 2020, 18:55:28 »
nana, Olaf, ich hab sogar noh original verpackte "Cenupaste" da!

in welcher Geschmacksrichtung ?? :laugh: :laugh: :laugh:
äääähh da fällt mir erst mal nix ein.

Offline Norbert04

  • Guru
  • ******
  • Beiträge: 2077
  • der Kipperfahrer
  • Fahrzeug: LD 3004
  • PLZ: 04205
Re: neue Bremskraftverstärker / Bremse fest
« Antwort #16 am: September 24, 2020, 21:33:38 »
nee, neutral - halt DDR-Silikonfett....so ab 1987 lieferbar
immer schön voll

Offline msTrabant

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 237
  • Fahrzeug: Robur LD3001 2xBus 1xPritsche
  • PLZ: 04207
Re: neue Bremskraftverstärker / Bremse fest
« Antwort #17 am: September 25, 2020, 18:06:58 »
Es scheint üblich zu sein mit den alten BKV, vor allem wenn die ne Weile standen. Ich habe letztes Jahr 2 BKV welche in den Jahren zuvor noch funktionierten raushauen müssen da sich ebenfalls der Druck auf der Leitung nicht mehr abbaute. Als ich dann den Kanal voll hatte, hab ich einen NOS und unbefüllten genommen von e***Kleinanzeigen. Seitdem habe ich Ruhe. Die Regenerierten sollen ja wohl nicht so die Qualität haben, dehalb gabs ja mal die Kleinserie mit Kolbenstangen und Dichtungen/Nutringen hier im Forum, um BKV wirklich regenerieren zu können.

Offline coolaf

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 168
  • Fahrzeug: Robur LD 2002A MZ Afr17
  • PLZ: 50374
Re: neue Bremskraftverstärker / Bremse fest
« Antwort #18 am: September 26, 2020, 19:10:44 »
nee, neutral - halt DDR-Silikonfett....so ab 1987 lieferbar

....hab ich noch nie gehört.
äääähh da fällt mir erst mal nix ein.

Offline RoBi

  • Guru
  • ******
  • Beiträge: 1526
  • Fahrzeug: LD 2002 A (ex-Mz) mit Womo-Aufbau
  • PLZ: 04105
Re: neue Bremskraftverstärker / Bremse fest
« Antwort #19 am: September 27, 2020, 10:46:10 »
Okay, dann will ich mal....

Habe mir diese BKV eingebaut:


https://www.ebay.de/itm/Aufgeruhter-fern-Brems-Verstarker-klassische-Fur-Land-Rover-LR17792-NEU/293747941662?hash=item4464bde11e:g:d0AAAOSwWAhfNisV&redirect=mobile


Bilder
https://photos.app.goo.gl/FMAt3gijbaNruCxt6

Gibt es inzwischen mehrere Anbieter.

Funktioniert hervorragend.

Problem sind die zölligen Gewinde. Mario hat sie auf M12 aufgebohrt, ist etwas kniffelich. Meine Lösung ist zöllige Hohlschraube und Auge 10 mm.

Der BKB hat Membran, nicht Kolben, und somit nicht das Problem wie oben beschrieben.

Naja, und der Preis, da waren dann auch nagelneue Stahlflex schmerzfrei möglich. Vom HBZ bis runter ans Rad, kein Rohr mehr. Sooooo schön.

Sven und RoBi


Robur im Museum ist wie Asche in der Urne. Nur auf der Straße leben sie weiter!
Unser RoBi hat schon DDR - BRD - Frankreich - Spanien - Luxemburg - Andorra - Portugal - Polen - Slowenien - Österreich - Litauen - Lettland - Estland gesehen.

Offline Toni

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 435
  • Fahrzeug: LD 2202 mit OM 352
  • PLZ: 99713
Re: neue Bremskraftverstärker / Bremse fest
« Antwort #20 am: September 27, 2020, 13:38:59 »
Ach guck an, den Briten hätte ich sowas garnicht zugetraut. Ich wusste nur von Russen und dann die teuren französischen, die es auch doppelt für Zweikreisbremsen gibt.

Die Zollgewinde sollten eigentlich kein Problem sein, gibt eigentlich alle verschiedenen Nippel, auch mit großer Bohrung für 6mm Leitung.
Das sollte man aber mal im Auge behalten.  8)

Offline RoBi

  • Guru
  • ******
  • Beiträge: 1526
  • Fahrzeug: LD 2002 A (ex-Mz) mit Womo-Aufbau
  • PLZ: 04105
Re: neue Bremskraftverstärker / Bremse fest
« Antwort #21 am: September 27, 2020, 13:55:42 »
Toni, spar Dir die Zeit. Auf dieser Welt habe ich keine Adapter gefunden.
Robur im Museum ist wie Asche in der Urne. Nur auf der Straße leben sie weiter!
Unser RoBi hat schon DDR - BRD - Frankreich - Spanien - Luxemburg - Andorra - Portugal - Polen - Slowenien - Österreich - Litauen - Lettland - Estland gesehen.

Offline RoBi

  • Guru
  • ******
  • Beiträge: 1526
  • Fahrzeug: LD 2002 A (ex-Mz) mit Womo-Aufbau
  • PLZ: 04105
Re: neue Bremskraftverstärker / Bremse fest
« Antwort #22 am: September 28, 2020, 14:29:56 »
Ergänzung

Gewinde ist 3/8 Zoll 24UNF. Gibt es wohl nicht für 6mm-Rohr.  :-[

Sven und RoBi
Robur im Museum ist wie Asche in der Urne. Nur auf der Straße leben sie weiter!
Unser RoBi hat schon DDR - BRD - Frankreich - Spanien - Luxemburg - Andorra - Portugal - Polen - Slowenien - Österreich - Litauen - Lettland - Estland gesehen.

Offline Toni

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 435
  • Fahrzeug: LD 2202 mit OM 352
  • PLZ: 99713
Re: neue Bremskraftverstärker / Bremse fest
« Antwort #23 am: September 28, 2020, 15:02:39 »
Das ist da doof, Adapter gibt es andersrum...

Offline Mario

  • Guru
  • ******
  • Beiträge: 1512
  • Fahrzeug: LO 2002 mit ZIL-Koffer und Turbozetamotor
  • PLZ: 04416
Re: neue Bremskraftverstärker / Bremse fest
« Antwort #24 am: September 28, 2020, 15:04:42 »
Kann ich bestätigen, findest nix.

Entweder Bremsleitungen umbauen oder die Leitungen irgendwie zusammenfrickeln (wobei ich hier auch nicht wirklich was gefunden habe) oder halt anderes Gewinde in den BKV schneiden-davon würde ich allerdings abraten, da sich der BKV nicht zerlegen lässt.

@ Robi: Wolltest du mir nicht noch ne Kappe für die Luftdose raussuchen?

 

* Benutzer-Info

 
 
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?

* Spenden

Gefällt es euch hier?

* Ersatzteile für Robur

Ersatzteile für den Robur gibt es im Oldtimerlädchen

Oldtimerlaedchen-Schirge
Anton Jäckel
oldtimerlaedchen@yahoo.de
www.oldtimerlaedchen.de
Tel: 01737662947

Bestellungen per E-Mail mit Teilenummern aus dem letzten Ersatzteilkatalog oder direkt im Online-Shop

* Neueste Beiträge

Re: Motorumbau Garant 30k von Norbert04
[Gestern um 16:22:12]


Motorumbau Garant 30k von Schlumpf
[Gestern um 11:40:53]


Re: Deutz Motorlager von naviprofi
[Gestern um 00:30:34]


Re: Deutz Motorlager von audioxdream
[Oktober 18, 2020, 23:25:33]


Re: Deutz Motorlager von audioxdream
[Oktober 18, 2020, 23:23:44]


Re: Deutz Motorlager von naviprofi
[Oktober 18, 2020, 23:20:08]


Deutz Motorlager von audioxdream
[Oktober 18, 2020, 22:51:57]

* Top Foren

* Webmasters Brotwerwerb

Kistenladen
Jurtenland
Scoutladen
Troyerladen

Ein kurzer Besuch freut uns natürlich...