67397 Beiträge in 8361 Themen - von 3127 Mitglieder - Neuestes Mitglied: Frank1

collapse

Autor Thema: Gewicht Allradachse  (Gelesen 249 mal)

Offline RoBi

  • Guru
  • ******
  • Beiträge: 1433
  • Fahrzeug: LD 2002 A (ex-Mz) mit Womo-Aufbau
  • PLZ: 04105
Gewicht Allradachse
« am: Juni 21, 2020, 11:57:11 »
Für die Berechnung der (geplanten) neuen Federn hatte ich mal die ungefederte Masse der Achse ermittelt. Ziel war es zu errechnen, wie groß die Last auf der Feder ist.

Bevor ich den Zettel wegschmeisse, hier die ermittelten Daten - vielleicht braucht es ja jemand:

50 kg Blattfeder hinten
61 kg Differential
12 kg Steckachse
14 kg Bremstrommel
52 kg Aachsstumpf mit Bremse (ohne Trommel)
57 kg Rad 10.5-20

431 kg Summe ohne Gelenkwelle, Schrauben, Kleinkram

Also fast eine Tonne alleine die beiden Achsen. Darum fällt der Ello (zumindest die Pritsche) nicht so schnell um.

Sven und RoBi
Robur im Museum ist wie Asche in der Urne. Nur auf der Straße leben sie weiter!
Unser RoBi hat schon DDR - BRD - Frankreich - Spanien - Luxemburg - Andorra - Portugal - Polen - Slowenien - Österreich - Litauen - Lettland - Estland gesehen.

Offline ralph

  • Administrator
  • Guru
  • *****
  • Beiträge: 1626
    • Scoutladen
  • Fahrzeug: LO 2002 AFC LAK1
  • PLZ: 77654
Re: Gewicht Allradachse
« Antwort #1 am: Juni 21, 2020, 14:55:33 »
Und kam da was raus bezügl. neuer Federn?

Gesendet von meinem Pixel 4 XL mit Tapatalk


Offline RoBi

  • Guru
  • ******
  • Beiträge: 1433
  • Fahrzeug: LD 2002 A (ex-Mz) mit Womo-Aufbau
  • PLZ: 04105
Re: Gewicht Allradachse
« Antwort #2 am: Juni 21, 2020, 15:17:05 »
Hallo Ralph,

oooh, langes Thema.

Aktuell habe ich die GFK-Federn vom Sprinter drinnen. Oben die beiden originalen Lagen zur Aufnahme, dann die GFK, dann noch 4 Lagen Stahl. Nicht schlecht, hält.

Es kommt aber der neue Motor + Getriebe im Herbst, da wird es bissl schwerer. Bin noch am planen. Meine MZ-Basis hat ab Werk vorne sehr kurze Federn, dadurch recht steile Federnkennlinie.

Hinten wie schonmal beschrieben alle Stahl-Lagen neu in Reighe angeordner (also die Zusatz-Fedre integriert) . Hält und funktioniert ganz gut.

Vorne hatte ichzwei Jahre lang Stoßdämpfer mit integrierem Luftbalg (Ami-Kram). Federung wird wesentlich komfortabler, aber der Dämpfer ist zu schwach und nun vermutlich hin. Es wippt zu stark nach.

Mich würde so ein Luftbalg ja reizen...

Muss dann nach Umbau mal auf die Waage, um das Gewicht auf der Achse vorne ausrechnen zu können. Schreib ich dann.

Sven und RoBi
Robur im Museum ist wie Asche in der Urne. Nur auf der Straße leben sie weiter!
Unser RoBi hat schon DDR - BRD - Frankreich - Spanien - Luxemburg - Andorra - Portugal - Polen - Slowenien - Österreich - Litauen - Lettland - Estland gesehen.

 

* Benutzer-Info

 
 
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?

* Spenden

Gefällt es euch hier?

* Ersatzteile für Robur

Ersatzteile für den Robur gibt es im Oldtimerlädchen

Oldtimerlaedchen-Schirge
Anton Jäckel
oldtimerlaedchen@yahoo.de
www.oldtimerlaedchen.de
Tel: 01737662947

Bestellungen per E-Mail mit Teilenummern aus dem letzten Ersatzteilkatalog oder direkt im Online-Shop

* Neueste Beiträge

* Top Foren

* Webmasters Brotwerwerb

Kistenladen
Jurtenland
Scoutladen
Troyerladen

Ein kurzer Besuch freut uns natürlich...