66871 Beiträge in 8307 Themen - von 3093 Mitglieder - Neuestes Mitglied: FF Lübbenau

collapse

Autor Thema: neues Armaturenbrett  (Gelesen 6083 mal)

Offline Mario

  • Guru
  • ******
  • Beiträge: 1452
  • Fahrzeug: LO 2002 mit ZIL-Koffer und Turbozetamotor
  • PLZ: 04416
Re: neues Armaturenbrett
« Antwort #25 am: März 26, 2020, 10:55:26 »
Mühsam ernährt sich das Eichhörnchen...
Nachdem ich mehrmals kurz davor war, die sch... Farbe in die Tonne zu hauen und wieder mit 2K zu lackieren, ist es doch noch einigermaßen geworden.
Inzwischen läuft der 3. Versuch, das die Schalter aus China bei mir auftauchen.
Im 2. Anlauf wurde das Paket beschädigt und kam wieder zum Verkäufer zurück.

Leider funktioniert das mit der Beleuchtung nicht so wie ich das wollte - schwaches Licht und wenn betätigt, 100%.
Hab da zwar ne Lösung aber gefällt mir noch nicht so richtig...
mal noch 2 Bilder mit on und off Licht. Leider ist die Kamera nicht so wirklich gut.
 
« Letzte Änderung: März 26, 2020, 11:02:25 von Mario »

Offline Mario

  • Guru
  • ******
  • Beiträge: 1452
  • Fahrzeug: LO 2002 mit ZIL-Koffer und Turbozetamotor
  • PLZ: 04416
Re: neues Armaturenbrett
« Antwort #26 am: April 01, 2020, 16:36:06 »
In der Vergangenheit hab ich je Winter den Koffer umgebaut, das Fahrerhaus neu gemacht und den Motor gewechselt. Diesen Winter wird das Armaturenbrett nicht mal fertig  ??? Aber immerhin kamen heute endlich die Schalter aus China. Damit wird das ganze Projekt erstmal eingemottet, Fr ist der LO wieder da und wichtigere Dinge stehen auf der Liste. Aber dennoch will ich euch nicht vorenthalten, wie es irgendwann mal aussehen könnte. (PS.: im Gesamtbild ist das Armaturenbrett noch spiegelverkehrt, das war erstmal die Optikprobe)

Offline Mario

  • Guru
  • ******
  • Beiträge: 1452
  • Fahrzeug: LO 2002 mit ZIL-Koffer und Turbozetamotor
  • PLZ: 04416
Re: neues Armaturenbrett
« Antwort #27 am: April 22, 2020, 09:20:31 »
Dank Coronalangeweile hab ich doch weitergebastelt und meinen Elektronikhobbyplatz reaktiviert.
Nun leuchten die Schalter wie sie sollen und das Steuerteil ist auch da.
Das Armaturenbrett als solches ist auch gebohrt und wartet auf die Lackierung.

Mal sehen wenn es fertig wird, mach es immer mal zwischendurch wenn nix anderes anliegt.

Offline Toni

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 256
  • Fahrzeug: LD 2202 mit OM 352
  • PLZ: 99713
Re: neues Armaturenbrett
« Antwort #28 am: April 22, 2020, 11:52:08 »
Oha, vor Elektronik habe ich Respekt.
Woher weißt du eigentlich, welcher Schalter für was ist? Kommen da noch Symbole dran?

Offline Mario

  • Guru
  • ******
  • Beiträge: 1452
  • Fahrzeug: LO 2002 mit ZIL-Koffer und Turbozetamotor
  • PLZ: 04416
Re: neues Armaturenbrett
« Antwort #29 am: April 22, 2020, 13:11:31 »
Elektrik fummele ich ganz gern, tendenziell neig ich dann aber dazu, mich in immer "geileren Möglichkeiten" zu verlieren :D

Nein, keine Symbole. Die erste Runde war ne Sonderanfertigung mit Symbolen, die sind leider bei der Post verlorengegangen.
Hab seit Jahren keine Beschriftung an den Schaltern, mit der Zeit weiß man wo welcher ist und falls doch mal einer vergessen wird, bleibt noch try and error.

- Mache auch zu allen ne Doku um später noch nachvollziehen zu können, was ich tat.
« Letzte Änderung: April 22, 2020, 13:13:14 von Mario »

Offline Flollmer

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 32
  • Fahrzeug: B21
  • PLZ: 36469
Re: neues Armaturenbrett
« Antwort #30 am: April 23, 2020, 06:00:41 »
Sieht klasse aus  :)

Online RoBi

  • Guru
  • ******
  • Beiträge: 1337
  • Fahrzeug: LD 2002 A (ex-Mz) mit Womo-Aufbau
  • PLZ: 04105
Re: neues Armaturenbrett
« Antwort #31 am: April 23, 2020, 08:42:27 »
Hallo Toni,

was hältst Du von Lasergravur-Idee für die Taster? Soviel Zeit muss sein  ;)

Erklär mir bitte mal die Funktion der Relaisplatine. Ich selbst war schon kurz davor, eine WAGO-SPS einzubauen. Dann aber habe ich mich doch für das Reisen entschieden.

Grüße,

Sven und RoBi
Robur im Museum ist wie Asche in der Urne. Nur auf der Straße leben sie weiter!
Unser RoBi hat schon DDR - BRD - Frankreich - Spanien - Luxemburg - Andorra - Portugal - Polen - Slowenien - Österreich - Litauen - Lettland - Estland gesehen.

Offline Mario

  • Guru
  • ******
  • Beiträge: 1452
  • Fahrzeug: LO 2002 mit ZIL-Koffer und Turbozetamotor
  • PLZ: 04416
Re: neues Armaturenbrett
« Antwort #32 am: April 23, 2020, 09:02:37 »
@ Robi:

Das Modul hat mehrere Gründe:

- die Schalter können nur 3A schalten
- die on/off Beleuchtung der Schalter lässt sich mit Direktschaltung der Verbraucher nicht realisieren (dazu mal noch ein Bild vom umgebauten Stecker)
- die Fummelei unterm Armaturenbrett entfällt, alle Kabel von Endverbrauchern laufen hier zusammen

Das Relaismodul ist von Arduino, lässt sich mit den passenden Erweiterungen auch programmieren (das meinte ich mit "in noch geileren Sachen verlieren) ^^

Die Tasten lasse ich jetzt wie sie sind, finds ehrlich gesagt schon chick so blank :)
« Letzte Änderung: April 23, 2020, 09:06:46 von Mario »

Online RoBi

  • Guru
  • ******
  • Beiträge: 1337
  • Fahrzeug: LD 2002 A (ex-Mz) mit Womo-Aufbau
  • PLZ: 04105
Re: neues Armaturenbrett
« Antwort #33 am: April 23, 2020, 10:33:13 »
Ich habe im Armaturenbrett einen roten Drucktaster, als einziger nicht beschriftet, weil nachgerüstet.

Als Robi vom ACE aus Frankreich nach Hause gebracht wurde, mussten die Jungs vom Pannendienst auch (zum Lenken) vorne rein. Ich hab immer gehofft, niemand probiert diese Taste aus.

Sie leert den Tank vom Kloooooo......

Beschriftung nützt nicht immer was. Im neuen Astra kann ich die Symbole nicht mehr erkennen, so klein und sinnlos.

Haben neulich ein neues Auto für meine Bettnachbarin abgeholt, auf Anhänger. Zugfahrzeug war ein VW Touaron oder so. Ich hab mal gezählt: 64 Taster im Armaturenbrett und am Lenkrad - ohne die an Türen und im Kofferraum zu zählen. Dazu zwei Drehräder in der Mittelkonsole. Völlig krank, finde ich.

Das neue Auto hat sowas zum Glück nicht mehr.

Grüße, Sven und RoBi
Robur im Museum ist wie Asche in der Urne. Nur auf der Straße leben sie weiter!
Unser RoBi hat schon DDR - BRD - Frankreich - Spanien - Luxemburg - Andorra - Portugal - Polen - Slowenien - Österreich - Litauen - Lettland - Estland gesehen.

 

* Benutzer-Info

 
 
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?

* Spenden

Gefällt es euch hier?

* Ersatzteile für Robur

Ersatzteile für den Robur gibt es im Oldtimerlädchen

Oldtimerlaedchen-Schirge
Anton Jäckel
oldtimerlaedchen@yahoo.de
www.oldtimerlaedchen.de
Tel: 01737662947

Bestellungen per E-Mail mit Teilenummern aus dem letzten Ersatzteilkatalog oder direkt im Online-Shop

* Neueste Beiträge

* Top Foren

* Webmasters Brotwerwerb

Kistenladen
Jurtenland
Scoutladen
Troyerladen

Ein kurzer Besuch freut uns natürlich...