65141 Beiträge in 8102 Themen - von 2922 Mitglieder - Neuestes Mitglied: Nurgle

collapse

Autor Thema: Plötzlich Höhenschlag bei LO2002A  (Gelesen 541 mal)

Offline Onlinehorst

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 10
  • Fahrzeug: LO2002A
  • PLZ: 31275
Plötzlich Höhenschlag bei LO2002A
« am: September 11, 2019, 09:42:02 »
Hi,

Ich habe einen großes Problem. Ich habe mir vor 2 Wochen neue Gebrauchte Michelin Reifen auf meinen Robur ziehen lassen und bin dann auch 40km gefahren. Soweit alles gut.

Nun hat der Robur bestimmt ne Woche gestanden, weil ich an der Vorderachse einseitig das Radlager machen musste.
Dabei Stand der natürlich auf drei Rädern herum.

Nun habe ich gestern eine Probefahrt gemacht und Stelle fest, dass ich einen gefühlt gewaltigen Höhenschlag habe.

Erst dachte ich, ggf klemmt in der Drehung eine Gelenkwelle oder so, konnte ich aber nicht feststellen, langsame Fahrt und nebenhergehen habe ich keine Geräusche etc vernommen.
Bei Tempo 30 ist das am schlimmsten zu spüren, bei schneller fährt kaum zu merken.

Habt ihr ne Idee was es sein kann? Ich will morgen damit "Campen" fahren und natürlich vorher die Fehler ausmerzen.

Offline Jörg

  • Administrator
  • Guru
  • *****
  • Beiträge: 1247
  • Fahrzeug: LD2002/A
  • PLZ: 01979
Re: Plötzlich Höhenschlag bei LO2002A
« Antwort #1 am: September 11, 2019, 10:33:53 »
Ich tippe mal auf Standplatten. Fahre mal ein paar Kilometer, dann sollte das hoffentlich wieder weg sein. Durch das Fahren werden die Reifen warm und somit wieder weicher und rund. Eigentlich ein ganz normales Verhalten. Ein recht niedriger Luftdruck begünstigt Standplatten noch zusätzlich.

Offline Onlinehorst

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 10
  • Fahrzeug: LO2002A
  • PLZ: 31275
Re: Plötzlich Höhenschlag bei LO2002A
« Antwort #2 am: September 11, 2019, 10:39:09 »
Standplatten nach zwei Wochen?
Bin gestern 15 km gefahren ....reicht das um Standplatten auszuschließen?
 Hab glaub 3 Bar drauf. Sind halt keine 40 Jahre alten Pneumant aus Stein ;)

Offline Хелмар

  • Guru
  • ******
  • Beiträge: 1668
  • ...die alte Raupe
    • IFA- Freunde Trebus
Re: Plötzlich Höhenschlag bei LO2002A
« Antwort #3 am: September 11, 2019, 11:20:27 »
Könnte auch nen Gewebebruch im Reifen sein. Mal deutlich mehr Druck reinfüllen, dann müßte es schlimmer werden und der geübte beobachter kann die Stelle am Reifen auch finden. Meist sind es Verwerfungen auf der Lauffläche, die aber erst bei deutlich mehr Innendruck optisch zu Tage treten. Ansonsten einfach mal nen anderes Rad drauf schrauben und Probefahrt machen.
...immer unterwegs und überall zuspät...

Offline Onlinehorst

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 10
  • Fahrzeug: LO2002A
  • PLZ: 31275
Re: Plötzlich Höhenschlag bei LO2002A
« Antwort #4 am: September 11, 2019, 11:41:28 »
Wenn ich jetzt einen Reifen identifiziere, der defekt ist, kann ich dann mein Reserverad nehmen, weil Reserverad ist Pneumant, 10 20, alle anderen 275 80 20 -

Kann man mit den Unterschied fahren? Oder geht das zu sehr auf die Differentiale?

Offline Хелмар

  • Guru
  • ******
  • Beiträge: 1668
  • ...die alte Raupe
    • IFA- Freunde Trebus
Re: Plötzlich Höhenschlag bei LO2002A
« Antwort #5 am: September 11, 2019, 11:45:50 »
Dafür sind sie ja da die Differentiale, diesen Unterschied auszugleichen. Andernfalls würde ich das wegen der Fahreigenschaften nicht unbedingt machen. Ob unterschiedliche Reifengrößen auf einer Achse direkt verboten sind kann ich nicht sagen, nachvollziebar wäre es aber in jedem Fall.
...immer unterwegs und überall zuspät...

Offline Mario

  • Guru
  • ******
  • Beiträge: 1346
  • Fahrzeug: LO 2002 mit ZIL-Koffer und Turbozetamotor
  • PLZ: 04416
Re: Plötzlich Höhenschlag bei LO2002A
« Antwort #6 am: September 11, 2019, 12:01:17 »
Hatte schon 2x ähnliches Problem, waren aber nicht die Reifen sondern das lose VTG. Guck mal ob das fest ist!

Offline Onlinehorst

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 10
  • Fahrzeug: LO2002A
  • PLZ: 31275
Re: Plötzlich Höhenschlag bei LO2002A
« Antwort #7 am: September 11, 2019, 12:22:32 »
Wow danke schon Mal für die sachdienlichen Hinweise,

Was meinst du mit VTG lose? Das sich das bewegen kann und deshalb ne Gelenkwelle klemmt?

Offline Mario

  • Guru
  • ******
  • Beiträge: 1346
  • Fahrzeug: LO 2002 mit ZIL-Koffer und Turbozetamotor
  • PLZ: 04416
Re: Plötzlich Höhenschlag bei LO2002A
« Antwort #8 am: September 11, 2019, 13:33:03 »
Lose meine ich, die Befestigungsmuttern vom VTG sind lose und das ganze Getriebe kann sich bewegen.
Einfach mal dran rütteln, ob sich was bewegt.

Offline LAK1-Med

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 810
  • Fahrzeug: LO 2002-AFC 5; LO 2002-AFC 6
Re: Plötzlich Höhenschlag bei LO2002A
« Antwort #9 am: September 11, 2019, 14:56:26 »
Dafür sind sie ja da die Differentiale, diesen Unterschied auszugleichen. Andernfalls würde ich das wegen der Fahreigenschaften nicht unbedingt machen. Ob unterschiedliche Reifengrößen auf einer Achse direkt verboten sind kann ich nicht sagen, nachvollziebar wäre es aber in jedem Fall.

Unterschiedliche Reifengrößen auf einer Achse sind verboten. 10.5-20 und 275/80 dürfte man als Unterschied zu den 10-20 Pneumat verstehen. Unterschiedliche Reifengröße ist nur Achsweise mit passender Eintragung erlaubt (bspw. Traktor).
Möchte auch gar nicht wissen wie der LO bremst mit einer Mischung aus 20-30 Jahre alten Pneumat und weichen, neuen Reifen auf einer Achse.

Ich würde neben der Befestigung des VTGs auch die Schrauben an den Wellen prüfen.
Der Allradantrieb ist zuverlässig raus?

Vg
+ LAKI-Med - Sanitäts-Koffer (für bis zu 12 Geschädigte) + + KSAC - Koffer, seitlich aufklappbar, mit Containeranchluß +

Offline Onlinehorst

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 10
  • Fahrzeug: LO2002A
  • PLZ: 31275
Re: Plötzlich Höhenschlag bei LO2002A
« Antwort #10 am: September 11, 2019, 15:30:40 »
Hi,

Japp, alles fest. Allrad ist sicher aus.

Bin eben meine Teststecke gefahren (geteerter Wirtschaftsweg), hatte vorher vorne von 3,5 auf 2 Bar abgelassen.

Hat sich nichts verändert. Leider ist der Lo dann auch noch während der Fahrt aus gegangen.

Nach ein paar Mal beschleunigen abgestorben.

Nach ein paar Minuten wieder angesprungen und richtung Heimat 100m vor zu Hause wieder aus.
Benzinpumpe?

 

* Benutzer-Info

 
 
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?

* Spenden

Gefällt es euch hier?

* Ersatzteile für Robur

Ersatzteile für den Robur gibt es im Oldtimerlädchen

Oldtimerlaedchen-Schirge
Anton Jäckel
oldtimerlaedchen@yahoo.de
www.oldtimerlaedchen.de
Tel: 01737662947

Bestellungen per E-Mail mit Teilenummern aus dem letzten Ersatzteilkatalog oder direkt im Online-Shop

* Neueste Beiträge

* Top Foren

* Webmasters Brotwerwerb

Kistenladen
Jurtenland
Scoutladen
Troyerladen

Ein kurzer Besuch freut uns natürlich...