65320 Beiträge in 8117 Themen - von 2936 Mitglieder - Neuestes Mitglied: Daniel1987

collapse

Autor Thema: Probleme mit dem LO2002: keine Leistung, knallen, etc  (Gelesen 1841 mal)

Offline BennyL

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 14
  • Fahrzeug: LO2002 AKF
  • PLZ: 31832
Probleme mit dem LO2002: keine Leistung, knallen, etc
« am: September 09, 2019, 21:53:17 »
Hallo,

ich verzweifele so langsam an meinem Robur.


Zu den Problemen:
Anfangs lief er super. Nach den ersten fehlerfrei gefahrenen 300km kamen bei der nächsten Fahrt ab und an Aussetzer, Auspuffknallen, weniger Leistung. Danach bin ich auf 10km Strecke 3x liegen geblieben und konnte erst wieder nach je grob einer halben Stunde Wartezeit starten um dann ein paar KM später wieder liegen zu bleiben.

Zu Hause angekommen war ich erstmal bedient.


Eingebaut habe ich dann:

-Bosch Hochleistungszündspule mit Startanhebung und Vorschaltwiderstand
-neue Zündkabel (Silikon)
-neue NGK Kerzenstecker
-Verteiler Kontakte gesäubert
-Umbau auf kontaktlose Zündung (Laubtec Modul)
-teils neue Verkabelung zur Zündspule / neue Stecker
-neue Zündkerzen (original Isolator nach Daten aus dem Forum, Elektrodenabstand korrekt)
-Zündung nach Werkstatthandbuch eingestellt

Ergebnis: springt nun immer an, auch warm und heiß, und das bedeutend besser. Nach warmlaufen und ca 1km Fahrt wieder Knallen bei mehr Gas,kaum Leistung. Die war aber nach dem Zündungstausch immernoch wenig vorhanden. Also nur mit gaaanz wenig Gas und bis maximal 3. Gang fahrbar.


Nun 2 gute gebrauchte Vergaser besorgt, meinen ausgebaut und folgende Arbeiten durchgeführt:

-aus 3 Vergasern die besten Teile genommen
-alle Düsen kontrolliert
-Vergaser professionell Ultraschallgereinigt
-heile Beschleunigerpumpen-Membran verbaut
-neuer Dichtsatz
-alle Kanäle nochmal manuell durchspült
-Grundeinstellung nach Werksangabe
-Benzinpumpe geprüft, Sieb gereinigt
-PKW Spritfilter in Druckleitung zwischen Vergaser und Pumpe gesetzt

Und nun?

Er springt top an, nimmt dann aber erstmal kaum Gas an (Drehzahl fällt bei Gaspedalbewegung), warm lässt er sich mit gefühlvollem langsamen Gasfuß langsam hochdrehen, Leistung ist bis zum 3. Gang bis ca 25-30kmh ausreichend. Bei mehr Gaspedalstellung bockt/knallt/rotzt er. Und riecht nach Sprit, dicht ist aber alles.

Was kann es nun noch sein? Ich würde mit ihm gern zum Tüv und die Kiste nun auch gerne mal normal fahren können. Mechanischen Verschleiß schließe ich bei unter 10tkm einfach mal aus....?

MfG Benny
« Letzte Änderung: September 18, 2019, 11:55:47 von BennyL »

Online Lothar

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 100
  • Fahrzeug: LO 2002 AFC LAK 1
  • PLZ: 06526
Re: Probleme mit dem LO2002: keine Leistung, knallen, etc
« Antwort #1 am: September 09, 2019, 22:32:33 »
Den Kondensator hast Du sicher auch mal ausgetauscht?
Gruß
Lothar

Offline BennyL

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 14
  • Fahrzeug: LO2002 AKF
  • PLZ: 31832
Re: Probleme mit dem LO2002: keine Leistung, knallen, etc
« Antwort #2 am: September 09, 2019, 23:04:42 »
Hi,
Danke für die schnelle Antwort. ich hatte oben ganz vergessen die Umrüstung auf Laubtec-Zündung zu nennen.
Kondensator / Unterbrecher sind also ebenfalls weg.

MfG Benny

Offline Norbert04

  • Guru
  • ******
  • Beiträge: 1866
  • der Kipperfahrer
  • Fahrzeug: LD 3004
  • PLZ: 04205
Re: Probleme mit dem LO2002: keine Leistung, knallen, etc
« Antwort #3 am: September 09, 2019, 23:22:17 »
ähm, ganz blöde Frage - was ist mit Luft? schon mal den Motor ohne alles laufen lassen?
immer schön voll

Offline w50thomas

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 39
  • Fahrzeug: Trabant 601 S ; IFA W 50 Z
  • PLZ: 01904
Re: Probleme mit dem LO2002: keine Leistung, knallen, etc
« Antwort #4 am: September 09, 2019, 23:56:39 »
Hallo Benny

Wenn Du auf Laubtec umgebaut hast , kannst Du die Zündung nicht nach Werkstatthandbuch einstellen .
Gib Deinem Vergaser im Leerlauf die Grundeinstellung und drehe dann die Zündung auf FRÜH.  Wird Event. von der Drehzahl minimal hochgehen , aber wo er am besten Läuft probierste mal mit fahren.
Wenn er dann laufen sollte stell noch den Leerlauf bissl zurück und gut .

Grüß Thomas

Offline BennyL

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 14
  • Fahrzeug: LO2002 AKF
  • PLZ: 31832
Re: Probleme mit dem LO2002: keine Leistung, knallen, etc
« Antwort #5 am: September 10, 2019, 09:28:20 »
Ohne Luftfilter hatte ich ihn noch nicht laufen. Wird die Tage getestet.

Das mit der Zündungseinstellung wird nochmal geprüft, das hatte ich vor grob einem Jahr gemacht. Ich meine aber exakt nach Anleitung wie zu der Laubtec Zündung beschrieben. Das sollte also vermutlich korrekt sein.

MfG Benny

Offline w50thomas

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 39
  • Fahrzeug: Trabant 601 S ; IFA W 50 Z
  • PLZ: 01904
Re: Probleme mit dem LO2002: keine Leistung, knallen, etc
« Antwort #6 am: September 10, 2019, 12:54:33 »
Hatte bei unserem auch ab und an Sorgen mit Laubtec , am Anfang alles gut nur nach einem Jahr stieg ab und an ein Zylinder nach dem anderen aus und da gab es dann die Vollelektronische vom Oldtimerlädchen und seitdem ist Frieden 👍

Offline onmarkus

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 53
  • PLZ: 86368
Re: Probleme mit dem LO2002: keine Leistung, knallen, etc
« Antwort #7 am: September 10, 2019, 19:21:50 »
Vlt hast du die kurzen glaube 12mm Zündkerzen drin anstat die 19mm.   War bei mir der falll wo ich meinen gekauft habe.

Ansonsten hab ich auch den Vergaster überholt und dabei die Düsse der Schnellstopffdüsse auf 1mm aufgebohrt dann springt er besser an auch bei warmen Motor.


Offline Onlinehorst

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 12
  • Fahrzeug: LO2002A
  • PLZ: 31275
Re: Probleme mit dem LO2002: keine Leistung, knallen, etc
« Antwort #8 am: September 11, 2019, 15:34:21 »
Ventile mal eingestellt?

Nicht das du ein schlecht schließendes Ventil hattest, und ohne den Teufel an die Wand malen zu wollen- jetzt ggf. eines weniger.

Dann hast du auch bei wenigen km ein mechanisches Problem.

Offline BennyL

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 14
  • Fahrzeug: LO2002 AKF
  • PLZ: 31832
Re: Probleme mit dem LO2002: keine Leistung, knallen, etc
« Antwort #9 am: September 17, 2019, 14:13:11 »
Moin. Aktueller Zwischenstand:
-Neue Zündkerzen mit langem Gewinde, Original Isolator, sind drin
-Zündzeitpunkt nochmal geprüft, steht auf der Riemenscheibe ca 1cm vor OT bei Leerlaufdrehzahl
-Schnellstopdüse geprüft, alle Düsen im Vergaser sind sauber und frei

Er springt top an, heute das erste mal 10km am Stück gefahren, nun stehe ich wieder im Feldweg, keine Leistung mehr, knallen beim Gasgeben.
Ich bin echt gerade überfragt. 🙁

Mfg Benny

Offline LAK1-Med

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 817
  • Fahrzeug: LO 2002-AFC 5; LO 2002-AFC 6
Re: Probleme mit dem LO2002: keine Leistung, knallen, etc
« Antwort #10 am: September 17, 2019, 14:51:24 »
Funktioniert die Unterdruckverstellung?
Laufen alle Zylinder sauber mit?
Kommt der Motor auf Drehzahl und erreicht Betriebstemperatur?
Geht er aus weil er absäuft (riecht nach Sprit/Kerzen nass)?
Knallt er oder patscht er?


Dürfte hier nicht das Problem sein:
Vlt hast du die kurzen glaube 12mm Zündkerzen drin anstat die 19mm.   War bei mir der falll wo ich meinen gekauft habe.
Das kommt auf die Zylinderköpfe an. Lange oder kurze Kerzen sind nicht pauschal richtig.
+ LAKI-Med - Sanitäts-Koffer (für bis zu 12 Geschädigte) + + KSAC - Koffer, seitlich aufklappbar, mit Containeranchluß +

Offline BennyL

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 14
  • Fahrzeug: LO2002 AKF
  • PLZ: 31832
Re: Probleme mit dem LO2002: keine Leistung, knallen, etc
« Antwort #11 am: September 17, 2019, 16:55:50 »
Die Unterdruckverstellung teste ich wenn ich wieder zu Hause angekommen bin.
Er knallt aus dem Auspuff.
Kerzen habe ich anhand des Wiki geprüft, er hat die Köpfe mit der kleinen Absenkung, also für lange Kerzen. Die sind nun auch neu drin in Ausführung FM14-175/2. Der Wärmewert wird ja die Fahrten auf Kurzstrecken empfohlen.

Die Zylinder laufen ab Start alle mit, gestern gerade noch geprüft, es werden alle 4 gleich schnell gleich warm. Der Motor läuft auch fehlerfrei rund.

Drehzahl nimmt er auch gut an. In der Warmlaufphase noch ein wenig bockig, aber sobald über 50 Grad Motortemperatur läuft er echt gut, nimmt gut Gas an, man kann auch Vollgas beschleunigen ohne Probleme, solange man nicht bei sehr geringer Drehzahl ganz schlagartig Vollgas gibt. Dann verschluckt er sich, aber auch nur bei blitzartig viel Gas.
Die Beschleunigerpumpe funktioniert und spritzt sauber ein.

Wenn er aus geht riecht es nicht nach Sprit, ob die Kerzen nass sind habe ich noch nicht geprüft, da er immer unterwegs stehen bleibt und nach einer gewissen Wartezeit dann wieder normal läuft bis zum nächsten Stillstand.





Offline Mario

  • Guru
  • ******
  • Beiträge: 1356
  • Fahrzeug: LO 2002 mit ZIL-Koffer und Turbozetamotor
  • PLZ: 04416
Re: Probleme mit dem LO2002: keine Leistung, knallen, etc
« Antwort #12 am: September 17, 2019, 20:41:24 »
Die Unterdruckverstellung macht so viel nicht aus. Würde man auch beim Gasgeben merken.
Ebenso die Zündkerzen.

Ich hatte mal ein ähnliches Problem ganz zu Beginn. Immer nach 40km ging die Kiste mit der Leistung runter und dann aus. Nach einem Weilchen stehen, lief er wieder die nächsten 40km. Irgendwann sprang er dann gar nicht mehr an. Es lag am Vergaser. Woran genau kann ich nicht sagen. Hatte ihn sauber gemacht und war auch meiner Meinung nach i.O.. Der Austausch gegen einen neuen (damals noch von FBZ Zittau) brachte dann den Durchbruch. Daher mein Vorschlag: besorg dir einen Vergaser (leihweise), der definitiv läuft und schraub den mal testweise drauf. Falls das nix bringt, würde ich genauso mit dem kompletten Zündverteiler verfahren.
Das waren so bei mir immer die beiden Schwachpunkte nach der Winterpause...

Online Lothar

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 100
  • Fahrzeug: LO 2002 AFC LAK 1
  • PLZ: 06526
Re: Probleme mit dem LO2002: keine Leistung, knallen, etc
« Antwort #13 am: September 17, 2019, 23:13:14 »
-Bosch Hochleistungszündspule mit Startanhebung und Vorschaltwiderstand

Es könnte noch ein Problem sein, wenn der Widerstand falsch angeschlossen ist oder dauerhaft überbrückt ist. Dann wird die Spule heiß und schafft die nötige Spannung nicht mehr. Nach Abkühlung läufts dann wieder, oder die Spule hat schon einen Schaden. Prüf mal, ob sie sehr warm wird, wenn Du fährst.

Gruß
Lothar

Offline Onlinehorst

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 12
  • Fahrzeug: LO2002A
  • PLZ: 31275
Re: Probleme mit dem LO2002: keine Leistung, knallen, etc
« Antwort #14 am: September 18, 2019, 04:52:21 »
Sorry, noch Mal dir Frage- sind die Ventile eingestellt?

Offline majestix

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 160
  • Fahrzeug: LO 2002 AKF Lf 8 / GW Bj 87, PG 210, BLA 3, LO 2002 AKF LF 8 / SW Bj 82, VTA
  • PLZ: 39397
Re: Probleme mit dem LO2002: keine Leistung, knallen, etc
« Antwort #15 am: September 18, 2019, 17:37:22 »
Bau mal eine elektrische Benzinpumpe ein.

Online Lothar

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 100
  • Fahrzeug: LO 2002 AFC LAK 1
  • PLZ: 06526
Re: Probleme mit dem LO2002: keine Leistung, knallen, etc
« Antwort #16 am: September 18, 2019, 18:00:41 »
Das Masseband mit schlechtem Kontakt zwischen Motor und Rahmen könnte auch die Ursache sein!
Schleif mal die Kontaktstellen sauber!
Gruß
Lothar

Offline BennyL

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 14
  • Fahrzeug: LO2002 AKF
  • PLZ: 31832
Re: Probleme mit dem LO2002: keine Leistung, knallen, etc
« Antwort #17 am: September 19, 2019, 22:51:41 »
So, nächster Zwischenstand:
Am Flachstecker des Kabels für die Schnellstopdüse waren fast alle Drähte gebrochen und somit nur wenig Kontakt. Nun ist ein neues dickeres Kabel dran, und ich dachte schon ich habe den Fehler gefunden.
Wenn man den Motor im Stand 15-20 Minuten laufen lässt kommen nämlich auch die selben Aussetzer wie sie nach ein paar Kilometern Fahrt auftreten.
Ich habe allerdings festgestellt dass der 1,8Ohm Vorschaltwiderstand leider gemessene 2,3 Ohm hat, und somit von 12,5V an der Zündspule nur 6,5V ankommen. Normal sollte die ja mit 9V laufen wenn ich das richtig im Kopf habe. Angeschlossen ist alles korrekt...
Somit ist der Funke auch nur schwach sichtbar wenn man eine Kerze auf den Ventildeckel hält. Und das bei laufendem Motor und inkl Ladestrom von der Lima, also nicht nur beim Startversuch. Der Motor springt warm auch mit nur 3 Zündkerzen und trotz schwachem Funken sofort an. Das ist immerhin schon mal beruhigend.

Die Unterdruckverstellung der Zündung funktioniert ebenfalls. Zusätzliche Masse hatte ich testweise mal per Überbrückungskabel direkt von der Batterie zum Motorblock gelegt, das hat nichts geändert.

Der Fehler muss nach meinem Verständnis irgendwo im Bereich Zündung liegen, da er erst nach Fahrt oder Standgas von über 10 Minuten Auftritt. Benzinpumpe, Schwimmer, Vergaser schließe ich da nun mal aus, da unabhängig von Last oder Drehzahl, sondern erst nach "ausgiebigem Warmlaufen" die Probleme kommen, und nach ein paar Minuten Abkühlung dann wieder alles läuft.

Über das Zündschloss kommen nur 11,5V (bei Motor aus) an der Zündspule an. Damit läuft er auch. Wenn man dann bei den ersten Aussetzern nach  längerer Laufzeit direkt Strom von der Batterie zur Zündspule legt (12,5V bei Motor aus), dann läuft er erst wieder ohne Aussetzer weiter und geht dann ein zwei Minuten später aus. Also scheint die etwas höhere Spannung an der Zündung den Fehler kurzzeitig zu beheben, bzw die Laufzeit bis zum Abschalten zu erhöhen.

Weitere Testläufe sind für heute nun für die gute Nachbarschaft gestrichen.

Habt ihr da noch Ideen was ich als nächstes prüfen sollte?

Mfg Benny


Offline Hamburger

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 14
  • Fahrzeug: LO2002A, B1000HP, ES250/2
  • PLZ: 21109
Re: Probleme mit dem LO2002: keine Leistung, knallen, etc
« Antwort #18 am: September 20, 2019, 13:48:37 »
Ich würde folgendes testen um den Spannungsverlust durch Zündschloss oÄ auszuschließen / zu testen:

- direktes Plus von der Batterie zur Zündspule (aufpassen, nix abgesichert) bzw. zu deren Widerstand.
- andere Zündspule mal testen, nicht dass die gestorben ist und du dich wild suchst.

Offline Luedi

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 237
  • immer der 1.im Stau 😬
  • Fahrzeug: 2x LO 2002....
  • PLZ: 18279
Re: Probleme mit dem LO2002: keine Leistung, knallen, etc
« Antwort #19 am: September 20, 2019, 20:38:43 »
Moins,

deinen letzten Schilderungen nach hätte ich die Zündspule in Verdacht... einfach mal tauschen...

Gruß Luedi
LO 2002 LF8,LO 2002 KSA, MZ TS 125, MZ ETS 125, Simson Sr2e,Famulus 30,Jawa Speedway 897

Offline BennyL

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 14
  • Fahrzeug: LO2002 AKF
  • PLZ: 31832
Re: Probleme mit dem LO2002: keine Leistung, knallen, etc
« Antwort #20 am: September 20, 2019, 22:37:14 »
So, der Fehler scheint gefunden.
Direkte Verkabelung hatte ich schon durch, allerdings auch ohne Erfolg.

Ich habe heute dann mal einen 1,4Ohm Vorschaltwiderstand für die Zündspule montiert, statt dem originalen 1,8er mit echten 2,3 Ohm. Damit ist der Funke schonmal stärker und die Spule bekommt bei Zündung an nun 1V mehr als vorher.
Zusätzlich hatte das Laubtec Modul einen falschen Zündzeitpunkt innerhalb des Verteilers. Der Funke wurde erzeugt wenn der Finger bereits knapp 1cm weit am jeweiligen Kontakt im Verteiler vorbei war. Somit musste der Funke schon im Verteiler einen weiten Weg schaffen und an der Kerze kam daher sehr wenig an.
Danke für die vielen hilfreichen Tipps! Da können sich viele andere Foren ein Beispiel dran nehmen. 👍

 

* Benutzer-Info

 
 
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?

* Spenden

Gefällt es euch hier?

* Ersatzteile für Robur

Ersatzteile für den Robur gibt es im Oldtimerlädchen

Oldtimerlaedchen-Schirge
Anton Jäckel
oldtimerlaedchen@yahoo.de
www.oldtimerlaedchen.de
Tel: 01737662947

Bestellungen per E-Mail mit Teilenummern aus dem letzten Ersatzteilkatalog oder direkt im Online-Shop

* Neueste Beiträge

Elektrische Benzinpumpe von Lothar
[Heute um 11:37:46]


Re: Mein neuer Bus von RoBi
[Heute um 09:02:51]


Re: Mein neuer Bus von Surströmming
[Gestern um 21:12:43]


Re: Mein neuer Bus von Surströmming
[Gestern um 10:10:02]


Re: Mein neuer Bus von LAK1-Med
[Oktober 20, 2019, 16:57:55]


Re: Mein neuer Bus von Toni
[Oktober 20, 2019, 15:26:37]


Re: Mein neuer Bus von Surströmming
[Oktober 20, 2019, 10:52:20]

* Top Foren

* Webmasters Brotwerwerb

Kistenladen
Jurtenland
Scoutladen
Troyerladen

Ein kurzer Besuch freut uns natürlich...