48590 Beiträge in 6095 Themen - von 1840 Mitglieder - Neuestes Mitglied: ivan_j

collapse

Autor Thema: probleme mit entlüften der dieselleitung  (Gelesen 3625 mal)

Offline gummizelle_eV.

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 445
probleme mit entlüften der dieselleitung
« am: Juni 27, 2012, 13:03:59 »
vieleicht hat ja hier jemand ein tip.bekomm einfach nicht mein kraftstoffsystehm entlüftet.alle leitungen sind dicht und neu,jedesmal wenn er 10 min läuft und ich die entlüftungsschrauben der filter öffne kommt wieder luftbläschen.also wieder hanpumpe aufdrehen, pumpen an der esp auch erste schraube auf pumpen kommt keine luft wenn überhaupt nur etwas diesel,zweite schraube auf kommt luft dann diesel schraube wieder zu.dann pumpe ich bis diesel die rücklaufleitung im tank ankommt handpumpe wieder zudrehen.starte den motor 10min laufen lassen kommt wieder aus den filtern etwas luft,was mir noch auffählt wenn er läuft kommt kein diesel zurück zum tank(rücklaufleitung)sollte doch oder!? was kann ich denn nun noch falsch machen,fileicht die filter zu!?
danke schon mal im vorraus
mfg rene

Offline Hüpper

  • Guru
  • ******
  • Beiträge: 1252
  • Fahrzeug: LO 3000 B21
  • PLZ: 06502
Re: probleme mit entlüften der dieselleitung
« Antwort #1 am: Juni 27, 2012, 13:50:40 »
hatte das mal an meinem w50 vor jahren. am ende kam raus, dass ich eine dichtung im kraftstofffilter vergessen hatte und da hat er immerwieder luft gezogen.
Mit Ruhe wird alles gut!

Offline gummizelle_eV.

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 445
Re: probleme mit entlüften der dieselleitung
« Antwort #2 am: Juni 27, 2012, 14:15:28 »
dann sollte doch aber am filter irgendwo diesel raustropfen laufen wie auch immer,ist aber alles trocken steigleitung ist auch ok,diesel sind 30l drin sollt ja reichen.kann es manchmal die handpumpe sein weil da kommt an den seiten diesel raus wenn ich pumpe??

Offline Entenrudi

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 178
  • Fahrzeug: LO 2002 A mit MAN D 0224 Diesel/ WOMO
  • PLZ: 39638
Re: probleme mit entlüften der dieselleitung
« Antwort #3 am: Juni 27, 2012, 15:16:29 »


Das Problem mit der Luft in den Leitungen hatte ich auch, ich habe dies über eine elektrische Fördepumpe gelösst da ich irgendwann Müde war weiter zu suchen. Seid dem Umbau funktioniert alles einwandfrei. Du musst halt nur darauf achten, dass der Systemdruck nicht höher als 0,5 bar ist da sonst die Simmeringe der ESP sich verabschieden können.


Gruß   Torsten

Online ANA

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 802
Re: probleme mit entlüften der dieselleitung
« Antwort #4 am: Juni 27, 2012, 15:34:41 »
Hallo
mache nur mal die Filter neu,Vorfilter nicht vergessen.
Wenn das nicht Schläuche tauschen,Kupferringe ausglühen.
Die Förderpumpe mal tauschen denn wenn bei Motorbetrieb kein Diesel im Rücklauf kommt ist schon komisch.
Das Rückschlagventil am Filter oben hörst du aber deutlich wenn man die Handpumpe betätigt.
Außerdem die Handpumpe saun alle etwas beim Pumpen,denn der Dichtring zieht nur im eingeschraubten Zustand.
Viele Grüße und viel Spaß
Uwe
(habe drei Wochen gesucht nach der Leckage als ich von Benzin auf orginal Diesel umgebaut habe,es war das Tanksaugrohr zum Schluß!hatte einen Haarriß)
Trabant 601 deluxe Bj 70 orginal!
Trabant 1.1U LPG,G-Kat
Multicar M25
Robur Koffer
Robur Doppelkabine
Robur LO 1801A mit Motor Ld 3001

Offline gummizelle_eV.

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 445
Re: probleme mit entlüften der dieselleitung
« Antwort #5 am: Juni 27, 2012, 15:45:08 »
hmmm,das sind alles solch sachen die ich aus kostengründen vermeiden wollte.muß doch aber irgend ein grund haben wo die luft her kommt,vor 25jahren muß es doch auch ein grund gegeben haben. diese probleme gibs doch nicht erst seit nen par jaheren und glaub kaum das sich damals jemand eine förderpumpe reingebaut hat weil er die luft nicht raus bekommen hat(ist nicht böse gemeind,nicht falsch verstehen)durch die rücklaufleitung läuft ja bei betrieb des motors auch nichts zurück ist ja auch komisch,werd morgen mal den grobfilter auswaschen und feinfilter tauschen und vieleicht ist es doch auch die handpumpe, die beim pumpen luft mit ansaugt weil es kommt ja wie gesagt diesel am schaft raus (beim pumpen) 

Offline gummizelle_eV.

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 445
Re: probleme mit entlüften der dieselleitung
« Antwort #6 am: Juni 27, 2012, 15:50:27 »
@ana der text sollte eigendlich vor dir kommen,wahrst schneller. :)aber genau so werd ich es morgen mal angehen.frage wo ist der vorfilter ist das der an der handpumpe unten der kleine deckel zum abschrauben??und hast recht wenn ich pumpe kommt immer solch komisches schnarren wie von ein ventiel!!

Offline gummizelle_eV.

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 445
Re: probleme mit entlüften der dieselleitung
« Antwort #7 am: Juni 27, 2012, 16:34:18 »
fals die förderpumpe defekt ist,ist die vom t174 oder aggi kopatiebel?
« Letzte Änderung: Juni 27, 2012, 17:03:42 von gummizelle_eV. »

Offline christoph

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 856
Re: probleme mit entlüften der dieselleitung
« Antwort #8 am: Juni 27, 2012, 17:54:14 »
Versuche doch mal die Filter zeitweise zu umgehen(schlauchfilter bitte nicht vergessen) dann schau ob die Rücklaufleitung bei Motorbetrieb auch etwas Diesel liefert..
Genau so kanst du dann den Vor und den Hauptfilter umgehen.
Anscheinend läuft dein motor ja...also kann es so schlimm mt der Luft nicht sein.
Ich Würde aber erst mal die Einsätze Tauschen und nochmal alle Dichtungen kontrollieren, auch alle Leitungen nochmal ansehen....besonders die Anschlüsse zum Tank.
ch.

Offline gummizelle_eV.

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 445
Re: probleme mit entlüften der dieselleitung
« Antwort #9 am: Juni 27, 2012, 18:12:17 »
also wo ich den motor eigebaut hatte lief er tip top wie eine biene,erste probefahrt wahren zwar nur 7km aber er ging nicht aus.dann hatte ich festgestellt das ich die dieselleitung falsch verlegt hatte und hab sie am steigrohr abgemacht und neu verlegt seiddem hab ich diese probleme.hab aber keinen sielberschlauch hab ein dieselresestenten schlauch draufgesteckt und mit schlauch schelle festgezogen.stell mal ein foto rein das ihr wist was ich mein!!ging ja vorher auch und bei der zweiten probefahrt ging er alle 200m aus mußte pumpen dann lief er wieder 200m bis ich wieder zu hause wahr auch wieder 7km >:(
« Letzte Änderung: Juni 27, 2012, 18:17:05 von gummizelle_eV. »

Online ANA

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 802
Re: probleme mit entlüften der dieselleitung
« Antwort #10 am: Juni 27, 2012, 21:49:43 »
Förderpumpe paßt auch vom Multicar.
Geh nur mal in Ruhe an,Es muß laufen.
Dein Gummischlauch gefällt mir nicht,weil er ist nicht Unterdruck fest,schau nur mal wenn der Motor läuft nicht das es den Schlauch zusammenzieht!
Ich lege meine ganzen!!Dieselleitungen in PA durchsichtig,hält ewig und man sieht sofort wo es Luft zieht.
Kostet paar Euro mehr aber es ist verpresst,durchsichtig und haltbar.
Anschlüße,Meterware und Preßschellen gibt es beim Schlauchfritzen.
Viele Grüße
Uwe
Trabant 601 deluxe Bj 70 orginal!
Trabant 1.1U LPG,G-Kat
Multicar M25
Robur Koffer
Robur Doppelkabine
Robur LO 1801A mit Motor Ld 3001

Offline gummizelle_eV.

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 445
Re: probleme mit entlüften der dieselleitung
« Antwort #11 am: Juni 27, 2012, 22:11:29 »
@anna danke für den tip mit den schläuchen,mein schlauch ist unterdruck fest sieht vieleicht nicht so aus ist aber einer!! aber ich werd es tun wie du es schreibst,muß ja morgen sowieso zu pfitzmann der hat sowas alles auf lager.ich werd berichten ob funktioniert
mfg rene

Offline Chrischan

  • Guru
  • ******
  • Beiträge: 2550
  • Fahrzeug: LO 2002A
  • PLZ: 99189
Re: probleme mit entlüften der dieselleitung
« Antwort #12 am: Juni 28, 2012, 06:01:08 »
...ich hatte das Problem beim Stapler mit M25-Motor.

An der Vorförderpumpe sitzt nen kleiner Feinfilter, dessen Dichtung (O-Ring) beim zu festen Hineinschrauben zerquetscht und seitlich weggedrückt wird. Dort kann er dann Unmengen an Luft ziehen. Zum anderen haste sicher Kupferringe zw. den Leitungen und Hohlschrauben genommen, glüh die mal aus, bzw. nimm Aludichtringe, die sind wesentlich weicher...

Aktuell hab ich keine Zeit, mich um den Stapler zu kümmern, denn das Problem hat er immer noch und nachdem ich alles getauscht und auf neue Leitungen umgebaut habe, geht er nach 10min einfach aus... Der zwerquetschte O-Ring fiel auf, weil er damit keine 10min lief, sondern direkt nach 5m stehen blieb...

Aktuell habe ich den Dieselfilter selbst, also dessen Gehäuse samt Entlüftungsschraube im Verdacht, werde aber wohl tendenziell nicht drumherum kommen, wenigstens zum Eingrenzen des Fehlers mal provisorisch durchsichtige Leitungen zu verlegen...

@ Rene, wegen der Sitze komme ich vielleicht morgen dazu, die mal aus dem regal zu holen und zu verpacken - bin morgen mal kurz beim LO und denke hoffentl. dran - der rest wie besprochen...
МфГ Кристиан

Suche: Zugöse
Biete: Motorschlitten LO

Offline Zahni

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 342
Re: probleme mit entlüften der dieselleitung
« Antwort #13 am: Juni 28, 2012, 17:41:41 »
Mein LD hat einen durchsichtigen Dieselfilter vom linken Vorderrad gut zu sehen in der Leitung, wenn ich dort Schmodder sehe oder Luft weiß ich wo ich suchen muß. Nur zu empfehlen. Ich glaube die zwei Ersatzfilter die Standardmäßig an Bord sind habe ich für 1,80 Euro gekauft. So hat man immer ein bißchen ein Auge auf den Motor und durch den Einbauort ist es auch bei wiedriger Witterung(Scheißwetter) gut zu kontrollieren. Eine Taschenlampe habe ich immer im Robie, denn nachts alleine nach hinten rechts einparken ist mit einer Peilleuchte an der Wand deutlich einfacher.
Gruß Thomas
zahni

Offline reini71

  • Guru
  • ******
  • Beiträge: 1962
  • Fahrzeug: LD 2501 B21( v. 71) / LO 2002 AKF TS8 ( v. 74) / TSA
  • PLZ: 01979
Re: probleme mit entlüften der dieselleitung
« Antwort #14 am: Juni 28, 2012, 18:03:02 »
Hallo Thomas,das mit dem durchsichtigen Filter ist interressant. Kannst mal ein Foto machen? Selbst,wenn die beiden großen Filter ne durchsichtige Hülle hätten...den kleinen an der Pumpe siehste ja nich....ohne weiteres. Glaube der TIH und Co. haben neben dem Motor die durchsichtigen Filter. Man muß zwar aussteigen, aber man sieht was Phase ist. Nach meiner Tankspülung und keine Blechkanister mehr beim Tanken verwenden sollte eine gewisse zeit Ruhe sein mit Dreck. Grotamar ist geimpft bei jeder Tankfüllung. 8)
...der Umwelt zu liebe fahren wir mitn Bus...!!!

Offline gummizelle_eV.

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 445
Re: probleme mit entlüften der dieselleitung
« Antwort #15 am: Juni 28, 2012, 19:01:07 »
so problem gelöst,alle filter wahren dicht aber richtig,der an der handpumpe dachte erst was ist den das für ein komisches teil,aus pape hab dran rumgekratzt dan kam irgendwann der mesingfilter zum vorschein.grob und feinfilter wahr eine richtig flockige brühr drin.wahr heut bei pfitzmann der hat mir eine kommplet neue dieselleitung gegeben,weiß nicht genau wie sie sich nennt,vom tank 1,30m eisenrohr  dann eine kuplung drauf und 20cm silberschlauch zur esp alles dicht.er ist finde ich noch am billigsten von allen anbietern,hab für zwei spiegelhalter,dieselleitung,sielberschlauch mit kupplung,6kupferdichtungen,2blinkerkappen,ölfilter mit dichtring knapp 40€ bezahlt.finde das ist schon nen guter preis.dann ist er mit mir durch sein lager gelaufen also die teile was er hat reichen noch für jahre

Online ANA

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 802
Re: probleme mit entlüften der dieselleitung
« Antwort #16 am: Juni 28, 2012, 20:55:35 »
Schön wenn er läuft,
Viel Spaß
Uwe
@Chrischan am Vorfilter gehört auch kein O Ring hinein,sondern eine Flachdichtung.
Trabant 601 deluxe Bj 70 orginal!
Trabant 1.1U LPG,G-Kat
Multicar M25
Robur Koffer
Robur Doppelkabine
Robur LO 1801A mit Motor Ld 3001

Offline gummizelle_eV.

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 445
Re: probleme mit entlüften der dieselleitung
« Antwort #17 am: Juni 28, 2012, 21:09:22 »
o-ring geht auch,hab sie auch bei grob und feinfilter genommen alles dicht!!

Offline Chrischan

  • Guru
  • ******
  • Beiträge: 2550
  • Fahrzeug: LO 2002A
  • PLZ: 99189
Re: probleme mit entlüften der dieselleitung
« Antwort #18 am: Juni 29, 2012, 15:15:34 »
@ ANA - Recht haste, ist ne Flachdichtung verbaut...
МфГ Кристиан

Suche: Zugöse
Biete: Motorschlitten LO

Offline Neueinsteiger

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 316
  • Fahrzeug: LD 2002a / Bastei 2
  • PLZ: 06132
Re: probleme mit entlüften der dieselleitung
« Antwort #19 am: September 30, 2012, 21:52:23 »
bin nun auch gerade mit der beseitigung der dieselpest beschäftigt. hab grotamar82 in den tank gefüllt. konnte 5 kilometer fahren. heute, zwei tage später, bin ich nach einem kilometer stehen geblieben. dachte, es sei wieder der kleine vorfilter zu reinigen. ---doch dort fand sich erstaunlich wenig verunreinigung -im gegensatz- zu den anderen malen "stehenbleiben". die reinigung des einsatzes brachte diesmal keine abhilfe. es muss also an anderen ursachen liegen.  :'(

meine schlussfolgerung: grotamar hat gut was gelöst und nun sitzt die verunreinigung woanders fest. ---welche teile kommen hierfür zuerst infrage

was meint christoph mit dem schlauchfilter?  -ist das ein dritter filter? wenn ja, wo finde ich den?

ich hatte bisher nur den kleinen vorfilter und den grobfilter im "sinn".  - doch diese sind diesmal nicht "schuldig".

Offline reini71

  • Guru
  • ******
  • Beiträge: 1962
  • Fahrzeug: LD 2501 B21( v. 71) / LO 2002 AKF TS8 ( v. 74) / TSA
  • PLZ: 01979
Re: probleme mit entlüften der dieselleitung
« Antwort #20 am: Oktober 01, 2012, 10:02:14 »
Grotamar ist bei Befall erstmal nur zum lösen des Drecks als Schockdosierung. Tank nach Einwirkzeit leeren und Kärchern...dann alle Leitungen,Filter....Düsen säubern.Sonst gibts wieder Ärger. Ich nutz das Grotamar nun fast 2 Jahre, immer beim tanken nen Schnapsglas voll mit rein und gut. Und jetzt zum Winter zu auch Fließverbesserer dazu,dann springt das Eisen auch im Winter bei Frost suuper an...Und laß den Mist mit Steinchen oder Sand und auf den Mischer gespannt,...ich hatte meinen Tank hier bei Bertschi in der Tankreinigung mit Richtig Chemie und Hochdruck. Auch hab ich die Stahlleitungen von Hin-und Rückleitung  gegen neuen Dieselschlauch getauscht. Wenn das alles penibel gemacht wurde,entfällt auch der zusätzliche Leitungsfilter wie vorgeschlagen. Weil,....was nutz es wenn der wegen Dreck auch zugeht,du liegst wieder unter der Karre und saust dich ein. Habe auch ne Neue Dichtung am Einfülldeckel verbaut und tanke nicht mehr aus DDR Blechkanistern wegen den sich lösenden Farbresten bei den heut üblichen Sprittgepansche.
...der Umwelt zu liebe fahren wir mitn Bus...!!!

Offline Neueinsteiger

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 316
  • Fahrzeug: LD 2002a / Bastei 2
  • PLZ: 06132
Re: probleme mit entlüften der dieselleitung
« Antwort #21 am: Oktober 02, 2012, 19:35:54 »
hab am heutigen tag das komplette kraftstoffsystem zerlegt, gereinigt und wieder eingebaut. nun funktioniert es erstmal. hoffentlich diesmal für sehr lange zeit. #das ganze macht nämlich wenig freude.  :mad:

der boden des tanks war mit algenschlamm überzogen. da half kein spülen. --- hab deshalb zwei flaschen von diesem abfluss-reiniger, in form von ätzendem pulver in  den tank gegeben. und dazu dann soviel wasser, dass der boden grad so bedeckt war. ---das zeug ist ziemlich heftig. ---meintet ihr das auch, wenn ihr von "rohrgranate" gesprochen habt?

ganz zufrieden war ich mit diesem ergebnis noch nicht.  hab dann -reinis ratschlag zum trotz- steine in den tank gepackt und mit meinem kumpel den tank hin und her gerüttelt. --- immer so, dass sich die steine flach auf dem boden bewegten. ---das ganze sah ziemlich "albern" aus und ist zudem sehr schweißtreibend. das ergebnis jedoch war prima. #metallisch blanker boden.

danach noch die steine wieder herausgeschaukelt. anschließend mit reichlich wasser gespült.

tank wieder eingebaut, frisch befüllt, nen schluck spiritus hinzu und nach anfänglichem zögern lief der motor fortwährend prima.

die sonne ging unter, der tag war gelaufen. #tagesziel erreicht: er läuft wieder.  ;D

ein frage noch: das pflanzenöl nachteile bei der befüllung des tanks hat, hab ich nun schmerzhaft zu spüren bekommen. würde daher gerne wissen, wie es sich mit gereinigtem tank verhalten würde, in den wieder rapsöl in verbindung mit grotamar 82 gefüllt wird?

beste grüße
« Letzte Änderung: Oktober 02, 2012, 19:49:01 von Neueinsteiger »

Offline Zahni

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 342
Re: probleme mit entlüften der dieselleitung
« Antwort #22 am: Oktober 02, 2012, 22:16:11 »
Im Sommer kann das alles gut funken, aber im Winter wird Rapsöl schneller sulzen oder flocken. Die Autos, die wirklich auf Öl laufen haben zwei Tanks und wärmen nach Motorstart auf Diesel ihr Öl für Verbrennung vor, sonst fliest es nicht.
zahni

Offline reini71

  • Guru
  • ******
  • Beiträge: 1962
  • Fahrzeug: LD 2501 B21( v. 71) / LO 2002 AKF TS8 ( v. 74) / TSA
  • PLZ: 01979
Re: probleme mit entlüften der dieselleitung
« Antwort #23 am: Oktober 02, 2012, 22:17:29 »
 :D Rohrgranate ist Grotamar. Den Spiritus von heute kannste vergessen...Grotamar  bei jedem tanken dazu wie ich dir oben schon schrieb und gut. Das Grotamar ist nur gegen den Dieselschlamm und Algenbildung. In punkto Planzenöl....brat damit deine Kartoffeln oder die Schnitzel.....
...der Umwelt zu liebe fahren wir mitn Bus...!!!

Offline Neueinsteiger

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 316
  • Fahrzeug: LD 2002a / Bastei 2
  • PLZ: 06132
Re: probleme mit entlüften der dieselleitung
« Antwort #24 am: Oktober 02, 2012, 22:37:04 »
nun weiß ich was ne rohrgranate ist. danke, reini. ;-)

also kann ich euch das ätzende pulver zur lösung des schlammes wärmstens empfehlen. hat sich wirklich gut gemacht damit!

zum pflanzenöl: ich bin 6 wochen lang damit gefahren. es ist kein unterschied -für mich zumindest nicht- im vergleich zu normalem diesel feststellbar. außer natürlich im preis. ;-) deshalb die frage: ob man es mit grotamar ebenso neutral in bezug auf normalen diesel bekommt, um nicht nochmal algenbefall im treibstoff und dessen folgen ausgesetzt zu sein? --- wenn ja, würde ich gerne weiterhin (sodenn es die außentemperaturen zulassen) pflanzenöl fahren.

 

* Benutzer-Info

 
 
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?

* Ersatzteile

Ersatzteile für Fahrzeuge der Marke Robur gibt es bei der Nachfolgefirma von Robur

Robur Fahrzeug-Engineering-Zittau GmbH
Gerhart-Hauptmann-Straße 17c+f
02763 Zittau.

Frau Wagner
+49(0)3583/686433
E-Mail: einkauf@robur-bremse.de

Robur Bremse

* Neueste Beiträge

* Top Foren

* Werbung

Obwohl wir auf Werbung verzichten, hier dennoch ein paar Links zu des Webmasters Broterwerb:

Kistenladen
Jurtenland
Scoutladen
Troyerladen

Ein kurzer Besuch freut uns natürlich...