71031 Beiträge in 8751 Themen - von 3414 Mitglieder - Neuestes Mitglied: Lutzinger163

collapse

Autor Thema: Robur Wohnmobil  (Gelesen 126686 mal)

Offline Norbert04

  • Guru
  • ******
  • Beiträge: 2335
  • der Kipperfahrer
  • Fahrzeug: LD 3004
  • PLZ: 04205
Re:Robur Wohnmobil
« Antwort #25 am: Oktober 30, 2011, 16:02:27 »
täuscht das auf dem Foto oder ist der Rahmen über der Hinterachse  gebogen (Foto 5)?
immer schön voll

Offline womo

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 499
  • Hochdach
  • Fahrzeug: Robiveco, Trabant 1.1 + 1,3, 2x 601Limo + 1x Kombi, Kübel, Hp 350-1, Queck Junior, Mifa Fahrrad
  • PLZ: 23898
Re:Robur Wohnmobil
« Antwort #26 am: Oktober 30, 2011, 16:05:15 »
ich denke das täuscht auf dem Foto... werd ich mal das nächste mal drauf achten... danke
Grüße Steffen

Mühsam ernährt sich das Eichhörnchen

Offline Danimilkasahne

  • Bedenkenträger
  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 991
  • PLZ: 01
Re:Robur Wohnmobil
« Antwort #27 am: Oktober 30, 2011, 17:37:56 »
das, im Vergleich dazu, gerade Brett unten auf dem Bild 5 lässt das vermuten (oder die Knipse hat im Objektiv nicht nur einen Knick) .. mal jeweils eine Linie gezogen  ???
 
« Letzte Änderung: Oktober 30, 2011, 17:43:12 von Danimilkasahne »

Offline womo

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 499
  • Hochdach
  • Fahrzeug: Robiveco, Trabant 1.1 + 1,3, 2x 601Limo + 1x Kombi, Kübel, Hp 350-1, Queck Junior, Mifa Fahrrad
  • PLZ: 23898
Re:Robur Wohnmobil
« Antwort #28 am: Oktober 30, 2011, 18:19:24 »
war gerade nochmal da, der träger läuft auf beiden seiten li/re nach oben an (wird schmaler zum holzboden) ist das baujahrabhängig? interessant, das ich das in der halle gar nicht gesehen habe. ich merke mir fehlt noch viel an materie von rob. habe nochmal ein bild gemacht mfg steffen
« Letzte Änderung: Oktober 30, 2011, 18:26:29 von womo »
Grüße Steffen

Mühsam ernährt sich das Eichhörnchen

Offline womo

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 499
  • Hochdach
  • Fahrzeug: Robiveco, Trabant 1.1 + 1,3, 2x 601Limo + 1x Kombi, Kübel, Hp 350-1, Queck Junior, Mifa Fahrrad
  • PLZ: 23898
Re:Robur Wohnmobil
« Antwort #29 am: Oktober 30, 2011, 18:33:35 »
gerade hat sich telefonisch ein freund mit nem b21 (frisch restauriert) für diese woche (abends) angemeldet. da werde ich mal auf infosammelaktion gehen, wie der RoBuR von unten orig. aussieht. das ist ja alles sehr spannend... Iveco im RoBuR 8)  mfg steffen
Grüße Steffen

Mühsam ernährt sich das Eichhörnchen

Offline Danimilkasahne

  • Bedenkenträger
  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 991
  • PLZ: 01
Re:Robur Wohnmobil
« Antwort #30 am: Oktober 30, 2011, 18:33:45 »
* wurde der Rahmen verlängert (vgl. Bild 13 kleine Erhebung am Rahmen - "Schweisswurst") - könnte auch eine optische Täuschung wg. dem "Steilheck" sein.

* ist denn der Fussboden den gerade?

*Wird denn das Rahmen-U-Profil schmaler und dann wieder breiter?
 
* Könnte das Hebelmoment des Anhängebock zusammen mit der modifierten(?) Federbefestigung den Rahmen stauchen?



Offline Norbert04

  • Guru
  • ******
  • Beiträge: 2335
  • der Kipperfahrer
  • Fahrzeug: LD 3004
  • PLZ: 04205
Re:Robur Wohnmobil
« Antwort #31 am: Oktober 30, 2011, 19:57:26 »
@ dani denke die Federaufnahmen sind original, nur die Federn sind   beim Iveco halt länger, dadurch schiebt die Achse etwas nach hinten und der hintere Auflagepunkt passt eher nicht
immer schön voll

Offline womo

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 499
  • Hochdach
  • Fahrzeug: Robiveco, Trabant 1.1 + 1,3, 2x 601Limo + 1x Kombi, Kübel, Hp 350-1, Queck Junior, Mifa Fahrrad
  • PLZ: 23898
Re:Robur Wohnmobil
« Antwort #32 am: Oktober 30, 2011, 20:12:30 »
Interessant, interessant, ich werde das nochmal genauer unter die Lupe nehmen. Nur soviel, der Boden ist sowohl im Innenraum, als auch bei der Rahmenauflage gerade. Stauchen denke ich nicht, dafür sah es zu symetrisch (re/li) aus. Die anderen Punkte werde ich noch prüfen und euch wie gewohnt auf dem Laufenden halten...  ;) Noch interessanter finde ich heraus zu finden, wer der (Iveco-)Teilespender war...?  8)
Grüße Steffen

Mühsam ernährt sich das Eichhörnchen

Offline womo

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 499
  • Hochdach
  • Fahrzeug: Robiveco, Trabant 1.1 + 1,3, 2x 601Limo + 1x Kombi, Kübel, Hp 350-1, Queck Junior, Mifa Fahrrad
  • PLZ: 23898
Re:Robur Wohnmobil
« Antwort #33 am: November 10, 2011, 22:51:13 »
Moin Moin, ich bin der Suche nach dem Teilespender aus dem Hause Iveco ein Stück näher gekommen. Meine Vermutung zielt nun in Richtung Iveco Zeta(Foto). Ich habe gerade die Detailfotos an die Iveco-niederlassung gemailt und harre der Antwort. 8) Es wird aller Vorraussicht nach so kommen, das ich den Bus in die Werkstatt fahren werde um den Teilespender zu ermitteln... ??? Vorrausgesetzt ich baue den Bus bis dahin wieder zusammen... Das Fahrzeug ist ein Puzzle für Erwachsene ;)
Hat jemand noch originale runde Rücklichter liegen/abzugeben ?
Grüße Steffen
Grüße Steffen

Mühsam ernährt sich das Eichhörnchen

Offline ingo

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 845
  • Fahrzeug: LD3000 B21, LO2002A
  • PLZ: 98693
Re:Robur Wohnmobil
« Antwort #34 am: November 11, 2011, 10:25:02 »
Habe solche Rückleuchten liegen, aber ein Glas hat jeweils nen kleinen Riss an den Schraubenlöchern innen zu sehen und die Dichtgummis fehlen. Da hat mich bei ebay einer beschissen... Der meinte "die sind gebraucht aber Goldstaub..." von rissig war net die Rede...

Habe mir dann bei Hoffmüller welche gekauft (Ebay oder einfach in Arnstadt mal anrufen) Kosten 42 für das Paar. Schöne neue Teile.
Biete:
- LD Dieselmotor gebraucht aus meinem Bus mit Schlitten

Suche:
- hintere Eckscheiben Bus

Offline womo

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 499
  • Hochdach
  • Fahrzeug: Robiveco, Trabant 1.1 + 1,3, 2x 601Limo + 1x Kombi, Kübel, Hp 350-1, Queck Junior, Mifa Fahrrad
  • PLZ: 23898
Re:Robur Wohnmobil
« Antwort #35 am: November 11, 2011, 20:59:04 »
Bestätigung: der Teilespender war ein Iveco Zeta! Das Gute, er passt in die Bauzeit 70 bis 80 rein, das schlechte, es gibt keine (!) Teile als Ersatz. :'( In Polen, sowie in der Türkei fährt und wird der Zeta noch genutzt. Jedoch ist die Teileversorgung auch sehr dünn. (Aussage Iveco) Nun ja, erstmal weitermachen... 8) Ich werde berichten. Grüße Steffen
Grüße Steffen

Mühsam ernährt sich das Eichhörnchen

Offline womo

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 499
  • Hochdach
  • Fahrzeug: Robiveco, Trabant 1.1 + 1,3, 2x 601Limo + 1x Kombi, Kübel, Hp 350-1, Queck Junior, Mifa Fahrrad
  • PLZ: 23898
Re:Robur Wohnmobil
« Antwort #36 am: November 25, 2011, 21:27:22 »
Moin Moin, ich berichte heute nach einer ganzen Weile Abstinenz von dem steinigen Weg meines RoBiveco´s. Ich habe diese Woche 3 Dekra Schriftstücke von 2008 von meinem Bus erhalten. Somit komme ich den neuen Papieren immer näher... (beglaubigtes Schriftstück) Nun ja, den Fahrplan/Bauzeitenplan habe ich diese Woche (siehe Fotos) verworfen/verschoben. Dieser (kleine) Mehraufwand wird uns nicht entmutigen, sondern spornt mich nur mehr an den Bus wieder "vernünftig" auf die Strasse zu bringen... Ich werde weiter berichten.  Grüße Steffen
Grüße Steffen

Mühsam ernährt sich das Eichhörnchen

Offline heliosarne

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 27
Re:Robur Wohnmobil
« Antwort #37 am: November 25, 2011, 23:15:27 »
hallo hallo
wollt dir nur sagen, du bist nicht allein...
hab mir grad nen triebwerk vom  zeta in den robur gebaut... und bin sehr zufrieden.
allerdings hat mein motor 88PS fährt sich auf jeden fall super und der motor scheint mir echt langlebig.
Also kopf hoch und zur not baust dir die teile eben selbst nach....
lg arne

Offline womo

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 499
  • Hochdach
  • Fahrzeug: Robiveco, Trabant 1.1 + 1,3, 2x 601Limo + 1x Kombi, Kübel, Hp 350-1, Queck Junior, Mifa Fahrrad
  • PLZ: 23898
Re:Robur Wohnmobil
« Antwort #38 am: November 26, 2011, 22:52:16 »
Moin heliosarne, das Tiebwerk, sowie die technische Seite macht mir eher nicht so die Sorgen/Arbeit/Stress... ROST, ROST = oxidativer Befall! ??? Gut, es ist nun nicht so, das es nicht zu Retten ist, jedoch ist es mehr als im Vorfeld kalkuliert... Zu Iveco-Umbau, bin ich auch der Meinung, das es schon eine langlebige Angelegenheit ist. (Ein Freund betitelte den Motor als "Eisenschwein", der uns noch überlebt!) Ich habe lange überlegt, ob ich Original oder Umbau haben und fahren möchte.
Da ich dieses Jahr das 2 Mal Papa geworden bin und unser WW nun zu klein ist und wir jedoch nicht auf unsere Touren verzichten möchten lag die Entscheidung für einen RoBuR (wenn auch nur die Hülle) mit nachhaltiger Technik nahe. Ich habe nun schon von einigen gehört, das sie mit dem Gedanken spielen ihren Bus/Pritsche auf Iveco oder gleichwertig umzurüsten.
Wie das aber immer so ist: - Fahre deinen Bus erstmal eine Saison und wenn alles glatt läuft, dann rüsten wir auch auf "Fremdtechnik" um.
Ich sehe da eher keine Probleme und gehe die Technik gelassen an... Grüße Steffen
Grüße Steffen

Mühsam ernährt sich das Eichhörnchen

Offline lura

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 311
Re:Robur Wohnmobil
« Antwort #39 am: November 27, 2011, 11:23:14 »
Mal so zur Beruhigung: Rost hat das siebenfache!!!!!!! Volumen von Stahl. Wenn du also 3 mm Rost runterholst, ist der Stahl nur einen halben Milimeter dünner geworden. Der Meiste Rost ist also nur oberflächlich und hat keine auswirkung auf das Tragverhalten. die Ecke vom ersten Foto ist aus meiner Sicht nur mit Flugrost belegt.

Bernd
Gewinne Zeit durch Langsamkeit

Offline womo

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 499
  • Hochdach
  • Fahrzeug: Robiveco, Trabant 1.1 + 1,3, 2x 601Limo + 1x Kombi, Kübel, Hp 350-1, Queck Junior, Mifa Fahrrad
  • PLZ: 23898
Re:Robur Wohnmobil
« Antwort #40 am: November 27, 2011, 13:15:27 »
Moin lura, dessen bin ich mir bewusst... Jedoch ist der Träger nicht zu retten, da man überall mit dem Schraubendreher duchstechen kann. Und ich meine damit auch den GROSSEN Schraubendreher! Dazu kommt noch, dass irgend ein "Spezialist" dort jede Menge Bauschaum eingebracht hat! Aber, austauschen und gut... Soll ja auch vernünftig werden. Mit Familie auf Fahrt ist da nichts mit Risiko...
Also ist nun Fleiß angesagt. Grüße Steffen
Grüße Steffen

Mühsam ernährt sich das Eichhörnchen

Offline Norbert04

  • Guru
  • ******
  • Beiträge: 2335
  • der Kipperfahrer
  • Fahrzeug: LD 3004
  • PLZ: 04205
Re:Robur Wohnmobil
« Antwort #41 am: November 27, 2011, 19:38:35 »
Hallo steffen,  worum ging es in den dekra-Schriften?

evtl. könnte man die ja nachvollziehbar übernehmen bei einem umbau...???

Sschönen Wochenstart @all   Norbert
immer schön voll

Offline womo

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 499
  • Hochdach
  • Fahrzeug: Robiveco, Trabant 1.1 + 1,3, 2x 601Limo + 1x Kombi, Kübel, Hp 350-1, Queck Junior, Mifa Fahrrad
  • PLZ: 23898
Re:Robur Wohnmobil
« Antwort #42 am: November 28, 2011, 19:12:19 »
Moin Norbert,
ich bin froh, das ich nun mit den Dekra-Papieren schon mal einige Daten vom Fahrzeug habe. Jedoch geht aus den Papieren keine Eintragung des Iveco-Umbau heraus. Die zwei(!) Anhänge sind die "Einkaufszettel" (Mängel), wobei schon ca 95% behoben/ausgetauscht ist. Ich habe mit zwei TÜV/Dekra Ing. in Bezug auf den Umbau gesprochen und beide haben unabhängig von einander
- keine Bedenken - eingeräumt. Die Details (Eintragung) werden dann im nächsten Jahr bei der Vorführung besprochen...
Grüße Steffen

Mühsam ernährt sich das Eichhörnchen

Offline lura

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 311
Re:Robur Wohnmobil
« Antwort #43 am: November 28, 2011, 22:42:35 »
Was besagt denn die zulassung? Iveco mit Robur-Karosse oder Robur mit Iveco-Fahrwerk?
Das erstere sollte je eigentlich unproblematisch sein. eine andere Karosse darf man ja auf ein Fahrgestell setzen.


Bernd
Gewinne Zeit durch Langsamkeit

Offline womo

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 499
  • Hochdach
  • Fahrzeug: Robiveco, Trabant 1.1 + 1,3, 2x 601Limo + 1x Kombi, Kübel, Hp 350-1, Queck Junior, Mifa Fahrrad
  • PLZ: 23898
Re:Robur Wohnmobil
« Antwort #44 am: November 29, 2011, 15:20:30 »
Moin Bernd, das funktioniert so nicht ganz. Der Rahmen vom Fahrzeug ist alles noch RoBuR. Die Achsen sind am Rahmen montiert und mussten zum Erstaunen nur an wenigen Stellen geringfügig modifiziert werden. Die Rahmennummer stimmt mit dem Dekraschreiben überein und es ist in den Schreiben auch vermerkt, das zu der Zeit die alten Papiere vorlagen... Nun ist der Brief leider beim Vorbesitzer abhanden gekommen, was die Wiederinbetriebnahmen etwas "anspruchsvoller" gestaltet.
Grüße Steffen

Mühsam ernährt sich das Eichhörnchen

Offline womo

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 499
  • Hochdach
  • Fahrzeug: Robiveco, Trabant 1.1 + 1,3, 2x 601Limo + 1x Kombi, Kübel, Hp 350-1, Queck Junior, Mifa Fahrrad
  • PLZ: 23898
Re:Robur Wohnmobil
« Antwort #45 am: Februar 05, 2012, 20:55:56 »
Hallo Leute, nun mal frostige Grüße aus der Halle. ;) Ich berichte nun zwischendurch mal von meiner Baustelle und biete dazu das passende Bildmaterial. Wie auf den Bildern zu sehen hat irgend ein "Spezialist" (siehe auch Bauschaum) ein gutes Stück Träger entfernt und jetzt kommt das Unfassbare  :exclaim: - gegen ein Stück Holz ausgetauscht :exclaim: :exclaim: :exclaim:
Ansonnsten das jehe Schreckensbild von Rost (wer schon mal beim B21 hintergesehen hat, weiß was ich meine) an sämtlichen Teilen, zum Teil leicht und oberflächlich und zum Teil massive Beschädigungen...
An den "toten" Stellen war das Austrennen des Trägers seeehr einfach und an den etwas festeren Stellen musste schon eine Menge Überzeugungsarbeit geleistet werden. Bei etwa 10 Grad unter Null in der Halle war bei mir nach 5 Stunden endgültig die Luft raus und der Frost drinnen... Mal sehen, wann ich mir das nächste Mal soetwas antue... :question:
Ich werde weiter berichten - Grüße Steffen
Grüße Steffen

Mühsam ernährt sich das Eichhörnchen

Offline reini71

  • Guru
  • ******
  • Beiträge: 2133
  • PLZ: 01979
Re:Robur Wohnmobil
« Antwort #46 am: Februar 05, 2012, 21:43:38 »
bei Bauschaum hört bei mir der Sachverstand auf....das sieht ja krass aus. Die ersten Bilder von deinem Bus sahen ja nach was aus,aber sowas drunter.... :(  ich wünsch dir weiter Mut und Zeit.
...der Umwelt zu liebe fahren wir mitn Bus...!!!

Chrischan

  • Gast
Re:Robur Wohnmobil
« Antwort #47 am: Februar 06, 2012, 07:22:30 »
Ohoh - das sieht nach Rostverfolgungsschweißen aus, was Du da vor Dir hast :o

Offline womo

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 499
  • Hochdach
  • Fahrzeug: Robiveco, Trabant 1.1 + 1,3, 2x 601Limo + 1x Kombi, Kübel, Hp 350-1, Queck Junior, Mifa Fahrrad
  • PLZ: 23898
Re:Robur Wohnmobil
« Antwort #48 am: Februar 06, 2012, 18:53:40 »
Jup, einmal alles bitte  ???

Aber ich habe ja jetzt alle Träger auf Lager liegen  8) (Anfertigung)
Also alles aufmachen, und wie gesagt verfolgen!
Die Hülle hat getäuscht, einer der Vorbesitzer hat die Aussenhaut neu gemacht und dabei unter dem Blechkleid massiv gefuscht... siehe Träger, Bauschaum, Holz und so kleinere Unannehmlichkeiten wie Nieten und Schrauben etc. :mad:
Weitermachen :exclaim: :exclaim: :angel: :exclaim: (aber nach dem Frost)
Grüße Steffen
Grüße Steffen

Mühsam ernährt sich das Eichhörnchen

Offline womo

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 499
  • Hochdach
  • Fahrzeug: Robiveco, Trabant 1.1 + 1,3, 2x 601Limo + 1x Kombi, Kübel, Hp 350-1, Queck Junior, Mifa Fahrrad
  • PLZ: 23898
Re: Robur Wohnmobil
« Antwort #49 am: September 15, 2012, 20:34:50 »
...es geht weiter 8)
Heute war ich für ca 4 Stunden mit Papa in der Halle und habe die Metallarbeiten wieder aufgenommen.
Leider wurde ich mehrfach von meinem Metaller versetzt und nun reicht es mir...  ???
Wie auf dem Bild gut zu erkennen, der Träger mit Bauschaum gefüllt. Riecht komisch beim schneiden. ;)

Ich werde weiter berichten.
Grüße Steffen
Grüße Steffen

Mühsam ernährt sich das Eichhörnchen

 

* Benutzer-Info

 
 
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?

* Spenden

Gefällt es euch hier?

* Ersatzteile für Robur

Ersatzteile für den Robur gibt es im Oldtimerlädchen

Oldtimerlaedchen-Schirge
Anton Jäckel
oldtimerlaedchen@yahoo.de
www.oldtimerlaedchen.de
Tel: 01737662947

Bestellungen per E-Mail mit Teilenummern aus dem letzten Ersatzteilkatalog oder direkt im Online-Shop

* Neueste Beiträge

suche Bodenventil BH18 von RoBi
[Heute um 18:48:24]


Re: Funkkoffer in Ostthüringen von Norbert04
[Mai 17, 2022, 16:04:02]


Re: Funkkoffer in Ostthüringen von RoBi
[Mai 16, 2022, 21:21:21]


Bitte löschen von Toni
[Mai 16, 2022, 19:58:27]


Re: Oktober Treffen 30.09-03.10.22 von gauner
[Mai 13, 2022, 21:08:21]


Re: Deutz F4L912 von Robur Paul
[Mai 13, 2022, 20:57:21]


Re: Deutz F4L912 von Хелмар
[Mai 12, 2022, 22:53:05]

* Top Foren

* Webmasters Brotwerwerb

Kistenladen
Jurtenland
Scoutladen
Troyerladen

Ein kurzer Besuch freut uns natürlich...