68577 Beiträge in 8485 Themen - von 3246 Mitglieder - Neuestes Mitglied: jac.j

collapse

Autor Thema: SCHWINGUNGSDÄMPFERBOCK vs. längere Stoßdämpfer  (Gelesen 11291 mal)

Offline Neueinsteiger

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 422
  • Fahrzeug: Reisemobil Robur MZ / Deutz
  • PLZ: 82-200
SCHWINGUNGSDÄMPFERBOCK vs. längere Stoßdämpfer
« am: Januar 24, 2021, 10:03:50 »
Hallo Gemeinde!

Nach erfolgtem Tausch der Vorderachse samt neuen Federpaketen habe ich folgende Problematik zu lösen: Die vorhandenen Stoßdämpfer lassen sich nicht wieder einbauen. Sie sind zu kurz.

Meine ersten Überlegungen: Längere Dämper einbauen oder kürzere Schwingungsdämpferböcke montieren. Mir war so, als gäbe es da "lange" und "kurze". - Ist dem so? Der Katalog zeigt lediglich eine Ausführung auf.

Die Distanz zwischen den zwei Augen zur Befestigung des Dämpfers beträgt 65 Zentimeter.

Weiß jemand Rat zur Abhilfe? ;-)

Offline Toni

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 536
  • Fahrzeug: LD 2202 mit OM 352
  • PLZ: 99713
Re: SCHWINGUNGSDÄMPFERBOCK vs. längere Stoßdämpfer
« Antwort #1 am: Januar 24, 2021, 10:14:05 »
Moin, wieviel fehlt denn?
Unbelastet haben meine Dämpfer gradeso gereicht, jetzt mit Last passt es wunderbar.
Wie lang sind deine Dämpfer? Ich habe Monroe V2105 und die sind lt. Hersteller 655mm lang.
Grüße, Toni

Offline Neueinsteiger

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 422
  • Fahrzeug: Reisemobil Robur MZ / Deutz
  • PLZ: 82-200
Re: SCHWINGUNGSDÄMPFERBOCK vs. längere Stoßdämpfer
« Antwort #2 am: Januar 24, 2021, 10:44:52 »
Ziehe iich den vorhanden, alten Dämpfer vom Robur maximal aus, sind es von Auge zu Auge circa 62 Zentimeter.

Das Fahrzeug steht bereits wieder auf den Rädern. - Vom Befestigungsauge der Achse zum Befestigungsauge vom Schwingungsdämpferbock sind es 65 Zentimeter.

Zu den von Dir empfohlenen MONROE 2105 (Siehe https://www.daparto.de/Teilenummernsuche/Monroe/V2105?ref=gfeed&utm_source=google_shopping&utm_medium=unpaid&utm_term=Autoteile+Gigant+DE&utm_content=Sto%C3%9Fd%C3%A4mpfer&utm_campaign=Monroe&articleId=229000524&categoryId=1312&gclid=EAIaIQobChMIwbOjv6K07gIVi813Ch22HAxgEAQYAiABEgI9DvD_BwE): Macht es Sinn, die Dämper in bereits maximalem Auszug einzubauen, wenn sie beidseitig wirken sollen & müssen? Was ist mit Bohrung = 35mm gemeint?
« Letzte Änderung: Januar 24, 2021, 10:46:55 von Neueinsteiger »

Offline Toni

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 536
  • Fahrzeug: LD 2202 mit OM 352
  • PLZ: 99713
Re: SCHWINGUNGSDÄMPFERBOCK vs. längere Stoßdämpfer
« Antwort #3 am: Januar 24, 2021, 12:43:03 »
Gute Frage. Die Augen sind jedenfalls etwas schmaler, ich habe Scheiben an der Hinterachse beigelegt.
Ansonsten passen die super.

Offline Norbert04

  • Guru
  • ******
  • Beiträge: 2126
  • der Kipperfahrer
  • Fahrzeug: LD 3004
  • PLZ: 04205
Re: SCHWINGUNGSDÄMPFERBOCK vs. längere Stoßdämpfer
« Antwort #4 am: Januar 24, 2021, 13:54:21 »
hört sich aber so an als wäre noch kein Motor drin?....
dann fehlt doch auch Gewicht
immer schön voll

Offline Norbert04

  • Guru
  • ******
  • Beiträge: 2126
  • der Kipperfahrer
  • Fahrzeug: LD 3004
  • PLZ: 04205
Re: SCHWINGUNGSDÄMPFERBOCK vs. längere Stoßdämpfer
« Antwort #5 am: Januar 24, 2021, 13:59:09 »
Macht es Sinn, die Dämper in bereits maximalem Auszug einzubauen, wenn sie beidseitig wirken sollen & müssen?
was Du damit meinst nennt sich negativer Federweg....der kann bei eher Onroad-Betrieb belastet so bei 30% sein
Hintergrund: Der Dämpfer wirkt zwar in beide Richtungen, aber es ist mehr als unwahrscheinlich, dass die Ausfederrichtung gefragt ist, bevor das Fahrzeug durch irgendwelche Fahrsituationen eingefedert hat
also wenn er einfedert hat er auch genügend Weg beim Ausfedern zu dämpfen
immer schön voll

 

* Benutzer-Info

 
 
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?

* Spenden

Gefällt es euch hier?

* Ersatzteile für Robur

Ersatzteile für den Robur gibt es im Oldtimerlädchen

Oldtimerlaedchen-Schirge
Anton Jäckel
oldtimerlaedchen@yahoo.de
www.oldtimerlaedchen.de
Tel: 01737662947

Bestellungen per E-Mail mit Teilenummern aus dem letzten Ersatzteilkatalog oder direkt im Online-Shop

* Neueste Beiträge

Re: 3.Oktober 2021 von Karsten56
[Heute um 12:09:30]


Zeichnung HW15 Renak 2 Kreishauptbremszylinder alte Ausführung von XJPaul
[März 02, 2021, 18:09:02]


Re: 3.Oktober 2021 von IFAPeter
[März 02, 2021, 07:53:54]


Re: 3.Oktober 2021 von naviprofi
[März 02, 2021, 06:06:55]


Re: Erfahrungsbericht Neuer Anlasser von torstenmw
[März 01, 2021, 15:12:47]


Leiteraufnahme Feuerwehr von lausbube
[Februar 28, 2021, 13:03:59]


Re: Erfahrungsbericht Neuer Anlasser von Lo1801A
[Februar 27, 2021, 23:33:52]

* Top Foren

* Webmasters Brotwerwerb

Kistenladen
Jurtenland
Scoutladen
Troyerladen

Ein kurzer Besuch freut uns natürlich...