61970 Beiträge in 7655 Themen - von 2676 Mitglieder - Neuestes Mitglied: TZ´ler

collapse

Autor Thema: Umbau von 24 V auf 12V Anlasser beim LD  (Gelesen 1182 mal)

Offline scaramoch

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 56
  • Fahrzeug: Robur 2002 LD
  • PLZ: 34587
Umbau von 24 V auf 12V Anlasser beim LD
« am: März 13, 2018, 10:09:28 »
Da mein Anlasser wie so immer hängt  :'(und nur mit Mühe wieder so funktioniert wie er soll, würde ich gern einen neuen Anlasser mit 12 V einbauen.
Kann mir denn mal jemand erklären oder Zeichnung geben , wie ich das umzubauen habe ?
Danke im Voraus

Offline Ello_2500

  • Guru
  • ******
  • Beiträge: 1340
  • 0160/7206158
  • Fahrzeug: LO 2500 (Deutz-Diesel), Trabant Kübel, JAWA 250 Perak
  • PLZ: 01904
Re: Umbau von 24 V auf 12V Anlasser beim LD
« Antwort #1 am: März 13, 2018, 10:26:23 »
EBay-Nummer: 191796538283
Viele Grüße aus der Oberlausitz
Thomas

Biete: Motorhaube und graue Leder, neu
          und gebraucht,
          Hinterachse, Türen Fahrer- und Beifahrer
          Auspuff Benziner
          Scheibenwischermotoren li/re
          Spiegel ("Fliegenklatschen") - neu

Offline scaramoch

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 56
  • Fahrzeug: Robur 2002 LD
  • PLZ: 34587
Re: Umbau von 24 V auf 12V Anlasser beim LD
« Antwort #2 am: März 13, 2018, 15:31:30 »
soweit bin ich auch was das betrifft
Es geht mir hauptsächlich um den Umbau !
wie der von statten geht

Offline Entenrudi

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 241
  • Fahrzeug: LO 2002 A mit MAN D 0224 Diesel/ WOMO
  • PLZ: 39638
Re: Umbau von 24 V auf 12V Anlasser beim LD
« Antwort #3 am: März 13, 2018, 20:02:44 »
Hallo scaramoch,

weshalb soll es ein 12V Anlasser werden. Wenn Du 24 V drin hast solltest Du es auch dabei belassen.
Die Stromaufnahme ist geringer als bei 12V und wenn deine Batterien mal nicht soviel Spannung haben startet er auch. Ich gehe mal davon aus, das bei Dir eine 12V Anlage drin ist, mit einen 24 V Umschalter. Diese Anlage ist bei mir auch verbaut und ich kann meinen Motor mit zwei 68 AH Batterien problemlos starten. Bei nur 12V wird es schwierig. Offtmals ist das Problem nicht der Anlasser sondern der Umschalter.

Gruß  Torsten
« Letzte Änderung: März 13, 2018, 20:06:20 von Entenrudi »

Offline scaramoch

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 56
  • Fahrzeug: Robur 2002 LD
  • PLZ: 34587
Re: Umbau von 24 V auf 12V Anlasser beim LD
« Antwort #4 am: März 18, 2018, 09:20:51 »
 :( aha .... also erst mal nach nem neuen Umschalter gucken

Offline Norbert04

  • Guru
  • ******
  • Beiträge: 1638
  • der Kipperfahrer
  • Fahrzeug: LD 3004
  • PLZ: 04205
Re: Umbau von 24 V auf 12V Anlasser beim LD
« Antwort #5 am: März 18, 2018, 13:52:19 »
naja, aber elektrisch betrachtet, sind 2 parallele batterien nicht das gelbe vom ei!
und 2x 68Ah kosten ähnlich viel und wiegen ähnlich viel wie 1x 120Ah, dafür entfällt das ganze Umschaltgedöns - nimmt platz weg, geht kaputt und wiegt auch 3 pfund
immer schön voll

Offline Luedi

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 185
  • LO2002A, Famulus, MZ TS125, SR 2E...
  • Fahrzeug: Lo2002a
  • PLZ: 18279
Re: Umbau von 24 V auf 12V Anlasser beim LD
« Antwort #6 am: März 18, 2018, 18:02:26 »
Moin,

Irgendwie haben beide Recht...... Der Umschalter ist meistens von innen angelaufen... Aufmachen Kontakte sauber hilft viel hatte ich beim Famulus auch öfters (hat das gleich Prinzip).... Ist aber eben auch veraltet und Störanfällig.....

Die 12 Volt Getriebeanlasser funzen gut... Solange genug Saft in der Batterie ist.... drehen auch schneller...haben beim Russen einen Verbaut geht sehr gut....

muss eben jeder für sich entscheiden.....

Anklemmen eigentlich doch nur vom Hauptschalter zur Batterie und dann von Batterie zur Masse oder???? bin mir nicht ganz sicher.....

Gruß Luedi

Offline scaramoch

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 56
  • Fahrzeug: Robur 2002 LD
  • PLZ: 34587
Re: Umbau von 24 V auf 12V Anlasser beim LD
« Antwort #7 am: April 06, 2018, 10:52:33 »
 ??? Umschalter ist saueber.
der sieht aus wie neu. Also doch der Anlasser

Offline Jörg

  • Administrator
  • Guru
  • *****
  • Beiträge: 1224
  • Fahrzeug: LD2002/A
  • PLZ: 01979
Re: Umbau von 24 V auf 12V Anlasser beim LD
« Antwort #8 am: April 09, 2018, 21:10:27 »
Bei mir lag das Problem schon zweimal am Hauptschalter. Einmal waren die Kabel nicht richtig fest verschraubt. Beim zweiten mal hat es schon gereicht, die Muttern zu kontrollieren. Ein Konakt drehte sich dabei leicht mit. Den habe ich dann wieder halbwegs in seine Ursprungsstellung zurückgedreht und dann sprang er wieder ohne Probleme an.

viele Grüße
Jörg

Offline Vigo1801

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 296
  • Fahrzeug: LO 1801 AKF mit Dieselmotor 4VD 12,5/10-4 SRL
  • PLZ: 18249
Re: Umbau von 24 V auf 12V Anlasser beim LD
« Antwort #9 am: April 12, 2018, 22:54:58 »
Guten abend!

Ich hab vor 4 Jahren einen Anlasser vom Zetor eingebaut und der macht seine Sache super. Keine Probleme mit dem Umschalter und das Anklemmen ist auch recht einfach. Du benötigst den Umschalter nicht mehr und hast auch weniger Kabel.

Mfg Vigo

 

* Benutzer-Info

 
 
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?

* Ersatzteile für Robur

Ersatzteile für den Robur gibt es im Oldtimerlädchen

Oldtimerlaedchen-Schirge
Anton Jäckel
oldtimerlaedchen@yahoo.de
www.oldtimerlaedchen.de
Tel: 01737662947

Bestellungen per E-Mail mit Teilenummern aus dem letzten Ersatzteilkatalog oder direkt im Online-Shop

* Neueste Beiträge

* Top Foren

* Webmasters Brotwerwerb

Kistenladen
Jurtenland
Scoutladen
Troyerladen

Ein kurzer Besuch freut uns natürlich...