73504 Beiträge in 9030 Themen - von 3605 Mitglieder - Neuestes Mitglied: Kielschwein812

collapse

Autor Thema: Umrüstung Leuchtmittel H4 auf LED  (Gelesen 97317 mal)

Offline bmwlow

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 7
  • Fahrzeug: Robur B21
  • PLZ: 16227
Umrüstung Leuchtmittel H4 auf LED
« am: April 07, 2024, 11:25:06 »
Habe in meinem Bus LED H4 Lampen eingebaut, 6000 Lumen Philips, das Ergebnis im Anhang

Offline Хелмар

  • Guru
  • ******
  • Beiträge: 1978
  • ...die alte Raupe
    • IFA- Freunde Trebus
Re: Umrüstung Leuchtmittel H4 auf LED
« Antwort #1 am: April 08, 2024, 11:38:26 »
Sieht vielversprechend aus, und Eingetragen? Oder berufst du dich beim Treffen mit der Rennleitung auf die Zulassung für den Trabant? Soweit ich weiß gibts für den Robur noch keine extra Herstellerfreigabe. Die Rechtslage der Bauartgenehmigung ist europäisch undurchsichtig. Das wurde unter den Trabifahrern schon diskutiert. Erhelle uns mal mit deinem LED Licht. Sinds die Osram Night Breaker?
...immer unterwegs und überall zuspät...

Offline Toni

  • Guru
  • ******
  • Beiträge: 1007
    • Glasperlenstrahlen - VEB Glasperle
  • Fahrzeug: LD 2202 mit OM 352
  • PLZ: 99713
Re: Umrüstung Leuchtmittel H4 auf LED
« Antwort #2 am: April 08, 2024, 23:37:27 »
Im Trabant aber auch nicht mit originalen E15 Scheinwerfern zulässig, nur mit Nachbau.
Ohne Eintragung beim Robur erlöschen der BE - ich würde mal sicherheitshalber zwei H4 Lampen mitführen...  ;)

Es grüßt ein Biluxfahrer :D

Offline naviprofi

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 557
  • Fahrzeug: Robur LO2202 Eigenbaukoffer mit DEUTZ BF4L913C
  • PLZ: 48432
Re: Umrüstung Leuchtmittel H4 auf LED
« Antwort #3 am: April 09, 2024, 06:43:11 »
Moin zusammen, die Osram Night Breaker sind normale H4 Lampen, nur eben etwas heller als die Standard H4. Habe ich bei mir drin, und tun ihren Dienst. Gibt es allerdings auch als LED Ausführung mit den diversen Diskussionen gratis. Unten im Text steht allerdings Philips, also die Ultinon. Das Thema mit der Freigabe wird kontrovers diskutiert, ich würde einfach einen Satz H4 mitführen und im Streitfall austauschen. Als verwöhnter Tesla Fahrer ist es ein unglaublicher Gewinn, endlich was auf der Straße zu sehen. Das erlebe ich gerade nach dem letzten Update auf Matrix LED.
« Letzte Änderung: April 09, 2024, 06:46:29 von naviprofi »
lächelnd aus dem Münsterland der Naviprofi

Offline RoBi

  • Guru
  • ******
  • Beiträge: 2316
  • Fahrzeug: LD 2002 A (ex-Mz) mit Womo-Aufbau
Re: Umrüstung Leuchtmittel H4 auf LED
« Antwort #4 am: April 09, 2024, 11:14:49 »
Alter Angeber, das will doch niemand wissen. 😜
Ich bin dann mal weg....

Offline Хелмар

  • Guru
  • ******
  • Beiträge: 1978
  • ...die alte Raupe
    • IFA- Freunde Trebus
Re: Umrüstung Leuchtmittel H4 auf LED
« Antwort #5 am: April 09, 2024, 12:15:23 »
Zu dem Matrix Gedöhns:

Für den Fahrer mag das Klasse sein, für alle anderen eher nicht. Ich empfinde die LED Scheinwerfer als zu viel Lichtenergie auf zu kleiner Fläche. Der Gegenverkehr wird im ersten Moment extrem geblendet, bis der Bordrechner endlich mal runterregelt. Wenn das vorausfahrende Fahrzeug nicht richtig erkannt wird hat man das volle Flutlichtvergnügen im Innenraum. Oft sind die Scheinwerfer verkehrt eingestellt und aufgrund der Komplexität kann auch der Tüv die nicht vernünftig prüfen.

Ich finde die Dinger grenzwertig belästigend bis gefährlich. Das führt leider manchmal dazu, daß ich den Hintermann vorbei lasse wenn mir das Licht auf den Keks geht oder ich erst abblende, wenn die Stadionbeleuchtung auf Normalniveau herunter gereglt wurde. Leider hat auch der Fahrer dieser Kisten da kaum Möglichkeiten einzugreifen.

Ich hab mal mit einem gesprochen der mehrere Anläufe mit Computervermessung unternehmen mußte bis sein Licht die anderen nicht mehr gestört hat, weil er seinerseits davon genervt war, daß er immer mit Fernlicht zum Abblenden aufgefordert wurde, obwohl die Bordelektronik ok war. Da waren selbst die Werkstätten anscheinend überfordert.

Der ADAC hat da auch schonmal ne Untersuchung zu gemacht und festgestellt, das das Mist ist und technisch besser möglich wäre, aber da hat der Gesetzgeber wohl gepennt und keine klaren Vorgaben gemacht.
...immer unterwegs und überall zuspät...

Offline ulli

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 604
  • An der Atlantikküste in Portugal
Re: Umrüstung Leuchtmittel H4 auf LED
« Antwort #6 am: April 09, 2024, 12:32:36 »
Hallo in die Runde,  Helma da muss ich mich absolut anschließen.
Allerdings besseres Licht im RoBuR ist wünschenswert
Besonders nachts bei Fremde Land und Küstenstrassen

Offline Хелмар

  • Guru
  • ******
  • Beiträge: 1978
  • ...die alte Raupe
    • IFA- Freunde Trebus
Re: Umrüstung Leuchtmittel H4 auf LED
« Antwort #7 am: April 09, 2024, 12:50:57 »
Gegen besseres Licht im Robur ist absolut nichts zu sagen. Wenn es denn funktioniert, warum nicht, aber sind ja trotz LED Funzel dann noch "normale" Abblend/Fernlichtscheinwerfer, das ist ja mit dem Matrixlicht nicht zu vergleichen. Bei einigen Fahrzeugen funktioniert ja auch das Matrixlicht so, daß andere nicht belästigt werden. Leider scheint das aber nicht die Regel zu sein.

Beste Grüße
...immer unterwegs und überall zuspät...

Offline RoBi

  • Guru
  • ******
  • Beiträge: 2316
  • Fahrzeug: LD 2002 A (ex-Mz) mit Womo-Aufbau
Re: Umrüstung Leuchtmittel H4 auf LED
« Antwort #8 am: April 09, 2024, 20:19:19 »
Ich hab noch die alten H4 und 2x Fernlicht und 2x Arbeitslicht - alles Glühbirne - oben auf dem Dach. Wird auch schön hell.
In ddn Bergen in der Nacht fahre ich ello zusätzlich mit NSW, das leuchtet die Kurven schön aus.
Oft bin ich mit Fernlicht zu langsam beim manuellen abblenden, der Gegenverkehr bekommt dann volle Keule. Sorry, ist so.
Denke, ein richtig gut funktionierendes Matrix wird das irgendwann mal besser können, aktuell aber alles noch Murks.
Geil wäre sowas wie eine Brille mit abblendenden Pixeln, oder Frontscheibe, die genau zwischen Scheinwerfer und Auge dunkel wird. Innenkamera sieht ja meine Augenposition, der Rest ist bissl Software.

Ich bin dann mal weg....

Offline Egon-lo

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 60

 

* Benutzer-Info

 
 
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?

* Spenden

Gefällt es euch hier?

* Ersatzteile für Robur

Ersatzteile für den Robur gibt es im Oldtimerlädchen

Oldtimerlaedchen-Schirge
Anton Jäckel
oldtimerlaedchen@yahoo.de
www.oldtimerlaedchen.de
Tel: 01737662947

Bestellungen per E-Mail mit Teilenummern aus dem letzten Ersatzteilkatalog oder direkt im Online-Shop

* Neueste Beiträge

* Top Foren

* Webmasters Brotwerwerb

Kistenladen
Jurtenland
Scoutladen
Troyerladen

Ein kurzer Besuch freut uns natürlich...