62156 Beiträge in 7674 Themen - von 2689 Mitglieder - Neuestes Mitglied: matscher

collapse

Autor Thema: Pflanzenöl & mein Dieselmotor geschrieben am 22.12.2003  (Gelesen 8582 mal)

Offline christoph

  • Guru
  • ******
  • Beiträge: 1164
Pflanzenöl & mein Dieselmotor geschrieben am 22.12.2003 um 22:59 Uhr (IP: 80.131.174.249)   

Do it yourself Umrüstung mit Anregungen, Tipps und FAQ.

 
gesehen bei Amazon

ein Kauf über diesen Link bringt uns bare Prozente für diese Homepage

weitere Angaben zum Buch siehe hier

Offline Buddelflink

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 121
  • Was nicht passt wird passend gemacht
  • Fahrzeug: Robur 2002 A
  • PLZ: 01993
Re: Pflanzenöl & mein Dieselmotor geschrieben am 22.12.2003
« Antwort #1 am: Oktober 12, 2014, 10:22:39 »
eine alternative,war in meinen RABBIT auch eingebaut,leider hat der vorbesitzer teile davon entfernt
wir machen aus Scheiße Bonbons

Offline caro30

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 396
  • Fahrzeug: Trabant
  • PLZ: 048
Re: Pflanzenöl & mein Dieselmotor geschrieben am 22.12.2003
« Antwort #2 am: Oktober 12, 2014, 10:42:08 »
eine alternative,war in meinen RABBIT auch eingebaut,leider hat der vorbesitzer teile davon entfernt

Warum leider? Das ist doch schon seit Jahren keine Alternative mehr, ausser man betreibt eine Landwirtschaft in welcher das Öl selber gewonnen wird!

Offline Buddelflink

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 121
  • Was nicht passt wird passend gemacht
  • Fahrzeug: Robur 2002 A
  • PLZ: 01993
Re: Pflanzenöl & mein Dieselmotor geschrieben am 22.12.2003
« Antwort #3 am: Oktober 12, 2014, 11:02:32 »
Betrieb von Dieselmotoren mit Pflanzenöl oder Altspeiseöl,
wobei ich die Betonung auf Altspeiseöl lege.
eine zweit-Nutzung wäre doch nicht verkehrt,
der Aufwand ist leider hoch,der Vorbehandlung wegen und eher etwas für Idealisten.

« Letzte Änderung: Oktober 12, 2014, 11:21:24 von Buddelflink »
wir machen aus Scheiße Bonbons

Offline roburoli

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 218
  • Geht nicht gibts nicht
  • Fahrzeug: robur lo 2002 AKF , Robur lo 1801 Abschlepp und Bergefahrzeug
  • PLZ: 09337
Re: Pflanzenöl & mein Dieselmotor geschrieben am 22.12.2003
« Antwort #4 am: Oktober 12, 2014, 14:59:58 »
Hallo, jedoch ist das mit Vorsicht zu genießen, da es leicht zum verkleben von EP und Düsen kommen kann wenn über längere Zeit Pflanzenöl fährt. So sah der Motor vom MTS 80 von einem Kollege nicht mehr gut aus als er eines Tages nicht mehr ansprang!


LG oli
Geht nicht gibt's nicht

Offline Buddelflink

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 121
  • Was nicht passt wird passend gemacht
  • Fahrzeug: Robur 2002 A
  • PLZ: 01993
Re: Pflanzenöl & mein Dieselmotor geschrieben am 22.12.2003
« Antwort #5 am: Oktober 12, 2014, 16:30:23 »
in meinen RABBIT war einen zwei-Tank Anlage verbaut und ist heut noch eingetragen.
für mich die einzige Lösung um das Material zu schonen und ein verkleistern zu verhindern.
mit Diesel warm-fahren umstellen und bevor du dein Ziel erreichst wieder auf Diesel zurück um die Anlage zu spülen.
wir machen aus Scheiße Bonbons

Offline caro30

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 396
  • Fahrzeug: Trabant
  • PLZ: 048
Re: Pflanzenöl & mein Dieselmotor geschrieben am 22.12.2003
« Antwort #6 am: Oktober 13, 2014, 15:00:14 »
Betrieb von Dieselmotoren mit Pflanzenöl oder Altspeiseöl,
wobei ich die Betonung auf Altspeiseöl lege.
eine zweit-Nutzung wäre doch nicht verkehrt,
der Aufwand ist leider hoch,der Vorbehandlung wegen und eher etwas für Idealisten.

Und wo Bitte bekommt man dann das Altspeiseöl her? Jeder Gastronom der 3 Tasten auf dem PC tippen kann, weiß das dieses Öl für Taler aufgekauft wird und erhält damit im Übrigen auch den Verwertungsnachweis! So verhält es sich im Übrigen auch mit Altöl der Werkstätten, auch da ist ohne Geld nichts mehr zu holen.

Offline Buddelflink

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 121
  • Was nicht passt wird passend gemacht
  • Fahrzeug: Robur 2002 A
  • PLZ: 01993
Re: Pflanzenöl & mein Dieselmotor geschrieben am 22.12.2003
« Antwort #7 am: Oktober 13, 2014, 15:43:25 »
alles gedanken-spiele.
und wenn mann es so genau nimmt,gebe ich gern drei Taler,ist mir lieber wie 1,35 an der tanke
da http://www.supermarktcheck.de/product/32299-buttella-feines-sonnenblumenoel



66km x 5tag x 4wochen x 12 monate  15840km
auf 100km 6l
Dieselpreis:1,35
Pflanzenoelpreis:1.00

Dieselkosten pro Jahr ohne Umrüstung:1283
Dieselkosten pro Jahr nach Umrüstung:64
Pflanzenoelkosten pro Jahr nach Umrüstung:902
Mögliche jaehrliche Ersparnis (zur Zeit):316
Mögliche jaehrliche Ersparnis (Preisentwicklung berücksichtigt):376

http://www.poel-tec.com/calc/rechner.php


ich habe genug krümel gekackt,mach allei weiter.
ist dein tema.
« Letzte Änderung: Oktober 13, 2014, 16:59:31 von Buddelflink »
wir machen aus Scheiße Bonbons

Offline reini71

  • Guru
  • ******
  • Beiträge: 2117
  • Fahrzeug: LD 2501 B21( v. 71)
  • PLZ: 01979
Re: Pflanzenöl & mein Dieselmotor geschrieben am 22.12.2003
« Antwort #8 am: Oktober 13, 2014, 17:56:00 »
...bei allem Sparwahn...es wird schon genug gepanschter Diesel aus den Säulen getankt...der Biowahn  kennt kein Erbarmen...ich tanke nur bei Markentankstellen und für den Winter bei evtl. Unvorhergesehenen Ausflügen den Superdiesel ohne Bioscheiß.. Jedem Im Winter liegengebliebenen Dieselpanscher zeig ich den Mittelfinger...mir reicht es....den Müllautos oder Linienbussen hinterherzufahren und zu glauben ich sitz iner Gaststätte.
...der Umwelt zu liebe fahren wir mitn Bus...!!!

Offline Buddelflink

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 121
  • Was nicht passt wird passend gemacht
  • Fahrzeug: Robur 2002 A
  • PLZ: 01993
Re: Pflanzenöl & mein Dieselmotor geschrieben am 22.12.2003
« Antwort #9 am: Oktober 13, 2014, 17:58:46 »
...bei allem Sparwahn...es wird schon genug gepanschter Diesel aus den Säulen getankt...der Biowahn  kennt kein Erbarmen...ich tanke nur bei Markentankstellen und für den Winter bei evtl. Unvorhergesehenen Ausflügen den Superdiesel ohne Bioscheiß.. Jedem Im Winter liegengebliebenen Dieselpanscher zeig ich den Mittelfinger...mir reicht es....den Müllautos oder Linienbussen hinterherzufahren und zu glauben ich sitz iner Gaststätte.

eine ehrliche Meinung mit der ich leben kann  ;D
und ich fahre selten hinter mir :D
« Letzte Änderung: Oktober 13, 2014, 18:09:50 von Buddelflink »
wir machen aus Scheiße Bonbons

Offline Buddelflink

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 121
  • Was nicht passt wird passend gemacht
  • Fahrzeug: Robur 2002 A
  • PLZ: 01993
Re: Pflanzenöl & mein Dieselmotor geschrieben am 22.12.2003
« Antwort #10 am: Oktober 13, 2014, 18:12:02 »
mit bio diesel haben wir auf arbeit auch mal versucht,-10 grat und du kannst raten was war
wir machen aus Scheiße Bonbons

Offline reini71

  • Guru
  • ******
  • Beiträge: 2117
  • Fahrzeug: LD 2501 B21( v. 71)
  • PLZ: 01979
Re: Pflanzenöl & mein Dieselmotor geschrieben am 22.12.2003
« Antwort #11 am: Oktober 13, 2014, 19:23:33 »
 :D ne ausgedehnte Raucherpause...
...der Umwelt zu liebe fahren wir mitn Bus...!!!

Offline Buddelflink

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 121
  • Was nicht passt wird passend gemacht
  • Fahrzeug: Robur 2002 A
  • PLZ: 01993
Re: Pflanzenöl & mein Dieselmotor geschrieben am 22.12.2003
« Antwort #12 am: Oktober 13, 2014, 21:13:59 »
und verdammt kalte Pfoten  :mad:
wir machen aus Scheiße Bonbons

Offline roburoli

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 218
  • Geht nicht gibts nicht
  • Fahrzeug: robur lo 2002 AKF , Robur lo 1801 Abschlepp und Bergefahrzeug
  • PLZ: 09337
Re: Pflanzenöl & mein Dieselmotor geschrieben am 22.12.2003
« Antwort #13 am: Oktober 13, 2014, 22:21:07 »
 So Leute deswegen benziner fahren da friert nix ein  ;D
Geht nicht gibt's nicht

Offline Buddelflink

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 121
  • Was nicht passt wird passend gemacht
  • Fahrzeug: Robur 2002 A
  • PLZ: 01993
Re: Pflanzenöl & mein Dieselmotor geschrieben am 22.12.2003
« Antwort #14 am: Oktober 14, 2014, 04:45:16 »
Benzin kontra Diesel,eine Glaubensfragen

wer angst hat das sein Diesel einfriert sollte ab -5 einfach einen Schluck Benzin dazu geben,
bis -20 bekommt man ihn immer frostsicher

und immer schön einpacken,wenigstens den Filter
wir machen aus Scheiße Bonbons

Offline outsch

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 927
  • Fahrzeug: KSAC und LAK I Stab
  • PLZ: 27386
Re: Pflanzenöl & mein Dieselmotor geschrieben am 22.12.2003
« Antwort #15 am: Oktober 14, 2014, 08:09:29 »
Da ich für ein Mineralölunternehmen arbeiete, kann ich euch sagen das sowohl die "Marken Tankstellen" als auch andere von den selben Raffinerien beziehen ;-) Die Additivierung findet da auch schon statt. Einzige was wirklich sinnig ist, ist ein Fließverbesserer in der Kalten Jahreszeit rechtzeitig hinzuzugeben.
Zum Thema Bio: Der Bio Schwachsinn hat so viele Motoren + Geld gekostet. Ich kann jetzt nur Öl-seitig sprechen aber was ich für fertiges ÖL gesehen habe, was gerade mal 6000 Km lief, lässt erschaudern.
Da ich aj nun auch bald LD Fahrer sein werde (Immerhin bei einem meiner beiden Ellos) werde ich auch nicht mit Bio rumspielen.
Gruß
Marcus

Offline Buddelflink

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 121
  • Was nicht passt wird passend gemacht
  • Fahrzeug: Robur 2002 A
  • PLZ: 01993
Re: Pflanzenöl & mein Dieselmotor geschrieben am 22.12.2003
« Antwort #16 am: Oktober 14, 2014, 15:55:43 »
eigentlich wollte ich ja zu den Team nichts mehr schreiben,aber ihr stellt euch an mit unserem Robur.
so ein Golf 4-5 und was weis ich sind da vielleicht etwas empfindlich aber habt ihr vergessen was für brühe wir zu DDR Zeiten in die Böcke gekippt haben und,


oh welch Schreck sie fahren heute noch

verzeiht meine direcktheit
« Letzte Änderung: Oktober 14, 2014, 16:15:07 von Buddelflink »
wir machen aus Scheiße Bonbons

Offline caro30

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 396
  • Fahrzeug: Trabant
  • PLZ: 048
Re: Pflanzenöl & mein Dieselmotor geschrieben am 22.12.2003
« Antwort #17 am: Oktober 14, 2014, 16:35:26 »
eigentlich wollte ich ja zu den Team nichts mehr schreiben,aber ihr stellt euch an mit unserem Robur.
so ein Golf 4-5 und was weis ich sind da vielleicht etwas empfindlich aber habt ihr vergessen was für brühe wir zu DDR Zeiten in die Böcke gekippt haben und,


oh welch Schreck sie fahren heute noch

verzeiht meine direcktheit

Na, zu DDR Zeiten wurden aber nachweislich keine Lebensmittel zu Kraftstoff umfunktioniert! Da gab es auf den Feldern wenigstens noch keine Monokulturen  :'(
Und es ist schon ein kleiner Unterschied, ob da ggfl. schlechter Diesel reingeschüttet wird, oder Sonnenblumenöl ...
Und ich möchte anzweifeln, dass zu DDR Zeiten der Dieselkraftstoff qualitativ schlechter war, wie der heutige mit Biosch... gepanschte!

Offline Buddelflink

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 121
  • Was nicht passt wird passend gemacht
  • Fahrzeug: Robur 2002 A
  • PLZ: 01993
Re: Pflanzenöl & mein Dieselmotor geschrieben am 22.12.2003
« Antwort #18 am: Oktober 14, 2014, 20:55:31 »
nicht schlechter aber auch nicht besser

last uns die Friedenspfeife rauchen  8)
wir machen aus Scheiße Bonbons

Offline Buddelflink

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 121
  • Was nicht passt wird passend gemacht
  • Fahrzeug: Robur 2002 A
  • PLZ: 01993
Re: Pflanzenöl & mein Dieselmotor geschrieben am 22.12.2003
« Antwort #19 am: Oktober 15, 2014, 05:17:14 »
bei den Monokulturen gebe ich dir recht,die sind mir auch ein graul  :'(
da fallen mir auch sofort die schönen bio-gas anlagen ein,jedes jahr auf dem gleichen acker mais mais mais,und immer schön dünger dünger dünger.
leider gibt es kein gesetz dagegen  :(

wär aber schon wieder ein neues tema
« Letzte Änderung: Oktober 15, 2014, 15:58:02 von Buddelflink »
wir machen aus Scheiße Bonbons

Offline RoBi

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 871
  • Fahrzeug: LD 2002 A (ex-Mz) mit Womo-Aufbau
Re: Pflanzenöl & mein Dieselmotor geschrieben am 22.12.2003
« Antwort #20 am: Oktober 15, 2014, 20:06:51 »
Nach meiner Kenntnis ist Pflanzenöl finanziell keine Alternative mehr.

Pflanzenöl als Kraftstoff muß versteuert werden.

Steuerrechtlich ist grundsätzlich folgendes zu beachten:
Sobald durch Sie das Pflanzenöl zur Verwendung als Kraftstoff bestimmt wird, entsteht die Energiesteuer und Sie werden Steuerschuldner. Sie sind nach dem Energiesteuergesetz dazu verpflichtet, bei Ihrem zuständigen Hauptzollamt eine Steueranmeldung abzugeben und den Steuerbetrag zu entrichten.


Aktuell 47,6 Cent/Liter.

Somit also hinfällig....

Für Unternehmer sowieso - wie soll ich das als Betriebsausgabe absetzen? Ansonsten kostet es ja das Doppelte, auch die Umsatzsteuer geht flöten.

Sven und RoBi
« Letzte Änderung: Oktober 15, 2014, 20:20:25 von RoBi »
Robur im Museum ist wie Asche in der Urne.
Nur auf der Straße leben sie weiter!

Offline Buddelflink

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 121
  • Was nicht passt wird passend gemacht
  • Fahrzeug: Robur 2002 A
  • PLZ: 01993
Re: Pflanzenöl & mein Dieselmotor geschrieben am 22.12.2003
« Antwort #21 am: Oktober 16, 2014, 04:46:15 »
und der Papst sagt,verhütet nicht  ;D

« Letzte Änderung: Oktober 16, 2014, 05:19:32 von Buddelflink »
wir machen aus Scheiße Bonbons

Offline RoBi

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 871
  • Fahrzeug: LD 2002 A (ex-Mz) mit Womo-Aufbau
Re: Pflanzenöl & mein Dieselmotor geschrieben am 22.12.2003
« Antwort #22 am: Oktober 16, 2014, 07:10:23 »
Diesen Komentar versteh ich nicht so recht.

Viele wissen einfach nicht, dass Sie Steuern hinterziehen und damit zum Straftäter werden, wenn sie mit Pflanzenöl fahren, ohne nachzuversteuern.

Beim Heizöl ist das schon eher bekannt.

Die Strafen sind heftig. Und auch Anstiftung zu einer Straftat wird geahndet. Damit meine ich z.B. in einem Forum zu schreiben, man solle sorgenfrei Pflanzenöl in den Tank kippen....

Ich schlage vor, das Thema Pflanzenöl tanken hier abzuschließen.

Sven und RoBi
Robur im Museum ist wie Asche in der Urne.
Nur auf der Straße leben sie weiter!

Offline kochi

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 995
  • Fahrzeug: LD 2002 A (WOMO/Deutz), MZ ETZ 150, MZ ETZ 250
  • PLZ: 06901
Re: Pflanzenöl & mein Dieselmotor geschrieben am 22.12.2003
« Antwort #23 am: Oktober 16, 2014, 09:02:22 »
Ich seh die Disskussionen als müßig.
Wer es probieren will :-\
Ich hatte über viele Jahre nen Garagennachbar der alle seine Autos mit Pflanzen -und gereinigtem Frittenöl gefahren hat. Was der sich alles einfallen ließ.
Vorheizung,Zentrifuge zum reinigen und was nicht alles :laugh:
Die Scheißkarren stanken wie Mc Donalds und waren ständig kaputt.
Vom Anspringen red ich garnicht.
Ich würde für ganz schmales Geld an hochwertiges Pflanzenöl kommen.
Mein Bruder arbeitet damit. Das wäre ganz legal.
Wenn ich seh wie oft die Karre meiner Nichte kaputt ist.....Danke.
Jeder für sich. Beim alten Original Diesel würde ich:s probieren.
Am Deutz nicht. Ich fahr lieber sicher und weit ;D

Sven

Offline Buddelflink

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 121
  • Was nicht passt wird passend gemacht
  • Fahrzeug: Robur 2002 A
  • PLZ: 01993
Re: Pflanzenöl & mein Dieselmotor geschrieben am 22.12.2003
« Antwort #24 am: Oktober 16, 2014, 16:49:37 »
und der Papst sagt,verhütet nicht  ;D

jeder mag denken was er möchte zu diesem satz
den gedanken sind frei  :)

lg der Buddelflink
wir machen aus Scheiße Bonbons

 

* Benutzer-Info

 
 
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?

* Ersatzteile für Robur

Ersatzteile für den Robur gibt es im Oldtimerlädchen

Oldtimerlaedchen-Schirge
Anton Jäckel
oldtimerlaedchen@yahoo.de
www.oldtimerlaedchen.de
Tel: 01737662947

Bestellungen per E-Mail mit Teilenummern aus dem letzten Ersatzteilkatalog oder direkt im Online-Shop

* Neueste Beiträge

* Top Foren

* Webmasters Brotwerwerb

Kistenladen
Jurtenland
Scoutladen
Troyerladen

Ein kurzer Besuch freut uns natürlich...