64963 Beiträge in 8074 Themen - von 2916 Mitglieder - Neuestes Mitglied: Hylander

collapse

Autor Thema: Zündfunke Ja und Nein  (Gelesen 1164 mal)

Offline Thorbjørn

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 11
  • Fahrzeug: LO 2002A
Zündfunke Ja und Nein
« am: April 15, 2019, 00:55:33 »
Guten Tag,

ich bin mit meinem LO ein wenig an die Grenzen meines technischen Verständnisses gestoßen. Aus diesem Grund dachte ich mir, es schadet auf jeden Fall nicht hier mal nachzufragen. Es geht um einen LO 2002A, Baujahr 1979, von der NVA. Er war damals eine mobile Werkstatt. Sprich keine Signalanlage oder ähnliches. Der Wagen wurde vor meiner Übernahme in den letztes 10 Jahren nur oft kurz angelassen um ihn wenige Meter zu bewegen und ist insgesamt auch nur 2500 km gefahren. Letztens habe ich ihn aus der Halle gefahren, habe die Pritsche mit Wasserschlauch und Schrubber gesäubert und seit dem läuft er nicht mehr. Ab hier wird es komisch. Es kam kein Zündfunke mehr. Also erstmal zurück in die Halle geschoben. Ein paar Tage später, kam wieder ein Zündfunke. Jedoch hinten in der Kerze und sogar ohne die Kerze an die Masse zu halten. Ein Zündkabelbruch lag nahe. Mein „Aufbaupartner“ wollte trotzdem mal versuchen die Zündspule zu tauschen. Gesagt, getan. Dann kam kein Funke mehr. Alte wieder eingebaut und immer noch kein Funke. Selbst beim Anschluss eines externen Zündkabels direkt an die Spule. Nun wissen wir überhaupt nicht mehr was er will. Hat irgendjemand eine gute Idee? Kann man die Zündspule irgendwie überlasten, so dass jede neue Spule kaputt geht? Die Kondensatoren beider Spulen waren ölig. Ist sowas normal? Oder gibt es irgendeine Möglichkeit, dass Wasser auf der Pritsche was beschädigt hat, woran ich nicht gedacht habe. Immerhin lief er vor diesem Ereignis ohne auch nur ein Problem. (Wenn auch nur kurz)

Ich bedanke mich schon einmal für Tipps und wünsche liebe Grüße

Offline Surströmming

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 213
    • Ölfingers Welt
  • Fahrzeug: Bus B21 Diesel
  • PLZ: 17252
Re: Zündfunke Ja und Nein
« Antwort #1 am: April 15, 2019, 13:28:07 »
Hallo,
Dein Text ist leider nicht ganz verständlich: Was meinst Du mit "Funke hinten in der Kerze und sogar ohne die Kerze an die Masse zu halten"?
Ich interpretiere das mal so, daß Du einen Funken im Kerzenstecker überspringen gehört hast. Dann ist wahrscheinlich der Stecker defekt oder der Anschluß des Steckers lose. Ist die Zündanlage abgeschirmt (Metallgeflecht um die Kabel)? Dann würde ich als erstes ein normales Zündgeschirr mit normalem Zündkabel und neuen Steckern verbauen.
Ansonsten: Wie sieht es denn mit den Grundlagen aus: Unterbrecher ok (Kontakte, Abstand)? Kondensatoren noch volle Kapazität? Ist das "Öl" vielleicht aus den Kondensatoren ausgetretenes Elektrolyt? Dann wären sie hin.

Wo steht das Auto? Wenn es nicht allzu weit ist würde ich vielleicht mal gucken kommen.

beste Grüße
Peter

Offline Thorbjørn

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 11
  • Fahrzeug: LO 2002A
Re: Zündfunke Ja und Nein
« Antwort #2 am: April 15, 2019, 23:52:39 »
Ich habe es selber nicht gesehen, da ich die Zündung betätigt habe aber mir wurde gesagt der Funke entstehe nicht an der richtigen Stelle sondern „schlägt in der Kerze quer“. Normalerweise hält man zur Überprüfung ja den Stecker an den Motorblock, da sonst kein Funke käme. Hier kam er aber ohne dass die Kerze an den Block gehalten wurde.
Ja die Zündanlage ist abgeschirmt. Was verändert es denn wenn ich eine normale Anlage einbaue?
Die Unterbrecher konnten wir bisher nicht überprüfen aber planmäßig tun wir das dann wohl mal die nächsten Tage.
Das ist die erste Theorie die ich bekomme bezüglich der Kondensatoren. Das würde zumindest erklären warum nun beide Spulen keinen Funken bringen.

Offline Surströmming

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 213
    • Ölfingers Welt
  • Fahrzeug: Bus B21 Diesel
  • PLZ: 17252
Re: Zündfunke Ja und Nein
« Antwort #3 am: April 16, 2019, 08:46:57 »
„schlägt in der Kerze quer“.
Wenn das wirklich in der Kerze ist, dann wäre der Isolator der Kerze gerissen oder verschmutzt und ich würde die Kerze rausschmeißen.
Glaube ich aber nicht. Ich gehe davon aus, daß die Zündkabel und/oder Stecker versprödet sind und der Funke sich den kürzesten Weg auf die Abschirmung sucht, die ja auf Masse liegt.
Zitat
Ja die Zündanlage ist abgeschirmt. Was verändert es denn wenn ich eine normale Anlage einbaue?
Du hast dann eine häufige Fehlerquelle beseitigt. Moderne Zündkerzen bringen ihren Entstörwiderstand schon mit, so daß Du bei einer normalen Zündanlage nicht mit Störungen im Radio rechnen mußt. Ich würde mir Kabel als Meterware und Stecker besorgen und damit gleich alles erneuern. Ist ja keine große Aktion.
Achso: Verteilerfinger und die Kontakte in der Verteilerkappe sind auch mal einen Blick wert. Sind sie verkrustet oder schön blank?

Offline LAK1-Med

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 796
  • Fahrzeug: LO 2002-AFC 5; LO 2002-AFC 6
Re: Zündfunke Ja und Nein
« Antwort #4 am: April 16, 2019, 12:12:35 »
Irgendwie ist das nicht nachvollziehbar. V.a. wo der Funke überspringt ist in der Beschreibung völlig unverständlich.
Kommt das bei allen vier Zündkerzen vor?
Was soll
mir wurde gesagt der Funke entstehe nicht an der richtigen Stelle sondern „schlägt in der Kerze quer“.
heißen? Läuft der Funke zwischen Masseelektrode und Mittelelektrode der Kerze, aber nur nicht an der richtigen Stelle? Oder läuft er zwischen der Kerze und dem Stecker?
Ist der Elektrodenabstand der Zündkerzen ok? Wie sehen die Zündkerzen aus?
Die Frage nach Unterbrecher und Kondensator wurden ja schon gestellt.

Der "militärische" Zündverteiler ist vollentstört und wasserdicht. Wenn die Leitungen und Stecker okay sind, ist nur das Nachstellen der Zündung etwas kniffliger. Aber das ist Übungssache. Als Fehlerquelle per se würde ich die wasserdichte Anlage nicht bezeichnen.
+ LAKI-Med - Sanitäts-Koffer (für bis zu 12 Geschädigte) + + KSAC - Koffer, seitlich aufklappbar, mit Containeranchluß +

Offline Norbert04

  • Guru
  • ******
  • Beiträge: 1859
  • der Kipperfahrer
  • Fahrzeug: LD 3004
  • PLZ: 04205
Re: Zündfunke Ja und Nein
« Antwort #5 am: April 16, 2019, 19:41:48 »
ich denke er meint - wenn die Isolation innerhalb des Kerzensteckers zum Teufel ist, dann springt der Funke im Kerzenstecker auf die Masse des abgeschirmten Zündkabel - und da dies schnell gehen kann und man die abgeschirmte Anlage nicht zwingend brauch ( die war schließlich für den militärischen Funk ), würde ich die auch rausschmeißen ---> Fehlerquelle ausgeschaltet
immer schön voll

Offline Thorbjørn

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 11
  • Fahrzeug: LO 2002A
Re: Zündfunke Ja und Nein
« Antwort #6 am: Mai 16, 2019, 13:17:52 »
Grüße,

entschuldigt dass ich lange nicht geschrieben habe. Inzwischen läuft er wieder. Wir haben eine E-Zündung verbaut. Da ging er weiterhin nicht. Dann war plötzlich ne Sicherung durch. Nach dem Wechsel ging er wieder. Zwei Tage später ging’s wieder nicht mehr. Dann plötzlich doch wieder aber schwerfällig. Irgendwann habe ich mal neue Zündkerzen reingepackt und jetzt läuft er wieder. Um genau zu sein läuft er seit den neuen Zündkerzen super! Das ist zwar jetzt keine professionelle Lösung aber vielleicht hilft es ja mal irgendwann jemandem. :D Ich danke euch allen für eure Hilfestellung. :)

 

* Benutzer-Info

 
 
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?

* Spenden

Gefällt es euch hier?

* Ersatzteile für Robur

Ersatzteile für den Robur gibt es im Oldtimerlädchen

Oldtimerlaedchen-Schirge
Anton Jäckel
oldtimerlaedchen@yahoo.de
www.oldtimerlaedchen.de
Tel: 01737662947

Bestellungen per E-Mail mit Teilenummern aus dem letzten Ersatzteilkatalog oder direkt im Online-Shop

* Neueste Beiträge

Re: LD Motor von conviva
[Gestern um 22:29:27]


Re: DOKA Doppelkabine von Vogtländer
[Gestern um 18:02:35]


LD Motor von MineMo
[Gestern um 16:46:11]


Suche LO/LD 2002 AKF LF8-TS8 Ab1980 von Hylander
[Gestern um 16:25:42]


Re: Diff übersetzung ld bus und ld pritsche von Norbert04
[Gestern um 15:29:46]


Re: Öl im Radlager von reviloth
[Gestern um 13:41:48]


Diff übersetzung ld bus und ld pritsche von Erdferkel
[Gestern um 11:11:24]

* Top Foren

* Webmasters Brotwerwerb

Kistenladen
Jurtenland
Scoutladen
Troyerladen

Ein kurzer Besuch freut uns natürlich...