62801 Beiträge in 7775 Themen - von 2735 Mitglieder - Neuestes Mitglied: Fexel

collapse

Autor Thema: Unruhe bei der Feuerwehr  (Gelesen 5942 mal)

Offline Danimilkasahne

  • Bedenkenträger
  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 988
  • PLZ: 01
Unruhe bei der Feuerwehr
« am: Januar 19, 2014, 20:40:28 »
http://www.sz-online.de/nachrichten/unruhe-bei-der-feuerwehr-2753803.html


Zitat
...
Die Borlaser Wehrmänner fürchten, dass sie mit dem neuen Iveco-Fahrzeug schlechter unterwegs sind als mit dem Robur LO, der seit 20 Jahren der Borlaser Wehr gehört. Das neue Fahrzeug wäre ein doppelter Rückschritt. Erstens hat die Gemeinde ein normales Straßenfahrzeug ohne Allradantrieb bestellt, wogegen der LO einen Allradantrieb hat. Marco Menzer von der Borlaser Wehr spricht von einem „minderwertigen Fahrzeug“.

Zweitens bietet das neue Auto nur sechs Feuerwehrleuten Platz, im Robur können hingegen neun mitfahren. Die Borlaser werfen der Gemeinde vor, sie zu beschneiden, mit dem schlechtesten Fahrzeug, der billigsten Technik und der billigsten Ausrüstung. Das Geld für ein Allradfahrzeug wäre im Gemeindehaushalt da, rechneten sie vor. Der Wunsch der Feuerwehr ist, dass die Gemeinde ihren Beschluss stoppt. Lieber würden sie in Borlas noch eine Weile mit ihrem alten Robur hinkommen, bis es möglich wäre, ein Neufahrzeug mit Allrad zu bekommen.
...

???

Offline Christel

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 336
  • Fahrzeug: Robur 2002Kipper, 2002MZ,Trabant601,RS09
  • PLZ: 01774
Re: Unruhe bei der Feuerwehr
« Antwort #1 am: Januar 19, 2014, 20:52:36 »
Ja da haben wir als Wehr doch Recht oder??

da gehts zufällig um unseren geliebten und gut gepflegten LO.....

Wir kommen im Ernstfall im Winter nichtmal aus dem Gerätehaus!!
Ich fahr Robur,weil mir Unimog einfach zu teuer ist!!

Offline RoBi

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 873
  • Fahrzeug: LD 2002 A (ex-Mz) mit Womo-Aufbau
Re: Unruhe bei der Feuerwehr
« Antwort #2 am: Januar 19, 2014, 22:41:02 »
Dieser Beitrag ist nicht übertrieben.

Zum "Tag der offenen Tür" beim THW (die übrigens sehr gut ausgestattet sind, find ich prima) hab ich mich über den alten Rundhauber zwischen all den MANs und IVECOs gewundert.

"Der geht immer. Die Anderen sind ständig in der Werkstatt, nur Probleme"

O-Ton einer Führungskraft.

Die Mädels und Jungs vom THW und den anderen freiwilligen und berufsmäßigen Rettungsorganisationen leisten aus meiner Sicht hervorragende Arbeit. Viele ehrenamtlich, meistens in der Freizeit und am Wochenende. Sie verdienen alle nur mögliche Unterstützung vom Staat, die sie benötigen. Das Geld dafür sollte da sein.


Sven und RoBi
Robur im Museum ist wie Asche in der Urne.
Nur auf der Straße leben sie weiter!

Offline Luchs

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 49
  • Fahrzeug: Robur LO 1801, GMG 2-70
  • PLZ: 08262
Re: Unruhe bei der Feuerwehr
« Antwort #3 am: Januar 21, 2014, 20:09:59 »
Da hofft man das die eigene Wehrleitung und Gemeinde nicht den Selben Fehler macht und so eine Reuse Anschafft...

Offline Christel

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 336
  • Fahrzeug: Robur 2002Kipper, 2002MZ,Trabant601,RS09
  • PLZ: 01774
Re: Unruhe bei der Feuerwehr
« Antwort #4 am: Januar 21, 2014, 20:44:12 »
Der Iveco als Allrad ist ja ein sehr gutes Fahrzeug...

Aber das Problem liegt ja darin, das man sicher mal die Fahrzeuge aus DDR-zeiten auswechseln sollte,immerhin ist die Wende ja schon paar Jahre her. Soweit so gut,aber was uns allen nicht in den Kopf will, die Gemeinde bekommt 90% Förderung!! Und lieber geben die Fördermittel zurück als sowas auszureizen....für uns nicht nachvollziehbar.
Das nur nebenbei einmal.....
Ich fahr Robur,weil mir Unimog einfach zu teuer ist!!

Offline Mario

  • Guru
  • ******
  • Beiträge: 1256
  • Fahrzeug: LO 2002 mit ZIL-Koffer und Turbozetamotor
  • PLZ: 18435
Re: Unruhe bei der Feuerwehr
« Antwort #5 am: Januar 21, 2014, 22:03:20 »
Hier sind vermutlich die Gleichen am Werk, die Fahrzeuge bestellen, die nicht in die Fahrzeughalle oder durchs Tor passen.

Offline Eric87

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 22
  • Fahrzeug: ZIL 157/ LO 2002 A / UAZ 469/ UAZ 452
  • PLZ: 08058
Re: Unruhe bei der Feuerwehr
« Antwort #6 am: Januar 21, 2014, 22:41:24 »
Ja, manchmal ist das leider so...
Das mit den THW Fahrzeugen stimmt, bei uns im OV in Zwickau haben wir in den letzten Jahren
auch die alte Technik Stück für Stück erneuert bekommen.
Haben 3 neue MAN TGM in den letzten Jahren bekommen, vorher standen auf deren Plätzen alte
Magirus 170 D11 und 140 D9 und ein MB 1017 vom Bund.
Alle aus Anfang 80.
Da waren wir froh dass die weggegangen sind weil im 2. Zug haben wir noch einen 1113 MB Rundhauber, nen 911 MB  und einen Unimog von der BW Bj. 1985!  Es stimmt,- die MAN müssen ständig zum Service, bei einem ist nach 350 km das Getriebe mal einfach so
abgefallen. Ja - abgefallen !! Im Einsatz !.....
Der nächste hat enorme Elektronikprobleme, ständig Batterie leer und Werkstatt findet Fehler nicht ( im Einsatz machen wir den jetzt nicht mehr aus...)
Die Rundhauber stehen teilweise monatelang im Winter draußen weil Halle zu klein - du setzt dich rein, Hauptschalter rum, Zündung beim ersten Huster vom Anlasser ! :)
Genau so robuste Technik wie die russischen Autos und die DDR Fzg aus der gleichen Zeit.
Der Vorteil beim THW im Gegensatz zur FW oder FFW ist simpel:
Das THW ist dem Innenministerium direkt untergeordnet. Eine Bundesanstalt( heißt wirklich so..)
Das Geld kommt etwas direkter zu den Ortsverbänden. Nicht so viele Unterabteilungen wie Kommunen, etc..
Noch ein Vorteil: Das THW gibt enorm große Mengen an Stückzahlen zur Ausschreibung.
Da geht es nicht um Geld - sondern wer das geforderte am besten liefert.... ::)
Ach ja, das THW schreibt bei Neubeschaffungen ab 3,5t Allrad vor !! ;D
Deswegen haben die Kommunen-FW so unterschiedliche Fzg. und die blauen Jungs überall ähnliche LKWs.
Und ( es tut mir ja auch leid für die FFWs..) demnach meist auch bessere.
Das nur von mir zum Thema.
Oh jetzt ist er aber lang der Beitrag... ::)
Mit meinem Auto groß und breit, 
 tank ich viel und fahr nicht weit.....

Offline Nick112FFW

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 5
Re: Unruhe bei der Feuerwehr
« Antwort #7 am: Dezember 22, 2016, 09:39:06 »
Ein MLF ist, nach Norm für Feuerwehren, von der Beladung, vom Aufgabenspektrum besser ausgestattet, selbst ein TSF - W, als ein Robur. Den einzigen Nachteil sehe ich im Allrad.

Offline Luchs

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 49
  • Fahrzeug: Robur LO 1801, GMG 2-70
  • PLZ: 08262
Re: Unruhe bei der Feuerwehr
« Antwort #8 am: Dezember 23, 2016, 07:15:20 »
Ja leider ist das öfters so. Die Allrad Pflicht beim THW klingt meiner meinung nach vernünftig und sollte auch bei der FW zumindest für Ländliche gebiete eingeführt werden. Bei einem Gespräch mit einem Stadtwehrleiter meinte dieser zu mir auf die Aussage mit dem Lo fährt man "überall" hin. "Und was will man da?"  naja das sind die Leute die dann solche Tiefergelegten Schönwetterautos kaufen welche nicht mal über eine Wiese fahren können. Es muss ja keine Single Bereifung sein aber zumindest Allrad

Offline Christel

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 336
  • Fahrzeug: Robur 2002Kipper, 2002MZ,Trabant601,RS09
  • PLZ: 01774
Re: Unruhe bei der Feuerwehr
« Antwort #9 am: Dezember 23, 2016, 08:39:47 »
Och bei uns geht es darum erstmal ans Löschwasser zu kommen, bzw an die Häuser, Höfe usw, selbst das DRK fährt hier allrad im Rtw.....
Naja der besagte Stadtwehrleiter, würde mit seinem SUV  nicht mal im Sommer meine Zufahrt befahren....
Egal wir zählen jetzt zu den 10% die der Brandschutzbedarfsplan nicht abdecken muss.....

Aber Leute jetzt kommt der Witz der ganzen Aktion.... Jetzt haben wir 2 Fahrzeuge ... ein Iveco voll,  und ein Lo leer,  und im Ernstfall rücken wir jetzt mit 2 Fahrzeugen aus  :laugh:
Ich fahr Robur,weil mir Unimog einfach zu teuer ist!!

Offline Luchs

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 49
  • Fahrzeug: Robur LO 1801, GMG 2-70
  • PLZ: 08262
Re: Unruhe bei der Feuerwehr
« Antwort #10 am: Dezember 24, 2016, 00:59:24 »
Wir bei uns in der Ortsfeuerwehr haben ein TSF-W auf VW LT und einen LO als LF8 und einen LO als "TLF" mit 1000l wasser und Schaumgenerator. Gerade wenn es um Einsätze wie Hochwasser, Winter oder in der Forstwirtschaft geht möchte man die Eigenschaften nicht missen.

Offline Olaf

  • Guru
  • ******
  • Beiträge: 1128
  • Fahrzeug: W 311,W353 VP,MZ Ts 150, MuZ Skorpion
  • PLZ: 21509
Re: Unruhe bei der Feuerwehr
« Antwort #11 am: Dezember 24, 2016, 07:44:54 »

Offline Combiquick

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 614
  • Fahrzeug: Robur LD 3004, GMG 2-70
  • PLZ: 20537
Re: Unruhe bei der Feuerwehr
« Antwort #12 am: Dezember 24, 2016, 08:21:55 »
Die llo´s wurden bestimmt eine Viertelstunde früher losgeschickt, um rechtzeitig da zu sein  ;)
Viele Grüße aus Hamburg, Frank

Offline Хелмар

  • Guru
  • ******
  • Beiträge: 1597
  • ...die alte Raupe
    • IFA- Freunde Trebus
Re: Unruhe bei der Feuerwehr
« Antwort #13 am: Dezember 24, 2016, 21:31:52 »
Nochmal was zum Rundhauber, bin diese lange Jahre beim THW gefahren. Sehr ausgewogene Konstruktion, vergleichbar mit W50, nur der Wendekreis ist deutlich größer. Aber hat sehr gute Geländeeigenschaften selbst mit vollem Koffer und Zwilling hinten. Ich hatte in der gesamten Zeit keine großartigen technischen Probleme mit den Kisten, sehr robuste Technik.
...immer unterwegs und überall zuspät...

Offline nussecke

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 8
  • Fahrzeug: Aro M 461
  • PLZ: 07586
Re: Unruhe bei der Feuerwehr
« Antwort #14 am: Dezember 04, 2017, 21:31:41 »
Veränderungen sind selten gut!  8)

mfg

Offline Luedi

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 203
  • LO2002A, Famulus, MZ TS125, SR 2E...
  • Fahrzeug: Lo2002a
  • PLZ: 18279
Re: Unruhe bei der Feuerwehr
« Antwort #15 am: Dezember 05, 2017, 20:32:11 »
Hallo Leute,

bei uns in einer Nachbargemeinde sollten die auch eine neue Füerwehr bekommen.....

Die haben so lange rumgemosert und mit der Gemeinde gestänkert weil sie lieber den Ello behalten wollten...

Naja langes hin und her und das Ende?

Der Ello wurde weggebracht und kam Neu lackiert und mit nem VW Dieselmotor zurück... Und alle waren glücklich...

Gruß Luedi


 

* Benutzer-Info

 
 
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?

* Spenden

Gefällt es euch hier?

* Ersatzteile für Robur

Ersatzteile für den Robur gibt es im Oldtimerlädchen

Oldtimerlaedchen-Schirge
Anton Jäckel
oldtimerlaedchen@yahoo.de
www.oldtimerlaedchen.de
Tel: 01737662947

Bestellungen per E-Mail mit Teilenummern aus dem letzten Ersatzteilkatalog oder direkt im Online-Shop

* Neueste Beiträge

Re: Warnblinkanlage von Ello_2500
[Gestern um 21:19:38]


Re: Warnblinkanlage von Starback
[Gestern um 09:04:53]


Re: Die lange Nacht der "Zugvögel" 2018 von Dirk Liersch
[Oktober 15, 2018, 21:08:29]


Re: Warnblinkanlage von Norbert04
[Oktober 15, 2018, 15:47:41]


Re: Warnblinkanlage von ralph
[Oktober 15, 2018, 13:41:24]


Re: Ehelmalige Mitarbeiter gesucht von ralph
[Oktober 15, 2018, 13:38:42]


Re: Warnblinkanlage von Starback
[Oktober 15, 2018, 13:07:58]

* Top Foren

* Webmasters Brotwerwerb

Kistenladen
Jurtenland
Scoutladen
Troyerladen

Ein kurzer Besuch freut uns natürlich...