71027 Beiträge in 8749 Themen - von 3414 Mitglieder - Neuestes Mitglied: Lutzinger163

collapse

Autor Thema: Allrad Sinn oder Unsinn  (Gelesen 10011 mal)

Offline synthetik

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 220
  • Fahrzeug: Lo 2002a / Unimog 404/ Trabant 601
  • PLZ: 34119
Re: Allrad Sinn oder Unsinn
« Antwort #25 am: August 22, 2020, 20:35:37 »
Lassen wir Sie machen - ich möchte nicht am Ende der Welt stehen und ein elektronisches Problem haben das ich dann doch nicht mit meiner tollen Software, wie vom Seitenbetreiber behauptet, lösen kann, oder ich muss mit ad-blue Abschaltung illegal aus Deutschland herausschleichen, usw.
Das braucht bloß ein doofer Sensor sein, den es zufälliger Weise durch Zuliefererwechsel nicht mehr gibt. Ich kenne das nur zu gut von meinem T3 Syncro WBX. Tolles Auto, aber nach einigen Jahren elektrischer Super-Gau durch Wackelkontakte. Über die Wirtschaftlichen Zwänge zum Sparen bei den Herstellern und dem damit verbundenen Bedürfnis so billig wie möglich zu produzieren hat sich der Herr auch noch keine Gedanken gemacht. Die ersten Jahre ist bestimmt alles toll, aber nach spätestens 5 Jahren hat sich das erledigt, weil der tolle Neuwagen dann bei einer Firma abgeschrieben ist und sich ein neuer lohnt. Was glaubt er wie Mercedes seine Auslegungen macht. Ich habe mal hier im Werk mein Ingenieurspraktikum gemacht und durfte überall hineinschnuppern. Zivilbereich und Militär sind ganz andere Baustellen, bis hin zur Lackierung und somit eigentlich nicht vergleichbar. Ich bleibe beim Alteisen, allein schon deshalb weil ich unabhängig bleiben will. Siehe Dieselsoftwareupdate und die verschwundene Garantie.....
dazu kommt noch der von dir genannte Grund des offroad 5,5t Chassis.

Offline RoBi

  • Guru
  • ******
  • Beiträge: 2045
  • Fahrzeug: LD 2002 A (ex-Mz) mit Womo-Aufbau
  • PLZ: 07546
Re: Allrad Sinn oder Unsinn
« Antwort #26 am: August 22, 2020, 21:26:16 »
So, mein letzter Senf dazu. Hab eben mal gegoogelt, und mir wurde das von mir beschriebene Gewichtsproblem bestätigt.
Actionmobile auf Unimog zum EFH- Preis:
ca. 600 kg Zuladung auf das Leergewicht!
Das hat unser RoBi reisefertig an Reserve. Mit besserer Ausstattung.
Unsere " Masochisten-Möhren" , jaja.
Robur im Museum ist wie Asche in der Urne. Nur auf der Straße leben sie weiter!
Unser RoBi hat schon DDR - BRD - Frankreich - Spanien - Luxemburg - Andorra - Portugal - Polen - Slowenien - Österreich - Litauen - Lettland - Estland gesehen.

Offline synthetik

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 220
  • Fahrzeug: Lo 2002a / Unimog 404/ Trabant 601
  • PLZ: 34119
Re: Allrad Sinn oder Unsinn
« Antwort #27 am: August 22, 2020, 21:51:34 »
Da bin ich dann allerdings wirklich geschockt bei dem Preis :o. 600kg sind, wenn man bedenkt, daß man damit vieleicht Wochen oder Monate unterwegs sein will, nichts. Selbst mein kleiner Mog hat mit Einrichtung und vollem Tank noch eine Tonne Zuladung für alles mögliche. Unglaublich bei dem Preis ??? Selbst mein KSA hat nach seiner Abspeckung wahrscheinlich mehr Reserven, wenn er nächste Frühjahr fertig ist, inkl. Nasszelle, Küche und Dreiraumaufteilung - Lassen wir sie machen.
Für das Geld kann man mit dem Robur selbst mit dem Benziner die Welt umrunden..... :laugh:

Offline matze78

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 5
  • Fahrzeug: MTS
  • PLZ: 17337
Re: Allrad Sinn oder Unsinn
« Antwort #28 am: September 02, 2020, 10:38:57 »
Ich glaube jeder der schonmal mit nem LO abseits der Straße unterwegs war wird den Unterschied kennen und die zusätzlich angetriebene Achse wertschätzen.

Offline 3004er

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 12
Re: Allrad Sinn oder Unsinn
« Antwort #29 am: April 01, 2022, 10:19:18 »
Hallo Leute,

es hat zwar ein bisschen gedauert, aber ich muss mich noch einmal offiziell für mein Wimpelwitz entschuldigen. Es stimmt nämlich gar nicht, dass der Wimpel für 100 km pannenfrei im Robur Ello vergeben wird.

Sorry.

Viele Grüße von Tom

Offline RoBi

  • Guru
  • ******
  • Beiträge: 2045
  • Fahrzeug: LD 2002 A (ex-Mz) mit Womo-Aufbau
  • PLZ: 07546
Re: Allrad Sinn oder Unsinn
« Antwort #30 am: April 01, 2022, 12:26:25 »
Okay, Wäre fast auf das Foto reingefallen:

Nicht zu stoppen: Robur ELLO 2022 am Erg Mebbi



Die Ölwannenwanne hat Dich verraten. Ansonsten sehr gut recherchiert.

Sven und RoBi
« Letzte Änderung: April 01, 2022, 12:30:06 von RoBi »
Robur im Museum ist wie Asche in der Urne. Nur auf der Straße leben sie weiter!
Unser RoBi hat schon DDR - BRD - Frankreich - Spanien - Luxemburg - Andorra - Portugal - Polen - Slowenien - Österreich - Litauen - Lettland - Estland gesehen.

Offline 3004er

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 12
Re: Allrad Sinn oder Unsinn
« Antwort #31 am: April 03, 2022, 23:47:11 »
Freut mich, dass der Beitrag gut ankommt. Und ja, das Foto ist natürlich nicht ganz echt. Mist, erwischt.

 

* Benutzer-Info

 
 
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?

* Spenden

Gefällt es euch hier?

* Ersatzteile für Robur

Ersatzteile für den Robur gibt es im Oldtimerlädchen

Oldtimerlaedchen-Schirge
Anton Jäckel
oldtimerlaedchen@yahoo.de
www.oldtimerlaedchen.de
Tel: 01737662947

Bestellungen per E-Mail mit Teilenummern aus dem letzten Ersatzteilkatalog oder direkt im Online-Shop

* Neueste Beiträge

Re: Oktober Treffen 30.09-03.10.22 von gauner
[Mai 13, 2022, 21:08:21]


Re: Deutz F4L912 von Robur Paul
[Mai 13, 2022, 20:57:21]


Re: Deutz F4L912 von Хелмар
[Mai 12, 2022, 22:53:05]


Re: Deutz F4L912 von Хелмар
[Mai 12, 2022, 18:50:29]


Re: Fahrerhaus-Rangiergestell von RoBi
[Mai 11, 2022, 20:07:59]


Re: Fahrerhaus-Rangiergestell von petermann15
[Mai 10, 2022, 21:51:20]


Re: Fahrerhaus-Rangiergestell von Ello_2500
[Mai 10, 2022, 14:11:33]

* Top Foren

* Webmasters Brotwerwerb

Kistenladen
Jurtenland
Scoutladen
Troyerladen

Ein kurzer Besuch freut uns natürlich...