73333 Beiträge in 9012 Themen - von 3602 Mitglieder - Neuestes Mitglied: HarryR

collapse

Autor Thema: Auflastung auf 5,8 to, Tragzahlen der Allradachsen -Schwarmwissen gesucht-  (Gelesen 10868 mal)

Offline naviprofi

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 557
  • Fahrzeug: Robur LO2202 Eigenbaukoffer mit DEUTZ BF4L913C
  • PLZ: 48432
Moin Männer,

hat sich schonmal jemand mit der Auflastung auf 5,8 to beschäftigt?

In der Agrartechnik Berlin von 1985 Seite 121-122 sind verschiedene Kennzahlen berichtet, aber hat jemand noch so ein Fahrzeug? Der Dipl.-Ing. Pfeiffer hat sich dort mit der Umrüstung von Roburfahrzeugen befasst. Auch Daten zu den verwendeten Allradachsen wären genial, oder Datenblätter etc..

Voll beladen, mit 200l Wasser und Grauwasser, vollen Tanks, Werkzeug, Ersatzteilen, Ersatzrad, 2 Fahrrädern und Hund (12kg :-)) sind wir am Limit und haben keine Reserve mehr.

Ich frage nicht für einen Freund, sondern aus gegebenem Anlaß für mich selbst und bitte um sachdienliche Antworten ohne blöde Kommentare; die kann ich mir bei FB selbst abholen.

Einen schönen Restsommer wünscht euch Jens
« Letzte Änderung: August 24, 2023, 15:33:47 von naviprofi »
lächelnd aus dem Münsterland der Naviprofi

Offline Norbert04

  • Guru
  • ******
  • Beiträge: 2520
  • der Kipperfahrer
  • Fahrzeug: LD 3004
  • PLZ: 04205
Das Einschränkende Element sind die Einzelbereifungen und dazu gehörende Felgen

Die Fahrzeuge mit Straßenbereifung haben i.a.R. 5800 bzw 5900
immer schön voll

Offline RoBi

  • Guru
  • ******
  • Beiträge: 2303
  • Fahrzeug: LD 2002 A (ex-Mz) mit Womo-Aufbau
Dein Rahmen ist doch so lang, da solltest du eine zweite Achse hinten drunter bekommen  :D
Ich bin dann mal weg....

Offline naviprofi

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 557
  • Fahrzeug: Robur LO2202 Eigenbaukoffer mit DEUTZ BF4L913C
  • PLZ: 48432
Dann müsste ich aber auf die hinteren Stauklappen verzichten, worin ich das Folterwerkzeug für dich aufbewahren werde.
lächelnd aus dem Münsterland der Naviprofi

Offline msTrabant

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 485
  • Fahrzeug: Robur LD3001 2xBus 1xAllradkoffer 1xPritsche
  • PLZ: 04207
Wie viel hast du denn im Moment eingetragen? Ich habe die 5,8t eingetragen und die Einzelradbereifung auch. Original LD3000A.

Offline naviprofi

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 557
  • Fahrzeug: Robur LO2202 Eigenbaukoffer mit DEUTZ BF4L913C
  • PLZ: 48432
ZGG 5500kg
VA 2400kg
HA 3100kg
Vorne stimmen die Daten, ich bräuchte die Auflastung also auf der Hinterachse. Als Bereifung habe ich die Conti MPT 81 in 12,5 R 20, 147K. Die können das locker ab. Vielleicht könntest du mir ja eine Kopie von deinem Fahrzeugschein schicken, natürlich würde ich dir meine E-Mail-Adresse geben.
lächelnd aus dem Münsterland der Naviprofi

Offline msTrabant

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 485
  • Fahrzeug: Robur LD3001 2xBus 1xAllradkoffer 1xPritsche
  • PLZ: 04207
Kann ich dir gerne zukommen lassen. Meine Achslasten bzw Gewichte sind ZGG 5800kg
VA 2100kg
HA 3950kg
Original auf Zwillingsbereifung ab Werk aber schon zu DDR Zeiten auf 10-20 auf 9x20 Felge und eingetragen. Wenn du nun deine HA auf meine Werte auflastest kommst du locker 6,3t. Ein ZGG von 5800kg sollte demnach kein Problem sein. Wenn Bedarf besteht schreib mir eine Nachricht dann schick ich dir ein Foto per Mail.

Offline Хелмар

  • Guru
  • ******
  • Beiträge: 1960
  • ...die alte Raupe
    • IFA- Freunde Trebus
Moin, Auflasten, mal was anderes  :D alle anderen wollen meist ablasten. Also beim B21, wie auch bei der 4x4 Pritsche (langer Rahmen) ist die Hinterachse mit 3600kg eingetragen (VA natürlich mit 1800kg weniger), auch das würde ja zusammen mit deiner VA schon reichen um auf 6t zu kommen.

Schau mal hier: im WHB gefunden

ggf. müßte man sich noch mit den Federn beschäftigen um den Rahmen der Möglichkeiten voll auszuschöpfen, alles übrige Achsen/Felgen ist ja gleich. Aber für 5,8t sollte es wohl auch so gehen. Interessant wäre mal was der Abschlepper von Toni für eine HA Achslast hat.
« Letzte Änderung: August 27, 2023, 13:04:22 von Хелмар »
...immer unterwegs und überall zuspät...

Offline Toni

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 997
    • Glasperlenstrahlen - VEB Glasperle
  • Fahrzeug: LD 2202 mit OM 352
  • PLZ: 99713
Moin,bei mir sind vorn und hinten 3200kg eingetragen.
Vorn technisch garnicht möglich, da Reifen Traglast 113 haben - 1150kg.

Leergewicht 3,8t - echte Achslasten bis jetzt nicht gewogen. Muss mal zu einem Freund auf die Waage fahren :D
« Letzte Änderung: August 28, 2023, 11:20:04 von Toni »

Offline Хелмар

  • Guru
  • ******
  • Beiträge: 1960
  • ...die alte Raupe
    • IFA- Freunde Trebus
Ja wiegen müßte ich auch mal.

hier noch die TGL dazu

https://www.yumpu.com/de/document/read/23136543/tgl-nr-39-852-blatt-4-pdf-438kb-datei-ist-barrierefrei-barrierearm
in der Norm wird sich zur Berechnung des ZGG leider auch ausgeschwiegen -> ...ist vom Hersteller anzugeben...
« Letzte Änderung: August 28, 2023, 23:29:25 von Хелмар »
...immer unterwegs und überall zuspät...

Offline naviprofi

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 557
  • Fahrzeug: Robur LO2202 Eigenbaukoffer mit DEUTZ BF4L913C
  • PLZ: 48432
Moin Helmar, du bist der Held des Tages für mich. Ich habe gestern schon angefangen, diese TGL im Netz zu suchen, und du lieferst sie mir frei Haus. So richtig schön mit Formeln und allem Quatsch, womit man den Gutachter beeindrucken kann. Vielen, vielen Dank dafür. Gruß Jens
lächelnd aus dem Münsterland der Naviprofi

Offline Хелмар

  • Guru
  • ******
  • Beiträge: 1960
  • ...die alte Raupe
    • IFA- Freunde Trebus
Hallo Jens,

ja ich weiß, der Prüfer ist immer schon mal ganz angetan, wenn man seine Hausaufgaben gemacht hat, wenn man schon mit solchem Zeug um die Ecke kommt. Dann drücken wir mal die Daumen. 5,8t sollten ja drin sein.

Die TGL hab ich auch nur durch die Netzsuche gefunden. Das schöne ist, daß die ja damals Gesetzescharakter hatten und im Gegensatz zur DIN frei zugänglich waren. Mit ein bissel Recherche findet man da noch relativ viel, auch digitalisiert im Netz (z.B. bei Unis). Das steckt in komprimierter Form teilweise recht viel Wissen drin.

Beste Grüße
...immer unterwegs und überall zuspät...

Offline naviprofi

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 557
  • Fahrzeug: Robur LO2202 Eigenbaukoffer mit DEUTZ BF4L913C
  • PLZ: 48432
Re: Auflastung auf 5,8 to, Tragzahlen der Allradachsen -Schwarmwissen gesucht-
« Antwort #12 am: September 15, 2023, 21:25:27 »
So, ich habe es tatsächlich geschafft, das Fahrzeug auf 5,8 t aufzulasten. Vorderachse 2,4 t, das passt durch die Doppelkabine und den dicken Motor, Hinterachse 3,4 t, also 300 Kilo Reserve. In der vorhandenen Gesamtmasse von fernreisefertigen 5,475 t sind auch die größeren Reifen 12,5R20 MPT 147K schon mit gewogen, die hab ich ja vor zwei Jahren eintragen lassen. Durch die nun vorhandene Traglast von über 3 t pro Rad war auch der Prüfer auf der sicheren Seite.
Ganz billig war der Spaß natürlich nicht, aber wohl immer noch erträglicher als eine Verwarnung wegen Überschreitung der zulässigen Fahrzeugmasse mit den entsprechenden Konsequenzen.
Vielen, vielen Dank den tatkräftigen Helfern hier im Forum, ohne die ich den Prüfer nicht hätte überzeugen können, die Fahrzeugscheine waren letztlich der ausschlaggebende Punkt. Wir haben uns beim Gutachten darauf geeinigt, dass ein LD 3000 als Spenderfahrzeug für den Umbau diente. Die dort vorgegebenen Hinterachslasten übertreffen sogar die bei mir eingetragene Variante.
Ein originales und unbenutztes Typenschild habe ich heute auch gravieren lassen und gleich angebracht, somit ist es also offiziell.
Nochmals vielen Dank an alle Beteiligten von Jens
« Letzte Änderung: September 15, 2023, 21:30:23 von naviprofi »
lächelnd aus dem Münsterland der Naviprofi

Offline Хелмар

  • Guru
  • ******
  • Beiträge: 1960
  • ...die alte Raupe
    • IFA- Freunde Trebus
Re: Auflastung auf 5,8 to, Tragzahlen der Allradachsen -Schwarmwissen gesucht-
« Antwort #13 am: September 15, 2023, 21:36:09 »
Hey Jens,

na dann hat sich das ja gelohnt. Glückwunsch zum  :police: Gutachten und allzeit gute Fahrt.
...immer unterwegs und überall zuspät...

Offline msTrabant

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 485
  • Fahrzeug: Robur LD3001 2xBus 1xAllradkoffer 1xPritsche
  • PLZ: 04207
Re: Auflastung auf 5,8 to, Tragzahlen der Allradachsen -Schwarmwissen gesucht-
« Antwort #14 am: September 16, 2023, 11:16:08 »
Super, auf so eine Nachricht habe ich gewartet. Das freut mich sehr für dich und zeigt wie wichtig so ein Netzwerk ist. Allzeit Gute Fahrt.

 

* Benutzer-Info

 
 
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?

* Spenden

Gefällt es euch hier?

* Ersatzteile für Robur

Ersatzteile für den Robur gibt es im Oldtimerlädchen

Oldtimerlaedchen-Schirge
Anton Jäckel
oldtimerlaedchen@yahoo.de
www.oldtimerlaedchen.de
Tel: 01737662947

Bestellungen per E-Mail mit Teilenummern aus dem letzten Ersatzteilkatalog oder direkt im Online-Shop

* Neueste Beiträge

* Top Foren

* Webmasters Brotwerwerb

Kistenladen
Jurtenland
Scoutladen
Troyerladen

Ein kurzer Besuch freut uns natürlich...