71143 Beiträge in 8766 Themen - von 3418 Mitglieder - Neuestes Mitglied: Chris.O93

collapse

Autor Thema: Mein neuer Bus  (Gelesen 183642 mal)

Offline RoBi

  • Guru
  • ******
  • Beiträge: 2059
  • Fahrzeug: LD 2002 A (ex-Mz) mit Womo-Aufbau
  • PLZ: 07546
Re: Mein neuer Bus
« Antwort #450 am: Juli 30, 2020, 16:50:36 »
Ohoh,

86.000 Aufrufe des Themas hier! Du solltest Werbung einspielen.....brauchste nicht mehr Arbeiten.

Respekt.

Sven und RoBi
Robur im Museum ist wie Asche in der Urne. Nur auf der Straße leben sie weiter!
Unser RoBi hat schon DDR - BRD - Frankreich - Spanien - Luxemburg - Andorra - Portugal - Polen - Slowenien - Österreich - Litauen - Lettland - Estland gesehen.

Offline Ulrich

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 8
  • Fahrzeug: LO 2002 A
  • PLZ: 86165
Re: Mein neuer Bus
« Antwort #451 am: August 16, 2020, 19:09:10 »
Hallo Peter, ich habe letztes Jahr mein LO 2002 A als Wohnmobiel  zugelassen und dieses Jahr bekam ich die H Zulassung, mußte eben gut aussehen, kein Rost, und optisch ok, Gruß Uli

Offline ulli

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 594
  • An der Atlantikküste in Portugal
Re: Mein neuer Bus
« Antwort #452 am: August 25, 2020, 12:37:56 »
Hallo na das sieht doch gut aus.

was mich aber interessieren würde wo hasten den Füllkeder für die Abdeckleisten her bezogen?
 
viel Erfolg noch.

Offline Surströmming

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 355
    • Ölfingers Welt
  • Fahrzeug: Bus B21 Diesel
  • PLZ: 17252
Re: Mein neuer Bus
« Antwort #453 am: August 26, 2020, 13:07:16 »
Moin,
ich mache mir inzwischen ehrlich gesagt keine Gedanken mehr, ob ich das "H" bekomme. ;)

Den Keder habe ich bei eBay gekauft. Der Händler hieß "fuercamper". Suchbegriffe: Füllkeder, Leistenfüller. Ich muß direkt mal nachschauen, ob er auch in die Aluzierleisten passt. Dann kaufe ich nochmal was davon nach.

Bis demnäx,
Peter
Beste Grüße
Peter

Mein Busprojekt

Offline ulli

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 594
  • An der Atlantikküste in Portugal
Re: Mein neuer Bus
« Antwort #454 am: September 02, 2020, 10:02:37 »
danke und noch gutes gelingen

Offline Surströmming

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 355
    • Ölfingers Welt
  • Fahrzeug: Bus B21 Diesel
  • PLZ: 17252
Re: Mein neuer Bus
« Antwort #455 am: September 02, 2020, 13:20:00 »
Danke! :)

Ich wundere mich gerade, wo die ganzen Klicks hier plötzlich herkommen. Fast 13.000 in ca. 2 Tagen.???
Ist der Thread irgendwo verlinkt worden?
Beste Grüße
Peter

Mein Busprojekt

Offline ralph

  • Administrator
  • Guru
  • *****
  • Beiträge: 1669
    • Scoutladen
  • Fahrzeug: LO 2002 AFC LAK1
  • PLZ: 77654
Re: Mein neuer Bus
« Antwort #456 am: September 03, 2020, 11:38:15 »
Oft sind das die Bots von irren Suchmaschinen, die solchen Traffic erzeugen.

Offline Mario

  • Guru
  • ******
  • Beiträge: 1632
  • Fahrzeug: LO 2002 mit ZIL-Koffer und Turbozetamotor
  • PLZ: 04416
Re: Mein neuer Bus
« Antwort #457 am: September 03, 2020, 11:47:39 »
Hab mal geguckt, auch bei den anderen Themen sind die Sichtungen enorm in die Höhe geschossen-zB das Topic mit dem Netzwerkdrucker, über 4000....  ???

Offline RoBi

  • Guru
  • ******
  • Beiträge: 2059
  • Fahrzeug: LD 2002 A (ex-Mz) mit Womo-Aufbau
  • PLZ: 07546
Re: Mein neuer Bus
« Antwort #458 am: September 03, 2020, 11:53:18 »
Hai Ralph,

behalte mal den Traffic im Auge. Da gibt es Limit, dann kostet es richtig Geld.
Es gab schon Firmen, die waren nach einem TV-Auftritt mit Nennung ihrer Webadresse am nächsten Tag pleite.

Grüsse Sven und RoBi
Robur im Museum ist wie Asche in der Urne. Nur auf der Straße leben sie weiter!
Unser RoBi hat schon DDR - BRD - Frankreich - Spanien - Luxemburg - Andorra - Portugal - Polen - Slowenien - Österreich - Litauen - Lettland - Estland gesehen.

Offline ralph

  • Administrator
  • Guru
  • *****
  • Beiträge: 1669
    • Scoutladen
  • Fahrzeug: LO 2002 AFC LAK1
  • PLZ: 77654
Re: Mein neuer Bus
« Antwort #459 am: September 03, 2020, 13:33:54 »
Danke, aber das ist bei dem Server erstmal unkritisch...

Offline hrw

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 216
  • PLZ: 14712
Re: Mein neuer Bus
« Antwort #460 am: November 14, 2020, 21:01:41 »
Über Peter und sein Projekt wurde ganzseitig im Nordkurier berichtet. Herzlichen Glückwunsch und Respekt für diese Leistung.

Offline Ello_2500

  • Guru
  • ******
  • Beiträge: 1691
  • Fahrzeug: LO 2500 (Deutz-Diesel), Trabant Kübel, JAWA 250 Perak
  • PLZ: 01904
Re: Mein neuer Bus
« Antwort #461 am: November 15, 2020, 14:10:06 »
💪👍
Viele Grüße aus der Oberlausitz
Thomas

Biete:  Spiegel ("Fliegenklatschen") - neu
          Schutzbleche (die geraden Bleche)
          Frontgrill (m. Auss. f. Tarnscheinw.)
          Notsitze
          Motorhaube (nur das Blech)
          großer Schalldämpfer

Offline Surströmming

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 355
    • Ölfingers Welt
  • Fahrzeug: Bus B21 Diesel
  • PLZ: 17252
Re: Mein neuer Bus
« Antwort #462 am: Januar 17, 2021, 11:32:50 »
Danke! :)
Mein Ziel, über den Artikel ein paar Gleichgesinnte hier in der Nähe zu finden habe ich erreicht. Es ist ganz erstaunlich, wer so alles noch einen Robur hat. Viele Besitzer sind schon etwas älter und gar nicht im Internet unterwegs. Die Formulierung des Autors "...in Zittau vom Band rollte" zog einen Leserbrief eines ehemaligen Karosseriewerkers nach sich. Er hat in Halle in den späten 60ern u.a. die Türen in die B21 eingebaut und sich inzwischen an der Küste niedergelassen. Mit ihm hatte ich ein sehr langes und interessantes Telefongespräch und habe mir auch vorgenommen, ihn mit den fertigen Bus mal zu besuchen.

Eine ganze Weile ist am Bus leider wenig passiert, aber nun geht es endlich wieder weiter, bevor ich in dem ganzen Lockdowndrama noch ganz durchdrehe.
Als erstes habe ich aus PTFE die ganzen Buchsen für die Türscharniere gedreht:



Gestern habe ich dann Fahrer- und Beifahrertür eingebaut.
Fahrertür: 10 Minuten. Beifahrertür von ca. 14 Uhr bis 21:30. :mad:
Was war passiert? Die originale Beifahrertür war so durch, daß ich zu faul war, sie aufzuarbeiten. Deshalb hatte ich damals eine Tür von einem 20 Jahre jüngeren Schlachtebus aus meinem Messykabinett hervorgekramt. Augenscheinlich war sie mit der alten identisch, beim Reinhalten hat sie damals gepasst und ich hätte auch keine Unterschiede zwischen den Türen erwartet. Ist ja ein Tiefziehteil und nicht wie beim Trabi, wo die Spaltmaße im Werk im eingebauten Zustand mit der Handkreissäge hergestellt wurden. Tja, Pech gehabt. Das Ding wollte nicht passen. Irgendwo wollte es immer reiben. Einstellen kann man ja nur die Einbauhöhe und wie weit sie raussteht. Ansonsten bleibt nur Biegen der lackierten Scharniere. Also mit viel Zerren, Biegen, Einstellen und Fluchen das Ding irgendwie passend gemacht. Jetzt schließt sie zwar ganz gut, aber die Spaltmaße usw. sind erbärmlich. Und natürlich blieb die erste Lackmacke nicht aus.
Die Grenze zwischen weiß und blau wird ja zum Glück später von einer Zierleiste verdeckt. Ich hoffe, daß das dann etwas erträglicher aussehen wird.
Was soll's. Weiter geht's.

Beste Grüße
Peter

Mein Busprojekt

Offline Mario

  • Guru
  • ******
  • Beiträge: 1632
  • Fahrzeug: LO 2002 mit ZIL-Koffer und Turbozetamotor
  • PLZ: 04416
Re: Mein neuer Bus
« Antwort #463 am: Januar 17, 2021, 17:10:09 »
Ohja, das Türproblem kenn ich!
Hatte mir seinerzeit nen anderes Fahrerhaus ohne Türen besorgt.
Die Beifahrertür vom Alten hatte ich aus dem gleichen  Grund wie du nicht genommen.
Ergo, 2 verschiedene Türen an nem nicht zugehörigen Haus. Die Spaltmaße sind bei mir auch furchtbar...

Offline RoBi

  • Guru
  • ******
  • Beiträge: 2059
  • Fahrzeug: LD 2002 A (ex-Mz) mit Womo-Aufbau
  • PLZ: 07546
Re: Mein neuer Bus
« Antwort #464 am: Januar 17, 2021, 17:20:54 »
Hallo,
 bei Verwendung von Kugeln hatte ich auch das Phänomen, dass die Tür dadurch etwas tiefer kommt. Ich habe den Eindruck, dass die originalen Kunststoffkugeln beim robur eben vielleicht Eier sind, aber keine Kugeln. Ich habe mir solche Kugeln aus Edelstahl machen lassen, hat jemand in der Bucht für schmales Geld mit Bohrung und verschiedenen Größen angeboten. Die Sache mit den gedrehten Scheiben habe ich weggelassen, dafür wurde je ein M-essing Röhrchen 8/10 mm in das Scharnier rein geschoben, jetzt passt es saugend. Dazu VA-Schrauben und U-Scheiben. Ruhe sei Jahren....

Grüße,  Sven und RoBi
Robur im Museum ist wie Asche in der Urne. Nur auf der Straße leben sie weiter!
Unser RoBi hat schon DDR - BRD - Frankreich - Spanien - Luxemburg - Andorra - Portugal - Polen - Slowenien - Österreich - Litauen - Lettland - Estland gesehen.

Offline Toni

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 802
  • Fahrzeug: LD 2202 mit OM 352
  • PLZ: 99713
Re: Mein neuer Bus
« Antwort #465 am: Januar 17, 2021, 17:28:16 »
Ach ja, Türen...  ::)
Ich hatte meine ja auch schon drin und mit lustigem Scharnierbingo angepasst, 3 Teile von der alten Tür, ein Teil von der neuen.
Man kann in gewissen Grenzen tricksen, indem man Paßscheiben zwischen Scharnier und Karosse oder Scharnier und Tür legt an einer der drei Schrauben.

Hülsen in den Scharnieren geht nur, wenn die Scharnierhälften auch exakt parallel zueinander stehen. Ich habe eins dabei, da kippt das Ganze etwas. Dort habe ich auch erkannt, warum man Kugeln dazwischen gelegt hat...

Türen einstellen beim Trabant ist aber auch Sackgang, denn wenn die einmal drin war, muss das passen, ohne dass man Fräst.
Beim Wartburg ist das genial, da kann man die in alle Himmelsrichtungen verstellen. Warum man das nicht überall so gemacht hat täte mich mal interessieren.

Offline Mario

  • Guru
  • ******
  • Beiträge: 1632
  • Fahrzeug: LO 2002 mit ZIL-Koffer und Turbozetamotor
  • PLZ: 04416
Re: Mein neuer Bus
« Antwort #466 am: Januar 17, 2021, 17:31:42 »
bei meinen ist das Problem, das sie zu weit vorn (also an der Scharnierseite) sitzen, da ist kaum Platz und dafür an der anderen Griff-Seite passt der ganze Finger dazwischen. Scheinbar sind die Befestigungspunkte von den Scharnieren zu weit in der Tür...

Offline Ello_2500

  • Guru
  • ******
  • Beiträge: 1691
  • Fahrzeug: LO 2500 (Deutz-Diesel), Trabant Kübel, JAWA 250 Perak
  • PLZ: 01904
Re: Mein neuer Bus
« Antwort #467 am: Januar 17, 2021, 17:43:10 »
Da hatte ich wohl richtig Glück mit meinen 90er Türen im 66er Ello.
Oder ich hab das mit dem Spaltmaß nicht so tief ins Auge gefasst.
Es ist und bleibt ein Nutzfahrzeug und kein Showcar.

Ich habe weiterhin Kugel und Pfanne an den Scharnieren, welche durch einen Bolzen mit Schmiernippel zusammengehalten werden.
Viele Grüße aus der Oberlausitz
Thomas

Biete:  Spiegel ("Fliegenklatschen") - neu
          Schutzbleche (die geraden Bleche)
          Frontgrill (m. Auss. f. Tarnscheinw.)
          Notsitze
          Motorhaube (nur das Blech)
          großer Schalldämpfer

Offline RoBi

  • Guru
  • ******
  • Beiträge: 2059
  • Fahrzeug: LD 2002 A (ex-Mz) mit Womo-Aufbau
  • PLZ: 07546
Re: Mein neuer Bus
« Antwort #468 am: Januar 17, 2021, 19:43:47 »

Zitat
Es ist und bleibt ein Nutzfahrzeug und kein Showcar.

Waaaas?   :mad:

Ello ist IMMER Show!


Sorry, das musste raus. Konnte es nicht beeinflussen.  :angel:
Robur im Museum ist wie Asche in der Urne. Nur auf der Straße leben sie weiter!
Unser RoBi hat schon DDR - BRD - Frankreich - Spanien - Luxemburg - Andorra - Portugal - Polen - Slowenien - Österreich - Litauen - Lettland - Estland gesehen.

Offline Surströmming

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 355
    • Ölfingers Welt
  • Fahrzeug: Bus B21 Diesel
  • PLZ: 17252
Re: Mein neuer Bus
« Antwort #469 am: September 12, 2021, 11:24:45 »
Lange genug ist wenig passiert und so allmählich soll es wieder weiter gehen.
Deshalb habe ich gestern mal die orangen Eckfenster rausgekramt und an einem alten, das ich eigentlich abgeschrieben hatte, mal verschiedene Polituren und Schwabbelscheiben getestet. Am Besten lief es mit meiner weichesten Scheibe und feiner Alupolitur. Tiefe Schrammen lassen sich mit einer Cutterklinge ausschaben und relativ problemlos auspolieren. Ich war ganz überrascht, wie gut das geht.

In der linken Hälfte sieht man die Schrammen vom Ausschaben des Kratzers. Rechts sind sie auspoliert:


So sah die ursprünglich total verkratzte Scheibe nach einer Stunde aus:


Notiz an mich: Man sollte darauf achten, nicht auf die Kante zu zu polieren , so daß die Schwabbelscheibe sich das Ding greift und zu Boden pfeffert.
Scheiße. Die war zwar ursprünglich sowieso abgeschrieben, aber trotzdem schade drum.
Beste Grüße
Peter

Mein Busprojekt

Offline Norbert04

  • Guru
  • ******
  • Beiträge: 2345
  • der Kipperfahrer
  • Fahrzeug: LD 3004
  • PLZ: 04205
Re: Mein neuer Bus
« Antwort #470 am: September 12, 2021, 17:24:36 »
ja Mensch - er lebt und werkelt noch..... :angel:

hatte im Sommer mal geschaut, aber vermutlich warst Du am Brötchen verdienen (muss schließlich auch sein),
wollte auch nicht noch groß unangemeldet Alarm machen....war schließlich Freitag nachmittag

ach ja - phänomenales Ergebnis!!!!!
immer schön voll

Offline Surströmming

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 355
    • Ölfingers Welt
  • Fahrzeug: Bus B21 Diesel
  • PLZ: 17252
Re: Mein neuer Bus
« Antwort #471 am: September 13, 2021, 09:03:12 »
Och, schade! Hättest Du doch mal angerufen. Am Tor steht ein Klavier und darauf steht die Telefonnummer.
Meistens bin ich in der Nähe.
Beste Grüße
Peter

Mein Busprojekt

Offline Norbert04

  • Guru
  • ******
  • Beiträge: 2345
  • der Kipperfahrer
  • Fahrzeug: LD 3004
  • PLZ: 04205
Re: Mein neuer Bus
« Antwort #472 am: September 14, 2021, 22:24:41 »
kein Problem, das Klavier hab ich gesehen, und nach der Wendung am Dorfende sah es aus als wäre grad Besuch eingetroffen,
da wollte ich nicht noch dazwischenfunken.....hab dich eh bißchen vorgeschoben, meine Frau hat ihre Mutter bespaßt
immer schön voll

Offline Surströmming

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 355
    • Ölfingers Welt
  • Fahrzeug: Bus B21 Diesel
  • PLZ: 17252
Re: Mein neuer Bus
« Antwort #473 am: September 18, 2021, 11:06:37 »
Woher kamen mir die Bakelit- Lautsprechergitter aus dem Bus  gleich nochmal bekannt vor?



Kürzlich hatte ich das alte Radio, das ich mal zum Gitarrenlautsprecher umfunktioniert habe, mal wieder auf dem Tisch.
Ach, daher!
Unglaublich, wo die früher überall in den Baukasten gegriffen haben.

Beste Grüße
Peter

Mein Busprojekt

Offline Surströmming

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 355
    • Ölfingers Welt
  • Fahrzeug: Bus B21 Diesel
  • PLZ: 17252
Re: Mein neuer Bus
« Antwort #474 am: September 19, 2021, 10:44:08 »
Endlich ist das Thema Hubdach (hoffentlich) vom Tisch!
Nachdem ich alles zerlegt, abgebeizt, geschliffen, poliert, gereinigt und abgeschmiert habe, konnte ich nun gestern alles komplettieren. Die Makrolonscheibe ist 0,5mm stärker als das Original und ging daher schön straff und nur unter Verwendung von reichlich Flutschmittel in den Alurahmen.
Alle Schrauben, die mit Alu in Berührung kommen, sind aus Edelstahl.
Nun muß es nur noch dicht sein...







Heute Nachmittag fange ich dann mit dem Komplettieren der Fahrer- und Beifahrertür an.
Beste Grüße
Peter

Mein Busprojekt

 

* Benutzer-Info

 
 
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?

* Spenden

Gefällt es euch hier?

* Ersatzteile für Robur

Ersatzteile für den Robur gibt es im Oldtimerlädchen

Oldtimerlaedchen-Schirge
Anton Jäckel
oldtimerlaedchen@yahoo.de
www.oldtimerlaedchen.de
Tel: 01737662947

Bestellungen per E-Mail mit Teilenummern aus dem letzten Ersatzteilkatalog oder direkt im Online-Shop

* Neueste Beiträge

Re: LD 3004 Anzahl und Fahrgestellnummern von User0815
[Heute um 01:57:21]


Suche Bremskraftverstärker von Der-Chef-1
[Gestern um 21:21:28]


Re: Federbriden Drehmoment Garant von Schneck
[Gestern um 11:16:16]


Re: Federbriden Drehmoment Garant von Toni
[Gestern um 01:57:00]


Re: Federbriden Drehmoment Garant von Schneck
[Juli 01, 2022, 23:52:31]


Re: Federbriden Drehmoment Garant von Хелмар
[Juli 01, 2022, 21:36:27]


Re: Federbriden Drehmoment Garant von Schneck
[Juli 01, 2022, 17:36:10]

* Top Foren

* Webmasters Brotwerwerb

Kistenladen
Jurtenland
Scoutladen
Troyerladen

Ein kurzer Besuch freut uns natürlich...