68949 Beiträge in 8528 Themen - von 3288 Mitglieder - Neuestes Mitglied: Ifa Junky

collapse

Autor Thema: Motor tausch umbau om 314 Mercedes/mit H Kenzeichen ich brauche eure Hilfe  (Gelesen 7609 mal)

Offline onmarkus

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 87
  • PLZ: 86368
Servus Kolegen nachdem ich den kleinen jetzt soweit fit hab rost bekämmpft neue reifen  spriegel um 50cm erhöht neue Plane usw.

Suche ich natürlich nach einer neuen aufgabe und habe mir eingebilder einen anderen Motor einzubauen unzwar einen om 314 aber natürlich darf das H Kenzeichen nicht verloren gehen.

Nun zum Problem die zuständigen behörden von denen ich das go brauche wollen natürlich nicht so wie ich will, hier kommt ihr nun ins spiel.

Ich bräuchte unterlagen ob damals in den 80igern oder 90igern jemand diesen motor eingebaut hat oder es fachzeitschriften gibt wo so etwas erwähnt wird expliziert dieser om 314 mecedes motor.

Der Tüv prüfer meinte bringen sie mir ein Dokument oder zeitschrift von damals wo das drin steht oder eingetragen ist das man das damals so gemacht hat dann machen wir das so.

Jetzt meine Frage Gibt es hier jemanden der diesen umbau oder unterlagen hat oder könnt ihr mir weiterhelfen?

Ich würde das gerne alles hier sammeln und solte ich es irgendwie legal ohne Vitamin B schaffen den umbau mit erhaltenen H Gutachen durchzubringen natürlich alle Dokumente und alles hier im Forum einzubetten.

Also wenn irgendjemand ideen hilfe oder was auch immer hat ich bin für alles offen

Grüße aus Augsburg
« Letzte Änderung: Januar 15, 2021, 15:46:39 von onmarkus »

Offline Entenrudi

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 266
  • Fahrzeug: LO 2002 A mit MAN D 0224 Diesel/ WOMO
  • PLZ: 39638
Guten Morgen onmarkus,

Deine Idee in Ehren, aber den Umbau und ein H-Kennzeichen, dass wird nichts. Zu DDR Zeiten gab es keinen LO mit Mercedes Motor. Alternativ hast Du die Möglichkeit nach dem Umbau eine LKW Zulassung  mit Saisonkennzeichen zu machen.


Gruß  Torsten

Offline RoBi

  • Guru
  • ******
  • Beiträge: 1685
  • Fahrzeug: LD 2002 A (ex-Mz) mit Womo-Aufbau
  • PLZ: 07546
Hallo nach Augsburg!

Ich möchte Torsten da zustimmen. Mal abgesehen von der eindeutigen gesetzlichen Regelung vertrete ich die Auffassung, das die großzügige H-Regelung denjenigen vorbehalten sein soll, die tatsächlich originale Oldtimer-Schätzchen erhalten und pflegen. Wenn die H-Kennzeichen immer mehr "verwässert" und vielleicht sogar missbraucht wird, dann fliegt uns das irgendwann um die Ohren, sprich es wird abgeschafft.

Ich habe meinen Robur als Youngtimer (nix H) versichert, kostete bei der alte Leipziger keine 200 EUR als LKW (nun 330 EUR Wohnmobil)

Vielleicht wäre - wenn Du großen Wert auf das H legst - ein Deutz-Motor ne Lösung? Den gab es ja offiziell....

Grüße,

Sven und RoBi
Robur im Museum ist wie Asche in der Urne. Nur auf der Straße leben sie weiter!
Unser RoBi hat schon DDR - BRD - Frankreich - Spanien - Luxemburg - Andorra - Portugal - Polen - Slowenien - Österreich - Litauen - Lettland - Estland gesehen.

Offline Toni

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 581
  • Fahrzeug: LD 2202 mit OM 352
  • PLZ: 99713
Da muss ich leider widersprechen ;)
Der Umbau muss entweder Zeittypisch sein, 30 Jahre her sein oder innerhalb der ersten 10 Jahre nach EZ gemacht worden sein.
Wenn man nun einen Prüfer hat, der da etwas flexibel ist..  ;)
Mein Brief mit Eintragung ist von 1994, EZ war 1989, somit gibt es H trotz Benzmotor.
Vielleicht hilft es ja Markus, zumindest ist der Motor vom selben Hersteller.

Wobei: Den OM314 fahren doch auch einige, alle erst in den letzten Jahren umgebaut?

Offline onmarkus

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 87
  • PLZ: 86368
Hallo nach Augsburg!

Ich möchte Torsten da zustimmen. Mal abgesehen von der eindeutigen gesetzlichen Regelung vertrete ich die Auffassung, das die großzügige H-Regelung denjenigen vorbehalten sein soll, die tatsächlich originale Oldtimer-Schätzchen erhalten und pflegen. Wenn die H-Kennzeichen immer mehr "verwässert" und vielleicht sogar missbraucht wird, dann fliegt uns das irgendwann um die Ohren, sprich es wird abgeschafft.

Ich habe meinen Robur als Youngtimer (nix H) versichert, kostete bei der alte Leipziger keine 200 EUR als LKW (nun 330 EUR Wohnmobil)

Vielleicht wäre - wenn Du großen Wert auf das H legst - ein Deutz-Motor ne Lösung? Den gab es ja offiziell....

Grüße,



Aber der umbau muss bis 10 jahre nach der produktion geschähen sein   Wie lange wurde der lo 2002a gebaut bis 1990 1991?   10 jahre danach wäre 2001  also zeitgenössich  ich brauch nur ein dokument das des in diesem zeitraum schonmal gemacht wurde.

Und ob das H dadruch verwässert wird ob da jetzt ein motor drin hängt der nochmal 20 jahre älter ist wie der orginale sehe ich anderst

« Letzte Änderung: Januar 16, 2021, 12:10:15 von onmarkus »

Offline Toni

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 581
  • Fahrzeug: LD 2202 mit OM 352
  • PLZ: 99713
Nicht nach Produktion, sondern 10 Jahre nach Erstzulassung des betreffenden Fahrzeugs.   ;) Also bei EZ 1971 wird es eng.

Offline Entenrudi

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 266
  • Fahrzeug: LO 2002 A mit MAN D 0224 Diesel/ WOMO
  • PLZ: 39638
Hallo onmarkus,

die Frage ist, warum willst Du überhaubt umbauen. Aktuell hast Du keinen kosten Nutzen Vorteil außer einen Haufen Schrauberei die noch dazu mit einer menge konstruktiver Arbeit und Geld verbunden ist, welches sich durch Kilometerleistung nicht mehr amortisieren wird.
Zum Motorumbau haben einige andere und auch ich hier im Forum schon einiges geschrieben. Es wäre für dich und dein Vorhaben echt hilfreich wenn Du dir diese Beiträge ansiehst.
Nebenbei gesagt, wäre der OM 314 nicht meine erste Wahl. Wenn er es doch sein soll dann achte darauf, es gibt den 86 PS und den 90 PS Motor.

Gruß  Torsten
« Letzte Änderung: Januar 16, 2021, 17:35:19 von Entenrudi »

Offline onmarkus

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 87
  • PLZ: 86368
Ich habe gefühl alle beiträge und wissen gelsen angeignet was geht.

Om 314 gab es mit 80 und 85 ps   die 90 ps kann es nur sein das es die im mb track mit rubolader gegeben hat gabs aber nur sehr wenige.

Doch meiner braucht jetzt 30 liter benzin vlt bring ich das auf 20 liter diesel runter :D

Und ja haufen schrauberei hab ich bock drauf und konstruktive arbeit ist immer gut  und mind 2000€ an kosten ist auch okay.

Ich habe jetzt soviel am robur gemacht und ich denke es ist bekannt das der Benzinmotor nicht wirklich langlebig ist und das reparieren preis nutzen faktor kaum wirtschaftlich ist.

Welchen mtor würdest du den einbauen einen deutsch f4l912 bzw 13?

Offline Entenrudi

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 266
  • Fahrzeug: LO 2002 A mit MAN D 0224 Diesel/ WOMO
  • PLZ: 39638
 
Ich hab gebaut und hab hier im Forum dazu geschrieben. Findest Du mit der Suchfunktion.

Wenn Du unbedingt einen MB Motor einbauen willst, dann such Dir einen OM 364 oder OM 364 LA.
Dann schaue ob es für den Motor ein 6 Gang Getriebe wo der 6. Gang untersetzt ist gibt
Kläre das aber vorher mit deinem TÜV ab. Ich hab auch vor Jahren einen LO mit einem OM 366 gesehen.
Dieser ist aber für meinen Geschmack zu kräftig.

http://www.robur.de/smf/smalltalk/umbau-auf-man-dieselmotor/msg55649/#msg55649
« Letzte Änderung: Januar 16, 2021, 18:39:13 von Entenrudi »

Offline onmarkus

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 87
  • PLZ: 86368
Also Tüv in Bayern sagt Mercedesmotor nein mit H    Deutz motor schaut besser aus er erkunndigt sich

Nur gibts die deutz lkw motoren die bis 2800 drehen sehr sehr selten und noch seltener mit Getriebe  :(   die Landwirtschaftlichen mit massenausgleich drehen nicht so hoch aber von denen gibts viele

Vlt hat ja einer eine idee oder tipp

Offline mirkanic12

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 488
Ich habe mir nen Deutz Robur aus Ungarn geholt und den Motor in meinen Bus gepflanzt. Mit schnellem Diff. läuft der Bus Reisegeschwindigkeit GPS 93 km/h! Der Verbrauch liegt dabei mit Hänger tatsächlich bei 12.0 Liter. Sicher es geht auch kräftiger und vor allem leiser aber ich bin trotzdem voll Happy.

Offline Ulrich

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 8
  • Fahrzeug: LO 2002 A
  • PLZ: 86165
Hallo onmarkus
Du schreibst das Du neue Reifen drauf gemacht hast...welche , woher , kosten , Gruß Uli

Offline RoBi

  • Guru
  • ******
  • Beiträge: 1685
  • Fahrzeug: LD 2002 A (ex-Mz) mit Womo-Aufbau
  • PLZ: 07546
...übrigens, mein 90PS F4L913 mit ZF S5-24 + Robur-Schlitten und passende fast neue Gelenkwelle kommt voraussichtlich nächste Woche zum Verkauf...bei ebay....

Werde so frech sein und hier einen Link stellen  :angel:

Sven und RoBi
Robur im Museum ist wie Asche in der Urne. Nur auf der Straße leben sie weiter!
Unser RoBi hat schon DDR - BRD - Frankreich - Spanien - Luxemburg - Andorra - Portugal - Polen - Slowenien - Österreich - Litauen - Lettland - Estland gesehen.

Offline Entenrudi

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 266
  • Fahrzeug: LO 2002 A mit MAN D 0224 Diesel/ WOMO
  • PLZ: 39638
Hallo onmarkus,

geht deinem TÜV bei einem Umbau von Benzin auf Diesel und H-Kennzeichen mit? Das Fahrzeug ist nach Fahrgestellnummer dann ja nicht mehr original im Auslieferungszustand und der Nachfolgemotor vom Benziner kann eigentlich auch nur ein Benziner sein für das H-Kennzeichen. Das solltest Du vorher klären. Soweit ich mich erinnere muss ein Fahrzeug so um die 90% original sein für ein H-Kennzeichen, wenn nicht sogar mehr.
Für meinen gab es in Zittau 2006 noch die Auslieferungsdokumnte als was er das Werk verlassen hat.
Damals war meiner als Benzin  Fahrzeug ohne Aufbau ausgeliefert worden. Ein Aufbau mit Schaumlöschgerät hat er wo anders bekommen und war dann in Neubrandenburg bis Anfang der 90iger dort stationiert.
Heute ist er ein WOMO mit MAN Dieselmotor.


Gruß  Torsten
« Letzte Änderung: Januar 20, 2021, 21:50:26 von Entenrudi »

Offline Ello_2500

  • Guru
  • ******
  • Beiträge: 1598
  • 0160/7206158
  • Fahrzeug: LO 2500 (Deutz-Diesel), Trabant Kübel, JAWA 250 Perak
  • PLZ: 01904
Meiner hatte auch Benzin.
Jetzt Deutz-Diesel.
Da hat die DEKRA den Nachweis (Buch Pfeffer, Band 2 hat gereicht) verlangt.
Viele Grüße aus der Oberlausitz
Thomas

Biete: Motorhaube und graue Leder, neu
          und gebraucht,
          Scheibenwischermotoren li/re
          Spiegel ("Fliegenklatschen") - neu
          Schutzbleche (die geraden Bleche)

Offline RoBi

  • Guru
  • ******
  • Beiträge: 1685
  • Fahrzeug: LD 2002 A (ex-Mz) mit Womo-Aufbau
  • PLZ: 07546
Hallo,

ich habe email über das Forum von Markus T. bekommen.

Deine Arcor-Mailadresse ist tot, Antworten kommen zurück.


Grüße, Sven
Robur im Museum ist wie Asche in der Urne. Nur auf der Straße leben sie weiter!
Unser RoBi hat schon DDR - BRD - Frankreich - Spanien - Luxemburg - Andorra - Portugal - Polen - Slowenien - Österreich - Litauen - Lettland - Estland gesehen.

Offline Toni

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 581
  • Fahrzeug: LD 2202 mit OM 352
  • PLZ: 99713
Bei Vodafone/Arcor gibt es gerade massive Probleme mit den Mails  ::)

Offline onmarkus

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 87
  • PLZ: 86368
ja depperts arcor habs geänder jetzt solte es wieder gehen

Offline elcalimero

  • noch neu hier
  • Beiträge: 1
  • Fahrzeug: Chevrolet Captiva
  • PLZ: 45892
Änderungen, die nachweislich innerhalb der ersten 10 Jahre nach Erstzulassung oder gegebenenfalls
Herstellungsdatum erfolgt sind oder hätten erfolgen können, sowie Änderungen innerhalb der
Fahrzeugbaureihe, sind zulässig. Nicht zeitgenössische Änderungen, die nachweislich vor mindestens
30 Jahren durgeführt wurden, sind auch zulässig.


Da es den Motor zu der Zeit gab und der Umbau auch hätte erfolgen können, sollte das auch so gehen. Der obere Text ist der Auszug aus dem TÜV Süd Katalog zum Thema Oldtimer
Versuche nicht besser zu sein als andere,Versuche besser zu sein als du es gestern warst.

 

* Benutzer-Info

 
 
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?

* Spenden

Gefällt es euch hier?

* Ersatzteile für Robur

Ersatzteile für den Robur gibt es im Oldtimerlädchen

Oldtimerlaedchen-Schirge
Anton Jäckel
oldtimerlaedchen@yahoo.de
www.oldtimerlaedchen.de
Tel: 01737662947

Bestellungen per E-Mail mit Teilenummern aus dem letzten Ersatzteilkatalog oder direkt im Online-Shop

* Neueste Beiträge

* Top Foren

* Webmasters Brotwerwerb

Kistenladen
Jurtenland
Scoutladen
Troyerladen

Ein kurzer Besuch freut uns natürlich...