Robur - Forum

Diskussion => Allgemeines => Thema gestartet von: Mario am Mai 10, 2021, 18:32:32

Titel: Quietschen/Pfeifen, wo kommts her?
Beitrag von: Mario am Mai 10, 2021, 18:32:32
Frage primär an die Wassermotorabteilung.
Seit ich den Ivecomotor drin hab, pfeift/quietscht irgendwas. Da es sich seit 10.000km nicht ändert, hab ich dem keine Bedeutung geschenkt.
Übern Winter hab ich das Fahrerhaus weiter schallgedämmt und das Gegenteil erreicht was ich wollt. Nun hör ich das Pfeifen im Haus, vorher hat man es nur an einer Stelle oder bei Fahrten durch nen Tunnel gehört. Es nervt mich jetzt und suche nun die Quelle.

Zu erst dachte ich, es ist der Turbolader, es ist aber nicht das typische Pfeifen, eher quietschendes Pfeifen.
Es geht mit der Drehzahl mit und ist nur unter Last zu hören. Im Stand oder wenn ich das Gas wegnehme ist es weg.

Ich hab nun die Lima unter Verdacht-sie war schon vorher im Benziner drin. Kann das sein?
Was ist mit der Wasserpumpe? Umlenkrolle?
Weitere Ideen und wie ich es raus bekomme?
Titel: Re: Quietschen/Pfeifen, wo kommts her?
Beitrag von: Toni am Mai 10, 2021, 19:38:27
Ist es von Anfang an da und lässt sich provozieren, oder kommt das erst wenn er warm wird?
Ich hätte mal den Keilriemen runter genommen und wäre mit einem Auge auf der Temperaturanzeige mal ein paar Meter gefahren.
Ist die Lima Serie, oder ist das was fettes mit richtig Bums? Nicht, dass die original auf Flachriemen oder zwei Keilriemen angewiesen ist und der Riemen das nicht toll findet. (ok, dann würde der aber nicht so lange halten)
Auch Spannrollen/Umlenkrollen können böse pfeifen. Hatte ich mal beim Bus, Werkstatt meinte, das geht noch. Keilriemen meinte Sonntag auf Linie, dass es nicht mehr geht.. Hatte auch lange gepfiffen.  :D

Kann man Getriebe und Ausrücklager ausschließen?
Titel: Re: Quietschen/Pfeifen, wo kommts her?
Beitrag von: Mario am Mai 10, 2021, 21:19:19
Das Pfeifen läuft konstant mit der Drehzahl mit. Es lässt sich nicht provozieren und ist seit dem Einbau gleich bleibend. Die Lima ist ne 70A von Ford Fiesta- mit der originalen Roburscheibe drauf. Hatte original auch nen normalen  Keilriemen, nur die Scheibe mit etwas anderen Durchmesser. Getriebe und Co kann man ausschließen, ist alles getauscht.
Titel: Re: Quietschen/Pfeifen, wo kommts her?
Beitrag von: Toni am Mai 10, 2021, 21:27:12
Dann Keilriemen runter und mal Feuer frei.  :D vielleicht tatsächlich nur die Lima, hatte neulich eine vom Wartburg 1.3 auf dem Tisch, die lauter war, als der Motor.
Wasserpumpe geht eventuell auch, sind ja auch Kugellager drin.
Titel: Re: Quietschen/Pfeifen, wo kommts her?
Beitrag von: msTrabant am Mai 11, 2021, 10:42:11
Sprüh doch mal den Riemen ein bei laufendem Motor, ansonsten kann ich mich den anderen nur anschließen. Riemen runter, möglicherweise ist der schon zu ausgehärtet. Hatte ich selbst schon bei "Neuteilen" im PKW Bereich das die abgelagert waren und dann immer gepfiffen haben.
Wenn das nicht is, dann wohl irgendein Lager Lima und was du noch so verbaut hast....
Titel: Re: Quietschen/Pfeifen, wo kommts her?
Beitrag von: RoBi ✓ᵛᵉʳᶦᶠᶦᵉᵈ ᵃᶜᶜᵒᵘᶰᵗ am Mai 11, 2021, 12:16:21
Ja, so einen Sche...eibenkleister hatte ich mal an meinem ersten Opel Omega (warum wird sowas nicht mehr gebaut?  :'( )

Von Weileder hatte ich ne Klima nachrüsten lassen. Der neue Flachriemen hat immer gequietscht, außer eine Stunde Pause nach Spray. Haben die nie hinbekommen.

Grüße,

Sven und RoBi
Titel: Re: Quietschen/Pfeifen, wo kommts her?
Beitrag von: Mario am Mai 11, 2021, 16:18:55
Danke für eure Tips, über Männertag muss es noch mit Quietschen gehen. Danach werd ich die Lima mal tauschen, gleich gegen eine Innenbelüftete...