69333 Beiträge in 8583 Themen - von 3314 Mitglieder - Neuestes Mitglied: Lemmi26

collapse

Autor Thema: VDO Tachometer-Anpassung  (Gelesen 12001 mal)

Offline RoBi ✓ᵛᵉʳᶦᶠᶦᵉᵈ ᵃᶜᶜᵒᵘᶰᵗ

  • Guru
  • ******
  • Beiträge: 1748
  • Fahrzeug: LD 2002 A (ex-Mz) mit Womo-Aufbau
  • PLZ: 07546
VDO Tachometer-Anpassung
« am: Mai 20, 2021, 13:37:53 »
Hallo,

habe mehrere Firmen angefragt - keiner kann helfen (oder hat auch nur ansatzweise Ahnung). Oder antwortet erst garnicht.  :mad:

Wegen längerem Bus-Differential und ein klein wenig größeren Reifen (275-80R20 statt 10-20) kommt nun mein Tacho nicht mehr auf Mach1, geschweige denn Warp-Geschwindigkeit 0,73 Lichtjahre pro Stunde.

Habe mir also ein VDO-Getriebe gekauft, das macht aber nur 1:1,025. Brauche also ein anderes Zahnrad drinnen, oder zwei.

Wer von Euch hat Kontakt zu so einer VDO-oder tacho-Bude, die noch mehr als Laptop kann?


Danke für jeden Input, denn auf Dauer nur Schallgeschwindigkeit ist doof.

Sven und RoBi
Robur im Museum ist wie Asche in der Urne. Nur auf der Straße leben sie weiter!
Unser RoBi hat schon DDR - BRD - Frankreich - Spanien - Luxemburg - Andorra - Portugal - Polen - Slowenien - Österreich - Litauen - Lettland - Estland gesehen.

Offline Toni

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 624
  • Fahrzeug: LD 2202 mit OM 352
  • PLZ: 99713
Re: VDO Tachometer-Anpassung
« Antwort #1 am: Mai 20, 2021, 15:53:53 »
Auf der Suche nach sowas bin ich direkt über VDO gestolpert, die machen das wohl, wenn man es einschickt.

Offline RoBi ✓ᵛᵉʳᶦᶠᶦᵉᵈ ᵃᶜᶜᵒᵘᶰᵗ

  • Guru
  • ******
  • Beiträge: 1748
  • Fahrzeug: LD 2002 A (ex-Mz) mit Womo-Aufbau
  • PLZ: 07546
Re: VDO Tachometer-Anpassung
« Antwort #2 am: Mai 20, 2021, 16:43:08 »
Neee - das ist mir zu einfach.

 :D

Ja, danke, manchmal fehlt eben ein Zündfunke. Hab VDO direkt kontaktiert.

Grüße, Sven und RoBi
Robur im Museum ist wie Asche in der Urne. Nur auf der Straße leben sie weiter!
Unser RoBi hat schon DDR - BRD - Frankreich - Spanien - Luxemburg - Andorra - Portugal - Polen - Slowenien - Österreich - Litauen - Lettland - Estland gesehen.

Offline Egon-lo

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 50
Re: VDO Tachometer-Anpassung
« Antwort #3 am: Mai 20, 2021, 17:58:13 »
Hallo,

Ich hatte auch das Problem mit der Übersetzung und den größeren Reifen.

Ich habe mir bei der Firma https://ka-ja-tacho.de/ ein Angleichgeteibe bauen lassen und dieses eingebaut.
Mein Tacho zeigt ca 3 kmh mehr an als der Robur fährt.

Mfg Daniel
« Letzte Änderung: Mai 20, 2021, 18:06:52 von Egon-lo »

Offline ulli

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 594
  • An der Atlantikküste in Portugal
Re: VDO Tachometer-Anpassung
« Antwort #4 am: Mai 25, 2021, 12:20:53 »
Moin.

es gibt aber auch elektronische Tachos von VDO Mit Sensor an der Kardanwelle
So hab ich es
Nur das Kaliebrieren war etwas Zeitraubend

 8)

Offline RoBi ✓ᵛᵉʳᶦᶠᶦᵉᵈ ᵃᶜᶜᵒᵘᶰᵗ

  • Guru
  • ******
  • Beiträge: 1748
  • Fahrzeug: LD 2002 A (ex-Mz) mit Womo-Aufbau
  • PLZ: 07546
Re: VDO Tachometer-Anpassung
« Antwort #5 am: Mai 25, 2021, 13:06:58 »
Hallo,

Angebot Ausgleichgetriebe ca. 350 EUR.

Elektronischer Tacho - ja, hatte mir gefallen, die Idee. Nun hab ich aber schonmal das Getriebe billig bekommen.

Wenn ich die bislang investierte Zeit für das tacho-Thema rechne, könnte ich inzwischen für jedes Rad nen Tacho anbauen.

VDO hat natürlich nicht geantwortet. Aber - es ist ja Hobby. Werde mal im Modellbau nach Zahnrädern nachsehen. Vielleicht findet sich aber doch noch ein alter VDO-Oppi, der mir helfen kann.

Das schöne ist ja, man kann mit Schwenken vom Zwischenrad in gewissen Toleranzen die Unterschiede zwischen den beiden Zahnrädern ausgleichen, falls die nicht ganz stimmig zu bekommen sind. Normal müssten ja andere Rädchen identische Summe der Radien haben, wenn man die austauscht.

Was für ne Wissenschaft.

Sven und RoBi
Robur im Museum ist wie Asche in der Urne. Nur auf der Straße leben sie weiter!
Unser RoBi hat schon DDR - BRD - Frankreich - Spanien - Luxemburg - Andorra - Portugal - Polen - Slowenien - Österreich - Litauen - Lettland - Estland gesehen.

Offline Ello_2500

  • Guru
  • ******
  • Beiträge: 1621
  • 0160/7206158
  • Fahrzeug: LO 2500 (Deutz-Diesel), Trabant Kübel, JAWA 250 Perak
  • PLZ: 01904
Re: VDO Tachometer-Anpassung
« Antwort #6 am: Mai 25, 2021, 14:20:25 »
Schon mal über 3D-Druck nachgedacht?
Kommt denn so viel Moment auf das Zahnrad drauf?
Viele Grüße aus der Oberlausitz
Thomas

Biete: Motorhaube und graue Leder, neu
          und gebraucht,
          Scheibenwischermotoren li/re
          Spiegel ("Fliegenklatschen") - neu
          Schutzbleche (die geraden Bleche)

Offline RoBi ✓ᵛᵉʳᶦᶠᶦᵉᵈ ᵃᶜᶜᵒᵘᶰᵗ

  • Guru
  • ******
  • Beiträge: 1748
  • Fahrzeug: LD 2002 A (ex-Mz) mit Womo-Aufbau
  • PLZ: 07546
Re: VDO Tachometer-Anpassung
« Antwort #7 am: Mai 25, 2021, 19:29:57 »
Ja, 3D-Druck ist machbar. Kann das aber weder zeichnen noch planen noch hab ich Zeit für Firma am A... lecken. Im Moment habe ich den Eindruck, meine emails gehen nicht raus. Null Antworten, oder Absagen.

Sorry, bin heute schlecht drauf. Die Nachwehen der ersten Impfe sind heftiger als erwartet. So ein Deck.

Ich werde es mal nebenan bei MAN versuchen. Die sind VDO-Partner, vielleicht bekomme ich das einen Ansprechpartner.

Grüße, Sven und Robi

Ergänzung:

Wenn mein Freund MÄDLER nichts hat, dann weiß ich auch nicht weiter...
Der Laden ist sooo genial. Tausend Dinge zum Basteln.
https://www.maedler.de/product/1643/1618/stirnzahnraeder-gerade-verzahnt
« Letzte Änderung: Mai 25, 2021, 19:54:59 von RoBi »
Robur im Museum ist wie Asche in der Urne. Nur auf der Straße leben sie weiter!
Unser RoBi hat schon DDR - BRD - Frankreich - Spanien - Luxemburg - Andorra - Portugal - Polen - Slowenien - Österreich - Litauen - Lettland - Estland gesehen.

Offline Norbert04

  • Guru
  • ******
  • Beiträge: 2199
  • der Kipperfahrer
  • Fahrzeug: LD 3004
  • PLZ: 04205
Re: VDO Tachometer-Anpassung
« Antwort #8 am: Mai 26, 2021, 11:17:57 »
wenn du genaue Daten hast ( Modul, Zähnezahl, Wellendurchmesser) hab ich evtl. noch ne Idee
immer schön voll

Offline RoBi ✓ᵛᵉʳᶦᶠᶦᵉᵈ ᵃᶜᶜᵒᵘᶰᵗ

  • Guru
  • ******
  • Beiträge: 1748
  • Fahrzeug: LD 2002 A (ex-Mz) mit Womo-Aufbau
  • PLZ: 07546
Re: VDO Tachometer-Anpassung
« Antwort #9 am: Mai 26, 2021, 20:51:55 »
ja danke, folgt...
Robur im Museum ist wie Asche in der Urne. Nur auf der Straße leben sie weiter!
Unser RoBi hat schon DDR - BRD - Frankreich - Spanien - Luxemburg - Andorra - Portugal - Polen - Slowenien - Österreich - Litauen - Lettland - Estland gesehen.

Offline Ello_2500

  • Guru
  • ******
  • Beiträge: 1621
  • 0160/7206158
  • Fahrzeug: LO 2500 (Deutz-Diesel), Trabant Kübel, JAWA 250 Perak
  • PLZ: 01904
Re: VDO Tachometer-Anpassung
« Antwort #10 am: Mai 26, 2021, 21:57:06 »
Aus Blech mit Laser schneiden, wenn das Zahnrad geradverzahnt und nur aus ebenem Blech besteht
Viele Grüße aus der Oberlausitz
Thomas

Biete: Motorhaube und graue Leder, neu
          und gebraucht,
          Scheibenwischermotoren li/re
          Spiegel ("Fliegenklatschen") - neu
          Schutzbleche (die geraden Bleche)

Offline RoBi ✓ᵛᵉʳᶦᶠᶦᵉᵈ ᵃᶜᶜᵒᵘᶰᵗ

  • Guru
  • ******
  • Beiträge: 1748
  • Fahrzeug: LD 2002 A (ex-Mz) mit Womo-Aufbau
  • PLZ: 07546
Re: VDO Tachometer-Anpassung
« Antwort #11 am: Mai 28, 2021, 20:42:30 »
So, hab das mal gemessen und genauer angesehen.

Offenbar wird das Ganze so eingestellt, dass nur ein Zahnrad austauschbar ist. Ich nenne es mal das Nehmer-Rad (41 Zähne).

Das Geber-Rad (40 Zähne) ist fest mit der Welle versplintet. Darum wohl auch das Zwischenrad schwenkbar, um unterschiedliche Abstände auszugleichen.

Also brauche ich nur das Nehmer-Rad tauschen. Dieses steckt auf der Nehmer-Welle und wird durch zwei kleine Nasen an der Welle mitgeschleppt. Also würde ein passendes Zahnrad - aufgebohrt und zwei Nute rein - genügen.

Unten habe ich mal paar Bilder gemacht. Lässt sich daraus ablesen, was / ob das eine genormte Zahnradgröße ist? Nehmerrad 32,3 mm Durchmesser bei 41 Zähnen. Der Begriff Modul ist mir bei Zahnrädern fremd. Ach, da hab ich eigentlich gar keine Ahnung. Elektriker eben...

Irgendwie habe ich eine notwendige Zähnezahl vom Nehmer ausgerechnet:

Diff Allrad kurz (war original) zu Diff Bus lang (nun drinnen) =5,83 : 4,71 = 1,23. Richtig?

40 Zähne : 1,23 = 32,5 Zähne für das Nehmer-Rad.

So ist der Plan.  ???

Die Laser-Idee ist auch nicht schlecht, danke. Oder Modellbau-Bastelladen.

Grüße, Sven und RoBi

« Letzte Änderung: Mai 28, 2021, 20:45:11 von RoBi »
Robur im Museum ist wie Asche in der Urne. Nur auf der Straße leben sie weiter!
Unser RoBi hat schon DDR - BRD - Frankreich - Spanien - Luxemburg - Andorra - Portugal - Polen - Slowenien - Österreich - Litauen - Lettland - Estland gesehen.

Offline Norbert04

  • Guru
  • ******
  • Beiträge: 2199
  • der Kipperfahrer
  • Fahrzeug: LD 3004
  • PLZ: 04205
Re: VDO Tachometer-Anpassung
« Antwort #12 am: Mai 29, 2021, 12:47:52 »
aha, also...

Zähnezahl x Modul + 2x Modul = Durchmesser     ergibt bei Dir Modul 0,75, eher selten..... da bin ich raus und bei Mädler hab ich auf die Schnelle auch nicht gesehen

nach deiner Rechnung wäre das neue Rad 26,3 im Durchmesser, da müßte das Zwischenrad 3mm schwenkbar sein.....

achso Modul ist der Abstand zwischen 2 Zahnspitzen
immer schön voll

Offline RoBi ✓ᵛᵉʳᶦᶠᶦᵉᵈ ᵃᶜᶜᵒᵘᶰᵗ

  • Guru
  • ******
  • Beiträge: 1748
  • Fahrzeug: LD 2002 A (ex-Mz) mit Womo-Aufbau
  • PLZ: 07546
Re: VDO Tachometer-Anpassung
« Antwort #13 am: Juni 23, 2021, 11:54:46 »
So, habe es hinbekommen. VDO antwortet nicht.

Damit passt original Tacho mit K=1 an das VTG vom Allrad mir kurzem Diff - und nun langem Bus-Diff.

Hab eine Differenz von 0,5 der Zahnrad-Module, scheint nicht zu stören.
« Letzte Änderung: Juni 23, 2021, 11:59:23 von RoBi »
Robur im Museum ist wie Asche in der Urne. Nur auf der Straße leben sie weiter!
Unser RoBi hat schon DDR - BRD - Frankreich - Spanien - Luxemburg - Andorra - Portugal - Polen - Slowenien - Österreich - Litauen - Lettland - Estland gesehen.

Offline RoBi ✓ᵛᵉʳᶦᶠᶦᵉᵈ ᵃᶜᶜᵒᵘᶰᵗ

  • Guru
  • ******
  • Beiträge: 1748
  • Fahrzeug: LD 2002 A (ex-Mz) mit Womo-Aufbau
  • PLZ: 07546
Re: VDO Tachometer-Anpassung
« Antwort #14 am: Juni 26, 2021, 09:03:23 »
Ergänzung

Das Tacho-Getriebe lässt sich direkt auf den Ausgang vom VTG schrauben. Die Überwurfmutter am Eingang hat links/rechtsgewinde, man schraubt es also wie bei einem Seilspanner zusammen. Genial.
Robur-Tachowelle passt genau drauf. DIN und TGL  :laugh:

Man braucht also keine geteilte Welle.

Probefahrt steht noch aus, paar Kleinigkeiten wie Gasbowdenzug fehlen...

Sven und RoBi
Robur im Museum ist wie Asche in der Urne. Nur auf der Straße leben sie weiter!
Unser RoBi hat schon DDR - BRD - Frankreich - Spanien - Luxemburg - Andorra - Portugal - Polen - Slowenien - Österreich - Litauen - Lettland - Estland gesehen.

Offline Mario

  • Guru
  • ******
  • Beiträge: 1584
  • Fahrzeug: LO 2002 mit ZIL-Koffer und Turbozetamotor
  • PLZ: 04416
Re: VDO Tachometer-Anpassung
« Antwort #15 am: Juni 26, 2021, 11:29:21 »
Hi Sven, wieviel Platz ist denn noch wenn du das Gezriebe angeschraubt hast? Bei mir ist es schon sehr knapp-die Tachowelle geht gerade so, mit fast zu engen Radius an einer Halterung vom VTG vorbei.

Offline RoBi ✓ᵛᵉʳᶦᶠᶦᵉᵈ ᵃᶜᶜᵒᵘᶰᵗ

  • Guru
  • ******
  • Beiträge: 1748
  • Fahrzeug: LD 2002 A (ex-Mz) mit Womo-Aufbau
  • PLZ: 07546
Re: VDO Tachometer-Anpassung
« Antwort #16 am: Juni 26, 2021, 12:54:20 »
Hallo Mario, bei mir ist der genug Platz. Man kann das Getriebe auch hin und her schwenken.

Robur im Museum ist wie Asche in der Urne. Nur auf der Straße leben sie weiter!
Unser RoBi hat schon DDR - BRD - Frankreich - Spanien - Luxemburg - Andorra - Portugal - Polen - Slowenien - Österreich - Litauen - Lettland - Estland gesehen.

Offline Toni

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 624
  • Fahrzeug: LD 2202 mit OM 352
  • PLZ: 99713
Re: VDO Tachometer-Anpassung
« Antwort #17 am: Juli 06, 2021, 16:16:49 »
Sven, was genau brauchst du für eine Übersetzung? Habe einen gefunden, der preiswert verschiedene Winkelgetriebe verkauft. Ich habe nämlich für mich erstmal, clever wie ich bin, eins in die falsche Richtung gekauft. Tacho 30 bei echten 47km/h ist nicht ganz so gut.  :D
( 0,909 : 1 wäre nun zu verkaufen, falls einer sowas braucht...)

Offline Norbert04

  • Guru
  • ******
  • Beiträge: 2199
  • der Kipperfahrer
  • Fahrzeug: LD 3004
  • PLZ: 04205
Re: VDO Tachometer-Anpassung
« Antwort #18 am: Juli 06, 2021, 22:03:07 »
Sven, Du hattest doch 32 Zähne ausgerechnet....jetzt sind 35 drin :-\

und hast Du die Reifengröße mit bedacht? schon mal gemessen?
immer schön voll

Offline RoBi ✓ᵛᵉʳᶦᶠᶦᵉᵈ ᵃᶜᶜᵒᵘᶰᵗ

  • Guru
  • ******
  • Beiträge: 1748
  • Fahrzeug: LD 2002 A (ex-Mz) mit Womo-Aufbau
  • PLZ: 07546
Re: VDO Tachometer-Anpassung
« Antwort #19 am: Juli 06, 2021, 23:31:11 »
Nö, nicht gemessen. Fahren kann ich erst nächste Woche - mein TÜV ist ein Jahr überfällig. Und weil eben noch keine Probefahrt des gesamten neuen Antriebs-Stranges möglich war (ACE schleppt nur mit gültiger HU ab).

Naja, paar km/h hin oder her, das werd ich sehen. So ein Rädel ist fix gewechselt, weiß ja nun wie.

Jetzt muß ich erstmal den Tunnel zu bekommen. Alte Dichtung ist im Müll, und die neue geht nicht rein - weil eben nicht wirklich neu. Ist bockhart und wirft in den Radien nur Falten.

Das wird noch ein Bastel-Akt, und der TÜV-Termin sauknapp. Aber es geht voran. Fast alles neu. Okay, hat ja auch beinahe 8 Monate gedauert.

Grüße,

Sven und RoBi
Robur im Museum ist wie Asche in der Urne. Nur auf der Straße leben sie weiter!
Unser RoBi hat schon DDR - BRD - Frankreich - Spanien - Luxemburg - Andorra - Portugal - Polen - Slowenien - Österreich - Litauen - Lettland - Estland gesehen.

Offline RoBi ✓ᵛᵉʳᶦᶠᶦᵉᵈ ᵃᶜᶜᵒᵘᶰᵗ

  • Guru
  • ******
  • Beiträge: 1748
  • Fahrzeug: LD 2002 A (ex-Mz) mit Womo-Aufbau
  • PLZ: 07546
Re: VDO Tachometer-Anpassung
« Antwort #20 am: Juli 19, 2021, 12:48:57 »
Finaler Bericht:

Funktioniert glänzend. Tacho ist super genau wie GPS, kein einziges kmh Abweichung. Volltreffer!

Kann ich also wärmstens empfehlen. Das Getriebe gibt es (nach der Nummer im Foto googeln) für 30-50 EUR im www, das Zahnrad glaube 13 EUR. Einzig die beiden Schlitze für Mitnehmer-Nase der Welle musste ich mit Dremel in das Messingrad setzen, und eine Beilegscheibe entfernen, das Zahnrad ist ein müh höher.

Fahre nun also mit Bus-Diff und 275-82R20 endlich einen funktionierenden Tacho.

Grüße,

Sven und RoBi
Robur im Museum ist wie Asche in der Urne. Nur auf der Straße leben sie weiter!
Unser RoBi hat schon DDR - BRD - Frankreich - Spanien - Luxemburg - Andorra - Portugal - Polen - Slowenien - Österreich - Litauen - Lettland - Estland gesehen.

Offline Mario

  • Guru
  • ******
  • Beiträge: 1584
  • Fahrzeug: LO 2002 mit ZIL-Koffer und Turbozetamotor
  • PLZ: 04416
Re: VDO Tachometer-Anpassung
« Antwort #21 am: Juli 19, 2021, 14:48:22 »
Am Rande - was hast du denn nun für ne Dichtung für die Klappe/Tunnel genommen?

Offline RoBi ✓ᵛᵉʳᶦᶠᶦᵉᵈ ᵃᶜᶜᵒᵘᶰᵗ

  • Guru
  • ******
  • Beiträge: 1748
  • Fahrzeug: LD 2002 A (ex-Mz) mit Womo-Aufbau
  • PLZ: 07546
Re: VDO Tachometer-Anpassung
« Antwort #22 am: Juli 20, 2021, 21:34:38 »
...die von einer Tür. Alles nicht schön. Die nagelneue Kunstlederabdeckung ist eigentlich auch Mist. Glüht in der Sonne, klebt am Arm.
Der ganz Tunnel muss anders werden, ist beschlossen. Es kommt noch zu viel Lärm und heiße Luft durch den Schlitz. Der Schalthebel strahlt auch Hitze wie Heizstab.
Robur im Museum ist wie Asche in der Urne. Nur auf der Straße leben sie weiter!
Unser RoBi hat schon DDR - BRD - Frankreich - Spanien - Luxemburg - Andorra - Portugal - Polen - Slowenien - Österreich - Litauen - Lettland - Estland gesehen.

 

* Benutzer-Info

 
 
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?

* Spenden

Gefällt es euch hier?

* Ersatzteile für Robur

Ersatzteile für den Robur gibt es im Oldtimerlädchen

Oldtimerlaedchen-Schirge
Anton Jäckel
oldtimerlaedchen@yahoo.de
www.oldtimerlaedchen.de
Tel: 01737662947

Bestellungen per E-Mail mit Teilenummern aus dem letzten Ersatzteilkatalog oder direkt im Online-Shop

* Neueste Beiträge

* Top Foren

* Webmasters Brotwerwerb

Kistenladen
Jurtenland
Scoutladen
Troyerladen

Ein kurzer Besuch freut uns natürlich...