71248 Beiträge in 8777 Themen - von 3435 Mitglieder - Neuestes Mitglied: Knorz

collapse

Autor Thema: robur felgen/räder  (Gelesen 4577 mal)

Offline iro delaluna

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 6
  • Fahrzeug: Mercedes 817 F
  • PLZ: 01109
robur felgen/räder
« am: Januar 16, 2022, 21:20:29 »
hallo
ich sags am besten gleich früher hatte ich mal mit LOs und S4000 zu tun aber heutzutage fahre:ich keinen robur sondern einen MB 817 F als schausteller-zugmaschine.
seit einer weile beschäftige ich mich mit der frage wie ich da zur drehzahl-und verbrauchsoptimierung grössere räder draufkrieg.bei 6-loch felge mit 17,5 zoll geht da nicht viel ABER es passen die robur zwillings-felgen mit 20 zoll und da sollte ich 7,50-20er reifen draufkriegen (vielleicht sogar 8,25-20 ?).
grad hatte ich welche bei mir in der nähe gefunden und wollte sie dienstag abholen aber leider hat der bursche sie trotz unserer absprache mal eben verkauft.. ...
also dachte ich mir ich wende mich mal direkt an euch und frage nach ob nicht jemand noch ein paar felgen daliegen hat und sie mir verkaufen würde.
also : HAT JEMAND, VIELLEICHT SOGAR IN DER NÄHE VON DRESDEN, NOCH EIN PAAR ZWILLINGSFELGEN ABZUGEBEN ?
das wäre toll...
in froher erwartung eurer antworten
iro

Offline Toni

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 809
  • Fahrzeug: LD 2202 mit OM 352
  • PLZ: 99713
Re: robur felgen/räder
« Antwort #1 am: Januar 16, 2022, 21:56:12 »
Nabend, die 7.50-20 hatte meiner bei Kauf drauf, mit Last lagen die aber an der Flanke aneinander, also schön ist das nicht, kann ich nicht empfehlen.
Grüße, Toni

Offline iro delaluna

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 6
  • Fahrzeug: Mercedes 817 F
  • PLZ: 01109
Re: robur felgen/räder
« Antwort #2 am: Januar 17, 2022, 19:38:09 »
hi toni.flanken aneinander geht nicht lange gut.da brauchts entweder ne distanzscheibe dazwischen ( falls die länge der radbolzen das hergibt ) oder andere felgen .waren das 5-20er ? was gibts da als nächst-breitere grösse ?
gruss
iro

Offline Toni

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 809
  • Fahrzeug: LD 2202 mit OM 352
  • PLZ: 99713
Re: robur felgen/räder
« Antwort #3 am: Januar 17, 2022, 22:13:26 »
Nabend, es waren die original 5,0x20. Deshalb fahre ich jetzt Reifen 6.50-20 - aber auch aus dem Grund, dass es 7.50 eigentlich nur aus China gibt.
Sollen die Räder eigentlich eingetragen werden?
Das wird vermutlich nichts, da der Benz höhere Achslasten hat, als der Robur.

Offline Entenrudi

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 278
  • Fahrzeug: LO 2002 A mit MAN D 0224 Diesel/ WOMO
  • PLZ: 39638
Re: robur felgen/räder
« Antwort #4 am: Januar 18, 2022, 21:27:50 »
Hallo,
wenn Du den Kraftstofverbrauch senken willst, dann denke ehr über ein 6 Gang Getriebe nach sofern er es nicht schon hat. Größere Räder ziehen nur andere Probleme nach sich. Ein ZF S6-36
wäre zum Beispiel ein solches Getriebe. Dieses Getriebe passt an viele Motoren wie von MAN und MB. der 6.Gang ist untersetzt, somit dreht der Motor langsamer und verbraucht weniger.
Bei diesen ganzen Variablen der Umbaumöglichkeiten wie Räder, Getriebe etc. sollte man sich ein paar entscheidende Fragen beantworten. Was will ich an Kraftstoff einsparen, wieviel muss ich investieren und wieviele Kilometer muss ich anschließend fahren, damit sich das alles rechnet.

Gruß  Torsten

Offline RoBi

  • Guru
  • ******
  • Beiträge: 2067
  • Fahrzeug: LD 2002 A (ex-Mz) mit Womo-Aufbau
  • PLZ: 07546
Re: robur felgen/räder
« Antwort #5 am: Januar 18, 2022, 23:04:15 »
Kann ich nur zustimmen. Habe das Differential länger übersetzt und ein ZF S5-35 mit 0,7 im 5. Gang drinnen. Verbrauch ist kräftig runter gegangen. Auf BAB sogar 13,5 Liter bei konstant 90. Und das mit 5 Tonnen Kampfgewicht auf 275 80R20.

Okay, Motor braucht natürlich Leistung, das drücken zu können. Aber erstaunlich, wie genügsam das alte Zeug ist. Erinnert mich an meinen ollen Corsa A. Der war nicht durstiger als das neumodische TFSCDI-Geraffel.

Sven und RoBi
Robur im Museum ist wie Asche in der Urne. Nur auf der Straße leben sie weiter!
Unser RoBi hat schon DDR - BRD - Frankreich - Spanien - Luxemburg - Andorra - Portugal - Polen - Slowenien - Österreich - Litauen - Lettland - Estland gesehen.

Offline iro delaluna

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 6
  • Fahrzeug: Mercedes 817 F
  • PLZ: 01109
Re: robur felgen/räder
« Antwort #6 am: Januar 20, 2022, 21:30:53 »
hallo
ich hab schon auf 6-gang getriebe umgebaut.allerdings sind bei MB alle getriebe (ausser dem GV4) im letzten gang zu ! übersetzt und mir ging es beim umbau um die schaltabstände zwischen den gängen, vor allem im hängerbetrieb.
dif-übersetztungen gibt es natürlich auch schnellere, ich hab auch noch ne schnelle achse daliegen,leider ohne sperre und die möchte ich nicht missen.
bei den grösseren räder gehts mir ausser um drehzahlsenkung erhlich gesagt auch um mehr bodenfreiheit.so würde ich sozusagen 2 fliegen mit demselben rad überfahren.
meinen achslasten sind vorn 3,7, hinten 5,7 tonnen.bei einer reifentraglast von 130 sollte das passen
grüsse
« Letzte Änderung: Januar 20, 2022, 21:37:57 von iro delaluna »

Offline Norbert04

  • Guru
  • ******
  • Beiträge: 2361
  • der Kipperfahrer
  • Fahrzeug: LD 3004
  • PLZ: 04205
Re: robur felgen/räder
« Antwort #7 am: Januar 20, 2022, 23:20:16 »
du verwechselt Reifen- mit Felgentraglast! hier wirst Du die Probleme bekommen.....das wird niemand amtlich machen....
immer schön voll

Offline Entenrudi

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 278
  • Fahrzeug: LO 2002 A mit MAN D 0224 Diesel/ WOMO
  • PLZ: 39638
Re: robur felgen/räder
« Antwort #8 am: Januar 21, 2022, 08:36:22 »
Vor allem solltest Du dich vor solcher Umbau Maßnahme mit dem TÜV deines Vertrauens unterhalten.
Der muss Dir die Sache bescheinigen, da Du sonst Gefahr läufst, dass Du dein Fahrzeug im Falle einer Verkehrskontrolle stehen lassen kannst.
Hier in Deutschland sind die Strafen so etwas noch überschaubar, im Ausland sieht die Sache da schon deutlich anders aus.

Offline Toni

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 809
  • Fahrzeug: LD 2202 mit OM 352
  • PLZ: 99713
Re: robur felgen/räder
« Antwort #9 am: Januar 21, 2022, 12:04:21 »
Größere Räder beeinflussen auch negativ die Bremswirkung durch größeren Hebelweg.
Ich würde das tatsächlich auch erstmal mit einem Prüfer klären.
Dazu kommt ja dann noch das Problem der zu hohen Geschwindigkeit (Thema Begrenzer) und damit verbunden der Tatsache, dass die chinesischen 7.50-20 nur bis 90km/h zugelassen sind.

Offline iro delaluna

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 6
  • Fahrzeug: Mercedes 817 F
  • PLZ: 01109
Re: robur felgen/räder
« Antwort #10 am: Januar 21, 2022, 20:42:09 »
mein TÜVer weiss schon bescheid und hatte erstmal keine konkreten bedenken,es ist im allrad-lkw-bereich ja durchaus üblich deutlich grössere räder nachzurüsten.
Ich habe 7,50er reifen von michelin.allerdings (bis jetzt) nur für lenkachse und ersatzrad. hinten würden es wohl auch die chinesen tun..ich darf als schausteller-zugmaschine eh nur 90 fahren.
tacho anpassen ist relativ einfach und begrenzer hab ich nicht..
ich bin allerdings noch nicht 100% entschlossen.vor allem weil die robur-felgen durch ihre einpresstiefe wie hier schon erwähnt ungünstig für 7,50er zwillinge sind und ausserdem auch die spur vorn verbreitern, hinten schmaller machen würden.
felgentraglast ist tatsächlich schwierig.
was gibts denn da bei den 5-20er felgen für werte ?
grüsse aus der werkstatt

Offline Norbert04

  • Guru
  • ******
  • Beiträge: 2361
  • der Kipperfahrer
  • Fahrzeug: LD 3004
  • PLZ: 04205
Re: robur felgen/räder
« Antwort #11 am: Januar 22, 2022, 10:20:13 »
die Achslast für die Zwillinge ist 4t, beim Robur...
in wieweit diese Sprengringfelgen Drehmomente einer Zugmaschine übertragen können weiß ich grad nicht, könnte mir vorstellen dass Ihr da auch nicht zimperlich seid....
immer schön voll

Offline iro delaluna

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 6
  • Fahrzeug: Mercedes 817 F
  • PLZ: 01109
Re: robur felgen/räder
« Antwort #12 am: Januar 23, 2022, 22:01:06 »
so, ich hab jetzt schon mal das fahrzeug bissl höhergelegt um platz zu schaffen für potenzielle 20" bereifung.
ich sag bescheid wie's ausgeht.

Offline iro delaluna

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 6
  • Fahrzeug: Mercedes 817 F
  • PLZ: 01109
Re: robur felgen/räder
« Antwort #13 am: Januar 31, 2022, 21:31:59 »
am we hab ich mal zum probieren eine robur-felge (danke,thomas) mit 7,50er reifen drauf jeweils vorn und hinten an meinen laster geschraubt.passt alles, überall ist noch luft und der werkstattmeister meinte damit sehe das fahrzeug endlich "richtig ausgewachsen" aus.der abstand zwischen den zwillingen ist allerdings wirklich entschieden zu klein.es bleibt vspannend...

Offline RoBi

  • Guru
  • ******
  • Beiträge: 2067
  • Fahrzeug: LD 2002 A (ex-Mz) mit Womo-Aufbau
  • PLZ: 07546
Re: robur felgen/räder
« Antwort #14 am: Januar 31, 2022, 22:56:08 »
Na, es hat zwar lange gedauert - aber nun wächst zusammen, was zusammen gehört  :D

Okay, ich gestehe, aus meiner Sicht zeigt der Ello sein wahres Potential auch erst mit einem ordentlichen (alten) West-Motor. Ach man, das hätte mit etwas mehr Willen auf der einen und weniger dummen Menschen auf der anderen Seite noch eine große Nummer werden können.

Sven Und RoBi
Robur im Museum ist wie Asche in der Urne. Nur auf der Straße leben sie weiter!
Unser RoBi hat schon DDR - BRD - Frankreich - Spanien - Luxemburg - Andorra - Portugal - Polen - Slowenien - Österreich - Litauen - Lettland - Estland gesehen.

 

* Benutzer-Info

 
 
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?

* Spenden

Gefällt es euch hier?

* Ersatzteile für Robur

Ersatzteile für den Robur gibt es im Oldtimerlädchen

Oldtimerlaedchen-Schirge
Anton Jäckel
oldtimerlaedchen@yahoo.de
www.oldtimerlaedchen.de
Tel: 01737662947

Bestellungen per E-Mail mit Teilenummern aus dem letzten Ersatzteilkatalog oder direkt im Online-Shop

* Neueste Beiträge

* Top Foren

* Webmasters Brotwerwerb

Kistenladen
Jurtenland
Scoutladen
Troyerladen

Ein kurzer Besuch freut uns natürlich...