71027 Beiträge in 8749 Themen - von 3414 Mitglieder - Neuestes Mitglied: Lutzinger163

collapse

Autor Thema: Zivile Prische gesucht  (Gelesen 4368 mal)

Offline Neueinsteiger

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 458
  • Fahrzeug: Reisemobil Robur MZ / Deutz
  • PLZ: 82-200
Zivile Prische gesucht
« am: Januar 09, 2022, 17:17:51 »
Hallo Gemeinde!

in diesem Jahr beginnt der Hausbau. Dafür suche ich ein ziviles Pritschenfahrzeug der Marke Robur. Am allerliebsten ein LD.

Besten Dank im Voraus,

Erik / Neueinsteiger

Offline mirkanic12

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 503
Re: Zivile Prische gesucht
« Antwort #1 am: Januar 10, 2022, 11:38:09 »
Also wenn Du einen bezahlbaren Pritschen LD bekommen solltest, dann wird Dein Hausbau darunter leiden, da Du viel Zeit in dieses tolle Fahrzeug investieren wirst. Wenn Du ein mindestens 30 Jahre altes Fahrzeug als Baufahrzeug nutzen willst, bedarf es an einiger Investition.
« Letzte Änderung: Januar 10, 2022, 11:40:02 von mirkanic12 »

Offline Norbert04

  • Guru
  • ******
  • Beiträge: 2334
  • der Kipperfahrer
  • Fahrzeug: LD 3004
  • PLZ: 04205
Re: Zivile Prische gesucht
« Antwort #2 am: Januar 10, 2022, 15:11:11 »
wäre da ein kipper nicht sinnvoller?
immer schön voll

Offline RoBi

  • Guru
  • ******
  • Beiträge: 2045
  • Fahrzeug: LD 2002 A (ex-Mz) mit Womo-Aufbau
  • PLZ: 07546
Re: Zivile Prische gesucht
« Antwort #3 am: Januar 10, 2022, 20:35:50 »
Nun, nachdem ich Erik und sein Reich kennen lernen durfte bin ich mir sicher, dass er sowohl die Auswahl des Fahrzeuges richtig treffen und dieses dann auch am laufen halten kann.

Naja, und irgendwie muss er ja auch seinen Ersatzteilbestand sinnvoll verwerten. Da wäre es blöd, bei Teilebedarf zum Mercedes-Händler fahren zu müssen.

Dass musste jetzt mal aus mir raus. Erik, wünsche Dir viel Erfolg! Wenn ich im im Tal der Kabel vorbeikomme, schnurre ich nen Kaffee bei Dir.

Aktuell bin ich kurz vor den Inselaffen.

Sven und RoBi
Robur im Museum ist wie Asche in der Urne. Nur auf der Straße leben sie weiter!
Unser RoBi hat schon DDR - BRD - Frankreich - Spanien - Luxemburg - Andorra - Portugal - Polen - Slowenien - Österreich - Litauen - Lettland - Estland gesehen.

Offline Christel

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 357
  • Fahrzeug: Robur 2002Kipper, 2002MZ,Trabant601,RS09
  • PLZ: 01774
Re: Zivile Prische gesucht
« Antwort #4 am: Januar 10, 2022, 22:25:25 »
Warum nicht? Der Lo ist dafür das ideale Fahrzeug.
Ich fahr Robur,weil mir Unimog einfach zu teuer ist!!

Offline Neueinsteiger

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 458
  • Fahrzeug: Reisemobil Robur MZ / Deutz
  • PLZ: 82-200
Re: Zivile Prische gesucht
« Antwort #5 am: Januar 11, 2022, 14:29:43 »
wäre da ein kipper nicht sinnvoller?
Ja, auch nicht schlecht zum Bauen. Ich liebäugle "aber" mit der zivilen Pritsche wegen den Abmessungen der Ladefläche.

Offline Neueinsteiger

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 458
  • Fahrzeug: Reisemobil Robur MZ / Deutz
  • PLZ: 82-200
Re: Zivile Prische gesucht
« Antwort #6 am: Januar 11, 2022, 14:36:14 »

Dass musste jetzt mal aus mir raus. Erik...

Sven und RoBi
Du hast den Nagel auf den Kopf getroffen.

@ROBI: Die Kabelske fließt im Tal ;-) Kaffee bekommst Du auch ganz ohne Schnurren. Schweinegrillen ist -notgedrungen- auf das Frühjahr verschoben.

#Überzeugte Roburfahrer suchen im Robur-Forum nach Robur. - Für mich ist ein 30 Jahre alter Robur nicht schlechter als ein 30 Jahre alter Mercedes. Zumal die Ladefläche ein wesentliches Kriterium ist, Reparaturen auch als Laie durchführbar, die Teile günstig und vorhanden sind.

Von daher pflichte ich ROBI und CHRISTEL bei!

Offline msTrabant

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 386
  • Fahrzeug: Robur LD3001 2xBus 1xAllradkoffer 1xPritsche
  • PLZ: 04207
Re: Zivile Prische gesucht
« Antwort #7 am: Januar 11, 2022, 16:28:37 »
Moin Erik,

mit Plane und Spriegel oder nur Pritsche? 3000/3001? oder lieber 3004 oder 2202? Muss der sofort Fahrbereit sein? oder ist dir der Zustand wichtiger? Papiere ein Muss?

Ich pflichte da auch bei, was soll denn bei dem Robur vor allem im Radius rund um den Hausbau groß passieren. Also wenn der Robur was kann dann ein zuverlässiger Helfer beim Transport sein. 1000km möchte ich damit nicht abspulen am Stück, aber für Besorgungen rund um den Hausbau ideal vor allem das Diesel. Außer der Wagen ist von vorn herein völlig verbraucht. Was man machen kann ist sich was kaufen was noch 2 Perioden reicht und dann den Motor bzw. Antriebsstrang für den Robur verwerten.

Offline Norbert04

  • Guru
  • ******
  • Beiträge: 2334
  • der Kipperfahrer
  • Fahrzeug: LD 3004
  • PLZ: 04205
Re: Zivile Prische gesucht
« Antwort #8 am: Januar 11, 2022, 17:21:43 »
ich frage nur weil ich auch mit Allrad-Pritsche gebaut habe und der kipper mir später "zulief"

hab die Erfahrung gemacht:
- Steinpaletten kannst du eh max 3 fahren (Gewicht), aber die Holzpritsche hat da schnell Stabilitätsprobleme wegen der fast Punktlast
- 3,5t runterschaufeln geht zwar vergleichsweise schnell, aber 30-45min muß man trotzdem rechnen
- die Kipperfedern verzeihen mehr Überlast
- ein Hänger (zusätzlich oder als Alternative) ist aber auch nicht zu verachten
- festzurren ist auch eine Herausforderung, hab schon ne Ziegelpalette auf die Seite gekippt in der Kurve
« Letzte Änderung: Januar 11, 2022, 17:24:28 von Norbert04 »
immer schön voll

Offline Neueinsteiger

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 458
  • Fahrzeug: Reisemobil Robur MZ / Deutz
  • PLZ: 82-200
Re: Zivile Prische gesucht
« Antwort #9 am: Januar 11, 2022, 19:17:28 »
Ich bedanke mich für die rege und konstruktiven Gedanken und auch bereits erste Angebote!

Primär geht es mir wirklich um die Grundfläche bzw. Länge der Ladefläche. Nicht nur beim Hausbau, auch Eindeckung der Garagen, Hallen sowie dem Transport von Stahlträgern oder ähnlich langem "Zeugs" habe ich mir eine "lange" Pritsche gewünscht. Die Vorteile eines Kippers sind natürlich nicht von der Hand zu weisen.


Offline Neueinsteiger

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 458
  • Fahrzeug: Reisemobil Robur MZ / Deutz
  • PLZ: 82-200
Re: Zivile Prische gesucht
« Antwort #10 am: Januar 11, 2022, 19:23:05 »
Moin Erik,

mit Plane und Spriegel oder nur Pritsche? 3000/3001? oder lieber 3004 oder 2202? Muss der sofort Fahrbereit sein? oder ist dir der Zustand wichtiger? Papiere ein Muss?

Ich pflichte da auch bei, was soll denn bei dem Robur vor allem im Radius rund um den Hausbau groß passieren. Also wenn der Robur was kann dann ein zuverlässiger Helfer beim Transport sein. 1000km möchte ich damit nicht abspulen am Stück, aber für Besorgungen rund um den Hausbau ideal vor allem das Diesel. Außer der Wagen ist von vorn herein völlig verbraucht. Was man machen kann ist sich was kaufen was noch 2 Perioden reicht und dann den Motor bzw. Antriebsstrang für den Robur verwerten.

Hallo! Plane und Spriegel sind für mich nicht notwendig. Modellvariante des Fahrzeuges ist auch nicht wichtig. Ich möchte zeitnah damit fahren können. - Eine gesunde Mischung aus zeitnaher Einsatzfähigkeit und dem gutem Zustand wäre erstrebenswert. Papiere sind kein Muss.

Und wie von Dir erwähnt, ja, ich möchte damit keine Weltreise machen. im Radius von 25 Kilometern um die Metropolregion Zwintschöna dürften sämtlich notwendige Besorgungsfahrten mit einem Robur realisierbar sein. Dafür genügt ein originaler Motor allemal.

Offline Neueinsteiger

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 458
  • Fahrzeug: Reisemobil Robur MZ / Deutz
  • PLZ: 82-200
Re: Zivile Prische gesucht
« Antwort #11 am: Januar 11, 2022, 19:28:48 »
ich frage nur weil ich auch mit Allrad-Pritsche gebaut habe und der kipper mir später "zulief"

hab die Erfahrung gemacht:
- Steinpaletten kannst du eh max 3 fahren (Gewicht), aber die Holzpritsche hat da schnell Stabilitätsprobleme wegen der fast Punktlast
- festzurren ist auch eine Herausforderung, hab schon ne Ziegelpalette auf die Seite gekippt in der Kurve

Allrad-Pritsche finde ich sehr vorteilhaft. Ist wohl aber ebenso selten wie Kipper. (Zumal Dein Kipper ein "Premium-Kipper" ist. Den hätte jeder gerne im Besitz. ;-))
Leider gibt es keine lange Ladefläche mit Kippfunktion. Daher muss ich Prioritäten setzen. - Die Tendenz geht stark gen zivile Pritsche.
Der Einwand mit dem Festzurren ist richtig. - Vermutlich würde ich eine Metallplatte als Grundplatte anpassen, die mit entsprechenden Befestigungsösen für Gurte usw. bestückt ist.

Offline Norbert04

  • Guru
  • ******
  • Beiträge: 2334
  • der Kipperfahrer
  • Fahrzeug: LD 3004
  • PLZ: 04205
Re: Zivile Prische gesucht
« Antwort #12 am: Januar 11, 2022, 19:54:25 »
ich habe mal für einen Freund nen Dachstuhl gefahren

die längsten Teile 8m, deshalb Hänger dran und die kurzen dann alle vorn draufgelegt.....
war mehr als abenteurlich von Leipzig West nach Grimma, also so wirklich viel hat man da nicht von

die Pritsche ist 90cm länger, viel relevanter war aber die Lastverteilung auf der HA, und dafür ist es egal
die Vorderkanten sind fast identisch
immer schön voll

Offline msTrabant

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 386
  • Fahrzeug: Robur LD3001 2xBus 1xAllradkoffer 1xPritsche
  • PLZ: 04207
Re: Zivile Prische gesucht
« Antwort #13 am: Januar 12, 2022, 06:56:41 »
Alles klar, soweit. Ich ratter mal und drück dir nebenbei die Daumen.

So nebenbei, es stand beinahe das ganze letzte Jahr ein 3000A mit Pritsche bei Kleinanz***** und keine hatte den gekauft. Naja wie das mit den Zufällen so ist.

Offline RoBi

  • Guru
  • ******
  • Beiträge: 2045
  • Fahrzeug: LD 2002 A (ex-Mz) mit Womo-Aufbau
  • PLZ: 07546
Re: Zivile Prische gesucht
« Antwort #14 am: Januar 12, 2022, 10:43:47 »
Robur im Museum ist wie Asche in der Urne. Nur auf der Straße leben sie weiter!
Unser RoBi hat schon DDR - BRD - Frankreich - Spanien - Luxemburg - Andorra - Portugal - Polen - Slowenien - Österreich - Litauen - Lettland - Estland gesehen.

Offline Robur Paul

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 146
  • Fahrzeug: Robur LD
  • PLZ: 38899

Offline Ello_2500

  • Guru
  • ******
  • Beiträge: 1688
  • Fahrzeug: LO 2500 (Deutz-Diesel), Trabant Kübel, JAWA 250 Perak
  • PLZ: 01904
Re: Zivile Prische gesucht
« Antwort #16 am: Januar 14, 2022, 12:29:13 »
Hallo Erik,
hast du eine Pritsche gefunden?
Etwa die aus dem Kaufhaus-Kleinanzeigen aus Kitscher??
Viele Grüße aus der Oberlausitz
Thomas

Biete:  Spiegel ("Fliegenklatschen") - neu
          Schutzbleche (die geraden Bleche)
          Frontgrill (m. Auss. f. Tarnscheinw.)
          Notsitze
          Motorhaube (nur das Blech)
          großer Schalldämpfer

Offline Neueinsteiger

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 458
  • Fahrzeug: Reisemobil Robur MZ / Deutz
  • PLZ: 82-200
Re: Zivile Prische gesucht
« Antwort #17 am: Januar 15, 2022, 15:49:28 »
hast du eine Pritsche gefunden?
Etwa die aus dem Kaufhaus-Kleinanzeigen aus Kitscher??

Hallo! Nein, bisher habe ich nichts gefunden. Den Markt bei eB## Klein##z##gen habe ich stets und ständig im Blick. Meine große Hoffnung lag und liegt auf dem Forum.

Einige Angebote habe ich erhalten. Etwas Brauchbares war bisher noch nicht dabei.  8)
« Letzte Änderung: Januar 15, 2022, 16:02:13 von Neueinsteiger »

Offline msTrabant

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 386
  • Fahrzeug: Robur LD3001 2xBus 1xAllradkoffer 1xPritsche
  • PLZ: 04207
Re: Zivile Prische gesucht
« Antwort #18 am: Januar 24, 2022, 20:48:10 »
Steht grad ne Pritsche drin in Torgau, hast du bestimmt schon bemerkt. Wollt trotzdem mal Bescheid winken.

Offline RoBi

  • Guru
  • ******
  • Beiträge: 2045
  • Fahrzeug: LD 2002 A (ex-Mz) mit Womo-Aufbau
  • PLZ: 07546
Re: Zivile Prische gesucht
« Antwort #19 am: Januar 24, 2022, 20:59:52 »
http://www.robur.de/smf/smalltalk/robur-sichtungen/msg72147/#msg72147

Sowas? Man weiß ja nie, fragen kostet nichts, manchmal passt die Situation grad....

Sven und RoBi
Robur im Museum ist wie Asche in der Urne. Nur auf der Straße leben sie weiter!
Unser RoBi hat schon DDR - BRD - Frankreich - Spanien - Luxemburg - Andorra - Portugal - Polen - Slowenien - Österreich - Litauen - Lettland - Estland gesehen.

Offline Neueinsteiger

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 458
  • Fahrzeug: Reisemobil Robur MZ / Deutz
  • PLZ: 82-200
Re: Zivile Prische gesucht
« Antwort #20 am: Januar 25, 2022, 07:53:05 »
http://www.robur.de/smf/smalltalk/robur-sichtungen/msg72147/#msg72147

Sowas?

Sven und RoBi


Ja, so wie die Pritsche von Erich aus Werdau. - Plane muss nicht sein.

Offline Ello_2500

  • Guru
  • ******
  • Beiträge: 1688
  • Fahrzeug: LO 2500 (Deutz-Diesel), Trabant Kübel, JAWA 250 Perak
  • PLZ: 01904
Viele Grüße aus der Oberlausitz
Thomas

Biete:  Spiegel ("Fliegenklatschen") - neu
          Schutzbleche (die geraden Bleche)
          Frontgrill (m. Auss. f. Tarnscheinw.)
          Notsitze
          Motorhaube (nur das Blech)
          großer Schalldämpfer

 

* Benutzer-Info

 
 
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?

* Spenden

Gefällt es euch hier?

* Ersatzteile für Robur

Ersatzteile für den Robur gibt es im Oldtimerlädchen

Oldtimerlaedchen-Schirge
Anton Jäckel
oldtimerlaedchen@yahoo.de
www.oldtimerlaedchen.de
Tel: 01737662947

Bestellungen per E-Mail mit Teilenummern aus dem letzten Ersatzteilkatalog oder direkt im Online-Shop

* Neueste Beiträge

Re: Oktober Treffen 30.09-03.10.22 von gauner
[Mai 13, 2022, 21:08:21]


Re: Deutz F4L912 von Robur Paul
[Mai 13, 2022, 20:57:21]


Re: Deutz F4L912 von Хелмар
[Mai 12, 2022, 22:53:05]


Re: Deutz F4L912 von Хелмар
[Mai 12, 2022, 18:50:29]


Re: Fahrerhaus-Rangiergestell von RoBi
[Mai 11, 2022, 20:07:59]


Re: Fahrerhaus-Rangiergestell von petermann15
[Mai 10, 2022, 21:51:20]


Re: Fahrerhaus-Rangiergestell von Ello_2500
[Mai 10, 2022, 14:11:33]

* Top Foren

* Webmasters Brotwerwerb

Kistenladen
Jurtenland
Scoutladen
Troyerladen

Ein kurzer Besuch freut uns natürlich...