71027 Beiträge in 8749 Themen - von 3414 Mitglieder - Neuestes Mitglied: Lutzinger163

collapse

Autor Thema: Robur Wohnmobil  (Gelesen 126527 mal)

Offline womo

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 499
  • Hochdach
  • Fahrzeug: Robiveco, Trabant 1.1 + 1,3, 2x 601Limo + 1x Kombi, Kübel, Hp 350-1, Queck Junior, Mifa Fahrrad
  • PLZ: 23898
Robur Wohnmobil
« am: Oktober 18, 2011, 22:07:12 »
Hallo liebe Robur Gemeinde.
Ich habe die Herrausvorderung des Hochdachwohnmobils bei Ebay angenommen und hoffe nicht daran zu scheitern. (Groß, viel Arbeit, unbekannte Technik)
Ich habe viel im Freundeskreis herumgefragt woher, was, wofür das Fahrzeug so gebaut wurde. Ist das Orginal oder nachgerüstet? Der eine sagt, er hätte diese Form 1999 auf nem Schrottplatz als Fahrbibliothek gesehen, der nächste sagt, er meint sich erinnern zu können, das diese Form in geringer Stückzahl nur für Export gedacht war...? Vielleicht kennt jemand von euch diese Form? (Bilder versuche ich noch hochzuladen) Dennoch war die Überführung von Zwickau bis in die Nähe von Ratzeburg (SH) für mich ein tolles Erlebnis. Die Fahrt verlief ohne Probleme und ich muss sagen, die Blicke der anderen Verkehrsteilnehemer sind noch erstaunter als bei Trabant, Wartburg oder Barkas...
Grüße Steffen

Mühsam ernährt sich das Eichhörnchen

Offline Ello_2500

  • Guru
  • ******
  • Beiträge: 1688
  • Fahrzeug: LO 2500 (Deutz-Diesel), Trabant Kübel, JAWA 250 Perak
  • PLZ: 01904
Re:Robur Wohnmobil
« Antwort #1 am: Oktober 18, 2011, 22:11:00 »
Na dann viel Spaß mit deinem neuen Fahrzeug.
Auch wenn es viel Arbeit macht, wird es dir Spaß, Freude und viele Erlebnisse bereiten und vor allem auch staunende Blicke; vielleicht auch Neid, wenn alles fertig ist.
Und wenn du mal Hilfe benötigst, dann schreib es hier ins Forum; hier ist bestimmt immer ein offenes Ohr für solche Projekte vorhanden.
Viele Grüße aus der Oberlausitz
Thomas

Biete:  Spiegel ("Fliegenklatschen") - neu
          Schutzbleche (die geraden Bleche)
          Frontgrill (m. Auss. f. Tarnscheinw.)
          Notsitze
          Motorhaube (nur das Blech)
          großer Schalldämpfer

Offline Norbert04

  • Guru
  • ******
  • Beiträge: 2334
  • der Kipperfahrer
  • Fahrzeug: LD 3004
  • PLZ: 04205
Re:Robur Wohnmobil
« Antwort #2 am: Oktober 19, 2011, 08:11:56 »
Glückwunsch und viel erfolg
immer schön voll

Offline womo

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 499
  • Hochdach
  • Fahrzeug: Robiveco, Trabant 1.1 + 1,3, 2x 601Limo + 1x Kombi, Kübel, Hp 350-1, Queck Junior, Mifa Fahrrad
  • PLZ: 23898
Re:Robur Wohnmobil
« Antwort #3 am: Oktober 19, 2011, 20:28:07 »
Bilder vom Womo, kennt jemand diese Form ?
« Letzte Änderung: Oktober 19, 2011, 20:35:23 von womo »
Grüße Steffen

Mühsam ernährt sich das Eichhörnchen

Offline reini71

  • Guru
  • ******
  • Beiträge: 2133
  • PLZ: 01979
Re:Robur Wohnmobil
« Antwort #4 am: Oktober 19, 2011, 20:42:16 »
...so ganz wie Serie sieht der nicht aus.Das Heck,die Einstiege,die Stoßstange und das Dach ...was soll er denn für ne EZ haben? Man könnte ja auch mal die Massen nehmen im Vergleich zum Serienmodell. Der Normale B21 wiegt 3600Kg leer, 5200 ZGg.
...der Umwelt zu liebe fahren wir mitn Bus...!!!

ELLO1801

  • Gast
Re:Robur Wohnmobil
« Antwort #5 am: Oktober 19, 2011, 20:47:26 »
Sieht aus wie ne Eigenkonstruktion. Aber schön geräumig !! Da fällt mir gleich der "Irokese" ein :). Der war ja auch schön...

Offline Norbert04

  • Guru
  • ******
  • Beiträge: 2334
  • der Kipperfahrer
  • Fahrzeug: LD 3004
  • PLZ: 04205
Re:Robur Wohnmobil
« Antwort #6 am: Oktober 19, 2011, 22:14:53 »
denke auch eher an umbau, den wischeraufhängungen nach vor 85, die einstiege eher noch früher - achsen sind 3004.....heck + dach hab ich so noch nicht gesehen, aber der umbau ist interessant

man müßte den rahmen hinten sehen, welche vorderfedern drunter sind, die karosserie hinten von innen usw. um da genaueres zu zu sagen
immer schön voll

Offline womo

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 499
  • Hochdach
  • Fahrzeug: Robiveco, Trabant 1.1 + 1,3, 2x 601Limo + 1x Kombi, Kübel, Hp 350-1, Queck Junior, Mifa Fahrrad
  • PLZ: 23898
Re:Robur Wohnmobil
« Antwort #7 am: Oktober 19, 2011, 22:59:29 »
laut Vorbesitzer soll das Womo Bj. 71 sein. Leider sind die Papiere in der ehem. Werkstatt wo er TÜV machen wollte abhanden gekommen... :-[ Das ist nun für mich die Aufgabe diese und andere Informationen zu sammeln. Wie gesagt, ich habe die Herausvorderung angenommen. Noch ist das für mich alles Neuland. Bei Trabant und Co. ging das mit Papieren relativ einfach. Achja, die Blattfedern vorn sind relativ gerade, breite Blätter und sehr sehr hart im Fahrbetrieb. Ich werde am Wochenende mal versuchen Fotos vom Boden, Achsen und einige Details zu machen und hochzuladen... :)
Grüße Steffen

Mühsam ernährt sich das Eichhörnchen

Offline reini71

  • Guru
  • ******
  • Beiträge: 2133
  • PLZ: 01979
Re:Robur Wohnmobil
« Antwort #8 am: Oktober 19, 2011, 23:01:26 »
jo mach ma. Und wenn du mal an ner großen Waage vorbei kommst...das verrät auch einiges.
...der Umwelt zu liebe fahren wir mitn Bus...!!!

Offline womo

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 499
  • Hochdach
  • Fahrzeug: Robiveco, Trabant 1.1 + 1,3, 2x 601Limo + 1x Kombi, Kübel, Hp 350-1, Queck Junior, Mifa Fahrrad
  • PLZ: 23898
Re:Robur Wohnmobil
« Antwort #9 am: Oktober 19, 2011, 23:08:34 »
wir haben bei den Bauern im nachbardorf eine waage(Maisernte). Mit ohne Kennzeichen fahren ist seid einer Woche schluss, da im Nachbardorf gerade eine neue Wache der Rennleitung eröffnet hat... :( Mal sehen, was man da mal machen kann somal ich auch nochmal ne 5 tage nummer brauche um auf die Rolle (bremsen) zu kommen. Mühsam ernährt sich das Eichhörnchen...
Grüße Steffen

Mühsam ernährt sich das Eichhörnchen

Offline reini71

  • Guru
  • ******
  • Beiträge: 2133
  • PLZ: 01979
Re:Robur Wohnmobil
« Antwort #10 am: Oktober 19, 2011, 23:39:30 »
 ;) an mancher Rolle ist auch ne Waage...unsere DEKRA hier am Lausitzring hatte mal sowas,da die auch für manche Felgen-und Fahrwerksgutachten oder Umlastungen Gewichtsangaben brauchten oder halt auch für die ganzen Tests,die die da machen.
...der Umwelt zu liebe fahren wir mitn Bus...!!!

Offline Ello_2500

  • Guru
  • ******
  • Beiträge: 1688
  • Fahrzeug: LO 2500 (Deutz-Diesel), Trabant Kübel, JAWA 250 Perak
  • PLZ: 01904
Re:Robur Wohnmobil
« Antwort #11 am: Oktober 20, 2011, 08:37:43 »
@WOMO: versuchs mal mit nem selbstgemalten Schild "Überführung" am Heck. So fahr ich auch schon den ganzen Sommer...
OK; ab und an gabs auch mal nen rotes Kennzeichen zum Anstecken.
Viele Grüße aus der Oberlausitz
Thomas

Biete:  Spiegel ("Fliegenklatschen") - neu
          Schutzbleche (die geraden Bleche)
          Frontgrill (m. Auss. f. Tarnscheinw.)
          Notsitze
          Motorhaube (nur das Blech)
          großer Schalldämpfer

Offline ulli

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 594
  • An der Atlantikküste in Portugal
Re:Robur Wohnmobil
« Antwort #12 am: Oktober 20, 2011, 10:56:40 »
@Womo was für Iveco Motor ist denn verbaut haste mal ein paar Daten.
Danke mfg kai

Offline womo

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 499
  • Hochdach
  • Fahrzeug: Robiveco, Trabant 1.1 + 1,3, 2x 601Limo + 1x Kombi, Kübel, Hp 350-1, Queck Junior, Mifa Fahrrad
  • PLZ: 23898
Re:Robur Wohnmobil
« Antwort #13 am: Oktober 20, 2011, 16:44:54 »
Daten habe ich leider noch nicht. Soweit ich weiß soll er 70 Ps haben. Letztes We habe ich aber gesehen, dass das Getriebe auch von Iveco/Fiat ist... Ich werde die Motornummer in den nächsten Wochen mal in der Ivecowerkstatt reinreichen, die müssten damit ja was anfangen können und mir darüber was sagen können... Durch den Motorumbau ist der RoBuR jedoch recht flink unterwegs. Bei der Überführung zeigte das Navi bei nem kurzen Test gute 110 kmH an! Das das nicht Gut und nicht leise ist brauchen wir nicht weiter vertiefen... Bei 85 bis 95 hat er so ein nettes Brummen, damit lässt es sich gut reisen. Mit Trailer und Trabant drauf (Sonntag nach der Überführung) ging die Reise bis 70 recht gut, alles was er mehr sollte war schon recht träge und quälend , das wollte ich Ihm dann auch nicht mehr zumuten... Die Daten vom Fahrzeug, Motor etc. - wird noch ein recht interessantes Puzzle. P.s. am We kommt er in die neue Halle endlich unter Dach, da mache ich Detailfotos.
Grüße Steffen

Mühsam ernährt sich das Eichhörnchen

Offline ulli

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 594
  • An der Atlantikküste in Portugal
Re:Robur Wohnmobil
« Antwort #14 am: Oktober 21, 2011, 08:33:34 »
na dann ersmal viel spaß mit  8)

Offline womo

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 499
  • Hochdach
  • Fahrzeug: Robiveco, Trabant 1.1 + 1,3, 2x 601Limo + 1x Kombi, Kübel, Hp 350-1, Queck Junior, Mifa Fahrrad
  • PLZ: 23898
Re:Robur Wohnmobil
« Antwort #15 am: Oktober 24, 2011, 21:24:01 »
Hallo Leute, nun mal paar Detailbilder vom Womo. Was ist orig. und was nicht?
@ulli - Fotos vom Motor mache ich diese Woche noch. Diese Woche treffe ich mich auch noch mit nem Mechaniker von Iveco.
Grüße Steffen

Mühsam ernährt sich das Eichhörnchen

Offline ulli

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 594
  • An der Atlantikküste in Portugal
Re:Robur Wohnmobil
« Antwort #16 am: Oktober 24, 2011, 22:09:06 »
hm ich behaupte mal da is ne ganze Menge ausm Iveco  ??? Hat Jemand mal die Bilder im Kopf von der Vorderachse 3004,war das nicht ne Rohrachse?Da denk die Achsen,Amaturenbrett,Lenkrad is Iveco.

Offline andrehh

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 461
Re:Robur Wohnmobil
« Antwort #17 am: Oktober 24, 2011, 22:37:45 »

Amaturenbrett und Lenkrad sind nicht original. Achse vom 3004 kann ich am Wochenende fotografieren.
Das Leben ist kein Ponyhof

Offline Хелмар

  • Guru
  • ******
  • Beiträge: 1810
  • ...die alte Raupe
    • IFA- Freunde Trebus
Re:Robur Wohnmobil
« Antwort #18 am: Oktober 25, 2011, 08:44:19 »
aber interessanter Umbau, die verwendeten Teile scheinen ganz gut zu passen. Wäre mal interessant, wer als Spender herhalten mußte. Auch die Geschichte mit den Stabis ist interessant. Würde gern mal ne Runde damit drehen und das Fahrverhalten testen. Achsen sind ja was fremdes, wie siehts mit Bremsanlage und Federn aus, das konnte ich aus der Ferne nicht so erkennen. Sieht auf den ersten Blick nach guter Arbeit aus. Auch das Hochdach und die anderen Modifikationen. Sicher nicht jedermanns Sache. Aber das siueht nicht einfach nur so zusammengebrutzelt aus.
...immer unterwegs und überall zuspät...

Offline Norbert04

  • Guru
  • ******
  • Beiträge: 2334
  • der Kipperfahrer
  • Fahrzeug: LD 3004
  • PLZ: 04205
Re:Robur Wohnmobil
« Antwort #19 am: Oktober 25, 2011, 21:06:48 »
denke auch, dass der größte Teil des Fahrwerkes was Fremdes ist, das die hinteren Federn mal gar nicht passen( Länge), scheint den TÜVi nicht interessiert zu haben. Der Anhängebock ist interessant, nur wie kriegt man den eingetragen??? Gleiches gilt im Prinzip auch für die Stabi-Geschichte....

Bei den vorderen Federn wäre nur die Länge interessant um Aussagen zum Alter zu machen, die 3004er haben längere Federn, die Achsen sehen normal aus beim 3004,

ich bin auch der Meinung mal Rohrachsen gesehen zu haben, aber schon vor der Wende.......

zu innen ist alles gesagt soweit zu erkennen
immer schön voll

Offline Burtz4

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 49
Re:Robur Wohnmobil
« Antwort #20 am: Oktober 25, 2011, 21:38:04 »
Hy,
der stand eine ganze Zeit in Lagenhessen bei Werdau.
Hatte den schon eimal von außen gesehen.

Bilder von Innen wären interessant.

Glückwunsch zum Erwerb
viel Spaß damit.

SMH 3
Bastei 351
ETZ 250 F
Lo 3000 MZ

Offline womo

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 499
  • Hochdach
  • Fahrzeug: Robiveco, Trabant 1.1 + 1,3, 2x 601Limo + 1x Kombi, Kübel, Hp 350-1, Queck Junior, Mifa Fahrrad
  • PLZ: 23898
Re:Robur Wohnmobil
« Antwort #21 am: Oktober 26, 2011, 21:05:57 »
.. wegen den Nachfragen zum Innenraum .., Motor werde ich am We nochmal Fotografieren (Fotos sind verschwommen)
Mann Mann Mann, ich möchte so gerne anfangen ... hat nicht noch jemand einen Malergesellen frei? Naja, der Winter kommt noch. (Und somit auch Zeit)
Grüße Steffen

Mühsam ernährt sich das Eichhörnchen

Offline reini71

  • Guru
  • ******
  • Beiträge: 2133
  • PLZ: 01979
Re:Robur Wohnmobil
« Antwort #22 am: Oktober 27, 2011, 09:54:00 »
...sieht schick aus
...der Umwelt zu liebe fahren wir mitn Bus...!!!

Offline kochi

  • Guru
  • ******
  • Beiträge: 1024
  • Fahrzeug: LD 2002 A (WOMO/Deutz), MZ ETZ 150, MZ ETZ 250
  • PLZ: 06901
Re:Robur Wohnmobil
« Antwort #23 am: Oktober 27, 2011, 16:59:55 »
Top Ausbau...
Direkt schon pompös ;)

kochi

Offline womo

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 499
  • Hochdach
  • Fahrzeug: Robiveco, Trabant 1.1 + 1,3, 2x 601Limo + 1x Kombi, Kübel, Hp 350-1, Queck Junior, Mifa Fahrrad
  • PLZ: 23898
Re:Robur Wohnmobil
« Antwort #24 am: Oktober 30, 2011, 15:57:27 »
Hallo RoBuR Gemeinde,
heute mal die Bilder vom Motor und Bremstrommeln. Konnte am We leider nicht so viel machen außer Werkzeug einrichten, Auto hoch, Räder runter, Bestamdsaufnahme und kleinere Sachen. Aber ich konnte schonmal anfangen... :) Ein Freund meinte, das die Trommeln dev. nicht RoBuR sind...? Nächstes We hoffe ich die Trommeln öffnen zu können und die zu schweißenden Stellen austrennen zu können, sodaß das Technische vorm Winter/Frost durch ist. Habe nen netten TÜV Ing. kennengelernt, der sich für altes Blech interessiert. Mal sehen was der zum Bus und den fehlenden Papieren sagt?
P.s. - Jemand ne Idee aus welchem Iveco die Teile stammen?
beste Grüße Steffen
Grüße Steffen

Mühsam ernährt sich das Eichhörnchen

 

* Benutzer-Info

 
 
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?

* Spenden

Gefällt es euch hier?

* Ersatzteile für Robur

Ersatzteile für den Robur gibt es im Oldtimerlädchen

Oldtimerlaedchen-Schirge
Anton Jäckel
oldtimerlaedchen@yahoo.de
www.oldtimerlaedchen.de
Tel: 01737662947

Bestellungen per E-Mail mit Teilenummern aus dem letzten Ersatzteilkatalog oder direkt im Online-Shop

* Neueste Beiträge

Re: Oktober Treffen 30.09-03.10.22 von gauner
[Mai 13, 2022, 21:08:21]


Re: Deutz F4L912 von Robur Paul
[Mai 13, 2022, 20:57:21]


Re: Deutz F4L912 von Хелмар
[Mai 12, 2022, 22:53:05]


Re: Deutz F4L912 von Хелмар
[Mai 12, 2022, 18:50:29]


Re: Fahrerhaus-Rangiergestell von RoBi
[Mai 11, 2022, 20:07:59]


Re: Fahrerhaus-Rangiergestell von petermann15
[Mai 10, 2022, 21:51:20]


Re: Fahrerhaus-Rangiergestell von Ello_2500
[Mai 10, 2022, 14:11:33]

* Top Foren

* Webmasters Brotwerwerb

Kistenladen
Jurtenland
Scoutladen
Troyerladen

Ein kurzer Besuch freut uns natürlich...