65850 Beiträge in 8187 Themen - von 2998 Mitglieder - Neuestes Mitglied: Immi

collapse

Autor Thema: Schräglage & Geländegängigkeit  (Gelesen 2378 mal)

Offline Witten

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 20
Schräglage & Geländegängigkeit
« am: Dezember 29, 2011, 00:52:48 »
Hallo

Ich habe seit kurzer Zeit einen LD Allrad mit Kipper.

Heute sind wir im Wald rumgefahren um unsere nächsten Holzaktionen zu plannen.

Bei Matsch und Schlam sind wir wege langefahren die teilwise sehr Schräg waren.

Mit dem PKW fällt das kaum auf aber im Robur is mir schon was mulmig geworden.


Hat jemand Erfahrung wie Schräg der Robur noch steht auch beladen?
Steigung steht ja   in denn Techn. daten aber Schräglage ???

Wobei die Steigung voll beladen 72% ja auch ganz schön viel ist, das sind wie ich denke 72cm Steigung je 100cm.

Oder habe ich ein Denkfehler?

Beiträge habe ich da nicht gefunden oder weis jemand wo die stehen?


DANKE

Offline Hüpper

  • Guru
  • ******
  • Beiträge: 1287
  • Fahrzeug: nix mehr robur
  • PLZ: 06502
Re:Schräglage & Geländegängigkeit
« Antwort #1 am: Dezember 29, 2011, 07:54:15 »
probier es aus!  8) ich hatte auch schon oft den türöffner in der hand, gekippt is er nie!  ;D
100% bleiben 100%, deine rechnung stimmt schon!
gruß
Mit Ruhe wird alles gut!

Offline Witten

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 20
Re:Schräglage & Geländegängigkeit
« Antwort #2 am: Dezember 29, 2011, 08:25:13 »
Ausprobieren schön und gut, wenn er auf der Seite liegt ist aber ungesund. Ich dachte vieleicht hat das schonmal einer mit ner nicht so gten Version versucht.
Naja vieleicht kommt noch was.


Offline Norbert04

  • Guru
  • ******
  • Beiträge: 1898
  • der Kipperfahrer
  • Fahrzeug: LD 3004
  • PLZ: 04205
Re:Schräglage & Geländegängigkeit
« Antwort #3 am: Dezember 29, 2011, 08:53:16 »
Ich denke mal bei 45°  ist die Hose sicher ziemlich feucht, aber realistisch betrachtet müßte sogar das noch gehen, wenn man es ruhig angehen läßt. Ich denke mal, das Popo-meter schlägt eher Alarm


(edit: Denkfehler!! korrigiert)
« Letzte Änderung: Dezember 29, 2011, 08:59:04 von Norbert04 »
immer schön voll

Offline Zahni

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 342
Ich würde es
« Antwort #4 am: Dezember 29, 2011, 15:34:39 »
Das hängt zu einem sehr großen Teil von der Befestigung und dem Schwerpunkt der Ladung ab. Es gibt ein tüv Video zu Ladungssicherung wo, meine ich ein Robur bei moderater Kurvenfahrt von ungesicherten Wasserfässern hintendrauf gefällt und auf die Seite gelegt wird. Wenn Ladung fest und tief auf Pritsche, sollte der Selbsterhaltungstrieb vor der Schwerkraft einsetzen, aber wenn im falschen Moment hinten drauf ein dicker Baumstamm zur Seite rutscht und einen fetten Impuls gibt, wird das den Robie umhauen. Ich  würde es nicht ausprobieren wollen. Auch ein Beifahrer als "Schmiermaxe" wie bei Gespannen müßte schon beachtliche Dimensionen erreichen, um etwas bewegen zu können.
Viel Spaß beim nicht ausprobieren. Gruß Zahni
zahni

Offline andrehh

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 458
Re:Schräglage & Geländegängigkeit
« Antwort #5 am: Dezember 29, 2011, 17:53:55 »
Moin,

im alten Forum war ein Beitrag von Christoph oder Ralph mit angebundenem Auto und Wagenhebern zum Testen. Aber irgendwie finde ich das alte Forum nicht . . .

Das Leben ist kein Ponyhof

Offline Zahni

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 342
Re:Schräglage & Geländegängigkeit
« Antwort #6 am: Dezember 29, 2011, 20:18:53 »
Ganz ehrlich, mir reichts zu wissen, daß Robie mehr kann als ich verkrafte. Ohne Neigungswinkelmesser und Tabelle in Abhängigkeit von Beladung und Schwerpunkt ist die Angabe was fürs Quartett oder für Schreibtischtäter oder für Garantiejunkies. Die Tragfähigkeit des Untergrundes muß natürlich auch noch berücksichtigt werden, und wenn dann die vom Verkäufer zugesicherte Eigenschaft nicht erfüllt wird, gibt man den verunfallten Wagen zurück.
Mit närrischem Gruß
Zahni
zahni

Offline Witten

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 20
Re:Schräglage & Geländegängigkeit
« Antwort #7 am: Dezember 30, 2011, 00:06:47 »
Hallo

Ja das is schon klar das da viele Faktoren reinspielen.

Ich Fahre auch Quad und da ist es auch extrem, da fällst du fast runter ehe das ding umkippt. Nach eigen ermesssen wäre ich nie in so ner Schräglage gefahren, mir hat es aber mal einer gezeigt, und es ging, ich bin da auch schon vorher extrem gefahren aber das war halt noch mehr.

Man kommt aber im Wald oder Gelände wo manchmal auf wege wo man entscheiden muß gehts weiter oder nicht und da ist Erfahrung von andern auch Hilfreich.

Dazu ist ja auch ein Forum da...   Oder....
Nächste Woche mache ich mal Paar Bilder event isses ja gar nicht so schräg wies im Fahrerhaus rüberkommt.

Mich würde eure Erfahrung in Sachen Schräglage trotzdem interessieren.

Offline pati00001

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 315
Re:Schräglage & Geländegängigkeit
« Antwort #8 am: Dezember 30, 2011, 11:56:03 »
@andrehh

Meinst den hier?

http://www.robur.de/bord/index.php?action=show_thread&file=xx&thread=xx.1013193043.dat

guten Rutsch und Grüsse an alle

Patrick

Offline Norbert04

  • Guru
  • ******
  • Beiträge: 1898
  • der Kipperfahrer
  • Fahrzeug: LD 3004
  • PLZ: 04205
Re:Schräglage & Geländegängigkeit
« Antwort #9 am: Dezember 30, 2011, 12:37:38 »
ist ja stark für´n LAK, sollte bei ner Pritsche durch den niedrigen Schwerpunkt eher mehr sein
immer schön voll

Chrischan

  • Gast
Re:Schräglage & Geländegängigkeit
« Antwort #10 am: Dezember 30, 2011, 16:26:57 »
Was sagt denn ein statischer Feldversuch über Fahrdynamik aus?!

Offline andrehh

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 458
Re:Schräglage & Geländegängigkeit
« Antwort #11 am: Dezember 30, 2011, 19:07:46 »
@andrehh

Meinst den hier?



Ja, genau den.

Danke
Das Leben ist kein Ponyhof

 

* Benutzer-Info

 
 
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?

* Spenden

Gefällt es euch hier?

* Ersatzteile für Robur

Ersatzteile für den Robur gibt es im Oldtimerlädchen

Oldtimerlaedchen-Schirge
Anton Jäckel
oldtimerlaedchen@yahoo.de
www.oldtimerlaedchen.de
Tel: 01737662947

Bestellungen per E-Mail mit Teilenummern aus dem letzten Ersatzteilkatalog oder direkt im Online-Shop

* Neueste Beiträge

* Top Foren

* Webmasters Brotwerwerb

Kistenladen
Jurtenland
Scoutladen
Troyerladen

Ein kurzer Besuch freut uns natürlich...