71603 Beiträge in 8819 Themen - von 3483 Mitglieder - Neuestes Mitglied: TomKroeger

collapse

Autor Thema: Umbau Heizung Sirokko 231 auf Diesel / Heizöl  (Gelesen 2372 mal)

Offline Faulkater

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 21
  • Fahrzeug: LD2002A Koffer Typ 1
  • PLZ: 02994
Umbau Heizung Sirokko 231 auf Diesel / Heizöl
« am: März 10, 2022, 18:53:28 »
Ich habe da mal eine "dumme" Frage:
Vorn oben rechts an meinem Koffer Typ 1 hängt eine Benzinheizung vom Typ Sirokko 231. Der Gebläsemotor läuft, die Glühkerze glüht, nur die Pumpe tut nicht mehr.
Ich würde die Heizung gern wieder in die Gänge bekommen. Aber mir wäre es aus Gründen des Brandschutzes und auch der Einheitlichkeit (Das Auto hat Dieselmotor) lieber, wenn ich die Heizung zukünftig mit Diesel oder Heizöl betreiben könnte.
Auf dem Schnittbild in der Bedienungsanleitung dieser Heizung ist jedenfalls ein Rotationszerstäuber ("Becher") zu sehen, wie er sonst eigentlich nur bei den Dieselheizungen vorkommt. Die kleineren Benzinheizungen (z.B. 221) haben keinen solchen Zerstäuber, sondern eher sowas wie einen Vergaser.
Was jedoch dieser Heizung im Gegensatz zur Dieselversion 232 fehlt, ist die Dosierpumpe mit Magnetkupplung. Anstelle davon gibt es eine Magnet-Membranpumpe und dieses Düse-Überlauf-System. Wen man dies wegbaut und anstelle davon den Brennstoff mittels "westlicher" Impuls-Dosierpumpe in das Rohr zum Zerstäuber dosiert, müsste es doch eigentlich funktionieren?

Achso: Über Tipps, wie man die Heizung schnell aus dem Heizungskasten aus- und wieder einbaut, wäre ich auch dankbar.

Und könnte es steuerrechtliche Probleme geben, wenn ich in einem Dieselauto zusätzlich Heizöl im Extra-Tank bzw. in extra Kanistern mitführe?

Gruß, Karsten

Offline Toni

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 839
  • Fahrzeug: LD 2202 mit OM 352
  • PLZ: 99713
Re: Umbau Heizung Sirokko 231 auf Diesel / Heizöl
« Antwort #1 am: März 10, 2022, 19:35:23 »
Nabend, zumindest die letzte Frage kann ich ganz klar beantworten: nein.
Jeder Bus hat einen separaten Tank für Heizöl verbaut. Zum Teil auch ein Tank mit zwei Kammern (MB Integro), das war immer interessant, wenn die Trennwand aufgrund von Schwingungen gerissen ist...

Offline Faulkater

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 21
  • Fahrzeug: LD2002A Koffer Typ 1
  • PLZ: 02994
Re: Umbau Heizung Sirokko 231 auf Diesel / Heizöl
« Antwort #2 am: September 04, 2022, 22:38:18 »
Also mal ein "Zwischenbericht":
Ich habe einen in der Frequenz verstellbaren Impulsgenerator gebaut (konstante Impuslänge). Die Webasto-Pume arbeitet ordnungsgemäß, etwa auf 0,4 Liter/h eingestellt.
An der Heizung Düse entfernt, Entüftung und Rücklauf verschlossen, Pumpe dosiert also direkt in den Rotationszerstäuber hinein.
Ergebnis: Aus dem Abgasrohr nur laue Wölkchen, wird kaum handwarm, auch aus der Heizung kommt nur laue Luft. Also habe ich mal die Fördermenge erhöht. Plötzlich ein lautes Brummen aus der Heizung, dicke graue, nach Ruß riechende Wolken aus dem Abgasrohr, aber schone warme Luft... Erst mal schnell die Brennstoffzufuhr abgestellt...
Will noch weiter probieren. Ein anderes Bedienteil mit Vorglühschaltung (zündet dann vielleicht besser?)  Oder etwas Benzin dem Heizöl beimischen?

Offline RoBi

  • Guru
  • ******
  • Beiträge: 2136
  • Fahrzeug: LD 2002 A (ex-Mz) mit Womo-Aufbau
  • PLZ: 07546
Re: Umbau Heizung Sirokko 231 auf Diesel / Heizöl
« Antwort #3 am: September 10, 2022, 07:17:38 »
Warum willst du eigentlich die alte Heizung weiter betreiben mit diesem massiven Aufwand? Ist es wegen der Originalität?

Manche Dinge haben sich bewährt, und manche gehören inzwischen auf den Schrott. Die Heizung braucht viel Strom, ist laut, anfällig und ich weiß nicht, ob ich mit dem Teil ruhig schlafen würde.

Ich muss aber auch sagen, dass ich Robur nicht nur aus rationalen Gründen fahre.

Robur im Museum ist wie Asche in der Urne. Nur auf der Straße leben sie weiter!
Unser RoBi hat schon DDR - BRD - Frankreich - Spanien - Luxemburg - Andorra - Portugal - Polen - Slowenien - Österreich - Litauen - Lettland - Estland gesehen.

Offline Faulkater

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 21
  • Fahrzeug: LD2002A Koffer Typ 1
  • PLZ: 02994
Re: Umbau Heizung Sirokko 231 auf Diesel / Heizöl
« Antwort #4 am: September 14, 2022, 00:17:04 »
Ja, wegen der Orginalität. Mein Robur ist ja sowas wie ein rollendes Museum (RKE, Funktechnik). Natürlich könnte man da eine China-Heizung einbauen. Ich beheize meine Werkstatt sei Jahren mit einer größeren Sirokko-Dieselheizung, die ich allerdings mit etwas Sicherheitstechnik erweitert habe. Ähnliches habe ich beim Robur auch vor, sowohl für den Koffer, als auch fürs Führerhaus. Wenn die Bedienfelder original bleiben, aber da noch eine kleine Platine dahinter ist, stört es ja die Originalität nicht.
Und nein, ich habe nicht vor, im Koffer zu schlafen, während die Heizung läuft, wäre doch recht laut. Der Stromverbrauch des Gebläses hält sich in Grenzen. Den meisten Strom schluckt die Glühkerze. Aber da kann man ja notfalls einen chinesischen Step-Down-Controller statt dem Vorwiderstand einbauen, spart noch mal 50% bei Zünden.

Und nein, Robur fahren ist nicht rational in der heutigen Zeit.

Nein, es wird doch nicht os klappen mit dem Umbau auf Diesel / Heizöl, denn bei der 232 ist die Brennkammer anders gebaut. Die hat Leitbleche, während die 231 ein "Sieb" hat. Daher werd eich da wohl erst einmal Benzin feuern müssen, und dann man später die Brennkammer umbauen.

Offline RoBi

  • Guru
  • ******
  • Beiträge: 2136
  • Fahrzeug: LD 2002 A (ex-Mz) mit Womo-Aufbau
  • PLZ: 07546
Re: Umbau Heizung Sirokko 231 auf Diesel / Heizöl
« Antwort #5 am: September 14, 2022, 15:03:34 »
Hey, danke für deine Antwort.

Als Amateurfunker interessiert mich sehr, welche Funktechnik verbaut ist. Hast Du bitte mal Fotos?


Danke, Sven und RoBi
Robur im Museum ist wie Asche in der Urne. Nur auf der Straße leben sie weiter!
Unser RoBi hat schon DDR - BRD - Frankreich - Spanien - Luxemburg - Andorra - Portugal - Polen - Slowenien - Österreich - Litauen - Lettland - Estland gesehen.

Offline Faulkater

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 21
  • Fahrzeug: LD2002A Koffer Typ 1
  • PLZ: 02994
Re: Umbau Heizung Sirokko 231 auf Diesel / Heizöl
« Antwort #6 am: September 14, 2022, 19:56:30 »
Bitte, bitte, gern geschehen....

Also derzeit habe ich eingebaut:
SEG 100 (erweitert bis 15 Mhz) mit AAG 100, an 4m Stabantenne oder endgespeisten Draht. Derzeit funktioniert der GW 100 noch nicht, daher muss ich mit NT 100 und bei Batteriebetrieb mit Wechselrichter arbeiten. Aber ich arbeite dran...
R 111 an auf 10m angepasste Stabantenne. Aber einen Antennenkoppler САУ bekomme ich bald.
UFS 722 und UFS 772, muss ich leider anachronistisch an einer X 50 auf 10m-Halbteleskopmast betreiben.
Stromversorgung aus Kofferbatterieen 24V 74Ah oder aus Netz / Aggregat (nicht original, denn das originale Aggregat ist schwer, laut und stinkt...)

Weiterhin: Die ELA funktioniert, auf die Druckkammerlautsprecher oben am Koffer, als auch auf die "Tonsäulen".

Fotos kommen später.
73 Karsten

Offline RoBi

  • Guru
  • ******
  • Beiträge: 2136
  • Fahrzeug: LD 2002 A (ex-Mz) mit Womo-Aufbau
  • PLZ: 07546
Re: Umbau Heizung Sirokko 231 auf Diesel / Heizöl
« Antwort #7 am: September 15, 2022, 08:35:16 »
Prima, danke. Die meisten gelisteten Geräte hatte ich auch schon mal in Benutzung. Klar, alle etwas taub auf den Ohren, aber irgendwie intetessanter. враг слушает

Ich bin immer mit KW und Antennenwald unterwegs. Alleine schon SWL in der Nacht ist unterhaltsamer als Amazon Video. Deutschland hat ja alle Nachrichten-Aktivitäten auf Kurzwelle eingestellt, aber viele Länder haben deutsche Programme.

Und das beste, wo wir Urlaub machen gibt es kein QRM,. Außer die eigenen LEDs und Wechselrichter.
Robur im Museum ist wie Asche in der Urne. Nur auf der Straße leben sie weiter!
Unser RoBi hat schon DDR - BRD - Frankreich - Spanien - Luxemburg - Andorra - Portugal - Polen - Slowenien - Österreich - Litauen - Lettland - Estland gesehen.

Offline Faulkater

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 21
  • Fahrzeug: LD2002A Koffer Typ 1
  • PLZ: 02994
Re: Umbau Heizung Sirokko 231 auf Diesel / Heizöl
« Antwort #8 am: September 15, 2022, 19:12:10 »
Naja, die U-700-Geräte sind ein bissel taub. Aber ausreichend, um mal ein paar QSO in Ortsrunden oder über Relais zu machen. Und R-111? Auf 10m in FM ist ja nicht viel los, auch nicht auf 6m in FM. Eher noch auf CB.
Das SEG-100 ist doch recht gut, und auch großsignalfest. Nur die Frequnzeinstellung mit Drehschaltern ist etwas "gewöhnungsbedüftig". Und einen Teltow 215D habe ich auch noch (aber bisher ohne Frequenzzähler).

Aber wenn niemand mehr zusieht, klemme ich mein Yaesu FT-100 an. Ich muss mir nur noch ein Steuerteil für das AAG-100 bauen, damit ich das auch ohne SEG verwenden kann.

Wie gesagt: Wenn der GW-100 wieder läuft, brauche ich keinen Wechselrichter mehr, denn die U-700-Geräte laufen im Stationärzusatz mit 24V. Das R-111 läuft ohnehin mit 24V. Den Laptop kann ich auch mit 12V laden und eine Tischlampe für 24V habe ich auch im Koffer. Ich muss nur noch in Erfahrung bringen, ob der Frequenzumricher des kleinen chinesischen Stromaggregats evtl. Störungen macht.

Die Akkus im Koffer kann ich über Netz oder Aggregat laden. Wenn ich die Ladegeräte der ELA (2x4A) und das Ladegerät des Koffers (12A) gleichzeitig nutze, kann ih mir 20A laden. Aber auch während der Fahrt. Mein Eigenbau-Ladewandler bringt auch 8A Ladestrom aus der Robur-Drehstromlichtmaschine.

Und Streamingdienste nutze ich gar nicht, weder vom Glatzkopf noch anderswo.

Offline RoBi

  • Guru
  • ******
  • Beiträge: 2136
  • Fahrzeug: LD 2002 A (ex-Mz) mit Womo-Aufbau
  • PLZ: 07546
Re: Umbau Heizung Sirokko 231 auf Diesel / Heizöl
« Antwort #9 am: September 16, 2022, 11:25:23 »
Nachdem ich mit unwahrscheinlich viel AGM Akkus auf Reisen war, habe ich jetzt in LiFePo investiert. Man muss schon Angst haben wie viel Energie in so eine Handtasche passt.
Ladegerät habe ich von Anfang an das 50 Ampere Netzteil von Maas.
Hat sich bewährt, lässt sich super regeln. Dazu ca 5 Quadratmeter Solar und 160 Ampere 14,6V Lichtmaschine. War aber ein weiter Weg hin bis zu dieser Erkenntnis, was wirklich zusammenpasst. Aber wie schon geschrieben, wenn man Kurzwelle hören will muss ich alles abschalten, die gesamte Karre spannungsfrei. Irgendein Gerät sendet immer irgendwas. Und wenn es nur die Digitalanzeige der Bord-Spannung selbst ist. Ich hatte mal einen Adapter im PKW, von Klinke auf FM Radio wenn das Ding im Zigarettenanzünder gesteckt hat, hatte ich keine GPS Empfang mehr. Wahnsinn

Ich gestehen, ich nutze Streaming. "Picard" hätte ich um nichts in der Welt verpassen wollen, oder auch Expanse.

Diesmal gehen zwei neue KW Antennen mit auf Reise, will mal den Langdraht ersetzen. Kommen mir immer zu viele Leute mit blöden Fragen vorbei. Obwohl, 2,60 m auf dem Dach ist jetzt auch nicht gerade unauffällig.



Grüße
Sven und RoBi
Robur im Museum ist wie Asche in der Urne. Nur auf der Straße leben sie weiter!
Unser RoBi hat schon DDR - BRD - Frankreich - Spanien - Luxemburg - Andorra - Portugal - Polen - Slowenien - Österreich - Litauen - Lettland - Estland gesehen.

Offline Faulkater

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 21
  • Fahrzeug: LD2002A Koffer Typ 1
  • PLZ: 02994
Re: Umbau Heizung Sirokko 231 auf Diesel / Heizöl
« Antwort #10 am: September 29, 2022, 23:21:08 »
So, ich habe jetzt eine Diesel-Heizung 232, die bei jemandem jahrelang in der Ecke lag, versucht, in die Gänge zu kriegen. Also Kanister Heizöl mit Schlach angeschlossen, Strom aus Netzteil: Gebläse lief, Pumpe förderte, Kerze glühte, aber sonst passierte nichts. Nach einer Weile tropfte Heizöl aus der Heizung Also habe ich die Brennkammer mal zerlegt: Massenweise Ölkohle drin, vor allem hinter Zündleitblech und im Rotationszerstäuber. Also gereinigt und wieder zusammengebaut, dabei auch teilweise neuere Teile aus der 231 verwendet. Und einen chinesischen Step-Down-Wandler statt dem Glühkerzen-Vorwiderstand (mach nur noch 7A statt 20A in der zündphase). Und ich war erstaunt: die Heizung zündete sofort. Aber extreme Rauchentwicklung. Es war wohl auch noch viel Ölkohle im Wärmetauscher? Aber aber nach ein paar Minuten war der Rauch weg, und die Heizung funktionierte einwandfrei. Also werde ich morgen die Heizung einbauen. Muss nur noch das Bedienteil etwas umverdrahten. Will auch gleich noch einen weiteren Step-Down-Wandler für die kleine Heizstufe einbauen. Und im Winter dann mal bissel Eleltronik zur Überwachung, um die Brandgefahr weiter zu senken.

 

* Benutzer-Info

 
 
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?

* Spenden

Gefällt es euch hier?

* Ersatzteile für Robur

Ersatzteile für den Robur gibt es im Oldtimerlädchen

Oldtimerlaedchen-Schirge
Anton Jäckel
oldtimerlaedchen@yahoo.de
www.oldtimerlaedchen.de
Tel: 01737662947

Bestellungen per E-Mail mit Teilenummern aus dem letzten Ersatzteilkatalog oder direkt im Online-Shop

* Neueste Beiträge

Re: Bremsen blockiert beim fahren von Lothar
[November 28, 2022, 08:57:14]


Re: Bremsen blockiert beim fahren von Хелмар
[November 27, 2022, 18:29:53]


Re: Bremsen blockiert beim fahren von RoBi
[November 26, 2022, 20:35:39]


Re: Kugelkupplung von Christel
[November 26, 2022, 18:22:53]


Re: Kugelkupplung von Florian_kommt
[November 26, 2022, 14:09:04]


Re: Bremsen blockiert beim fahren von Norbert04
[November 25, 2022, 15:36:49]


Re: Kofferstützen, Klemmstützen vom KSA von AxelE
[November 25, 2022, 08:47:00]

* Top Foren

* Webmasters Brotwerwerb

Kistenladen
Jurtenland
Scoutladen
Troyerladen

Ein kurzer Besuch freut uns natürlich...