61630 Beiträge in 7598 Themen - von 2650 Mitglieder - Neuestes Mitglied: clemi1302lo

collapse

Autor Thema: DDR Beton/Mörtelmischer getriebeöl???  (Gelesen 4200 mal)

Offline rtrampf

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 50
  • Fahrzeug: Dumper Picco 1
  • PLZ: 16269
DDR Beton/Mörtelmischer getriebeöl???
« am: August 23, 2016, 05:48:06 »
Moin moin, ich hoffe man kann das thema hier lassen. Nun zu meinem problem, ich habe nen schönen großen Betonmischer bekommen, Kraftstrom. Soweit so gut. Läuft auch aber da sitzt hinterm elektromotor ein "untersetzungsgetriebe" und darauf ist die riemenscheibe usw. Meine frage ist nun ob mir jemand sagen kann was da für öl reinkommt und wieviel?  Bild hab ich leider keins könnte ich am we erst eins hochladen. Mfg Ralle

Offline Damastschmied

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 15
  • Fahrzeug: Robur LD 2501 Dreiseitenkipper SAW ....H von 1968
  • PLZ: 39624...Damastschmied
Re: DDR Beton/Mörtelmischer getriebeöl???
« Antwort #1 am: August 23, 2016, 06:53:22 »
Hallo

Ich,würde sogar wenn nix Anderes da ist,Altöl benutzen,Hauptsache es läuft nicht trocken,so viele Km macht du damit ja wohl auch nicht ;),eher versagt der Riemen als das da was passiert,ausgenommen Vorschäden.

Gruß Maik
Auch selbständiger Bauhandwerker

Offline rtrampf

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 50
  • Fahrzeug: Dumper Picco 1
  • PLZ: 16269
Re: DDR Beton/Mörtelmischer getriebeöl???
« Antwort #2 am: August 23, 2016, 07:44:36 »
Naja Altöl würde ich nicht nehmen. Habe SAE30 motorenöl da vom dumper bzw. 140er getriebeöl. Wo bei das 30er eher passen würde. 140er ist ja wie honig. Naja wenn mische ich nicht nur 2-3 mischer. Setz mal ne Null hinten dran. ;-)

Offline Damastschmied

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 15
  • Fahrzeug: Robur LD 2501 Dreiseitenkipper SAW ....H von 1968
  • PLZ: 39624...Damastschmied
Re: DDR Beton/Mörtelmischer getriebeöl???
« Antwort #3 am: August 23, 2016, 07:58:49 »
Kannst auch noch paar Nullen dran hängen  ;)

Wenn ich Altöl verwende,lasse ich es durch einen Faltenfilter laufen,muss ja kein Motoröl sein,obwohl das Schwarze Grafite/Kohlenstoff sein soll,und der ein gutes Schmiermittel.

Gruß Maik
Auch selbständiger Bauhandwerker

Offline outsch

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 923
  • Fahrzeug: KSAC und LAK I Stab
  • PLZ: 27386
Re: DDR Beton/Mörtelmischer getriebeöl???
« Antwort #4 am: August 23, 2016, 08:09:35 »
Ohne näher zu wissen was gefordert wird, ist es ein fischen im Trüben.
Hast Du keinerlei Infos?
Ist es eine Schräg oder Gradverzahnung?
Schnell oder Langsamdrehend?
Hohe Lasten?
Gruß
Marcus

Offline rtrampf

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 50
  • Fahrzeug: Dumper Picco 1
  • PLZ: 16269
Re: DDR Beton/Mörtelmischer getriebeöl???
« Antwort #5 am: August 23, 2016, 12:47:20 »
https://m.ebay-kleinanzeigen.de/s-anzeige/getriebeflanschmotor-getriebemotor/511422909-84-7819 ich hoffe mit dem link hats geklappt nur als beispiel. Aber so sieht  die ganze sache aus die am betonmischer montiert ist. Getriebe schräg verzahnt. Ich hoffe das hilft erstmal weiter.
« Letzte Änderung: August 23, 2016, 16:53:22 von rtrampf »

Offline Damastschmied

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 15
  • Fahrzeug: Robur LD 2501 Dreiseitenkipper SAW ....H von 1968
  • PLZ: 39624...Damastschmied
Re: DDR Beton/Mörtelmischer getriebeöl???
« Antwort #6 am: August 23, 2016, 20:25:20 »
Bissel schneller hätte er sein können,mit 20-25 U/min,kann man ihn direkt an die Trommel Flanschen und da reichen 250-350 Watt Motore mit 400 V völlig aus.
Habe möglichst nur die TGL Motore,an das Öl oder auch Fett,stellen die keine großen Ansprüche.

Gruß Maik
Auch selbständiger Bauhandwerker

Offline rtrampf

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 50
  • Fahrzeug: Dumper Picco 1
  • PLZ: 16269
Re: DDR Beton/Mörtelmischer getriebeöl???
« Antwort #7 am: August 23, 2016, 21:11:16 »
Naja der link dient nur zur orientierung, aber optisch das selbe wie angebaut am mischer. Am we kann ich genauere angaben machen zwecks daten. Am getriebe selbst weiß ich vom telefonat ist kein schild dran auch am ersatzgetriebe nicht. Also kann ich nen SAE30 einfüllen oder eher was dünneres? Frage ist nur wieviel einfüllen? Einmal ist von oben ne schraube und einmal vonne seite aber keine ablassschraube leider. Wo die seitlich ja auch als Füllstandshöhe fungieren könnte? Denk ich mir mal so. Mfg Ralle

Offline Damastschmied

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 15
  • Fahrzeug: Robur LD 2501 Dreiseitenkipper SAW ....H von 1968
  • PLZ: 39624...Damastschmied
Re: DDR Beton/Mörtelmischer getriebeöl???
« Antwort #8 am: August 23, 2016, 22:22:18 »
Dicker dürfte besser sein,an der Seite ist eine Öl-höhen Schaube,oben zum einfüllen.
Auch selbständiger Bauhandwerker

Offline Damastschmied

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 15
  • Fahrzeug: Robur LD 2501 Dreiseitenkipper SAW ....H von 1968
  • PLZ: 39624...Damastschmied
Re: DDR Beton/Mörtelmischer getriebeöl???
« Antwort #9 am: August 23, 2016, 22:27:11 »
Wo,läuft der Riemen,bei DDR Dinger,um die Trommel,
verstehe noch nicht das mit Motor und dahinter Getriebemotor ?
Auch selbständiger Bauhandwerker

Offline Damastschmied

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 15
  • Fahrzeug: Robur LD 2501 Dreiseitenkipper SAW ....H von 1968
  • PLZ: 39624...Damastschmied
Re: DDR Beton/Mörtelmischer getriebeöl???
« Antwort #10 am: August 23, 2016, 22:36:12 »
Ach na klar,entweder ist der Getriebemotor zu schnell oder zu langsam,wenn nicht die Riemenscheiben die selbe Größe haben,mit Zahnkranz oder Riemenaufnahme an der Trommel,braucht man nur einen Motor mit ca.1400 U/min.
Auch selbständiger Bauhandwerker

Offline rtrampf

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 50
  • Fahrzeug: Dumper Picco 1
  • PLZ: 16269
Re: DDR Beton/Mörtelmischer getriebeöl???
« Antwort #11 am: August 24, 2016, 05:42:11 »
Elektromotor-> getriebe-> Riemen scheibe klein-> Riemen -> trommel hab größere Riemenscheibe. Dann nehm ich das getriebeöl vom Dumper für das getriebe. Am we gibs paar daten vom motor. :-)

Offline outsch

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 923
  • Fahrzeug: KSAC und LAK I Stab
  • PLZ: 27386
Re: DDR Beton/Mörtelmischer getriebeöl???
« Antwort #12 am: August 24, 2016, 08:35:43 »
Ich würde ein CLP ISo VG 220 einfüllen.
Aber nur wenn Ihr mein Ratschlag hören wollt.
Gruß
Marcus

Offline rtrampf

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 50
  • Fahrzeug: Dumper Picco 1
  • PLZ: 16269
Re: DDR Beton/Mörtelmischer getriebeöl???
« Antwort #13 am: August 24, 2016, 09:34:38 »
Hatte ich auch schon gegooglet aber nirgends gibs kleingebinde 1L.

Offline rtrampf

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 50
  • Fahrzeug: Dumper Picco 1
  • PLZ: 16269
Re: DDR Beton/Mörtelmischer getriebeöl???
« Antwort #14 am: August 24, 2016, 19:47:48 »
Habe von ravenol clp220 als 5L gebinde gefunden und bestellt. Mfg Ralle

 

* Benutzer-Info

 
 
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?

* Ersatzteile für Robur

Ersatzteile für den Robur gibt es im Oldtimerlädchen

Oldtimerlaedchen-Schirge
Anton Jäckel
oldtimerlaedchen@yahoo.de
www.oldtimerlaedchen.de
Tel: 01737662947

Bestellungen per E-Mail mit Teilenummern aus dem letzten Ersatzteilkatalog oder direkt im Online-Shop

* Neueste Beiträge

Re: Resterampe was übrig ist von christoph
[Gestern um 19:50:17]


Re: Resterampe was übrig ist von EgonLD
[Gestern um 19:09:40]


Re: Doppelkabine von ANA
[April 18, 2018, 20:33:33]


Re: Doppelkabine von ANA
[April 18, 2018, 20:28:29]


Re: Doppelkabine von LAK1-Med
[April 18, 2018, 11:45:57]


Re: Doppelkabine von Robert
[April 18, 2018, 10:02:15]


Re: Doppelkabine von naviprofi
[April 18, 2018, 07:36:01]

* Top Foren

* Webmasters Brotwerwerb

Kistenladen
Jurtenland
Scoutladen
Troyerladen

Ein kurzer Besuch freut uns natürlich...