71139 Beiträge in 8765 Themen - von 3417 Mitglieder - Neuestes Mitglied: dh.feuerwehr

collapse

Autor Thema: Stromerzeuger GAB 1,6 mit Motor EL 150  (Gelesen 4778 mal)

Offline pati00001

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 333
Stromerzeuger GAB 1,6 mit Motor EL 150
« am: Februar 18, 2019, 21:57:09 »
Einen schönen guten Abend wünsche ich.

Kann mir evtl. jemand weiterhelfen, wie ich das Lüfterrad/den Magnetträger runter bekomme?

Es fehlte, nach jahrelanger Standzeit, komplett an Zündfunken. Nach ausblasen und reinigen mit Bremsenreiniger funktionierte die Zündung wieder. Als ich das nächste mal vor Ort war, um es wieder zusammen zu bauen, war wieder alles tot, nicht mal ab und an ein schlechter Funke zu provozieren.
Ohne mein Zutun funkt es inzwischen wieder und das Aggregat läuft wie gewünscht wunderbar, auch unter Last.

Zwischendurch hatte ich eine komplett bestückte Grundplatte besorgt, aber ich bekomme/bekam das Lüfterrad einfach nicht ab.
Ein gekaufter Abzieher (Polradabzieher) M28x1,5 passt von der Länge nicht, weil die Kurbelwelle zu lang ist. Mit einem normalen Zweiarmabzieher auf eine Schraube in der Kurbelwelle drückend wollte es auch nicht klappen, obwohl ich das Lüfterrad unter Spannung mit dem Heißluftföhn gleichmäßig erwärmt habe. Der Kurbelwellenstumpf ist auch recht filigran, habe es nicht mit gewallt probiert.

Auch wenn es inzwischen, für mich unerklärlich, wieder läuft. Wie bekomme ich das Lüfterrad runter, um an der Zündung arbeiten zu können?
So kann ich noch nicht mal das Zündkabel tauschen.

Hat jemand Ahnung und/oder Erfahrung damit? (letzteres würde ersteres wahrscheinlich mit einschließen)???

Vielen Dank schonmal

Grüße
Patrick

Offline Norbert04

  • Guru
  • ******
  • Beiträge: 2345
  • der Kipperfahrer
  • Fahrzeug: LD 3004
  • PLZ: 04205
Re: Stromerzeuger GAB 1,6 mit Motor EL 150
« Antwort #1 am: Februar 19, 2019, 17:15:28 »
und geschraubt ist das Lüfterrad nicht ?!
immer schön voll

Offline pati00001

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 333
Re: Stromerzeuger GAB 1,6 mit Motor EL 150
« Antwort #2 am: Februar 19, 2019, 18:50:47 »
Laut meiner zusammengelesenen Info sitzt das auf nem Konus und wird von einer, im Bild schon entfernten, Nutmutter gehalten.
Dafür hängt das aber halt wirklich ganz schön fest dort drauf.

Eine Bedienungsanleitung für den EL 150 hab ich da.
Eine Reparaturanleitung oder so etwas habe ich noch nicht gefunden.


Offline drehrumbiene

  • Guru
  • ******
  • Beiträge: 1014
Re: Stromerzeuger GAB 1,6 mit Motor EL 150
« Antwort #3 am: Februar 19, 2019, 20:58:59 »
Moin langen Abzieher drehen lassen und dann mit einem Prallschlag auf den Abzieher lösen. Problem ist die lange Kurbelwelle. Ansonsten nicht viel anders als beim S51. Abzieher hab ich da zur Not. Gruß Uta

Offline Patrick

  • noch neu hier
  • Beiträge: 2
  • PLZ: 09236
Re: Stromerzeuger GAB 1,6 mit Motor EL 150
« Antwort #4 am: Februar 19, 2019, 22:02:27 »
Hallo Patrick,

schneide deinen Polradabzieher in zwei Teile und schweiße ihn mit einem Stück Rohr wieder zusammen, sodass er lang genug ist. Ich würde dann auch gleich eine neue Grundplatte einbauen. Bei meiner Rüttelplatte hatte der EL150 nach langer Standzeit auch keinen Zündfunke und nach dem Tausch von der Zündung funktionierte alles wieder. 

MfG Patrick

Offline pati00001

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 333
Re: Stromerzeuger GAB 1,6 mit Motor EL 150
« Antwort #5 am: Februar 20, 2019, 21:08:14 »
Vielen Dank euch erst mal.

Der lange (und recht schmale) Kurbelwellenstumpf ist hier tatsächlich hinderlich.

Was mich wundert, ich hatte mit einem Zweiarmabzieher durch die beiden Öffnungen gegriffen, eigentlich ordentlich Druck aufgebaut, das Lüfterrad gleichmäßig erwärmt und Prellschläge rund um die Kurbelwelle gegeben, ohne das es sich löste.
Aber ist ja schon mal gut, das ich da nichts vergessen hatte.

Eine neue, komplett bestückte Grundplatte habe ich besorgt, Zündkabel und Kerzenstecker habe ich da, ich konnte nur eben nicht so weit vordringen und es läuft ja seitdem scheinbar wieder alles.

Wenn sich mal wieder der Zündfunken hartnäckig weigert, geh ich die Sache nochmal gründlich an. Ansonsten läuft das Ding zur Zeit wieder wunderbar.

Grüße
Patrick

 

* Benutzer-Info

 
 
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?

* Spenden

Gefällt es euch hier?

* Ersatzteile für Robur

Ersatzteile für den Robur gibt es im Oldtimerlädchen

Oldtimerlaedchen-Schirge
Anton Jäckel
oldtimerlaedchen@yahoo.de
www.oldtimerlaedchen.de
Tel: 01737662947

Bestellungen per E-Mail mit Teilenummern aus dem letzten Ersatzteilkatalog oder direkt im Online-Shop

* Neueste Beiträge

* Top Foren

* Webmasters Brotwerwerb

Kistenladen
Jurtenland
Scoutladen
Troyerladen

Ein kurzer Besuch freut uns natürlich...