65618 Beiträge in 8152 Themen - von 2974 Mitglieder - Neuestes Mitglied: Haiko77

collapse

Autor Thema: [Thema geteilt] DEUTZ-Transplantation  (Gelesen 3315 mal)

Chrischan

  • Gast
[Thema geteilt] DEUTZ-Transplantation
« am: September 10, 2013, 20:35:32 »
Ich habe da so meine Bedenken, dass diese mehr oder weniger rechtwinkligen Krümmer vom Traktor, der ja eher weiniger bei Höchstdrehzahl läuft, beim Lkw-Motor so sinnvoll sind?

Und gebrauchte Krümmer gibts in der eBucht auch regelmäßig für einen schmalen Taler - also so ist's ja net ;)

Offline petermann15

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 334
Re: [Thema geteilt] DEUTZ-Transplantation
« Antwort #1 am: September 10, 2013, 22:26:04 »
danke christoph,aber viel zu spät und deshalb werde ich meinen jetzt nicht mehr wechsel!mfg peter müller

Offline petermann15

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 334
Re: [Thema geteilt] DEUTZ-Transplantation
« Antwort #2 am: September 10, 2013, 23:20:56 »
@chrischan,dort wo du wohnst,gibts sicher auch landwirtschaft??jetzt die fage,wie laufen denn eure traktoren-drehzahlmäßig,beim pflügen??sicher nicht im standgas,also hier fahren sie tage und nächte lang im vollgas!und was passiert mit den krümmern-Nichts!mfg peter müller

Offline Combiquick

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 629
  • Fahrzeug: Robur LD 3004, GMG 2-70
  • PLZ: 19258
Re: [Thema geteilt] DEUTZ-Transplantation
« Antwort #3 am: September 11, 2013, 07:42:39 »
Ich denke, es ging Chr. um den etwas gezwängten Abgasstrom bei den engen, eckigen Krümmern.
Viele Grüße aus dem Norden, Frank

Chrischan

  • Gast
Re: [Thema geteilt] DEUTZ-Transplantation
« Antwort #4 am: September 11, 2013, 07:48:09 »
Ehrlich gesagt haben wir hier in der Gegend nur einen alten Deutz als 3-Zylinder und der hat keinen rechtwinkligen Krümmer dran. (Zumindest weiß ich nur von dem einen) Alles andere, was ich so mitbekomme sind große turboaufgeladenen NewHolland, bzw. John Deere, ein paar ganz wenige ZT noch und ein bissel anderer uralter Kram von den kleinen Privatbauern ohne Deutz inside.

Bei welcher Drehzahl die auf dem Acker laufen - k.a. - ganz ehrlich, hängt das nicht in erster Linie vom angehängten Gerät ab, alldieweil den kleinen Deutz hab ich noch niemals net pflügen sehen. Wenn mit Heuballenpresse, Heuwender, Fronthydraulik und solch Kram...

Solch Treckermotor ist ja i.d.R. bei 2300, max. 2500 U/min begrenzt, mein Deutz "rennt" 2800U/min, rechne Dir mal den Volumenstrom aus, der da durch geht. Ich persönlich halte es für sinnvoller, dass der möglichst ohne Gegendruck ins Freie gelangen kann, zumal solch Traktorenesse i.d.R. ohne Schalldämpfer einen sehr kurzen Weg hat im Vergleich zum Lkw.

Das dem Krümmer da nix passiert, davon gehe ich einfach aus. Allerdings bin ich da auch zu wenig Strömungsfachmann, als das ich dort nachweisen könnte, ob und welche Auswirkungen das nun hat. Vom Gefühl her und meinen bisherigen Erfahrungen bzgl. Auspuff erachte ich ein rechtwinkliges Rohr nicht für sinnvoll, auch in thermischer Hinsicht. Strömungswiderstand heißt immer auch eine Behinderung im Abtransport von thermischer Energie. Sicher fahren wir keine Benziner, bei denen die Abgastemperatur deutlich höher liegt, nur schön ist's eben zu beobachten, was dort passiert.

Nachdem ich meinen Auspuff am Motorrad innen entgratet und einige Produktionsüberstände beseitigt hatte, verliefen sich die Anlauffarben an der Stelle deutlich nach hinten zum Auspuffende hin. Mal abgesehen davon, war der Durchzug, sprich die Gasannahme und Drehfreudigkeit spürbar besser und ich hab am Motorrad keinen Nähmaschinenmotor verbaut, der bis 12.000 U/min oder noch weiter dreht - im Vergleich dazu, fahre ich im Moped einen Traktormotor (Einzylinder, 680cm³, 60PS, 73Nm, max. 7200U/min), weil sowohl Leistungskurve als auch Drehmomentverlauf ab 3500U/min auf einem sprichwörtlichen Plateau verlaufen, keine Spitzen, keine Einbrüche in der grafischen Kurve bis zur Drehzahlgrenze... (Hat der Tuner gut hinbekommen, normal wären 660cm³, 50PS und um die 60Nm)  8)
« Letzte Änderung: September 11, 2013, 07:55:07 von Chrischan »

Offline Icemann

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 27
  • Fahrzeug: B 21
  • PLZ: 23970
Re: [Thema geteilt] DEUTZ-Transplantation
« Antwort #5 am: September 11, 2013, 08:05:30 »
Lass mich raten - Baghira
Wo hast du sie machen lassen? Hat sich das Tunning gelohnt im gegensatz zur normalen Leistung? Kosten :question:
Grüße von einem Katzenquäler




Robur B21
Baghira 660 Black Panther
2x 251 ETZ, 250 ETZ
TS 250/1 Gespann
und mein Weggefährte zur Arbeit - Smart fortwo CDI 3,5L auf 100km

Chrischan

  • Gast
Re: [Thema geteilt] DEUTZ-Transplantation
« Antwort #6 am: September 11, 2013, 12:43:27 »
Um net abzuschweifen => www.mz-baghira.de => such mal meine alten Beiträge unter dem Nic, den ich auch hier verwende, gemacht bei tunebike, also Bernd in Erding und ja, ich finde es lohnt sich.

Mein Augenmerk lag allerdings net bei einer Drehorgel sondern eben bei sinnvoller Leistungssteigerung ohne die Langlebigkeit des Motors zum Negativen zu beeinflussen. Rennen gewinnste mit meiner Baghi net, fährt sich eben wie'n Traktor mit dem Leistungs- und Drehmomentverlauf, d.h. ausreichend Power in allen Lebenslagen - darum ging es.

Wegen Drehorgel mußte mal den Satan666 anhauen, der hat soweit ich weiß mind. einen Motor derart gestrippt, dass er fast unfahrbar digital geht...

Offline petermann15

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 334
Re: [Thema geteilt] DEUTZ-Transplantation
« Antwort #7 am: September 11, 2013, 15:54:35 »
Männer,ich könnte mir vorstellen,das "robi"stinke sauer wird,wenn er sieht,wie sein deutz-tagebuch -mißbraucht wird!mfg peter

Offline RoBi

  • Guru
  • ******
  • Beiträge: 1131
  • Fahrzeug: LD 2002 A (ex-Mz) mit Womo-Aufbau
  • PLZ: 04105
Re: [Thema geteilt] DEUTZ-Transplantation
« Antwort #8 am: September 11, 2013, 21:19:10 »
Hallo,

ja, Peter hat Recht. Mein Projekttagebuch ist - ohne mein Zutun - völlig aus dem Ruder gelaufen. Wollte mal aufzeigen, was an Arbeit und Kosten notwendig ist, den LD gegen den DEUTZ zu tauschen. Für alle, die sich ebenfalls mit dem Gedanken tragen.

Nu gehts hier um Moppeds...

 :-[

Ich bin raus...

Sven und RoBi
Robur im Museum ist wie Asche in der Urne. Nur auf der Straße leben sie weiter!
Unser RoBi hat schon DDR - BRD - Frankreich - Spanien - Andorra - Portugal - Polen - Slowenien - Österreich - Litauen - Lettland - Estland gesehen.

Offline petermann15

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 334
Re: [Thema geteilt] DEUTZ-Transplantation
« Antwort #9 am: September 11, 2013, 21:32:49 »
nee sven,mach das nicht,die sache ist jetzt geklärt,und denke alle anderen werden sich daran halten!mach mal weiter!mfg peter

Chrischan

  • Gast
Re: [Thema geteilt] DEUTZ-Transplantation
« Antwort #10 am: September 12, 2013, 07:42:34 »
...also hier ging es um Svens Deutztransplantation und irgendwann um Krümmer, bzw. Auspuffanlagen die ja schlußendlich dazu gehören. Von Mopeds lese ich eine Frage und eine Antwort mit dem Querverweis auf das passende Forum. Man sieht nunmal am Moped aufgrund der freiliegenden Auspuffanlage recht gut was passiert - daher der Vergleich - kein Grund zum Sauer sein... ;)

Offline RoBi

  • Guru
  • ******
  • Beiträge: 1131
  • Fahrzeug: LD 2002 A (ex-Mz) mit Womo-Aufbau
  • PLZ: 04105
Re: [Thema geteilt] DEUTZ-Transplantation
« Antwort #11 am: September 14, 2013, 22:14:31 »
verschoben...  :police:
« Letzte Änderung: September 14, 2013, 22:23:34 von RoBi »
Robur im Museum ist wie Asche in der Urne. Nur auf der Straße leben sie weiter!
Unser RoBi hat schon DDR - BRD - Frankreich - Spanien - Andorra - Portugal - Polen - Slowenien - Österreich - Litauen - Lettland - Estland gesehen.

 

* Benutzer-Info

 
 
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?

* Spenden

Gefällt es euch hier?

* Ersatzteile für Robur

Ersatzteile für den Robur gibt es im Oldtimerlädchen

Oldtimerlaedchen-Schirge
Anton Jäckel
oldtimerlaedchen@yahoo.de
www.oldtimerlaedchen.de
Tel: 01737662947

Bestellungen per E-Mail mit Teilenummern aus dem letzten Ersatzteilkatalog oder direkt im Online-Shop

* Neueste Beiträge

* Top Foren

* Webmasters Brotwerwerb

Kistenladen
Jurtenland
Scoutladen
Troyerladen

Ein kurzer Besuch freut uns natürlich...