71603 Beiträge in 8819 Themen - von 3483 Mitglieder - Neuestes Mitglied: TomKroeger

collapse

Autor Thema: Bremse entlüften  (Gelesen 599 mal)

Offline Der-Chef-1

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 15
Bremse entlüften
« am: September 12, 2022, 18:14:58 »
Hallo Gemeinde
Ich habe am we versucht die bremse zu entlüften.Ich habe hinten rechts angefangen bin dann nach hinten links gegangen.Bisdahin ist alles ok gewesen es kam auch was raus.Dan bin ich nach vorne rechts gegangen da kam schon keine Flüssigkeit mehr raus obwohl der behälter voll ist. Dannach habe ich probiert vorne links zumachen wi das selbe problem auftrat das nichts rauskommt.
meine frage ist habe ich da was falsch gemacht wen ja was.

Offline Norbert04

  • Guru
  • ******
  • Beiträge: 2376
  • der Kipperfahrer
  • Fahrzeug: LD 3004
  • PLZ: 04205
Re: Bremse entlüften
« Antwort #1 am: September 12, 2022, 18:30:36 »
zunächst - BKV oder nicht?

war die Übung nur mal so oder was war der Auslöser?
immer schön voll

Offline Der-Chef-1

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 15
Re: Bremse entlüften
« Antwort #2 am: September 12, 2022, 22:20:19 »
BKV war kaputt

Offline Хелмар

  • Guru
  • ******
  • Beiträge: 1845
  • ...die alte Raupe
    • IFA- Freunde Trebus
Re: Bremse entlüften
« Antwort #3 am: September 13, 2022, 08:15:48 »
Der Bkv entlüftet sich nach Wechsel recht schwer, bei manchen gibt es oben drauf noch ein Entlüftungsventil. Der BKV muß zum entlüften arbeiten können, das heißt er braucht Unterdruck, also die Maschine muß laufen. Ist sicherlich auch ne Geduldsfrage aber mit laufendem Motor haben wir es eigentlich immer hin bekommen.
...immer unterwegs und überall zuspät...

Offline Faulkater

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 21
  • Fahrzeug: LD2002A Koffer Typ 1
  • PLZ: 02994
Re: Bremse entlüften
« Antwort #4 am: September 13, 2022, 11:05:22 »
Wie enlüftet? Mit 2 Leuten (einer tritt auf die Bremse, einer entlüftet), mit Überdruck oder Unterdruck?
Wenn bei Motorstillstand das Entlüften funktioniert, kann es sein, dass das "Überbrückungsventil" im BKV nicht geöffnet ist, z.B.weil der Kolben nicht in hinterer Endstellung ist. EVtl. bei laufendem Motor ein paar mal auf die Bremse treten, dann löst sich der Kolben vielleicht. Ansonsten muss der BKV instandgesetzt werden?
Bei laufendem Motor entlüften ist zwar möglich, aber löst das Problem nicht. Denn wenn das "Überbrückungsventil" nicht öffnet, fällt bei fehlendem Unterdruck die Bremsekraft an der Vorderachse komplett aus, statt nur auf ca. 40% abzusinken.

Offline Хелмар

  • Guru
  • ******
  • Beiträge: 1845
  • ...die alte Raupe
    • IFA- Freunde Trebus
Re: Bremse entlüften
« Antwort #5 am: September 13, 2022, 11:49:27 »
... hallo Faulkater, du schreibst doch selbst "bei laufendem Motor ein paar mal auf die Bremse treten" das meinte ich damit. Bei stehenden Motor sollte es natürich theoretisch auch gehen, aber gerade wenn der BKV geleert wurde / neu ist, ist es so schwierig bis unmöglich die Luft aus dem System zu bekommen. Wenn es nur um die RBZ geht das ist ein anderes Thema, das funktioniert auch so.

Steht so ähnlich übrigens auch im WHB.
« Letzte Änderung: September 13, 2022, 11:52:17 von Хелмар »
...immer unterwegs und überall zuspät...

Offline msTrabant

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 410
  • Fahrzeug: Robur LD3001 2xBus 1xAllradkoffer 1xPritsche
  • PLZ: 04207
Re: Bremse entlüften
« Antwort #6 am: September 13, 2022, 12:05:05 »
Ich habe meine unbenutzt nagelneuen BKV bisher immer problemlos mit ca 1,5 bar Überdruck auf den Ausgleichsbehälter entlüftet bekommen. In der Reihenfolge beschrieben wie im WHB, allerdings wirkt der beim Koffer auf die HA und hat zusätzlich noch nen LAB dazwischen.

Offline Faulkater

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 21
  • Fahrzeug: LD2002A Koffer Typ 1
  • PLZ: 02994
Re: Bremse entlüften
« Antwort #7 am: September 13, 2022, 18:23:57 »
Es gibt ja, so weit ich weiß, keine "nagelneuen" BKV mehr (die übrigens eigentlich "Bremsdruckverstärker" sind, einen BKV gibs z.B. im Golf). Was hier bei Teilehändlern oder auf Trödelmärkten gibt, sind entweder "new, old stock" oder regeneriert. Während die regenerierten normalerweise geprüft sein sollten, kann es bei den NOS doch schon sein, dass da was schwergängig geworden ist. Aber das sollte sich eigentlich "locker-bremsen" lassen.
Wenn man aber ein Bar Druckluft auf den Ausgleichbehälter gibt, und an den RBZ kommt weder Luft noch Bremsflüssigkeit aus den Entlüftungsstutzen, wäre es bedenklich. Wenn nur oben am BKV was rauskommt, aber vorn am "Hauptbremszylinder" des BKV nichts ankommt, ist besagtes "Überbrückungsventil" schuld.

 

* Benutzer-Info

 
 
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?

* Spenden

Gefällt es euch hier?

* Ersatzteile für Robur

Ersatzteile für den Robur gibt es im Oldtimerlädchen

Oldtimerlaedchen-Schirge
Anton Jäckel
oldtimerlaedchen@yahoo.de
www.oldtimerlaedchen.de
Tel: 01737662947

Bestellungen per E-Mail mit Teilenummern aus dem letzten Ersatzteilkatalog oder direkt im Online-Shop

* Neueste Beiträge

Re: Bremsen blockiert beim fahren von Lothar
[November 28, 2022, 08:57:14]


Re: Bremsen blockiert beim fahren von Хелмар
[November 27, 2022, 18:29:53]


Re: Bremsen blockiert beim fahren von RoBi
[November 26, 2022, 20:35:39]


Re: Kugelkupplung von Christel
[November 26, 2022, 18:22:53]


Re: Kugelkupplung von Florian_kommt
[November 26, 2022, 14:09:04]


Re: Bremsen blockiert beim fahren von Norbert04
[November 25, 2022, 15:36:49]


Re: Kofferstützen, Klemmstützen vom KSA von AxelE
[November 25, 2022, 08:47:00]

* Top Foren

* Webmasters Brotwerwerb

Kistenladen
Jurtenland
Scoutladen
Troyerladen

Ein kurzer Besuch freut uns natürlich...