63462 Beiträge in 7874 Themen - von 2801 Mitglieder - Neuestes Mitglied: FKHAI94

collapse

Neueste Beiträge

Seiten: [1] 2 3 ... 10
1
Mit der Wintermatte muß man aber unbedingt die Temperaturanzeige im Auge behalten
2
Allgemeines / Re: Umrüstung auf Stabglühkerzen
« Letzter Beitrag von petermann15 am Gestern um 13:31:46 »
während meiner zeit-gab es 2 fahrzeuge,mit diesen glüh- beschwerden!es wurde -wie beschrieben,behoben-seit dem,keine glüh-beschwerden mehr(vorraus gesetzt-alle anderen komponenten stimmen(glühüberwacher-gl-wiederstand-saubere brücken!
3
Allgemeines / Re: Umrüstung auf Stabglühkerzen
« Letzter Beitrag von petermann15 am Gestern um 12:46:26 »
Hallo-auch auf die gefahr hin-wieder böse kommentare zu ernten-es ist mir egal!
diese thematik(durchbrennen der kerzen haben wir früher werkstatt-mäßig untersucht!
problem-lösung:3mm lötzinn draht besorgen- düsen ausbauen-draht rein stecken-motor drehen-und spaltmaß messen-(1,3mm)!ein zu enges spaltmaß(1,0-1,1)führt zwangsläufig zum durch brennen der kerze(der glühdraht wird fast schnee weiß beim glühen- und durch den erhöhten verdichtungsdruck,fliegt dann die wendel aus einander!eine kerze kaputt-schon glühen alle nicht mehr!oftmals waren in den instandsetzungs-betrieben,nicht die passenden distanzringe verfügbar(also auf 1,3mm einstellen -bei allen 4 zyl und dann sollte es auf dauer gehen!brücken sollten auch metallisch rein sein
4
Wenn da eine Flamme rauskommt, ist der Krümmer bestimmt gerissen. Das ist natürlich gefährlich, weil somit auch Abgas ins Führerhaus geblasen wird. Der Krümmer mit seiner Igeloberfläche soll ja nur die Luft schnell erwärmen.
Übrigens wird es im Führerhaus bei kaltem Wetter tatsächlich nur warm, wenn man eine Wintermatte am Frontblech anbringt. Sonst kommt auch der Motor nicht auf Temperatur.

Viele Grüße
Lothar
5
Hi,
3.Wie ist die Heizung an dem Abgaskrümmer abgedichtet weil die bei mir undicht ist. 
Das habe ich auch, zwischen dem geschweißten Auspuffkrümmer und dem verzinkten Wärmetauscher-Blech bläst es ab. Hören tut man das eher weniger, aber bei Fehlzündungen schlägt da eine Flamme raus....
Wie das Festgemacht ist weiß ich auch noch nicht, ein ehemaliger Roburjaner hat mir kürzlich am Telefon gesagt das könnte ich bedenkenlkos nachschweißen.
Im Motor-Reparaturhandbuch hier auf der Seite habe ich den Auspuffkrümmer jetzt eben nicht beschrieben gesehen, ein Blick in die Ersatzteilliste (zuhause) zeigt ja, ob es den Aufsatz einzeln gibt und ob dann eine Befestigung zu erkennen ist.
(Folgt)
Gruß
Phaeno
6
Hallo das hier wird ein Thema indem ich immer Fragen stellen werde wo ich eure Erfahrung und großes wissen und Hilfe brauche.

1. Wie geht die Nebelscheinwerfer bzw die Scheinwerfer unter der Stoßstange an?

Mit einem der 3 Tastschalter am Armaturenbrett, aber nur in Verbindung mit "Licht an".

2. Mein Robur ist Baujahr 1985 und hat 7500km runter sind die Originalen Bremsbeläge noch ok hatte Heute mall eine Trommel drunten und Belag und Trommel schauen gut aus nichts eingeschliffen oder so. Aber ich habe gehört das alte Beläge sehr hart sind und rupiger Bremsen ich habe auch das gefühl das die bremse zu erprupt greift oder ist das normal.

Nach längerer Standzeit ist das sicher normal. Die Beläge müssen sich wieder einschleifen. Die kannst Du auf alle Fälle drin lassen.

3.Wie ist die Heizung an dem Abgaskrümmer abgedichtet weil die bei mir undicht ist.   die wird ja nur in den Krümmer reingesteckt oder ist die irgendwo geschraubt?.   Das Gebläse von der Heizung hat ja nur eine stuffe oder?

Die Heizung wird vom Motorgebläse betrieben. Es gibt eine Klappe am Motorgebläse, die geöffnet werden soll, um den Kühlluftstrom anzuzweigen und über den Krümmer ins Führerhaus zu jagen.

4.Mein Scheibenwischer Schalter geht nicht, Gehen die öfters kapput oder ist es nur Elektro Problem warsch.

Sicherung? Massekontakt? Kabel lose? Getriebe schwergängig?

5.Welche Bremsflüssichkeit ist im Ello DOT 4?

DOT 4

6.Gibt es eine Alternative zu den Orginallen scheibengummis? Weil mich das nervt weil der untere Fensterrahmen so gebaut ist das da immer das wasser drin stehen bleibt?

Stelle gut konservieren, Fahrzeug nur selten draußen stehen lassen. Stehwasser manuell entfernen.

:P Momentan war es das fürs Erste  :o :D

Antworten im hell unterlegten Text. Mit dem Zitieren komme ich nicht klar.

Im Netz gibt es Betriebsanleitungen, bitte unbedingt lesen!!!

Viele Grüße
Lothar
7
Allgemeines / Re: reifengrößen neuer versuch !?
« Letzter Beitrag von Lothar am Gestern um 07:39:13 »
LAK1-Med
"Breite und Abrollumfang ja, aber klappt das mit den LO2002A-Felgen:
Zugelassene Felge 6,5-20
Empfohlene Felge 7,0-20

Vg"

Klar, wie immer geht es auch um die Felgen. Aber die Reifenbreiten des 9.00R 20 und des originalen 10-20 Pneumant sind fast identisch. Also müßte es machbar sein.
Viele Grüße
Lothar
8
Hallo das hier wird ein Thema indem ich immer Fragen stellen werde wo ich eure Erfahrung und großes wissen und Hilfe brauche.

1. Wie geht die Nebelscheinwerfer bzw die Scheinwerfer unter der Stoßstange an?

2. Mein Robur ist Baujahr 1985 und hat 7500km runter sind die Originalen Bremsbeläge noch ok hatte Heute mall eine Trommel drunten und Belag und Trommel schauen gut aus nichts eingeschliffen oder so. Aber ich habe gehört das alte Beläge sehr hart sind und rupiger Bremsen ich habe auch das gefühl das die bremse zu erprupt greift oder ist das normal.

3.Wie ist die Heizung an dem Abgaskrümmer abgedichtet weil die bei mir undicht ist.   die wird ja nur in den Krümmer reingesteckt oder ist die irgendwo geschraubt?.   Das Gebläse von der Heizung hat ja nur eine stuffe oder?

4.Mein Scheibenwischer Schalter geht nicht, Gehen die öfters kapput oder ist es nur Elektro Problem warsch.

5.Welche Bremsflüssichkeit ist im Ello DOT 4?

6.Gibt es eine Alternative zu den Orginallen scheibengummis? Weil mich das nervt weil der untere Fensterrahmen so gebaut ist das da immer das wasser drin stehen bleibt?

:P Momentan war es das fürs Erste  :o :D
9
Allgemeines / Re: reifengrößen neuer versuch !?
« Letzter Beitrag von onmarkus am Januar 17, 2019, 19:19:01 »
Im Netzt gibt es die (aus meiner Sicht) idealen Reifen zu Hauf.

275-80R20 XZL, ab 150 EUR/Stück.

Damit macht man aus meiner Sicht nix falsch. Okayokay, bissl laut, aber eben aktuelle Reifentechnologie, richtige Größe und super griffiges Gummi.

Grüße, Sven und RoBi


Darf ich fragen wo die ab 150/Stück findest ich brauche warsch 4 neue
10
Allgemeines / Re: reifengrößen neuer versuch !?
« Letzter Beitrag von LAK1-Med am Januar 17, 2019, 18:25:21 »
Weiterhin habe ich auf der Seite des russischen Reifenherstellers KAMA geforscht. Die haben eine schöne Übersicht zum Durchklicken aller erhältlichen LKW-Reifengrößen für russische Fahrzeuge. Dabei habe ich bemerkt, daß die Größe 9.00 R 20 von der Größe her (Durchmesser und Breite) eine sehr gute Alternative zu den Robur-Originalreifen wäre, und preislich ist das auch noch unschlagbar. Durchmesser ca. 4 cm größer, Breite ähnlich dem Original. Den geringen Größen-Unterschied sollte die Robur-Technik wohl abkönnen.

Breite und Abrollumfang ja, aber klappt das mit den LO2002A-Felgen:
Zugelassene Felge 6,5-20
Empfohlene Felge 7,0-20

Vg
Seiten: [1] 2 3 ... 10

* Benutzer-Info

 
 
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?

* Spenden

Gefällt es euch hier?

* Neueste Beiträge

* Top Foren

* Webmasters Brotwerwerb

Kistenladen
Jurtenland
Scoutladen
Troyerladen

Ein kurzer Besuch freut uns natürlich...